Beiträge von nerio

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo,
    bin auf der Suche nach zwei Alufelgen von CMS, Typ "Orpheus" in 10x17 ET30. Werden leider nicht mehr hergestellt und alle Restbestände sind bei CMS schon verkauft.


    Bin nur neue oder sehr gut erhaltene Felgen anbieten, danke!

    Hab ich mir heute auch gedacht. War eben beim Freundlichen und hab mir für "günstige" 38 Euro ein neues Blinkerrelais gekauft. Tut sich aber immer noch nix auf der Fahrerseite :(. So langsam wird die Sache echt mysteriös...


    Werde mich gleich mal auf die Suche nach einem Kabelbrand oder ähnliches machen. Vielleicht erklärt sich der Ausfall dann...

    Hallo zusammen,


    gestern abend ist meine Kiste leider nicht vor einem stümperhaften Einbruchversuch und Diebstahl verschont geblieben. Seitenscheibe eingeschlagen, Nebelscheinwerfer geklaut und einen Seitenblinker mit Gewalt ausgebaut. Soweit so gut...


    Auf dem Weg zur Polizeiwache (war übrigens sehr angenehem bei 3 Grad mit offenem Fenster auf der AB :D ) ist mir aufgefallen, dass mein kompletter Blinker ausgefallen ist. Hab mir gedacht, dass liegt wohl am fehlenden Seitenblinker, ok. Nachdem ich heute beim Freundlichen war und alle Teile besorgt hab, merke ich, dass die Blinker nach Einbau des neues Seitenblinkers (Kabel mit Rep-Satz erneuert) immer noch nicht funktionieren. Hab dann gesehen, dass die Sicherung durch war und hab sie dann ausgetauscht. Schön, doch jetzt geht nur die rechte Seite :(. Auf der Seite, wo der Blinker erneuert wurde ist alles tot. Also alle Birnen erneuert, nix. Das Multimeter geholt und die Leitungen durchgemessen. Auf allen Steckern (Fahrerseite) nur zwischen 0,45 und 1,0 Volt. Hab die Sicherungen ebenfalls durchgemessen und dort liegen 12 Volt an.


    Kann mir einer verraten, woran das liegen kann? Bin mit meinem Latein echt am Ende :(...


    Ach so... Die orig. Alarmanlage ist dabei angesprungen. Vielleicht hat der W*****r bei Ausbau des Seitenblinkers einen Kurzschluss verursacht? Aber wo soll ich suchen?

    Zitat

    Das Verhalten der Raucher ist einfach unverschämt und egoistisch.


    Genau, wieder schön alle über einen Kamm scheren :flop: ...


    Zitat

    Eine laute und unhöfliche Bemerkung meinerseits, daß man ja bei dem Wetter draußen sitzen und ohne jemand beim Essen einzunebeln, ungestört rauchen kann, zumal noch viele Plätze vorhanden waren, hat nur böse Blicke eingebracht, sonst nichts.


    Bin selber ehemaliger Raucher und hab bis jetzt immer noch die bestens Erfahrungen gemacht, wenn man die "ach so störenden Raucher" im Restaurant einfach nett und freundlich bittet, ihre Zigarette auszumachen. Habe bis jetzt eine Erfolgsquote von bestimmt 90%... Ich persönlich hätte in meiner Raucherzeit bei obiger Bemerkung erst Recht eine Zigarette nach der anderen angemacht. Wie heißt das schöne alte Sprichwort? Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus...


    Bin aber ebenfalls der Meinung, dass die Entscheidung Kneipen und Restaurants überlassen werden sollte.



    Grüße
    nerio

    Zitat

    Die größte Dichte der BN-X 1 Kennzeichen gibt es in der Garage des Bonner Stadthauses, wo auch die Zulasungsstelle ist.


    Dann fahr mal in die Tiefgarage von der Siegburger Zulassungsstelle... Da kommen dir die Tränen :eek:.


    Fahre selber mit zwei Buchstaben und einer Zahl durch die Gegend und da war kein Vitamin B mit im Spiel. Einfach nett nachfragen, wenn die Damen hinter dem Schalter einen guten Tag hat, klappt es vielleicht :top:


    Grüße
    nerio

    Zitat

    Aber wieso Türen ? lackieren lassen


    Einmal aufgrund der Gefahr des Farbunterschieds (avusblau ist ne schwierige Lackierung was Farbunterschiede angeht :( ) und zum anderen waren hier und da Steinschläge und kleinere Kratzer im Lack. War also quasi ein Abwasch.


