Beiträge von Hapel

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo Maddoc

    ich möchte mich für Deine Antwort bedanken.

    Ich habe schon mehrfach "Niveauregel. inaktiv" sowohl in der Suchfunktion dieses Forums als auch in diversen anderen Foren eingegeben und unzählige Seiten gelesen aber leider habe ich DIE Lösung noch nicht gefunden.

    Dann muß ich halt weiter suchen.

    Grüße aus München

    Hans

    Nachtrag:

    Bitte an alle

    evtl. könnt ihr mir helfen, den Fehler einzugrenzen.

    Was mich sehr stutzig macht ist folgendes:

    Wie ich bereits geschrieben hatte, leuchtete in der Vergangenheit sporadisch der Schriftzug "Niveauregel. inaktiv" öfter auf und verschwand nach Standzeit und Neustart des Motors (bis zum Jahr 2009).

    Im Januar 2009 zum ersten Mal aufgeleuchtet und nicht mehr von alleine ausgegangen. Bis Juni 2009 so gefahren (Schriftzug war täglich vorhanden), dann in die Werkstatt gefahren und es wurde festgestellt (Fehlerspeicher ausgelesen), dass die Ventileinheit für Luftfederung gehängt hat. Es wurde eingesprüht und leicht geklopft (und Fehlerspeicher gelöscht) und alles funktionierte wieder für einige Wochen. Danach erneut aufgeleuchtet. Wieder in die Werstatt gefahren und diesmal festgestellt (wieder laut Fehlerspeicher), dass die Ventileinheit und angeblich auch die Pumpe defekt sind. Beide Teile wurden ausgetauscht (August 2009).

    Seit dieser Zeit (August 2009) verhält es sich wie folgt:

    Wie ich im vorigen Post geschrieben hatte, leuchtet "Niveauregel. inaktiv" nach diversen "Manövern" (Fzg. ohne laufendem Motor rollen lassen, beim Hoch- oder Runterfahren Motor ausgemacht u.s.w.) auf aber verschwindet nicht mehr wie sonst nach Standzeit und Motorneustart.

    Diagnoseabfragen ergeben jedesmal den gleichen nicht definierbaren Fehler. Nach Löschen dieses Fehlers funktioniert alles wie es soll. BMW kann sich das nicht erklären. Seit August 2009 bis heute ist dieser nicht definierbare Fehler mindestens 10-mal aufgetreten und bleibt bis zum Löschen durch BMW bestehen. Ich muß dann jedesmal 25 km hin und 25 km wieder zurück fahren, um den Fehler löschen zu lassen. Es ist ärgerlich, zeitaufwendig und auch kostenintensiv.

    Wenn der Fehler sporadisch auftreten und wieder von selbst verschwinden würde, wäre es mir egal aber da er so lange bleibt, bis er von BMW gelöscht wird, nervt mich sehr.

    Das war jetzt wieder ein langer Text und ich hoffe, dass er von euch gelesen wird und vor allem, dass jemand eine Idee hat, woran es liegen könnte.

    Niveauregel inaktiv
    Zitat: von Hapel am 07.03.2011, 00:13
    Zitat von Maddoc am 03.1.2006, 08:43
    MEIN PROBLEM IST GELÖST!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Jetzt haltet euch mal fest:

    letzter Versuch, die dritte Reparatur und siehe da, alles funzt.

    Der Mechanikermeister hat ganz kleinlaut zugegeben, dass er eine Abdeckung gelöst hat und da ein Stecker nicht richtig aufgesetzt war. Genau dieser Fehler ist hier im Forum ja bereits mehrfach erkannt worden und ich habe vor der ersten Reparatur dem Meister auch gesagt, dass dies der häufigste Fehler sei. Er hat aber vorgezogen die komplette Niveauregulierung auszutauschen--selber schuld.

