Beiträge von Soundboss

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo,

    zuerst etwas OT:
    ich melde mich nach längerer Zeit mal wieder. Leider mußte ich meinen 93er 318is nach 17 Jahren und 371 TKm wegen Motorproblemen und 2 Jahre zuvor einem Wirtschaftlichen Totalschaden verkaufen.
    Leider ließ mein Budget keinen BMW mehr zu, so das ich mir was anderes kaufen mußte. (auch sollte das nächste Auto eine durchgehende Ladefäche für eine 1m lange und 100Kg schwere Echtdampflok in 1:10 haben) mit Vitamin B und für mich unschlagbaren Konditionen ist es dann ein Renault Clio Grandtour 1,5 FSI FAP mit 103PS und 1 Jahr alt mit 2800Km geworden.(ich weis nichts für einen eingefleischten BMW Fahrer, ich wäre gerne bei BMW geblieben, aber ohne genügend Teuros kein BMW :heul:)
    OT off:
    Der Unterschied im Durchzug ist schon stark zu spüren, der Diesel zieht mächtig durch. Da ich zur Zeit jeden Tag ca 90 Km auf der Autobahn verbringe mach sich die Treibstoffersparnis stark bemerkbar. mit dem 318 im Durchschnitt 8-8,5L/100 Super zu jetzt ca 5,5-6L /100 Diesel. Allerdings ist das 6 Gang Getriebe auch prima abgestuft und lasst sich sauber schalten. OK die Endgeschwindigkeit ist nicht so hoch wie beim 318is aber wann kann man die noch mal fahren. Alles in allem bin ich ziemlich überrascht wie gut sich der (Turbo)Diesel fahren lässt. (sollte man mal ausprobiert haben.)

    So nun werde ich wieder in der Versenkung verschwinden, denn das ist hier ja ein BMW Forum und keins von Renault.:D

    Viele Grüße vom EX-BMW Fahrer
    Soundboss

    Hallo zusammen,

    mein 318is Bj 93 hat nach 371 TKm einen Motorschaden bekommen. Da er aber Ende 2008 schon mal Wirtschaftlicher Totalschaden( Zeitwert 2050€-rep.Kosten ca 5600€) war, den ich so halbwegs repariert hatte, lohnt sich eine Motorreparatur oder Tausch nicht mehr. Zumal für den TÜV im Mai noch weiterer Teiletausch notwendig wäre.(Frotscheibe, Bremsscheiben vorne,ev Endtopf(ist noch der erste!)und Ölundichtigkeiten)
    Wieviel könnte man als Restwert noch dafür verlangen? Ein "Exporteur" stand schon auf der Matte, wollte aber erst von mir eine Preisangabe haben. Habe Ihn aber erst mal vertröstet da ich noch die Freisprechanlage fürs Handy und die Stoßstangenantenne ausbauen und auch noch andere Preisvorstellungen erfragen wollte. Im letzten halben Jahr ist noch ein neue Lichtmaschine(orginal Bosch AT) und hintere Stoßdämpfer (M-Technik) eingebaut worden. Und davon würde ich gerne noch einen Teil der Kosten wieder bekommen.
    Was meint Ihr womit ich anfangen sollte, nachgeben kann man ja noch immer.
    Vielen Dank schon mal im voraus.

    Viele Grüße
    Friedhelm

    Den Reifen beim Hersteller zu reklamieren ist ja Arbeit und bringt zudem keinen, bzw nur eine geringe Entschädigung ein. Beim Verkauf eines neuen Reifen ist das Geld leichter verdient.


