Beiträge von Boergi

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Beim i4 sind es 390 kg Mehrgewicht gegenüber einem etwa vergleichbarem 440i (2290 kg / 1900 kg). Ich muss sagen der i4 macht mir viel Spaß beim fahren, trotz fehlendem Sound und dem enormen Gewicht.

    Klar, Emotionen wie etwa in einem M4 CS kommen natürlich nicht auf, aber das wäre für mich auch kein Alltagsauto.

    Nächste Woche bin ich beim ADAC Fahrsicherheits-/ Perfektionstraining, das mache ich alle 2-3 Jahre, ich bin mal gespannt wie sich das Auto in Extremsituationen verhält. Gerade bei Ausweichmanövern und Slalomfahren wird sich das viele Gewicht dann wohl recht bemerkbar machen.

    Momentan liege ich mit meinem i4 bei einem Durchschnittsverbrauch von 24 kWh/100 km, macht bei meinem derzeitigem Strompreis von 24,5 Cent/kWh 5,88€ auf 100 km. Selbst bei einem Strompreis von 45 Cent macht das gerade mal 11€/100km. Mein 550d hat 10,5l auf 100 km gebraucht, macht bei einem Dieselpreis von 2,10€ 22 Euro auf 100 km, also immer noch das Doppelte.


    Der selbsterzeugte Strom meiner PV Anlage, die Steuerersparnis und die derzeitige THG Prämie sind in der Rechnung noch gar nicht berücksichtigt, macht auch nochmal ein paar 100€ pro Jahr aus.

    Viele Mäuse sind aber auch mit diesem komischen Softlack beschichtet. Langt sich die ersten Wochen/Monate gut an, aber irgendwann lösen sich diese Lacke auf und es bleibt nur noch eine klebrige Masse übrig. Ich hatte schon Mäuse die nur um Schrank rumlagen aber trotzdem komplett klebrig waren.


    Wie wäre es mit der MX Master? Aufgrund der Daumenballenauflage auch für größere Hände gut geeignet.

    Ich bin momentan auch an der Sache mit der berührungslosen Heckklappe dran. Bei mir ist sie nämlich leider auch entfallen. Aber ich habe gestern gesehen dass trotzdem die Sensorleisten hinter der Heckklappe verbaut worden sind.

    Es fehlt anscheinend nur ein Steuermodul welches durch einen Dummy mit einem Widerstand ersetzt wurde.

    Leg dich doch mal unters Auto, müsste bei dir wahrscheinlich auch so aussehen:

    Links ist der Steuermodul Dummy zu sehen, rechts die beiden Sensorleisten (weißes und gelbes Kabel).

    Von BMW gibt es eine entsprechende Anweisung: Kick to open.pdf


    Ich hab bei meinem Händler die Teile mal angefragt.

    Manche Dienste sind im Ausland auch erheblich günstiger, so kostet Youtube Premium in Argentinien nur 1€ monatlich ;)

    Ich benutze CyberGhost, das kostet glaub ich 4€ monatlich für bis zu 7 Geräte.

    Bei mir ist das auch nur eine DIY Bastellösung, funktioniert aber gut und das Kabel hängt nicht am Boden rum und man stolpert nicht drüber.

    Schwenkarm für Seilzug und Federzug Werkzeughalter von Amazon, dazu ein paar Kabelbinder, in Summe ca. 60€:

    iCloud kannst du für eine Fotosicherung mit Familienfreigabe bislang leider vergessen. Die Fotos in den Freigaben sind alle komprimiert und damit dann nicht mehr für Fotobücher etc. brauchbar. Ich nutze bisher. Ich eine Synology zuhause, hab noch keinen für mich passenden Cloud Dienst gefunden.

    Mit iOS 16 gibt es nun endlich die Möglichkeit einer geteilten Mediathek. Ich habe bisher auf zwei iPads und meinem iPhone die Beta installiert und bin nun am Testen, sieht aber bisher vielversprechend aus und genau nach dem was ich bisher vermisst habe.

    Wir sind gestern um 17:30 Uhr durch den Karawankentunnel, es war nur ein Auto vor uns an der Mautstation, ging also direkt durch. Auf der Gegenfahrbahn waren allerdings 45 Minuten Stau.


