Beiträge von Pascal

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Apropos Betonblei: Hat jemand auf seiner (vermieteten) Bude einen Mobilfunkmasten oder weiß was da so rumkommt monatlich dabei? Waren am WE, da war einer am Dach von dem Haus, daneben ein kleiner Container mit Kühlung wo die Leitungen dann hochgingen. Wir haben mal mit so einem 1000er im Monat gemutmaßt? Mal abgesehen davon, dass man damit wohl binnen Tagen zum unbeliebtestens Nachbarn werden würde... :rolleyes:

    Kommt in etwa hin, was Du angenommen hast:


    Klick


    Gruß


    Pascal

    Wie sich das im einzelnen Aufteilt, weiß ich gar nicht.
    Mist ja vom Bauträger. Die Lage war für uns wichtig, dann das es ein bestimmter Haustyp ist, wo man gewissen Gewerke selber erledigen, oder beauftragen kann.

    Die ganzen Wandarbeiten und Böden machen wir selber, da wir hier Top Handwerker an der Hand haben, die eine bessere Qualität zu günstigeren Preisen anbieten kann.
    Mist aber schon happig, wie die Preisentwicklung ist.
    Freunde haben von uns genau mit denen vor 7 Jahren in einer vergleichbaren Gegend gebaut und es war ca. 20 Prozent billiger.



    Gruß

    Pascal

    :cool:
    Gibt es je einen Baubericht Theard?

    Wird es sicherlich geben. Ist ja immer wieder spannend sowas. Außerdem hat man beim Oliver gesehen, dass es einen enormen Wissenspool hier gibt. Und da es nie ein Bauvorhaben ohne Probleme gibt, sicherlich sehr hilfreich hier.


    Gruß


    Pascal

    Wir haben uns nun doch entschlossen zu bauen, da für Bestandsimmobilien abartige Preise aufgerufen werden.

    Ist ein Neubaugebiet zwischen Bonn und Köln. Ist mit einem bekannten Vorort Bauträger.
    Sind sehr aufgeregt und ich werde sicherlich einiges zu berichten haben. Ich hoffe aber nicht wie bei Oliver.


    Haben einen super Zinssatz bekommen, so dass wir mit 5 % Tilgung starten.


    Gruß


    Pascal

    Hihihi.... doch doch natürlich. Gas und Bremse. Wie beim Automatik.


    One-Pedal meint, dass man - mit bisschen Übung und unter üblichen Gepflogenheiten - eigentlich nur das Gaspedal braucht für beschleunigen und bremsen. Die Rekuperation bremst ja das Fahrzeug ab. Bei i3 brauche ich die normale Bremse so gut wie nie. Das One-Pedal haben aber nicht alle E-Fahrzeuge anscheinend bzw. teils nicht so ausgeprägt und im Idealfall sogar regulierbar. D

    Klingt interessant. Wird echt mal Zeit, dass ich so einen BEV auch mal fahre. Nächstes Jahr steht ein neuer Dienstwagen an, dann wäre das sicherlich mal eine Alternative die man sich anschauen sollte.
    Mehr als 300 km fahre ich selten am Tag und für die weiteren Strecken habe ich noch das Privatfahrzeug.


    Gruss

    Pascal

    Wir haben gerade Eingewöhnung in der KiTa. Ich sitze draußen, alleine mit Maske. Ist Vorschrift...


    Gruß


    Pascal

    „+++ 15:27 Bund verschenkt überschüssige Beatmungsgeräte +++

    Im Frühjahr auf dem Höhepunkt der Corona-Krise bereiteten vor allem Berichte über einen drohenden Engpass an Intensivbetten mit Beatmungsmöglickeiten Sorgen. Also versuchte die Bundesregierung, so viele Beamtungsgeräte wie möglich zu beschaffen. Mit mehreren deutschen Medizintechnik-Herstellern schloss sie Verträge über die Lieferung von mehr als 26.000 Geräten ab. Wie der "Spiegel" unter Berufung auf die Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine Kleine Anfrage des FDP-Abgeordneten Christoph Hoffmann berichtet, wurden davon schon 7691 geliefert. Viel mehr, als in Deutschland gebraucht werden. Und Tausende werden noch produziert und geliefert. Die Regierung versucht nun einerseits die Bestellungen wenigstens teilweise zu stornieren. Zum anderen werden Geräte an Staaten verschenkt, in denen sie noch dringender gebraucht werden. 197 Apparate wurden dem Bericht zufole an Spanien, Italien und Frankreich gespendet. Eine größere Lieferung soll an die Staaten des westlichen Balkans verschenkt werden“.


    Quelle


    Ein Beatmungsgeraät kostet 30.000 Euro. 200 verschenkte Geräte also 6 Mio. Wir werden doch wegen einer 2. Welle ständig unserer Rechte beraubt. Wie passt das mit dem Verschenken von Geräten zusammen ?

    Salzburg: Weder im Hotel noch im Restaurant tragen Gäste oder Personal Masken.


    Bin hingegen überzeugt, aufgrund der monatelangen Angsmache durch Politik und Medien, würde in Deutschland (zumindest in Bayern),

    der Großteil der Bevölkerung weiterhin Masken tragen und sich kaum in die Öffentlichkeit trauen.

    Weiß nicht, ob uns diese übertriebene Angstmache nicht irgendwann noch auf die Füße fällt, weil der Laden einfach nicht mehr richtig anspringt, selbst wenn alles vorbei ist.

    Scheint ja auch gut zu klappen mit der Angstmacherei. Sieht man ja auch hier schön.

    Es war mal wieder schön in den Niederlanden. Ohne Maske ins Restaurant.Hier muss man auch draußen (!!!!) bis zum Tisch eine Maske tragen. Total lächerlich.

    Ich hoffe das ganze kommt bei den nächsten Wahlen als Bummerang zurück.


    Auch interessant, dass in Amerika auf einmal richtig gezahlt werden kann und Siege da, kaum noch Tote.



    Gruss


    Pascal