    Übrigens: Frohes Neues Jahr an alle


    Gruß

    maddoc


    Ja, es ist schon sehr lange her.... aber ich möchte trotzdem fragen:
    Welche Abdeckung wurde gelöst und welcher Stecker war nicht richtig aufgesetzt.

    Ich habe seit genau 2 Jahren (seit Januar 2009) ein Problem mit der Niveauregulierung. Es wurden etliche Teile für sehr viel Geld getauscht, aber das Problem besteht nach wie vor. Laut meiner BMW NL kann es sich nur noch um einen Wackelkontakt handeln. Letzte Möglichkeit: mein Fahrzeug soll 4-5 Tage in der Werkstatt bleiben und sie wollen Fehlersuche betreiben.... Kosten etwa 400,- EUR.

    Ich hoffe, hier kann mir geholfen werden.

    Viele Grüße aus München

    Hans
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Zitat Ende

    Hallo X5-Fahrer und Forum

    leider wurde mein Problem noch nicht gelöst und daher meine Fragen in die Runde:
    - wie wurde bei euch das Problem gelöst?
    - welche Kabelverbindungen bzw. Steckerverbindungen sollten noch überprüft werden?

    Nach Löschen des Fehlers funktioniert es unterschiedlich lange: manchmal einige Monate, manchmal nur einige Tage.

    Der Fehler ist bei folgenden Situationen aufgetreten:
    - Motorstart bei offener Fahrertür (Winter, ca. -15 °C, Standheizung ist vorher ca. 25 Minuten gelaufen, EU-Tagfahrlicht eingeschaltet)
    - Fahrzeug mit offener Fahrertür etwa 4 - 5 m aus der Garage rollen lassen, ohne dabei den Motor zu starten (bislang 3-mal vorgefallen)
    - beim Wechsel der Bremsflüssigkeit (Fahrzeug war mit Wagenheber rechts hochgebockt) die Lenkung bis zum Anschlag eingeschlagen (Motor war aus)
    - nach Fahrzeugwäsche etwa 500 m in die Garage gefahren und beim Start am nächsten Tag "Niveauregel. inaktiv"
    - Fahrzeug parkte nachts im Freien und wir hatten die ganze Nacht sehr dichten Nebel: beim Start (gegen 05.00 Uhr früh): wieder "Niveauregel. inaktiv"
    - Fahrzeug beim rückwärts Einparken per Knopfdruck hochgefahren, nach einigen Sekunden die Fahrertür geöffnet und dann den Motor ausgemacht. Beim nächsten Motorstart: "Niveauregel. inaktiv"
    - beim vorwärts Einparken Fahrzeug per Knopfdruck hochgefahren, währenddessen öffnet der Beifahrer die Tür. Beim nächsten Motorstart: wieder mal "Niveauregel. inaktiv"

    Was ich nicht verstehen kann: In der Vergangenheit trat der Fehler manchmal während einer Autobahnfahrt oder nach Fahrten mit Anhänger im Baustellenbereich auf aber nach einigen Stunden Standzeit war der Schriftzug "Niveauregel. inaktiv" wieder weg und alles funktionierte wie es sollte (bis 2008)

    Es wurden 3 oder 4 Höhenstandsensoren (beide vorderen und entweder einer oder beide hinten) nacheinander getauscht und Ende 2008 wurden das Steuerventil und die Pumpe getauscht. Seit dieser Zeit (genauer Januar 2009) bleibt der Schriftzug "Niveauregel. inaktiv" und die Niveauregelung funktioniert nicht mehr. Der Fehler bleibt auch mehrere Wochen bestehen und verschwindet erst nach Löschen durch BMW.

    Ich hoffe, ich kann durch eure Hilfe den Fehler lokalisieren und vor allem (für immer) beheben.

    Viele Grüße aus München

    Hans

    Zitat fünffi:
    "Habe letztes Jahr genau um diese Zeit bestellt und April 2010 erhalten. Aber zusichern wollte es der Händler nicht"

    Zitat deere7710:
    "Was ist ungewöhnlich daran, daß ein Händler in 08/10 keine Zusage für Reifen mit DOT 04/10 geben will ?"

