Beiträge von Ernie05

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo Abigor,
    wenn Dein Fahrzeugscheineintrag genauso aussieht wie der von Herby, dann muss es sich um das PPK mit Kühlerpaket handeln. Ich habe mir im November 2013 ein Angebot von meinem BMW-Händler machen lassen und hätte ohne TÜV-Eintrag und ohne zu handeln ca 2.300 € bezahlen müssen.
    Eine Preisliste von 1/2014 habe ich auch noch. Die Preise für das PPK hängen vom Baujahr des Fahrzeuges ab.

    Hallo Timer1,
    hast Du einen Handschalter?
    Ich habe heute bei meinem BMW 335i Automatik PPK darauf geachtet, ob ich auch ein "Nachschieben" beobachten kann. Wenn ich vom Gas gehe zeigt auch meine Verbrauchsanzeige noch wenige Sekunden abnehmende Verbräuche an, wie du es auch beschrieben hast. Ich konnte dabei aber kein spürbares "Nachschieben" im Sinne eines selbständigen Gasgebens feststellen? Das Verhalten war vor dem Installieren des PPK identisch.
    "Schub" ist im Zusammenhang mit dem PPK aber das richtige Stichwort: Mit dem PPK ist die Leistungsentfaltung deutlich druckvoller!
    Wenn Dich ein deutlich brummigeres Auspuffgeräusch bei niedrigen Drehzahlen (bis ca. 2.500 U/min.), bedingt durch eine geändertes Öffnungsverhalten der Auspuffklappe, nicht stört, kann ich Dir das PPK nur wärmstens empfehlen.

    Hallo youngdriver,
    interessanter Bericht von einem tollen Auto mit schönen Bildern. Dass der Audi klasse aussieht kann man sehen, aber wieviel Fahrspaß er macht kann man anhand Deines Berichts nur erahnen. Da kommt jedenfalls Neid auf, zumal das Revier für dieses Fahrzeug optimal gewählt wurde. Vielen Dank für den schönen Bericht.:top:

    Hallo
    Vielen Dank an die Organisatoren, die sich wieder viel Arbeit gemacht haben, um erneut ein sehr gelungenes Treffen auf die Beine zu stellen. Aus meiner Sicht hat wieder alles gepasst: Nette Gespräche, ein interessantes Spiele-Event, tolles Wetter und gutes Essen.
    Bleibt zu hoffen, dass sich die positive Resonanz der Teilnehmer hier im Forum herumspricht, damit nächstes Mal wieder mehr Teilnehmer dabei sind.

    Hallo Markus,
    ich habe die Bildungslücke vom Usertreffen geschlossen und mir das Video von Deinem Heiratsantrag angesehen.
    Respekt, das ist wirklich großes Kino. :cool: Tolle Idee, starke Sänger und ein sehr mutiger Auftritt von Dir.
    Ich wünsche Dir und Deiner zukünftigen Frau viel Glück und alles Gute.

    Bin gestern einen 330D FL Handgerührt gefahren und muss wider erwarten sagen, dass ich nicht begeistert bin. Die Schaltung ist recht hakelig (speziell vom 3. in den 2.) und beim Herunterschalten sind Einflüsse aus dem Antriebsstrang zu spüren, da ist die Automatik doch harmonischer. Auch der Motor selbst konnte meine Erwartungen nicht erfüllen, unter 2000 1/min geht gar nichts und die Geräschkulisse klingt, wenn auch nicht dieselig, etwas nach Staubsauger.

    Gruß
    Dirk



    Hallo,
    das entspricht auch meinen Erfahrungen. Ich wollte mir eigentlich auch einen Handschalter zulegen, war aber von der Schaltbarkeit der Getriebe nach mehreren Probefahrten mit handgeschalteten 335i enttäuscht. Auch mich hat das knorpelige Schaltgefühl im 2. und 3. Gang gestört.
    Natürlich kann eine Automatik das manuelle Schaltgefühl nicht ersetzen. Im 335i macht der Wandlerautomat seinen Job aber recht ordentlich. Die Automatik schaltet sanft, zügig und fast ruckfrei und passt sehr gut zu dem starken Triebwerk. Mit den Schaltpaddeln am Lenkrad macht sportliches Fahren auch viel Spaß und auch der Sportmodus ist recht gut auf den drehfreudigen Motor abgestimmt. Für den 3er-Touring gab es m.E. nie ein DKG-Getriebe.
    Bei einer Probefahrt mit einem 330 D Automatik harmonierte der drehmomentstarke Motor aber auch recht gut mit der Wandlerautomatik. Für mich kommen Diesel bisher aber nicht in Frage. Das schmale Drehzahlband und vor allem die Akustik stören mich persönlich sehr.