    Der Tuner sagt also, das er das ziehen für die 10*17 ET 10 ohne Lackierung hinbekommt? Mhhh, also bei mir wurden die Kanten umgelegt und knapp 3 cm pro Seite gezogen. Das hat der Lack definitiv nicht ausgehalten... Bei Frins Motorsport hat man mir damals keine Gewährleistung geben, dass der Lack das ziehen der Kotflügel aushält (was er in der Tat ja auch nicht gemacht hat :D). Um halt den Problemen mit Rost aus dem Weg zu gehen, wurde deshalb danach alles verzinnt und somit auch lackiert. Wenn allerdings nur die Kanten umgelegt werden, geht das sicher auch ohne Lackplatzer.


    Wie gesagt, kann kaum glauben das er das ohne Lackplatzer schafft. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.


    Habe bei mir aber die originale Optik beibehalten. Finde ich persönlich schöner, original aber breit :D.

    Das habe ich auch schonmal hier versucht :rolleyes: . Der schnelle Weg ist direkt über Power Tech. Dort kann man das gewünschte Gutachten (die Nummern auf der Spurverbreiterung bereit halten) kostenpflichtig per Download besorgen. Kostet 10€ je Gutachten. Das sollte es einem Wert sein und das Gutachten hast Du direkt auf Festplatte.



    Grüße
    nerio

    Da hast Du dir ja einiges vorgenommen :D. Also... Ich gehe jetzt mal von den Preisen aus, die ich bislang bezahlt habe:


    Felgen 8,5*17 ET 30 und 10*17 ET 7 montieren, inkl. Reifen aufziehen und wuchten, ziehen der 4 Kotflügel , verzinnen und lackieren -> 600€ (Frins Motorsport)


    KW Gewindefahrwerk einbauen inkl. Spurvermessung und Einstellung -> 200€ (KBR-Motorsport)


    Frontumbau E46 mit bösem Blick, inkl. einkleben der E46 Nieren, anpassen Stoßstange E46 MII (Nebellampen und Scheinwerfer werden dafür eh aus-/eingebaut) und lackieren (Stoßstange, Motorhaube, Kotflügel und Türen) -> 1000€ (S&S Spezial)


    Beim Auspuff hab ich keine Ahnung, hab ich beim meinem Eisenmann selber gemacht...


    Summa summarum macht das ca. 1800€ nur für den Einbau bzw. Umbau ohne Teile und TÜV-Abnahme. Soll nur mal als grober Anhalt gelten. Wenn Du alles bei einem Tuner machen läßt, sollte sich eigentlich ein guter Festpreis aushandeln lassen.



    Grüße
    nerio

    Mhhh, also von Kühn-Motorsport kenne ich nur den Einarmwischer für den E36 und der ist top. Von der Qualität der Karosseriearbeiten kann ich leider nix sagen...


    Kann dir, was Karosseriearbeiten angeht, nur S&S Spezial aus Aschaffenburg empfehlen. Der Sepp macht qualitativ hochwertige Arbeit zu einem guten Preis. Schau mal auf seiner Internetseite: S&S Spezial


    Mußt den Sepp aber schon anrufen, auf eMails antwortet er (leider) meistens nicht. Ach so, zur Zeit hat er die Bude voller Arbeit, u.a. auch weil mein Compacter ab dem 29.07. eine Frischzellenkur erhält. Also schön hinten anstellen :D...


    Sehe gerade, Du willst die komplette Front vom E46 verbauen lassen ? Das alleine wird dich mit Teilen bestimmt schon 2500€ bis 3000€ kosten... :flop: Meiner Meinung nach rechnet dich das überhaupt nicht, es sei denn, Du wärst Karossierbauer und kannst den Umbau selber machen.


    Wenn Du das trotzdem durchziehen willst, schau Dir mal Twin2Win an. Die bieten ein Umbaukit auf E46 an. Am Telefon hat mir Herr Busch damals erzählt, dass der Umbau bei ihm ohne Lackierung ca. 800€ (+690€ für das Kit) kostet. Hinzu kommen noch die E46 MII Stoßstange und die Lackierung...



    Grüße
    nerio

    Zitat

    Bisher habe ich z.B. folgende Teile aus Carbon:
    ....


    Klingt alles sehr verdächtig nach der Fa. TrendCarbon aus Österreich. Die verkaufen alles mögliche an Carbon über eBay. Wenn ja, dann kannst Du mir doch bestimmt sagen, ob die Passgenauigkeit und Qualität stimmt.