    DOT 0410 bedeutet: hergestellt in der "4. Woche 2010", also Januar und nicht April ;).

    Grüße aus München

    Hans

    Hallo in die Runde

    bin gerade von einer Hochzeit nach Hause gekommen. Die Hochzeit war in Unterschleißheim, im Münchner Norden. Auch dort war am Abend ein schweres Gewitter. Der Blitz hatte in der Nähe des Festsaals eingeschlagen und wir hatten ab etwa 19.30 Uhr fast zwei Stunden kang kein Strom. Es wurden Kerzen angezündet, hatte etwas romantisches (aber in den Toilettenräumen im Keller war es stockfinster).

    Später auf der Heimfahrt alle paar Sekunden taghelle Blitze, die Autobahn und vor allem die Bundes- und Landstraßen unter Wasser.

    Na ja, jetzt bin ich ja zu Hause. Wohne im 3. Stock... also kann das Wasser noch etwas steigen;)

    Grüße aus München

    Hans

    Hallo tobi70

    wenn ich mich nicht täusche, sind die 2007-er und 2010-er DVD Single-Layer und die 2009-2 eine Double-Layer.

    Wenn ich mich richtig erinnere, wurden die 2009-2-er DVD nicht mehr verkauft oder zurückgenommen, weil viele der neuen Navigationsgeräte die Double-Layer nicht lesen können. Deiner scheint dazu zu gehören.

    Aus diesem Grund wurde die 2010-er DVD "abgespeckt", also weniger POI, damit alles auf eine Single-Layer paßt.

    Die Ausgabe 2011 beinhaltet 3 DVD (habe ich im www gefunden):

    Zitat:
    "Professional 2011



    DVD1, Western Europe CD_7298
    COVERAGE:
    Andorra, Belgium, France, Gibraltar, Great Britain, Ireland, Luxemburg, Monaco,
    Netherlands, Portugal (incl. Madeira), Spain (incl. Canary Isles)



    DVD2, Middle Europe / Central Europe CD_7296
    COVERAGE:
    Austria, Belgium, Croatia, Czech Republik, Denmark, Germany, Italy, Liechtenstein,
    Luxemburg, Netherlands, San Marino, Switzerland, Slovenia, Vatican City, MRE



    DVD3, Eastern Europe CD_7297
    COVERAGE:
    Bulgaria, Belarus, Croatia, Estonia, Finland, Greece, Hungary, Norway, Poland, Romania,


    Russia, Sweden, Slovakia"

    Der Grund für 3 DVD ist, dass wieder alle POI eingefügt werden können und die Datenmenge trotzdem klein bleibt, damit alles auf eine Single-Layer paßt.

    Grüße aus München

    Hans

    Nachtrag:

    hier wird es auch nochmal erklärt:

    http://www.auto-treff.com/bmw/…0&highlight=navi+dvd+2010

    Hallo

    ich wollte "Assist" bei meinem ehemaligen E39, Erstzulassung 10/1997, Navi und Telefon (Festeinbau) ab Werk, nachrüsten. War laut BMW-Niederlassung München möglich, aber ohne automatische Notruf-Funktion (also, dass im Falle eines Unfalles mit Airbag-Auslösung ein Notruf abgesetzt wird). Ich hätte selbst den Knopf betätigen müssen. Die automatische Notruf-Funktion soll erst in Fahrzeugen ab Baujahr ??/1998 funktionieren. Also hatte ich Assist nicht nachgerüstet.

