Beiträge von Micha M3

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    So, habe gerade die Pumpe-Düse Kiste bei Audi auf den Hof gestellt und habe nun meinen E-Trom wieder. Yepeee :D


    Was ich beim Händler entdeckt habe, hat mein Herz hüpfen lassen. Die haben gerade einen nagelneuen E-Tron GT RS als Vorführer zugelassen. Den werde ich nach Pfingsten definitiv probe fahren. Freue mich schon riesg darauf.

    Ein rattenscharfes Auto. In echt sieht der nochmal besser aus, als auf den Fotos. Einfach geil.

    Ziemlich unfairer Vergleich, oder? :p

    Vergleiche das doch mal mit einem X5 50d. Das wäre doch eher die Kragenweite des E-Tron, oder?

    Nur ganz leicht unfair. :p

    Klar wäre der X5 die passende Kragenweite, aber ich hab nun mal den Q3 bekommen. :m:



    Nur mal so neugierigerweise - wieviel Strom verbrauchst Du mit Deinem e-tron eigentlich so im Schnitt?


    Hast Du zufälligerweise den Vergleich zwischen G11 und e-tron (platzmäßig)?

    Mein Langzeitverbrauch lag vor dem Winter bei 28 kW, jetzt aktuell bei 30 kW. Der Winter hat also recht deutlich zugeschlagen.

    Wobei ich seit November zu 80-90% nur noch Kurzstrecke fahre. Kommt natürlich auch dazu.


    Einen Vergleich zwischen den G11 und den e-tron habe ich nicht.

    Ich kann nur einen Vergleich zwischen den F10 und den e-tron ziehen.

    Im Passagierbereich ist der e-tron das erste Auto, bei dem ich hinten bequem einsteigen und sitzen kann, wenn der Vordersitz auf meine Größe eingestellt ist. Ich bin 193 cm.

    Das konnte ich beim F10 z.B. nicht. Und alle anderen Autos waren sowieso deutlich kleiner.


    Bzgl Kofferraum ist der e-tron wirklich sehr gut. 660l ist schon mächtig viel Platz und da ist die Mulde unter dem Kofferraumboden noch nicht mitgerechnet. Die ist nochmal so groß, dass ich da das ganze platzraubende Ladeequipment untergebracht habe, welches ich normalerweise nicht brauche.

    Vorne im Frunk habe ich nur das Typ3 Ladekabel liegen, da ich das öfters brauche. In dieser Mulde liegt der ganze Rest inklusive den Connect Charger, was ein riesen Gerät ist. Alles noch originalverpackt, habe ich noch nie gebraucht.

    Also ich muss jetzt mal ehrlich was sagen.


    Ich habe heute meinen E-Tron in den Service gegeben. Als Ersatzwagen habe ich einen Q3 2l Diesel.

    Wenn man so lange E-Auto gefahren ist, dann merkt man erst, wie schrecklich so ein Diesel Verbrenner ist. Solch eine laute Rappelkiste, Vibrationen, Gebrumme, geht nichts, wenn man aufs Gas drückt. Ich habe sogar überprüft, ob nicht vielleicht die Handbremse angezogen ist. Was es natürlich nicht war.

    Echt jetzt? Ne!!

    Da freue ich mich jetzt schon denen dieses anachronistisches Auto wieder auf den Hof zu stellen und akzeptiere mit Freude, dass die Ladezeit ein paar Minuten länger dauert als das Tanken des Diesels.

    der Lenkassi geht mir mit seinen permanenten Korrekturen auf den Sack (keine Ahnung wie man das Ding deaktivieren kann :kpatsch: )

    Am Blinkerhebel gibt es außen am Lenkstock eine kleine Taste, die einfach drücken. Kann man wunderbar ohne Aufwand ein- und ausschalten.


    B+O schlechter als im aktuellen Q5

    Ja, die reißt mich auch nicht vom Hocker. Preislich kann man die mit der mittleren HK Anlage von BMW vergleichen. Die HK von BMW ist besser.

    hat nur die Standardsitze ohne Auflagenverl. etc., gehen für mich gar nicht,

    Standardsitze sind grotte, da müssen die Kontursitze rein, die sind wiederum wunderbar. Da steigt man nach 10 Stunden Fahrt total entspannt aus. Ich bin 193cm groß und brauche auch eine vernünftige Auflagenlänge. Die bietet die Kontursitze.


    Das Straßenbahngeräusch ist wirklich nicht schön, das verstehe ich auch nicht, dass sie das nicht gekapselt haben.


    Das er groß ist, gut ist halt ein ausgewachsener SUV, bzw. SUV Coupe.