    Schönen Abend,

    habe zwischen 15:00 und 16:00 am Nachmittag zum ersten Mal und auch gleich mehrmals, 3 oder 4 mal, zwischen Karlsruhe und Ludwigshafen mein e93 335i Cabrio mit PPK 326 PS ausgefahren, der Begrenzer hat jedesmal exact bei Tacho 270 den Vorwärtsdrang eingestellt.



    Hallo,
    wäre wirklich interessant zu erfahren, ob es sich um unterschiedliche Software-Versionen oder einfach unterschiedlich genaue Tachoanzeigen handelt. Am PP-Kit kann es ja nicht liegen, weil auch bei Jan Henning bei 262 km/h der Hahn zugedreht wird. Oder die Modelle mit dem DKG erhalten eine andere Software-Version?
    Vielleicht ergibt sich ja die Gelegenheit Deine Frau in Reichweite zum GPS-Gerät zu "verstauen" und die reale Höchstgeschwindigkeit zu ermitteln.:D



    Zu Deinen Wingeräuschen war ich extrem erstaunt bei mir, selbst bei 270 nichts, keine Windgeräusche und ein sauberer angenehmer und ruhiger Motorlauf, gab nichts zu meckern, nur dass die V/max aufgehoben werden sollte, da man doch ziemlich schnell dort anlangt.



    Wenn selbst ein Cabrio ohne störende Windgeräusche in diese Geschwindigkeitsbereiche vorstößt, gibt mir das umso mehr zu denken.



    Hallo,
    ich war gestern mal auf der Autobahn und habe mal kurzzeitig - soweit der Verkehr es zugelassen hat - die Höchstgeschwindigkeit ausprobiert. Meiner wird auch bei Tacho 262 km/h (GPS 253) abgeriegelt, nachdem er kurz vorher schon etwas "eingebremst" wird. Da die linke Spur ohnehin nur für kurze Zeit frei war, hat es mich aber nicht weiter gestört. Der Verbrauch, nach 320 km sehr zügiger AB-Fahrt lag bei 13,5 l/100 km.

    Weit störender waren die lauten Windgeräusche irgendwo aus dem Bereich der Frontscheibe, A-Säule, vorderen Seitenscheiben? :confused:
    Ab ca. 180 km/h war vom Radio (obwohl ich die geschwindigkeitsabhängige Lautstärke auf Max. gestellt habe) und vom Motor nichts mehr zu hören.:(
    Ich werde demnächst mal bei meinem Händler vorsprechen und hoffe, dass er eine Lösung findet.



    Hallo Jan,

    mein 335i wurde auch auf Bridgestone Potenza RE 050 A-RFT; 225/45 R17 auf BMW-Felgen Sternspeiche 339 ausgeliefert. Die Michelin Winterreifen haben bei mir auch die gleiche Dimension. Mein BMW ist aber mit dem M-Sportfahrwerk bestückt.