    Bei meinem jetzigen E53, Erstzulassung 02/2004, Navi und Handyvorbereitung mit Bluetooth-Schnittstelle ab Werk, wollte ich ebenfalls "Assist" nachrüsten. Ist laut BMW-Niederlassung München nur für Fahrzeuge mit Festeinbau-Telefon möglich. Bei Handyvorbereitung wäre es nur bei Fahrzeugen mit der Notruffunktion ab Werk (also ab Baujahr 2005) möglich. Bei älteren Fahrzeugen müßten alle Steuergeräte, Kabelbäume u.s.w. getauscht werden, sind aber nicht sicher, ob es dann auch tatsächlich funtkionieren wird. Also habe ich wieder nicht nachgerüstet.

    Grüße aus München

    Hans

    Hallo e36-driver

    in der Einbauanleitung für den X5 (E53) steht unter "Einbauzeit" folgendes:

    "Die Einbauzeit für Fahrzeuge mit SA 601/602 beträgt ca. 3,0 - 3,5 Stunden, für Fahrzeuge ohne SA 601/602 ca. 4,0 - 4,5 Stunden. Die Einbauzeiten können je nach Zustand und Ausstattung des Fahrzeuges abweichen."

    (SA 601/602 = TV-Funktion)

    Am Ende der Einbauanleitung steht unter "Abschließende Arbeiten und Codierung" folgendes:

    "Das Nachrüstsystem ist nicht codierrelevant."

    Ich habe den Nachrüstsatz selbst eingebaut (hatte wesentlich länger als 4 Stunden gedauert, obwohl in meinem Fahrzeug die TV-Funktion bereits ab Werk vorhanden ist) und es hat allles funktioniert - ohne Codierung.

    Du hast geschrieben:

    Zitat: "PS: Es geht um einen 2006er X5 welcher bereits TV-Funktion hat."

    Ist es noch ein E53 oder schon der E70? Wenn es ein E70 ist, dann ist sehr wahrscheinlich ein Software-Update erforderlich.

    Grüße aus München

    Hans

    Nachtrag:

    Bei meinem Fahrzeug ist ebenfalls ab Werk eine AHK montiert.

    Hallo tobi70

    kommt die Meldung (sinngemäß) "DVD einlegen" oder "System neu starten"?

    Beim 2. Hinweis mußt Du die DVD ins Laufwerk einlegen, Zündung ausschalten, mindestens 5 Minuten warten und Zündung wieder einschalten. Jetzt sollte das Laufwerk die DVD erkennen.

    Sollte der 1. Hinweis erscheinen, kann es sein, dass es daran liegt, dass die Navi-DVD 2009-2 eine Double-Layer DVD ist und die 2007-2 eine Single-Layer. Da hilft evtl. ein Software-Update.

    In meinem Bekanntenkreis fährt jemand eine E70 und da war ein ähnliches Problem. Der Rechner hatte zwar die DVD nach 5 Minuten erkannt, aber nach etwa 100 km Fahrt kam der Hnweis "DVD einlegen". DVD entnommen, neu eingelegt und 5 Minuten gewartet, dann funktionierte es wieder für etwa 100 km - und dann fing das ganze von vorne an. Nachdem die "alte" DVD eingelegt wurde, funktionierte es wieder tadellos. Sie hatte daraufhin die DVD mit dem Hinweis "Defekt" zurückgegeben. Ein Jahr später, nach Erscheinen einer neuen Ausgabe, wieder gekauft, eingelegt, 5 Minuten gewartet und nach etwa 100 km Fahrt der Hinweis "DVD einlegen". Daraufhin die DVD wieder zurückgegeben. Ein Software-Update wurde aus "Preisgründen" in beiden Fällen nicht durchgeführt. Jetzt fahren meine Bekannte immer noch mit der "alten", inaktuellen DVD durch die Gegend.

    Grüße aus München

    Hans

    Nachtrag:

    Es kann auch sein, dass das DVD-Laufwerk defekt ist. Soll bei diesem System öfter der Fall sein.

