Beiträge von thomas_b.

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    So, ich habe das Ladegerät jetzt an den Punkten im Motorraum angeschlossen. Da fällt die Fummelei mit irgendwelchen Abdeckungen weg, insofern ist das schon eine elegante Lösung...


    Ich hatte nur Bedenken, weil die Batterie ja angeklemmt bleibt. Aber wenn das heutzutage so sein muss, dann ist das eben so.


    Es muss nicht so sein, aber es darf. Im Showroom bei Freundlichen werden ständig Batterien im Auto geladen. Beim laden während der Fahrt durch die Lichtmaschine ist die Batterie übrigens auch nicht abgeklemmt. ;)

    Hallo,


    Da mein Navi Prof. vorige Woche ungefragt komplett den Weg nach Osten angetreten hat, stellt sich für mich die Frage, da ja ohnehin alles neu muss, ob man nicht das seit November 2012 erhältliche Nachfolgegerät einbauen lassen kann. Mein Wagen ist von Oktober 2012 und hat noch das mittlerweile ausgelaufene CiC. Preislich sollte das wenn überhaupt kein großer Unterschied sein.


    In der neuen Head Unit high ist die Combox Funktion jetzt enthalten, da aber die Kabel mit den kleinen runden Steckern, die ja (fast?) alle zur Combox gehen, abgeschnitten wurden, muss der Kabelbaum ja auch teilweise erneuert werden.


    Ist von euch einer tiefer mit der Materie vertraut und kann mir sagen, ob das möglich ist? Die Werkstatt sagt pauschal, dass sie mir nur das einbauen können, was vorher auch drin war, aber geht nicht, gibt's ja eigentlich nicht, nur geht schwer oder mit etwas nachdenken, gibt's meist doch. ;)

    Um die 15% sind auch für neue F30/31 drin, wenn der Zeitpunkt günstig ist. Für einen "alten" neuen E92 würde ich ehrlich gesagt 25% oder mehr erwarten, denn wenn der Nachfolger bald draussen ist, gibt es den großen Wertverfall für das Vormodell. Ansonsten auf den Nachfolger warten.


    Ich bin von Haus aus eingefleischter Schaltwagenfahrer aber den F30 320d habe ich mit der Automatik bestellt und bin zum ersten Mal im Leben zufrieden mit einer Automatik.


    Hallo,


    Verkauf den Satz so lange noch Schnee liegt und hol dir einen neuen. Die Felgen könnten zwar halbwegs passen (Einpresstiefe stimmt aber nicht), müssten aber eingetragen werden und dafür braucht es noch ein Gutachten über die Tragfähigkeit. Die Reifen sind beim F30/31 einen 5er Schritt höher als beim E90/91, in deinem Fall müssten also 205/60R16 drauf.


    Ich habe meine vom E90 auch verkauft und mir neue für den F30 geholt.

    Hallo,


    Bei meinem 330i wurde der Xenon-Scheinwerfer rechts undicht. Die Feuchtigkeit wurde immer mehr, bis das Kurvenlichtmodul den Dienst einstellte und die automatische Höheneinstellung rechts ausfiel. Keine Ahnung, wo das Wasser hinein kam. Ich besorgte mir also zum Austausch einen gebrauchten kompletten Scheinwerfer.


    Im alten Scheinwerfer war alles komplett feucht und man konnte etwas Wasser ausschütten, Das Modul für das Kurvenlicht unter dem Scheinwerfer war voll Wasser gelaufen und folglich kaputt. Ich habe den Scheinwerfer dann getrocknet, alles wieder drangebaut, in den Regen gestellt, mit großer Gießkanne begossen, unter die laufende Dusche gelegt, von allen Seiten abgebraust - nichts, alles bleibt trocken. :confused:


    Gestern den neuen Scheinwerfer eingebaut, eine Heidenarbeit, Kurvenlicht geht zwar noch nicht, da das neue Modul noch angemeldet werden muss, aber erst mal funktioniert sonst alles, keine Fehlermeldung mehr. Heute in die Waschanlage gefahren, fahre danach an den Sauger und mich trifft der Schlag: Der neue Scheinwerfer ist von innen beschlagen. :mad: :mad: :mad:


    Zu Hause den Lampendeckel abgemacht, trocknet jetzt schnell in der Sonne aber wo zum Teufel kommt das Wasser rein? Ich weiss jetzt echt nicht mehr weiter, warum werden gleich zwei rechte Scheinwerfer feucht - hat jemand eine Idee, wo das Wasser reinkommt?


