Beiträge von Aksel

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
    Zitat

    Original geschrieben von Jürgenz3x3
    ...außerdem ist ständig der Wasserbehälter leer...


    Ein paar Liter Wasser kann ich mir gerade noch leisten! Beim Diesel wird es da schon unangenehmer. ;)

    Endlich mal ein positiver Kommentar über den X3. Meiner hat brutto über CHF 80.000.-- gekostet. Das ist durchaus viel Geld, aber es macht halt Spass.
    Im Vergleich zum 120d muss ich mir nicht die Augen reiben: Wir haben einen 120d. Den fährt meine Frau. Total super das Auto. Allerdings spinnt seit zwei Wochen das Display gelegentlich, aber das bekommt unser freundlicher wieder hin, da gibt es keine Bedenken.

    Zitat:
    BMW war sich anscheinend sehr bewusst, das es keine Konkurrenz gibt
    -------------------------------------


    Wieso gibt es keine Konkurrenz für den X3?


    Einen X3 BRAUCHT man nicht, man WILL ihn haben.
    4x4 angetriebene Autos gibt es wie Sand am Meer. Billigere und teurere, alle Varianten. Kombis gibt es auch beliebig viele. Der X3 tendiert optisch leicht in Richtung Geländewagen, ist aber keiner und will auch keiner sein. Dazu fehlt die Bodenfreiheit, die Getriebeuntersetzung und wahrscheinlich noch einiges.
    Ich wollte mir eigentlich einen neuen 5er kaufen, musste im Showraum an einem X3 vorbei, er hat mir gefallen! (4x4, Sitzposition, 3.0D, super Schiebedach, Heckklappe). Das wars. ich BRAUCHE den X3 nicht, aber ich tierisch Spass ihn zu fahren. Objektiv betrachtet und wirtschaftlich gesehen ist es ein teurer Spass. (The difference between men and boys is the prize of their toys!) Der 3er xDrive oder der 5er xDrive sind doch Alternativen. Wenn das 4x4 total wichtig ist, gibt es eine bekannte japanische Marke, die zuverlässige Autos dieser Art baut.
    Unser X3 ist ein Stück Luxus, Lebensqualität, Spass und Vergnügen aber nicht zwingend NOTWENDIG (wie die High-End-Stereo-Anlage, ich kann auch ohne leben. Ich will aber nicht ohne leben!). Luxus hat seinen Preis. Offensichtlich ist der Preis nicht zu hoch, sonst hätten wir uns das Teil ja nicht gekauft. Das sind gewisse markwirtschaftliche Prinzipien.

    Ich fahre meinen X3 3.0DA seit 1,5 Jahren. 33333 km habe ich mittlerweile gefahren. Der X3 ist absolut problemlos, keine Mängel, nichts. Das Auto funktioniert einfach. Zu allem Überfluss: mir gefällt der X3 sogar! Ich habe ihn mir VOR dem Kauf angesehen und probegefahren. Bei dieser Gelegenheit habe ich das Armaturenbrett und die Innenausstattung gesehen. Ich wusste deshalb was ich kaufe und bin nun nicht entsetzt oder enttäuscht. Ich habe das Auto gesehen und entsprechend bestellt. Der X3 ist flott zu fahren, handlich, wendig, sagenhaft gut auf Schnee, auf trockener Strasse ebenfalls, die Sitzposition ist bequehm (ich hatte es beim Probefahren gestestet), das Navi mit TMC funktioniert prima.
    Ich kann das Auto bedienen und werde mir sobald es so weit ist wieder einen X3 kaufen. Da es mir egal ist, ob in der 3er, 5er, oder 7er Reihe ein anderer Motor mit ein paar PS mehr verbaut wird, habe ich mit den 204PS keine Probleme.
    Mein nächster: X3