Beiträge von Rex

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.

    Asiatische Hersteller. So ist es vielleicht klarer. ;)

    Ich meinte das eher so: Auch europäische Hersteller wie BMW orientieren sich (zunehmend) am asiatischen Geschmack. Das Resultat war beispielsweise der G11 LCI und der G70. Letzteren finde ich auch immer noch hässlich, weil da für mich äußerlich so gut wie gar nichts passt. Innen hat man sich ebenfalls am asiatischen Geschmack orientiert: Möglichst viel Bling-Bling mit LED-Farbspielen und möglichst viele & große Bildschirme. High Tech statt Wohnzimmer.

    In den richtigen Farben ist der Multipla nicht gar so hässlich. Mutig, innovativ und einmalig auf jeden Fall. Beim Lexus LM fehlen mir aber die Worte. Die Front ist eine Ausgeburt der Hölle und auch sonst passen hier die Proportionen nicht.

    Ich meinte damit, bevor ich bei einem Nachfolger LSB oder Atlantis nehmen würde, dann lieber einen der Grüntöne....

    Ja, das hatte ich schon verstanden. Aber das Peridotgrün in deiner engeren Auswahl wäre, ist neu. Oxfordgrün stand da ja dann schon eher ganz oben (auch eine coole Farbe).

    Aber freue dich erst mal auf die Ägäis. ;)

    Je nach Ausstattung gibt es eine andere Front - was aber auch normal ist. Hässlich finde ich den Staria trotzdem nicht, da er sich wohltuend abhebt vom Rest und auch von seinen "weniger schönen" Vorgängern. Eine Schönheit ist so ein Kastenwagen aber trotzdem nie. Der Staria schafft es zumindest mit seinem futuristischen Look, positiv aufzufallen. Würde ich so jetzt auch lieber haben wollen als den VW T7.

    Beim 2.5 Liter Diesel, haben sie sich echt kein gefallen getan und obwohl sie die Problematik dieses Motors kennen, Kulanz = Fremdwort , ähnlich wie bei den DSG

    Noch schlimmer ist der 2.0 TDI Bi-Turbo. Nur Ärger...

    Also doch Peridot? Das wäre ja meine Wahl #1 gewesen. Zumindest bei den Grüntönen. :D Oxford ist aber auch sehr nice. Oder halt Ägäischblau, da hat man ja auch etwas Grün mit drin. ;)

    Aber wäre es nicht langsam an der Zeit mit den Diskussionen über den Nachfolger anzufangen ;):duw:

    Im Prinzip schon. Das hat uns ja auch erst zu dieser Diskussion gebracht, denn ein etwaiger (aber unwahrscheinlicher) Nachfolger in Gestalt des M5 G90 war hier der Auslöser. Aber so wie ich Oliver verstehe, wird der M8 wohl eine ganze Weile bleiben müssen, weil es dafür einfach keinen richtigen Nachfolger (mehr) gibt. Wenn die Farbe wider Erwarten nicht gut ankommt, muss er sich eben einen neuen M8 bestellen. Ob es dann Atlantis Metallic oder Laguna Seca Blau wird...?! :idee:

    Bin ich froh, dass ich den M8 bestellt habe....

    Es hat dir auch jeder dazu geraten. Nach Einstellung des 5er Touring (G31) sind der 8er/M8 und der Z4 die letzten verbliebenen BMW nach altem Muster - also mit den bewährten Stärken. Über Geschmack lässt sich sowieso immer vortrefflich streiten, das meine ich an dieser Stelle also nicht einmal zwingend. Aber ja - geht es um die Optik, holt mich der 8er auch deutlich mehr ab als die aktuelle Designsprache bei BMW mit dem verkomplizierten UI. Alles richtig gemacht! Wann kommt deiner?