    Hallo Benjamin

    bei dem von Elmar genannten Relais und dem von mir genannten Steuergerät handelt es sich um ein und die selben Teile. In der Einbauanleitung wird es von BMW "Steuergerät" genannt und im Teilekatalog wird es "Elektornik-Relais" genannt.

    Das Relais hat zwei Steckplätze:
    - einen 4-poligen (an diesem wird die Rückfahrkamera mit 3 Pins angeschlossen)
    und
    - einen 12-poligen (an diesem wird der Kabelbaum mit 7 Pins angeschlossen)

    Das Relais kannst Du bei BMW kaufen (Teile-Nr. 66 21 0 303 081) und kostet etwa 89,- EUR (Stand Januar 2011) (der Preis im Online-Katalog ist der Netto-Preis, ist aber nicht mehr aktuell).

    Ob es ein passendes Relais im freien Handel zu einem günstigeren Preis gibt, kann ich Dir nicht sagen.

    Den Kabelbaum gibt es ebenfalls bei BMW zu kaufen (Teile-Nr. 82 30 0 300 841) und kostet etwa 60,- EUR.

    Den Kabelbaum könntest Du sicherlich selbst anfertigen (ein Lötkolben wird nicht benötigt). Du benötigst nur noch den passenden Stecker und ein paar Pins.

    Ich kann Dir auch die Einbauanleitung per e-Mail zuschicken. In der Anleitung ist genau beschrieben, wie und wo die Kabel angeschlossen werden müssen. Bei Interesse bitte PN mit Deiner e-Mail-Adresse.

    Grüße aus München

    Hans

    P.S.: In welcher Gegend wohnst Du? Wenn Du in der Nähe von München wohnst, kann ich Dir beim Einbau gerne behilflich sein (habe ab heute 6 Wochen Urlaub :cool:)

    Hallo Benjamin

    ich weiß nicht, ob es so einfach ist: die drei Kabel "irgendwo" anschließen und dann funktoniert alles.

    In meinem Einbausatz ist ein Kabelbaum und ein Steuergerät dabei. Das Steuergerät wird in der Heckklappe in der Nähe der Kamera verbaut und der Kabelbaum wird zum Videomodul verlegt und dort angeschlossen. Von diesem Kabelbaum geht ein Kabel weg, welches am Rückwärtsgang angeschlossen wird.

    Ob es auch ohne Steuergerät funktioniert, kann ich Dir leider nicht sagen.

    Grüße aus München

    Hans

    Hallo Elmar

    jetzt, nachdem ich Deinen Beitrag gelesen habe, fällt es mir wieder ein: es stimmt, die Original-Kamera hat ein NTSC-Ausgangssignal. Ich hatte zu Testzwecken eine Videokamera angeschlossen, um festzustellen ob die Rückfahrkamera oder ein anderes Bauteil defekt ist. Zunächst war nur ein schwarzer Bildschirm mit ein paar bunten Streifen sichtbar, bis mir einfiel, von PAL auf NTSC umzuschalten. Und siehe da, es funktionierte.... also war für mich klar, dass meine Rückfahrkamera defekt war.

    Es kann jede Kamera angeschlossen werden, Hauptsache diese hat ein NTSC-Signal.

    Grüße aus München

    Hans

    Hallo Benjamin

    ich habe ebenfalls einen E53 und habe im August 2005 eine Rückfahrkamera nachgerüstet und selbst eingebaut... es handelt sich aber um den Original-Einbausatz von BMW. In diesem Einbausatz ist alles dabei, was benötigt wird.

    Dieses Jahr war die Kamera defekt und ich habe bei BMW einen neuen Einbausatz gekauft (war viel günstiger als eine einzelne Kamera). Ich habe nur die Kamera verbaut, der Rest des Einbausatzes ist noch komplett vorhanden.

    An der Original-Kamera sind auch nur drei Kabel vorhanden. Somit sollte der Anschluß Deiner Kamera mit dem Original-Einbausatz möglich sein.