    Und ein paar km weiter, ebenfalls SLO Richtung AT gab es einen sehr langen Stau aufgrund eines notgelandeten Flugzeuges Uf der Autobahn:

    Kleinflugzeug musste in Slowenien auf Autobahn notlanden | Tiroler Tageszeitung Online
    In Slowenien ist am Freitag ein Kleinflugzeug auf der Autobahn A2 bei Brezje im Norden des Landes notgelandet. Die In...
    www.tt.com

    Hab nicht schlecht gestaunt als da auf einmal ein Flugzeug stand 😂

    Was haltet ihr von diesem Angebot?

    Ich denke ich werde nun doch bald mal das Thema Photovoltaik in Angriff nehmen müssen.

    Ich habe ja bisher eine kleine PV Anlage auf der Südseite mit 5,9 kWp.

    Mein derzeitiger Strombedarf liegt bei 12.000 kWh p.a., davon werden 3.000 durch die PV Anlage abgedeckt, der Netzbezug liegt also bei ca. 9.000 kWh.

    Nun ist noch das Elektroauto dazu gekommen so dass sich der Verbrauch nochmal um ca. 7.500 kWh auf insgesamt 16.500 kWh p.a. erhöhen wird.

    Aktuell beziehe ich Strom noch zu 25 Cent/kWH, in Zukunft dann eher 40 Cent so dass ich bei 550€/monatlich liegen würde.

    Weiden/Oberpfalz, also ca. 5,5h bis zum Tunnel. Und so früh wollten wir mit den Kindern nicht mehr los, die schlafen dann nicht mehr ein und sind den ganzen Tag schlecht drauf.

    Letztes Jahr sind wir nach Dänemark, da dachten wir auch wir fahren spät Abends los und die Kinder werden dann schon irgendwann einschlafen. Nichts war, die waren bis 1:30 am Hotel in Hannover wach und haben die meiste Zeit geweint und geschrien.


    Dann werden wir wohl einfach Abends etwas länger warten bzw. kann ich ja dann die Auslastung kurzfristig über Google Maps sehen.

    Wir fahren am Wochenende das erste Mal überhaupt nach Kroatien. Geplant ist die klassische Strecke durch den Karawankentunnel.

    Damit es mit den drei Kindern nicht zu stressig wird, wollten wir Freitag Früh losfahren, den Tag dann irgendwo in Österreich verbringen und gegen Abend den Karawankentunnel passieren um dann in Ljubljana in einem Hotel zu übernachten. Am nächsten Tag wollten wir uns dann noch etwas in Ljubljana umsehen um dann gegen Mittag/Nachmittag die restliche Strecke nach Istrien zu fahren.


    Nun meine Frage: Wann passiert man Abends am besten den Tunnel? Ich wollte eigentlich gegen 18 Uhr losfahren oder ist dann die Gefahr noch recht groß im Stau zu stehen?

    Auch wenn's für einige schwer zu verstehen ist: ich z.b. habe keine Lust auf noch mehr Karten. Das hat mit einer Lust auf EMobilität rein gar nix zu tun.

    Warum schaff ich es bei Netto, Lidl, Rewe, Edeka, beim Buchhändler etc PP mit nur einer Karte (EC) zu bezahlen?

    Und dann erklär mir bitte warum ich für zig Ladesäulenbetreiber zig Karten brauche und nicht einfach die EC Karte reicht?

    Ich bin auch kein Fan von vielen Karten, seit einigen Monaten nehme ich überhaupt keine Geldbörse mehr mit, die verbleibt im Auto und ich zahle alles mit meiner Uhr oder Smartphone.

    Und die Ladekarte lasse ich genauso im Auto liegen, in der Regel benötigt man ja diese auch nicht und man kann mit dem Smartphone


    Ich stelle mir die Zahlung mit der EC-/Kreditkarte technisch schwierig vor. Wie könnte man denn die Zuordnung eines Ladetarifes bewerkstelligen? Ansonsten müsste ja wahrscheinlich immer vom höchsten Tarif ausgegangen werden.

    Wir haben unseren guten Irobot gegen einen Roborock S7 getauscht. Perfekt. Wischt und saugt. Super App-Bedienung und die Wohnung wird auch sehr gut kartiert. Wir sind echt begeistert.