    Wenn man da Dinge wie "nach langer Krankheit" liest, ist es irgendwo auch ein Befreiungsschlag. Ich weiß nicht, wie viel man da noch selbst vom Leben hat - oder das Umfeld, welches in die Betreuung eingebunden ist. Es ist natürlich immer schwer, einen nahestehenden Menschen zu verlieren. Bei langen Krankheiten kommt der Verlust immerhin nicht gänzlich unerwartet, man kann sich seelisch darauf vorbereiten. Immer wieder sterben - auch an und für sich völlig gesunde bzw. gesund lebende - bereits nach kurzer Krankheit. Krebs ist ein hundsgemeiner Sauhund. So wie kürzlich auch erst der Schwiegervater meiner Cousine, weshalb sie dafür die Trauung vorgezogen haben, damit er dies noch erleben darf.

    Vor gut zwei Jahren ist meine Tante im Alter von nur 62 Jahren an den Folgen einer missglückten Knieoperation gestorben. Meine Oma (ihre Mutter) ist darüber bis heute noch nicht hinweggekommen. Insbesondere das nimmt mich sehr mit.

    Krebs ist wirklich große Sch**** (kenne ich leider selbst aus dem engsten Verwandtschaftskreis), aber oft erwischt es da schon deutlich jüngere Leute und auch wegen der kriminellen Laufbahn von O.J. Simpson (den Freispruch kann ich bis heute nicht verstehen) fällt es mir schwer, über seinen Tod zu trauern. Beruhigend: Der Sensenmann klingelt nicht nur bei den falschen Leuten. Mein Respekt gilt da dennoch den Angehörigen.

    Mit Pininfarina ist also ein weiterer namhafter Designer bzw. Leiter eines Designbüros gestorben. 65 ist auch noch kein Alter. Ich wusste gar nicht, dass er am gleichen Tag Geburtstag hat wie ich.

    Du hast den Sarkasmus nicht verstanden.

    Doch, das schon. Die herabwürdigende Sichtweise auf ostdeutsche Städte ist mir geläufig. Meine Traumstadt wäre es jetzt auch nicht. Ironischerweise ist Halle sogar einwohnerstärker als die Landeshauptstadt Magdeburg. Und nein, so verbissen habe ich deinen Kommentar wirklich nicht aufgefasst. :blumen:

    Georg Einen Schönheitspreis bekommt der Hbf. Frankfurt (und dessen nähere Umgebung) auch nicht gerade. :D

    Nein. Nicht in Halle an der Saale. Nein.

    Ansonsten bin ich dabei, in dem Alter braucht man nicht meckern, wenn es bisher gesundheitlich gepasst hat. Man kann es sich leider nicht unbedingt aussuchen.

    Es gibt schlimmere Orte, um seinen Lebensabend zu verbringen. Warst du schon mal in Halle?

    Mir wäre es da wirklich wichtiger, ohne Qual und Elend die letzten Jahre zu erleben. Das ist selbst in Halle möglich.

    Dank HUD schau ich eigentlich kaum mal auf die Instrumente …

    Da wird sich jemand bei BMW gedacht haben, dass ein schlecht ablesbares Kombiinstrument den Verkauf vom HUD noch etwas beschleunigt. Könnte man meinen... :whistling:

    Das Thema "Virtual Cockpit" beherrscht VAG da gewissermaßen eindeutig besser. Da kann man sich unter vier, fünf Ansichten schon seine Lieblingsansicht finden. Beim Cupra habe ich natürlich stets die Variante mit echten Rundinstrumenten bevorzugt, bei der man aber trotzdem noch eine Digitalanzeige hat. Mit so einem Kombiinstrument wird das (beim Leon nicht angebotene HUD) allemal verzichtbar. Das kann BMW so natürlich nicht stehen lassen. :hehe:

    Auch wenn es jetzt schon genau eine Woche her ist, will ich ihn hier nicht unerwähnt lassen, da mich das Thema Automobildesign praktisch schon immer begeistert hat und auch seine spezielle Handschrift immer fasziniert hat. Vom Tod habe ich erst heute erfahren.

    Marcello Gandini (85)

    https://www.bimmertoday.de/202…andini-mit-85-verstorben/

    Er zählt für mich zu den bedeutendsten Automobil-Designern. Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich mich mal wieder mit dem Thema beschäftigt und mich auch gefreut, dass er noch unter uns weilt. Dem ist jetzt leider nicht mehr so.