    Die Preise sind heftig, wie ich finde. In der Huttenstr. in Berlin standen mehrere 320d mit den verschiedenen Lines und ein 328i als Luxury Line. Dieser rief entspannte 65.000€ auf. Auch die Diesel hatten ausgenommen von einem mindestens 55'€ auf dem Preisschild stehen.


    Bei uns standen auch alle F30 für mit um die 53k€. Ich weiss, die Vergleiche mit DM-Zeiten sind eigentlich Unfug, aber hätte man sich das damals jemals vorstellen können, für einen gut, aber nicht voll ausgestatteten E46 Vierzylinder über 100.000 DM auszugeben?

    Ob der Wagen die Durchladeeinrichtung überhaupt hat, erkennt man doch ganz einfach, wenn man in den Kofferraum schaut, da sieht man sofort, ob die Rücklehne ein- oder zweiteilig ist - nur die zweiteilige lässt sich umlegen. Und wenn ja, dann sind da noch die beiden Zuggriffe zum entriegeln rechts und links unter der Hutablage.

    Wenn du das Auto lange fahren willst, nimm den 318d. Über einen zu kleinen Motor kann man sich sonst sehr lange ärgern, besonders in einem Land der Berge. Die Freude, €2000 gespart zu haben, dürfte nicht ansatzweise so lange anhalten.

    Hallo,


    Anfang November kam die Fehlermeldung "Kurvenlicht ausgefallen". Die Werkstatt, bzw. das Diagnosegerät diagnostizierte ein defektes Steuergerät rechts. Ersetzt, alles in allem €250. 2 Wochen später kommt immer wieder die Meldung "Kurvenlicht ausgefallen" und die automatische Höheneinstellung des Scheinwerfers rechts geht erst nach dem linken los und funktioniert auch nicht richtig.


    Heute heisst es, der Anschluss am Scheinwerfer sei ziemlich korrodiert und ich bräuchte einen kompletten neuen Scheinwerfer, der um die €1100 kostet, vermutlich noch zzgl. Einbau. :mad: Da es im November ja wie allgemein bekannt nicht geregnet hat, muss der Anschluss dann auch schon vorher vergammelt gewesen sein, was da aber wohl nicht weiter interessierte oder bemerkt wurde. Möglicherweise war das Steuergerät also gar nicht defekt sondern das an- und abstecken hat zufällig kurz geholfen. Das kann man aber jetzt nicht mehr nachvollziehen, das das Altteil längst im Müll ist.


    Im Ersatzteilkatalog finde ich nur den Motor für die Höhenverstellung, aber keinen fürs Kurvenlicht. Macht der Motor jetzt beides oder wie muss ich mir das so vorstellen? Entweder ist drinnen etwas nicht in Ordnung oder es liegt wirklich am Stecker, aber gleich den ganzen Scheinwerfer dafür tauschen geht mir schwer gegen den Strich.


    Damals beim E39 war innen auch so eine Plastikschraube für die Höhenverstellung der Xenons gebrochen, Pfennigteil, es gab aber auch nur den kompletten Scheinwerfer. Das kann es doch nicht sein und so habe ich es dann auch gelassen.

    Hallo,


    In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass es nach dem Windschutzscheibentausch bei Cargl.. zu Problemen mit dem Regensensor gekommen ist, da dieser angeblich neu angelernt werden muss. Ist hierzu etwas bekannt? Mein Wagen ist auch Juni 2009.


    Hallo,


    So ist es, ich hatte meinen 330i gebraucht mit einer Fremd-Windschutzscheibe gekauft und der Regensensor hat nur bei ziemlichem Regen überhaupt angeschlagen. Auch Einstellversuche in der BMW Werkstatt haben nur sehr begrenzt geholfen.


    Als diese Scheibe dann irgend wann auch hin war, habe ich bei BMW eine originale einbauen lassen und der Regensensor funktionierte ab da wieder genau so, wie er sollte. Frag mich nur nicht, warum das so ist.


    Ich will die freien Glaser nicht schlecht reden, mit einem anderen Wagen (kein BMW) war ich früher auch mal bei einem und alles war ok, aber die Sache mit dem Regensensor beim E90 ist wohl kein Einzelfall.

    das Ding habe ich auf die Schnelle nicht gefunden...


    Das "Ding" / CoC / EG-Übereinstimmungserklärung ist ein relativ dickes DIN-A4 Blatt in s/w Druck mit allen technischen Daten und Felgen- / Reifengrößen drauf und gehört zu den Fahrzeugdokumenten. Das hat JEDER E9x, es sei denn, beim Gebrauchtwagenkauf wurde vergessen, es mitzugeben.