Beiträge von Niere

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Das mit den gebrochenen Federn scheint sich durch viele Baureihen zu ziehen. Auch mein Z4 war mit 38 tkm betroffen. Gab damals die Teile auf Kulanz, also beide Federn hinten. Den Lohn musste ich aber zahlen. Ich hätte mir "mehr" gewünscht bei dieser Laufleistung...

    Schöner Wagen :top: und gute Ausstattung.


    Hatte ja selber mal einen E46 320i 2.2l touring. Ein toller Wagen, hat nie mucken gemacht und hat oft das Gefühl verbreitet mehr als nur Mittelklasse zu fahren.


    Hab Spaß mit dem klasse Sechszylinder, so einen findet man ja leider bei Neuwagen nicht mehr, Danke Downsizing :flop: totaler Schwachsinn.


    Wenn der Zustand passte war das doch ein super Preis, Gratulation :)

    Genau, die M135 :top: habe die ja auch drauf.


    Habe oft mit den 313ern geliebäugelt, aber immer fallengelassen, da sich meine Interessen/Freizeit sehr stark verändert haben (einjähriger Sohn) und ich den Zetti leider sehr selten fahre, dafür "reichen" die überaus schicken M135 :)

    Ich empfehle dieses Forum intensiv zu nutzen VOR einer etwaigen OP: http://augenlaser.operationauge.de/
    ...

    Dieses Forum habe ich natürlich auch quergelesen, deshalb bin ich ja gerade NICHT gelasert, sondern habe Linsen drin. ;)


    Ich werde auch bald eine Altersweitsicht-Brille bekommen, das weiß ich. Aber was ist besser: eine Gleitsichtbrille (oder zwischen zwei Brillen wechseln) tragen oder nur ab und an eine Lesebrille aufsetzen?


    Bisher las ich viel mehr Nebenwirkungen bei Laserbehandlungen als bei ICL. Klar, die wird ja auch öfter angewandt, aber trockene Augen scheint es bei ICL nicht zu geben.


    Letztendlich muss das ein jeder selbst entscheiden, ich habe viel gelesen und mich entschieden. Wenn etwas schief geht in Zukunft muss ich mit der Konsequenz leben und die Linse muss raus. Im Idealfall ist alles wie vor der OP. Beim Lasern hat man die Arschkarte .

    dantes
    schade, daß es bei Dir nicht so geklappt hat, berichte bitte weiter wenn Du eine Lösung hast :top:


    Passix
    bevor man für 500.- Euro ein neues Grundmodul kauft, kann man es doch mal mit einem Bogen Schleifpapier für 79 Cent und ein paar Minuten Arbeit probieren :D :cool:


    Bei meinem keine weiteren Beschwerden seit fast einem Jahr :top:

    Andreas
    ich habe inkl. Vorberatung, ausführlicher Voruntersuchung und allen Nachuntersuchungen (die auch noch in Wochen und Monaten folgen werden) 4100.- bezahlt.


    So, jetzt ist die zweite OP ein paar Tage her und ich habe endlich beidäugiges, gutes Sehen :crazy:
    Autofahren klappt jetzt schon gut, den Alltag kann man locker bewältigen und das wichtigste: KEINE BRILLE !! Nur die Sonnenbrillen werden immer zahlreicher :cool: man ist ja nicht mehr auf Dioptrien angewiesen...
    Körperlich anstrengen darf ich mich noch nicht und auch sonst benötige ich noch ab und an eine Pause und schließe meine Augen. Lesen und Bildschirmarbeit strengt mich noch an, aber die zweite OP ist ja auch erst drei Tage her.


    Eine Lasik heilt deutlich schneller habe ich mir sagen lassen, aber die Gefahr von z.B. trockenen Augen ist viel höher, da ja viel mehr Nervenzellen für den sogenannten "Flap" durchtrennt werden. Diese Nervenzellen "steuern" den Tränenfluß und das System ist durch den Schnitt erheblich beschädigt.
    Bei der ICL wird dieser Flap gar nicht angefertigt, der (wesentlich kleinere) Schnitt für die Linse wird mehr seitlich am Auge durchgeführt, noch neben der Iris (dieser Schnitt ist nur 3-5mm lang). Ein Flap reicht im Radius fast um die gesamte Iris herum :eek:.