    Ich nutze Car Sharing eigentlich gerne in fremden Städten, wenn ich mit dem Zug oder Flieger verreise. Da mache ich das lieber als immer Taxi zu fahren.

    Aber es ist manchmal schon eklig, wie die Autos abgestellt werden.


    Ich hatte es einmal in Wien, da war das Auto komplett mit Hundefell verdreckt und hat auch extrem nach Hund gerochen. Das war wirklich eklig. Den habe ich dann stehen lassen und mir einen anderen gesucht.

    Schön für die - aber was passiert wenn?

    Die können nur das einspeisen was sie einkaufen können.

    Strafzahlung?

    Letztendlich MUSS der Kunde seinen Saft kriegen und der is dann eben ggf. nicht Öko.

    Bei Naturstrom gibt es einen festen Förderbetrag pro verbrauchte kWh, die in Öko-Energieanalagen gesteckt wird. Damit werden und wurden bereits neue Anlagen gebaut.


    Klar, auch hier kann es sein, dass der Strom nicht ausreicht, aber hey, der Anteil auch an neuen Ökostromangebot erhöht sich und darauf kommt es an.

    Verstehe gar nicht, was daran jetzt so verwerflich ist, dass man darüber so heiß diskutiert.


    Ich bin bei Naturstrom. Ich mache mir nicht die Illusion, dass ich damit nur sauberen Strom verbrauche, aber da ich mir keine PV-Anlage aufs Dach schrauben kann, ist das die Möglichkeit die ich habe um den Teich etwas grüner zu machen. Ohne Aufwand. Hat im Internet 2 Minuten gedauert den Vertrag zu wechseln. So what??

    Hat das Letschebach-Pozilei-Revier abends noch Dienst? *grübel*

    Das Letschebach-Polizei-Revier kontrolliert doch nicht mal die Autos, die durch die Fußgängerzone fahren.

    Und wenn sie zufällig einen erwischen, dann lassen sie nur das Fenster runter und machen :dudu:. Alles weitere wäre zu viel Papierkram. ||

    Da mach ich mir keine Sorgen um die Überwachung der Ausgangssperre.


    Aber im ernst, gestern war ich natürlich pünktlich um 22.00 Uhr wieder zu Hause.

    Hier ist der ultimative Fortschritt. Das kann ich mit keinem Verbrenner so machen...

    Ich kann mit dem E-Auto meine körperliche Fitness mit dem kostenlosen Nachladen von Strom verbinden!!

    Na, wer kann das mit seinem Verbrenner?? :hehe:


    Ich wohne in Karlsruhe-Durlach, direkt in der Altstadt. Unser Hausberg ist der Turmberg. Oben auf dem Turmberg gibt es - wer hätte es gedacht - einen Turm und natürlich noch viel mehr, was den Turmberg zu einem Ausflugsziel macht. Auf dem zentralen Parkplatz beim Turm gibt es diese Smatrics Straßenlaternen. Also diese Straßenlaternen, die einerseits eine Wetterstation sind und die Werte über einen Bildschirm anzeigen, die ein kostenloses WLAN ausstrahlen und an denen man kostenfrei mit 22 kW laden kann.


    Von Durlach hoch auf den Turmberg gibt es neben den normalen Wegen auch eine Treppe, die sogenannten Hexenstäffele. Hexenstäffele – Stadtwiki Karlsruhe

    Diese Treppe hat 528 Stufen und man kommt direkt beim Turm oben an.


    Was ich nun seit längere Zeit mache ist, meinen E-Tron, wenn er leer ist in der Mittagspause hoch zu fahren und an einer der Straßenlaternen anzuschließen.

    Abends, nach Feierabend und nach dem Abendessen gehe ich gerne noch mal raus und spaziere. Jetzt nutze ich das und laufe die Hexenstäffele hoch und fahre mit einem voll geladenen Auto wieder runter.


    Yeah, ihr oldschool guys, macht das mal mit eurem Oldtimer-Verbrenner. :duw:

    Im aktuellen Auto-Motor-Sport Podcast haben sie den CSOO von der EnBW als Gast und unterhalten sich 1,5h ausführlich über die Lade- und Strom-Infrastruktur.

    Dabei gehen sie ausführlich auf die Geschäftsmodelle AC und Schnellladen, die Infrastruktur und Grenzen der Infrastruktur ein.

    Wie ich finde ein sehr informativer Podcast. Klar, natürlich aus der Brille eines großen Energie-Erzeugers und Anbieters, aber dennoch werden viele Themenbereiche mit viel Fakten, Zahlen und Daten diskutiert.