    Gruß
    Friedhelm

    Aber NICHT vergessen , der Tank darf NICHT VOLL sein, er sollte mindestens auf der Hälfte sein. !!! Grund: die Tankgeber sind tiefer eingebaut und wenn man sie bei vollem Tank ausbaut gibts die große Schweinerei mit auslaufendem Benzin. Also auch bitte nicht rauchen und für eine gute Lüftung sorgen, die Öffnungen sind so groß das man im Innenraum von den Benzindämpfen eine fette Dröhnung bekommt. :D


    Grüße vom
    Soundboss


    (der das schon zweimal machen durfte)

    Hallo Bavarian,


    es kann gut sein das der Wärmetauscher der Klimaanlage vereist gewesen ist. das kann passieren wenn die Luft einen hohen Feuchtegehalt hat. Dadurch das eine niedrige Temperatur eingestellt war, ist der Wärmetauscher sehr kalt geworden und die Luftfeuchtigkeit wird zu Eis und verstopft die Lammellen so das keine Luft mehr durchkommt. Durch das längere stehen ist das Eis getaut (und warscheinlich als Wasserpfütze unter dem Auto gewesen) und hat die Lamellen wieder freigegeben so das die Klimaanlage wieder normal arbeitet. Einen ähnlichen Effekt habe ich mit meinem Umluft Gefrierschrank, wenn vergessen wurde die Türe richtig zu zu machen, dann gibt es Temperaturalarm (Kühlraum zu warm). Da hilft dann nur noch so schnell wie möglich den Gefrierschrank leer zu machen, innen die hintere Wand abzubauen und mit einem Föhn die Kühllamellen aufzutauen. Die sind dann so zugefroren das da auch keine Luft mehr durchgeht die den vorderen Kühlraum mit den Lebensmitteln kühlen kann.


    Gruß
    Soundboss


    Edit: fehlende Buchstaben

    Hallo Fred-540i,


    ich habe nur einen Schaltplan vom E36 BJ98 . Hier hat der Druckschalter einen 4poligen Stecker. (3 runde Ecken und ein 90°Ecke) Um die Magnetkupplung anzusteuern müssen die Kontakte 1 + 4 verbunden werden. (bei meinem E36 BJ93 die Kontakte im SchwarzenStecker) Bei dem 4er Stecker sind es die Kontakte die Diagonal in den runden Ecken liegen.(nicht diagonal runde Ecke + 90° Ecke) So habe ich meine Klima auch erst mal geprüft. Bin dann aber in eine Werkstatt gefahren zur überprüfung.Neufüllung der Anlage mit Kontrastmittel(nach ca 9Jahren), nach 5 Stunden wieder keine Funktion. Ableuchten zeigte undichte Stelle an der Druckleitung am Kompressor. Druckleitung und Trockenpatrone erneuert. Die Druckleitung hatte einen Riss an der Lötstelle der Rohrleitung in den Anschlußblock. Kurze Zeit funktionierte die Anlage wieder, kühlt aber zur Zeit nicht mehr obwohl der Kompressor mitläuft. Habe einen neuen Termin nächsten Freitag in der Werkstatt zur nochmaligen Überprüfung.
    Mal sehen woran es jetzt noch liegt.


    Grüße vom
    Soundboss

    Hallo Vita,


    ich habe bei meinem 318is damals eine Klimanlage nachrüsten lassen, 96/97 glaube ich, ich müßte sonst mal sehen ob ich die Rechnung noch habe. War ein Angebotspreis von BMW, um die 2800 DM. Keine Vollautomatik, der Lüfter muß manuell bedient werden. Der Wagen war 3 Tage in der Werkstatt. Vor einem Jahr habe ich wegen nachlassender Kühlleistung die Anlage neu befüllen lassen.Es war noch etwa 40% Kühlmittel drin und ca 80 ccm Öl mußten nachgefüllt werden.


    Grüße vom
    Soundboss


    (Nachtrag: Originalanlage von BMW mit neuem Bedienteil)

    Bei meinem E36 318is lassen sich die Fenster und das Schiebedach betätigen wenn eine Türe offen ist. (ohne Zündschlüssel) Wird die Türe beim laufen der Scheiben oder des Daches geschlossen, bleibt alles sofort stehen.


    Grüße vom
    Soundboss

    Mit Durchgang messen (Widerstand messen) kann man keine Unterbrechung in einem Heizfaden feststellen, da alle Heizfäden an den Enden zusammengeschaltet sind. Ich messe immer die Spannung. Minus vom Meßgerät rechts (Fahrtrichtung ,E36 QP ) hinten an den Masseanschluß der Heckscheibe anklemmen und mit der Plus-Prüfspitze bei eingeschalteter Scheibenheizung bei laufendem Motor (sonst liegt keine Spannung an) vorsichtig auf dem Leiter von Plus nach Minus messen. Bei einem unterbrochenenen Leiter fällt dann die Spannung hinter der Unterbrechung auf Null ab. Diesen Punkt repariere ich dann mit Leitsilber. Leiter beidseitig abkleben und Leitsilber auftragen. Geht beim Touring einfacher als beim QP. da kommt man wegen der schrägen Heckscheibe kaum dran.