    Mein Sehen ist noch nicht perfekt, aber die Ärzte meinten ich solle die Heilung von ca. 3-4 Wochen abwarten, dann hat man das endgültige Ergebnis. Es ist ja doch ein "großer" Eingriff in das sensible Gebilde Auge.


    Sollte sich das Ergebnis nicht verschlechtern bin ich sehr zufrieden :D

    Ich hatte auch einen Federbruch hinten (M-Fahrwerk), ich glaube 2011 war das, da hat mir BMW sogar noch (teilweise) Kulanz gewährt, also Teile BMW, Arbeitslohn ich.


    Da war mein Wagen schon älter als sieben Jahre. Vielleicht waren sie von dem niedrigen km-Stand beeinflußt (damals 38 tkm).


    Ich denke, auf das neue Fahrwerk warten ist die bessere Wahl, so wird nur einmal am Wagen herumgebaut.

    Hallo,
    ich hatte mich ja vor Jahren schonmal für eine Korrektur meiner Sehschwäche interessiert und etwas schlau gemacht (welcher Brillenträger, der ohne Sehhilfe blind wie ein Maulwurf ist, trägt schon gerne Brille :rolleyes: ;)).
    Ich habe es damals verworfen, da ich nur PRK, Lasek und Lasik kannte und keines für mich persönlich in Frage kam (obwohl es gesundheitlich und körperlich wahrscheinlich möglich gewesen wäre). Ich muss aber gestehen mein Ehrgeiz war gering, besonders nachdem ich die negativen Folgen aus Erfahrungsberichten gelesen hatte. :eek: Trockene Augen, Doppelbilder, Lichthöfe, erhöhte Lichtempfindlichkeit und die Unwiederbringlichkeit der durch den Laser abgetragene Hornhaut schreckte mich zu sehr ab.


    Die Jahre gingen ins Land und nun werde ich 40 und trage immer noch Brille :mad: so kann das nicht weitergehen, also jetzt oder nie :D


    Laser kommt immer noch nicht in Frage, aber ich habe die Hinterkammerlinsen (ICL) für mich entdeckt. In diesem Thread wurden diese auch schon genannt. Der große Vorteil ist die Reversibilität. Wenn Probleme in naher oder später Zukunft auftauchen, kann man sie wieder entfernen, das bietet der Laser nicht.
    Es wird nichts abgetragen, sondern etwas hinzugefügt.


    Lasern wäre bei mir möglich gewesen, aber meiner Meinung nach grenzwertig: meine Hornhautdicke war knapp über dem Minimum für Lasertherapien und meine Dioptrienwerte waren auch nicht gering (-6.0). Seriöse Augenkliniken lasern ja nur bis 6-8 Diop.


    Dienstag dieser Woche war es nun soweit, das erste Auge war dran (die Augen werden in einem Wochenabstand operiert). Ich hatte ganz schön Bammel :( meine erste OP im Erwachsenenalter.
    Gut, daß es eine Narkose gab, ich hätte davon nix mitbekommen wollen :crazy: Aber es ist alles gutgegangen, der Heilungsverlauf ist normal. Dauert nur ganz schön lange, mein Auge ist immer noch gerötet und die Einstichstelle am Tränensack ist noch Blau. Meine Frau meinte, es sieht ein bisserl wie eine Bindehautentzündung aus.


    Seit Dienstag trage ich keine Brille mehr, das operierte Auge sieht schon ganz gut und unterstützt das schwache. Am Anfang habe ich aus einer Brille das Glas des operierten Auges rausgenommen und getestet --> :flop: sieht total verschoben aus, ohne Brille ist es Besser.


    Kommenden Dienstag wird das zweite Auge operiert, wünscht mir gutes Gelingen... :)

    Beim Navi Professional diesen Baujahres gibt es erschreckend wenig Funktionen, man kann noch nicht mal eine Route mit Zwischenzielen eingeben.
    Wobei mein Navi nicht die letzte Aktualisierung (V32 glaube ich) hat.

    Die klebende Lenkung zieht sich leider noch bis ins facelift nach 2005 hinein...nach einem Austausch ist die Lenkung wieder voll in Ordnung, da eine komplett neue Lenksäule (mit neuen Materialien) eingebaut wird , danach ist das Problem sofort verschwunden.


    Fahr den Wagen ausgiebig probe und achte auf eine hakelige Lenkung, besonders nach einer Geradeausfahrt bzw. lang gefahrenen Kurven, soll heißen das Lenkrad stand einige Zeit "still". Du wirst es merken.