    Kann nur empfehlen, sich diese 1,5h mal Zeit zu nehmen und den anzuhören, da natürlich auch viele Themen diskutiert werden, die auch hier immer wieder diskutiert werden.


    https://www.auto-motor-und-spo…icher-timo-sillober-enbw/

    Ich fände es toll, wenn deutsche Hersteller bezüglich E-Mobilität aufholen, jedoch sollte man das Preis-/Leistungsverhältnis in die Betrachtung mit einbeziehen. Vielen sind beispielsweise 500 PS mit 70% Verarbeitungsqualität lieber als 500 PS ausstattungsbereinigt doppelt so teuer mit 100% Verarbeitungsqualität (Model 3 Perf. vs. Taycan)

    Och, ich denke Porsche kann sich nicht über die Verkaufszahlen des Taycan beschweren.

    https://efahrer.chip.de/news/n…ral&utm_campaign=homepage

    Auch heutzutage ist ein Auto mehr als nur die Beschleunigung von 0-100 km/h.

    Wenn es auf dem Schotterplatz das selbe Auto, wie im Glaspalast für deutlich weniger Geld zu kaufen gibt, weil der Händler lieber mehr Rabatt gibt, als die Fußbodenplatten im Showroom regelmäßig polieren zu lassen, rate mal, wo ICH hingehe ;)

    Nicht zu Tesla. Denn da bekommst du auf den Schotterplatz genau 0% Rabatt, während im Glaspalast der deutschen Premium Hersteller bei einem leckeren Cappuccino meist rund 10-15% drin sind.

    Oder aber anständige Leasingraten, die man bei Tesla auch nicht bekommt.


    Ist schon lustig wie im Tesla Umfeld schlechter Service, der einzig und alleine Kostengründe hat, als die Zukunft verkauft wird.

    Wenn Meister Musk morgen sagt, Teslas werden ab jetzt nur noch in Schwarz hergestellt, die Auswahl von den bisher 5 Farben verlangsamt die Produktion, dann würde das im Tesla Universum als die Revolution schlecht hin verkauft und die anderen Hersteller sind alles Dinosaurier, weil sie den Kunden erlauben eine Farbe auszuwählen. Das ich im Konfigurator eine Farbe und Felge auswählen kann ist ja so oldschool und macht die Sache nur unnötig kompliziert.

    Nochmals Glückwunsch.

    In weiß mit schwarzen Applikationen und Felgen, sowie dem Carbon Paket sieht er sicher sehr sehr gut aus.


    Das Night Vision habe ich zum ersten mal in meinem aktuellen Auto. Es ist gut, klar, funktioniert auch sehr gut. Aber wenn ich es einschalte, schaue ich halt doch eher nach vorne zum Fenster raus und nicht auf das Bild.

    Wenn er mich warnt, was 1-2 mal passiert ist, dann sehe ich den Fußgänger oder das Tier aber auch bereits in den sehr weit leuchtenden Matrix Scheinwerfern.

    Aber es ist schon beeindruckend, wie weit man über die Night Vision Kamera die Umgebung sieht, während sie vor einem im kompletten Dunkeln liegt.

    Als das noch ein richtiges Autoforum war (SCNR und nicht in Deine Richtung ;) ) gab´s hier seitenweise Threads zur TV-Freischaltung im Stand, DVD-Laufwerke und anderes Gedönse. Ok, da hat auch jeder hoch und heilig versichert, dass er nur im Stand kuckt. Warum man dann das Kabel bzw. die Freischaltung überhaupt brauchte blieb da allerdings dann unklar...

    Jup, das Forum hat sich echt verändert. Viel zu viel pseudo moralisches Geschwurbel.

    Als ich hier eingestiegen bin, habe ich mir auch Tipps zur Codierung geholt und die damalige TV Funktion für den Fahrbetrieb freischalten lassen.


    Die Fahrerlebnisberichte für Hochgeschwindigkeitsfahrten gibt es hier auch nicht mehr. Wenn man sowas heute schreiben würde, würden seitenlange Diskussionen stattfinden, wie gefährlich, verantwortungslos und was weiß ich was das alles ist.

    Ist doch hauptsächlich ein Zeitvertreib für die Ladepausen. Weiß jetzt nicht, was daran verwerflich ist.

    Ich habe mir in meinem E-Tron die TV-Option dazu gebucht, um während der Ladepause diese Möglichkeit zu haben.

    Das funktioniert ohne Eingriffe aber natürlich nur im Stand.


    Spiele in E-Autos über das Infotainment System werden auch bei den Deutschen Herstellern Einzug halten. Mercedes wird das für den EQS z.B. anbieten.