    Bei Interesse bitte PN.

    Grüße aus München

    Hans

    Dann möchte ich auch mal:
    - Verbrauch 2: 7,0 l/100 km (nach gefahrenen 703,1 km seit dem letzten Volltanken)
    - Verbrauch 1: 7,0 l/100 km (ab meiner Wohnung, etwa 200 km gefahren bis zum Volltanken)
    - Reichweite: 526 km

    BMW X5 (E53), 3,0d, Tankinhalt: 92 l (laut Bedienungsanleitung).

    Urlaubsfahrt nach Rumänien im Juli 2010.

    <a href="http://www.treffbilder.de/05654566bild025kkz-jpg.html" target="_blank"><img src="http://www.treffbilder.de/images/05654566/bild025kkzH.jpg" border="0" alt="Hostet by BMW-TREFF.DE" /></a>

    <a href="http://www.treffbilder.de/05656077bild026vyy-jpg.html" target="_blank"><img src="http://www.treffbilder.de/images/05656077/bild026vyyH.jpg" border="0" alt="Hostet by BMW-TREFF.DE" /></a>

    Ich hatte dann aber nach etwa 250 km vorsorglich bei einer Markentankstelle getankt, da in der Gegend meistens nur private Tankstellen (mit angeblich schlechterer Krafststoffqualität) vorhanden waren - beim Tanken zeigte mir der BC noch eine Reichweite von über 220 km an (leider kein Foto gemacht).

    Grüße aus München

    Hans




    Ja, es ist schon sehr lange her.... aber ich möchte trotzdem fragen:
    Welche Abdeckung wurde gelöst und welcher Stecker war nicht richtig aufgesetzt.

    Ich habe seit genau 2 Jahren (seit Januar 2009) ein Problem mit der Niveauregulierung. Es wurden etliche Teile für sehr viel Geld getauscht, aber das Problem besteht nach wie vor. Laut meiner BMW NL kann es sich nur noch um einen Wackelkontakt handeln. Letzte Möglichkeit: mein Fahrzeug soll 4-5 Tage in der Werkstatt bleiben und sie wollen Fehlersuche betreiben.... Kosten etwa 400,- EUR.

    Ich hoffe, hier kann mir geholfen werden.

    Viele Grüße aus München

    Hans

    Ergänzung / Nachtrag am 07.03.2011, 1750 Uhr:
    Kann mir jemand sagen, um welchen Fehler es sich handelt?



    PS: ich hätte noch eine Bitte an die Fahrer / Halter eines X5 mit 2-Achs-Niveauregulierung. Könntet ihr bitte im Sicherungskasten im Kofferraum nachsehen, ob dort eine Sicherung (30 A - die letzte (in Richtung Heckklappe in der Reihe) vorhanden ist?

    Hintergrund meiner Frage: Bei mir steckt eine Sicherung drin, aber als ich diese herausgenommen hatte, zwecks Überprüfung ob sie noch i.O. ist, stellte ich fest, dass gar kein Anschluß vorhanden ist. Ich hatte daraufhin den Sicherungskasten abgeschraubt und gehofft, dass der Anschluß herausgerutscht ist und nun lose dahinter liegt.... dem war aber nicht so.

    Nochmal vielen Dank im Voraus

    Hans aus München

    Hallo Monty_HVL

    das Wochenende ist schon lange vorbei ;). Hast Du den/die Fehler gefunden? Ich habe nämlich ein ähnliches Problem und bin ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung. Schreib doch bitte ein paar Zeilen.

    Danke im Voraus

    Hans aus München

    Ich suche ein funktionierendes Mobiltelefon Nokia 6230i für den Betrieb in meinem Fahrzeug.

    Wenn jemand so ein Telefon übrig hat und dieses nicht mehr benötigt, bitte ich um ein Angebot mit reeler Preisvorstellung.

    Vielen Dank im Voraus und

    Grüße aus München

    Hans