    Viele Grüße und Erfolg bei der Suche


    Soundboss

    Das Leitsilber hat bis jetzt aber immer geholfen. Und bei einem 15 Jahre alten Auto würde auch eine Euro+ nichts mehr bezahlen und die Kosten für einen Scheibenwechsel könnte ich dann bezahlen. Also ist Leitsilber billiger, auch wenns nicht so schön aussieht weil man die unteren Heizdrähte nicht so sauber abkleben kann.


    Grüße vom
    Soundboss


    ( der auch lieber eine neue Heckscheibe hätte :) )

    abgepumpt wird auf jeden Fall, wie soll man sonst feststellen wieviel Kühlmittel und Öl noch drin ist ? Habe ich letztes Jahr (nach 10 Jahren das 1.mal) auch machen lassen. Nach diesen Ergebnissen wurde dann Öl und Kühlmittel bis zur Sollmenge nachgefüllt. Meinen Kompressor höre ich aber auch wenn er im Leerlauf mitläuft.


    Grüße vom
    Soundboss

    Hallo zusammen,


    ich muß jetzt öfter die Heizdrähte rep. (das Alter der Heckscheibe macht sich bemerkbar), man möchte ja Radio hören. Dabei habe ich festgestellt das ich die Fehlersuche mit dem Voltmeter nur bei laufendem Motor machen kann. Zündung an reicht nicht.


    Grüße vom
    Soundboss

    das bei meinem M-Technik Fahrwerk eine Feder gebrochen war, haben wir erst festgestellt als die hinteren Radlager gewechselt werden mußten. Da aber nur am Anfang ein kurzes Stück abgebrochen ist haben wir die Feder nicht gewechselt. Auch die Stoßdämpfer sind auch noch die ersten (15Jahre und 334TKm). Sie sind noch dicht und auf dem ADAC Prüfstand immer noch mitten im Toleranzbereich. Allerdings "Rennen" fahre ich keine mehr, :) er muß noch einige Zeit halten.


    Grüße vom
    Soundboss

    Hallo,


    bei wieviel mm die Warnlampe kommt weiss ich nicht, aber ich würde die Beläge alle kontrollieren. 1. weil pro Achse nur ein Fühler verbaut ist, will heißen nur einer von 4 Belägen wird überwacht. 2. sind das die "modernen fortschrittlichen" Schwimmsattelbremsen (kein besserer Sportwagen noch ein Rennwagen hat die verbaut), bei denen es schon mal vorkommt das auf einer Seite der Belag noch gut aussieht, wärend der andere schon auf der Trägerplatte des Bremsbelages schleift. Gibt so ein schönes kratzendes Geräusch das einen darauf hinweist das man nun auch die Bremsscheiben wechseln darf. :D (Selbst schon beim Wagen meiner Frau gehabt, Warnlampe war aus!) Also lieber einmal zuviel gründlich nachsehen, als auch noch Bremsscheiben wechseln zu müßen.


    Grüße vom
    Soundboss

    Hallo Speedy1337,


    5mm mehr Kabellänge bei der Herstellung hatten wohl gereicht damit der Fehler nicht so oft auftritt. Allerdings wird die Isolierung des Kabels mit der Zeit hart, so das es die Schwingungen die von der Pumpe erzeugt werden nicht mehr ausgleichen kann. Deshalb bricht das Kabel dann an der Quetschkante ab. Ich habe bei mir das 2 x abgebrochene Kabel mit etwas vieldrähtiger Meßleitung verlängert und neu angelötet. Arbeiten an den Tankgebern mache ich aber nur wenn der Tank etwa halb leer ist. Der Befestigungsstutzen liegt nämlich tiefer als die Tankoberkante.


    Grüße vom
    Soundboss