    Der Roborock S7 werkelt bei uns auch seit einigen Monaten und er hat bei uns auch wirklich viel zu tun mit drei Kindern, Hund und Katze. Von der Wischfunktion hatte ich ehrlich gesagt nicht viel erwartet, man merkt aber doch einen deutlichen Unterschied nach der Reinigung. Das manuelle Wischen kann er zwar nicht so oft ersetzen, aber man muss zumindest nicht mehr so oft selbst wischen.

    Gestern und vorgestern standen die ersten längeren Fahrten mit dem i4 an.

    Am Dienstag musste ich nach Landshut, das waren ziemlich genau 300 km Strecke (Hin und zurück). Und gestern waren es insgesamt 600 km. Ich war ja schon etwas nervös ob das Elektroauto die richtige Entscheidung war, ich hab mich schon ständig auf der rechten Spur mit 100/100 km/h schleichen sehen. Aber ich muss sagen: Absolut problemlos.

    Das Auto lässt sich locker mit 19/20 kWh/100 km fahren wenn man mit 130/140 km/h unterwegs ist. Bleibt man im Bereich zwischen 140 und 170, überholt öfters mal und ist eher sportlicher unterwegs blieb es immer noch bei 24-25 kWh.

    Erst wenn man richtig aufs Gas drückt, 180-225 km/h, immer wieder stark abbremst und beschleunigt sind aber 35-40 kWh auch locker drin.


    Fazit: Man muss keine Reichweitenangst haben, entweder man fährt gemütlich und kommt recht weit oder man lässt ihn laufen und lädt halt dann eben wenn man muss. Es gibt mittlerweile genügend Lademöglichkeiten, auch viele HPC Lader mit 150 kW und mehr Ladeleistung. 15-20 Minuten Pause und man kommt locker wieder 200 km weit.

    iCloud kannst du für eine Fotosicherung mit Familienfreigabe bislang leider vergessen. Die Fotos in den Freigaben sind alle komprimiert und damit dann nicht mehr für Fotobücher etc. brauchbar. Ich nutze bisher. Ich eine Synology zuhause, hab noch keinen für mich passenden Cloud Dienst gefunden.

    Meinetwegen darf der jetzt verschollen bleiben, ich würd mich nur noch mehr über die 600€ ärgern wenn er jetzt doch auf einmal wieder auftaucht.

    Lustigerweise war der der Zweitschlüssel für meinen i4 nun auch schon verschwunden, aber dieses mal ohne mein Verschulden. Mein Händler meinte der Aufbereiter hätte ihn, und der wiederum war felsenfest überzeugt dass der Händler ihn noch haben muss. Ich hab schon die Bestellung für einen neuen Schlüssel aufgegeben als er dann doch beim Aufbereiter auftauchte.

    Jedenfalls ist der Zweitschlüssel nun im Tresor und an meinem Hauptschlüssel hängt ein AirTag, sicher ist sicher.

    Das Auto ging letzte Woche zurück. Ich war die ganze Zeit über (38 Monate) mit dem Auto super zufrieden und hatte auch keinerlei Probleme damit. Der Fahrersitz hat mal geknarzt --> wurde beim Händler behoben und die Auspuffblenden wurden zweimal getauscht weil die schwarze Beschichtung abging, das war es.

    Der Motor war ein Traum, wirklich schade dass er nicht mehr produziert wird. Mein Durchschnittsverbrauch über die 83.000 km lag bei 10,15 Litern --> https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/1041985.html

    Wobei man das Auto auch sparsam fahren konnte (6,5l) wenn man denn mochte, aber es ging nie über 12l, egal wie sehr man ihn auch auf der Autobahn getreten hat.



    So ein Funkschlüssel für den 5er BMW kostet übrigens 600€ inkl. Einlernen falls es jemanden interessiert :m:

    Ich habe meinen Hauptschlüssel vor einiger Zeit zuhause !!! irgendwo verloren. Ich bin noch damit nach Hause gefahren und am nächsten Morgen war er weg, wahrscheinlich hat ihn meine zweijährige Tochter irgendwo hin. Jedenfalls musste ich nun bei der Rückgabe einen neuen bezahlen.