    Ich habe beim Wechsel auf die Sommerreifen die gleichen Erfahrungen gemacht, die Du auch beschreibst. Spurrillen und Fahrbahnaufbrüche in Fahrtrichtung führen zu einem instabilen Geradeauslauf. Man muss dann das Lenkrad schon sehr festhalten, um die gewünschte Fahrtrichtung beizubehalten. Mit den Winterreifen hatte ich dieses Problem nicht. Außerdem sind die Komforteinbußen gegenüber den Winterreifen, trotz identischer Reifen-Dimensionen, enorm. Ich habe den Luftdruck um jeweils 0,2 Bar an der Vorder- und Hinterachse erhöht und das Ergebnis gestern auf der Autobahn (Geschwindigkeiten bis 210 km/h) und auf einer sehr zügig gefahrenen Landstraßenetappe getestet.
    M.e. führt die Luftdruckerhöhung zu einem agileren Einlenkverhalten, bei gleichzeitiger Verschlechterung des Fahrkomforts. Solange die Fahrbahn eben ist lenkt sich das Auto sehr präzise und es sind enorme Kurvengeschwindigkeiten möglich. Die Probleme mit dem instabilen Geradeauslauf haben sich aber nur leicht verbessert.
    Wenn die Sommerreifen abgefahren sind, denke ich über einen Wechsel auf "normale" Reifen ohne RFT nach.
    Ich habe schon mehrmals von Deinen Erfahrungen profitiert (Fahrzeugkauf, PP-Kit) :D. Vielleicht kann ich Dich ja auch diesbezüglich als "Testfahrer" gewinnen? ;)

    Hallo,
    das ist ein trauriges Thema mit der Lackqualität bei den neuen BMWs. Der Klarlack ist definitiv viel zu empfindlich. Mein BMW-Händler hat mir das bestätigt, allerdings ohne eine Lösung anbieten zu können. Mein neuer hat auch schon einige Kratzer, obwohl ich ihn nur mit der Hand oder in der Lappen-Waschanlage mit manueller Vorwäsche gereinigt habe. Gelöst hat sich der Klarlack aber (noch?) nicht.
    Ich habe jetzt mal Hartwachs aufgetragen und werde das weiter beobachten.

    Jetzt ist der Händler am Zug. Wenn nur eine Macke dran ist wenn der Radsatz wieder da ist dürfen sie mir einen neuen Satz besorgen...

    Munter bleiben: Jan Henning



    Tut mir leid mit Deinem Radsatz. Ich hatte diesbezüglich auch schon Ärger mit meinem Händler. Vor der Neuwagenübergabe wurde auf Winterräder umgerüstet und zwei Sommerräder zerkratzt ausgeliefert. Nach zweimaligem Nachlackieren bin ich einigermaßen zufrieden. Nächste Woche kommen die Sommerräder drauf. Ich bin schon sehr gespannt ob das alles klappt.

    In der Hoffnung, dass sie Dir nicht die Software für einen 320 D aufgespielt haben ;), bin ich schon sehr gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht zum PP-Kit.


    Hmm, Stadtverkehr ist wohl kein Stadtverkehr, aber egal ob N54, N55 oder PP-Kit oder nicht aber der richtige Stadtverkehr mit ständigem Stop & Go, Stau und einer Durchschnittsgeschwindigkeit vo 2x km/h sorgt bei jedem N54 E90/E91/E92 und N55 E91 und E93 die ich hatte und kenne für Verbräuche zwischen 13,2 und 15,5l/100km.



    Das deckt sich auch mit meinen bisherigen Erfahrungen. Unter 12l/100km geht bei meinem (N55 ohne PP-Kit) im Stadtverkehr nichts.

    :confused:


    Woher kommen denn diese Informationen?
    Ich hab das PP jetzt seit 60tsd km drin, und bis auf die initialen Probleme (war aber das Kennfeld schuld) tanke ich E10 und wechsle nur bei Aufforderung bzw. den Serviceintervallen.


    :confused:



    Die Frage zu der Spritqualität hat sich für mich gestellt, weil BMW im Prospekt angibt, dass sich die "Angaben zu Leistung und Verbrauch auf den Betrieb mit ROZ-98-Kraftstoff beziehen".

    Ich habe eine noch eine Frage an herby und die anderen Besitzer eines Performance Power Kits für den 335i.
    Ich habe auf einem Foto von herby - übrigens ein sehr schönes Auto - einen Aufkleber im Motorraum gesehen, der auf einen Zündkerzenwechsel nach 60.000 km hinweist. Handelt es sich da um eine Wechselintervall und gibt es weitere Wartungsvorgaben, wie z.B. geänderte Ölwechselintervalle? Wie sieht es mit der Benzinqualität aus? Ist SuperPlus vorgeschrieben oder nur Voraussetzung für die volle Leistungsentfaltung?