    Danke und Grüße
    nerio

    Meinte die Pendelstützen vom Stabi. Fahrwerksvermessung hab ich noch nicht machen lassen, hab bis jetzt noch keine Vermessungsbühne gefunden, wo ich mit dem Kleinen drauf komme. Muss dazu sagen, dass ich beim wechseln die Stoßdämpfer nicht gelöst habe...


    Hab heute festgestellt, dass es von der Beifahrerseite kommt. Mich wundert halt, dass es in beiden Lenkraddrehungen nur einmal knackt und im Stand nicht.


    Werde heute mal versuchen, das Geräusch mit nem Kumpel genau orten.

    Hallo,
    habe gestern an meinem Compacten die kompletten Querlenker (mit Meyle Ganzmetall-Traggelenke und Querlenkergummis vom M3) eingebaut. Wo ich sowie so dabei war, sind die Koppelstangen direkt auch erneuert worden. Hab alles lt. T** eingebaut und auch mit entsprechenden Nm angezogen. Soweit so gut...


    Heute habe ich dann beim fahren festgestellt, dass beim einlenken ein deutliches Knacken hörbar und im Lenkrad spürbar aufgetaucht ist. Ist in beiden Lenkrichtungen vorhanden, knackt nur einmal und im Stand ist es nicht da!


    Bin jetzt ein wenig mit meinem Latein am Ende. Sind das die Radlager oder was könnte es sonst noch sein?



    Grüße
    nerio

    Also, ich würde die Felgen nicht lackieren lassen. Ein Freund hat seine Felgen vor kurzem Pulverbeschichten lassen. Die Beschichtung ist extrem hart und widerstandsfähig und gar nicht mit herkömmlichen Lackieren zu vergleichen. Somit hat man auch keinen Ärger mehr mit Steinschlägen oder Lack abplatzen!


    Weiß jetzt nicht mehr bei wem er es hat machen lassen, hatten aber alle RAL-Farben zur Auswahl. Bezahlt hat er für vier Stück ca. 250 Euro. Frage heute mal nach...



    Grüße
    nerio

    Muss den Tread noch mal beleben...


    Habe in meinem Compacten das M-Sportlenkrad und eine Sony-Headunit. Würde gerne Lautstärke usw. vom Lenkrad aus bedienen. Soweit ich das gelesen habe, gibt es dieses Lenkrad mit Multifunktion (anstatt der Blenden bei mir) für den E39. Ist es möglich, die Lenkradschalter vom E39 bei mir einzubauen, anschließend statt den bei mir verbauten 4-poligen durch den 7-poligen Schleifring vom E39 zu ersetzen und dann mit dem Nachrüstkabelsatz Multifunktionslenkrad in Richtung Radio zu gehen?


    Audiotechnik Dietz bietet ein Lenkradinterface BMW E39 -> SONY für die BMW 5-er Serie ab 8/98 an. Somit müßte die Signalfrage ja auch geklärt sein...

    Also ich würde mir das an deiner Stelle gut überlegen! Ein Kumpel hat sich von der Firma auch genau diese Stoßstange gekauft und nur Ärger damit gehabt...


    Das Bild ist definitv von einer echten BMW Stoßstange die angepaßt wurde. Entspricht nicht der die du bekommst, denn die BMW Nebelscheinwerfer passen nicht, sondern es müssen diese ganz kleinen Punktstrahler aus dem Zubehör eingebaut werden. Sieht sehr bescheiden aus... Wenn Du doch die Originalen einbauen willst, passen die nicht ohne weiteres in die Aufnahme, oder nur mit großem Aufwand. Die Abdeckung für die Abschleppöse ist nur angedeutet und ohne Funktion. Und was das Einbaumaterial mit der Anbauanleitung angeht, es waren nur ein paar Blechschrauben dabei und 3 Zeilen ala "alte abmontieren, neue drauf".


    Es gibt stabilere und wesentlich passgenaue GFK-Schürzen, z.B. von Lumma oder Kerscher.


    Grundsätzlich finde ich die Optik am E36 nicht verkehrt, wenn gehört aber der Motorhaubenumbau auf E46 Look inkl. "Bösem Blick" pflichtgemäß dazu!


    Grüße
    nerio

    Hallo,
    fahre einen 98' Compact. Überlege mir gerade, einen In-Dash-Monitor in den Schacht der mittleren Lüftungsdüsen zu bauen. Von der Einbautiefe her müßte (wenn ich den Heizungsschacht entferne) genug Platz vorhanden sein. Jetzt frage ich mich natürlich noch, wie ich dort so eine Art "Radioblende" einsetzen kann. Die Form sollte sich schon dem Amaturenbrett anpassen. Anschließend natürlich noch mit Leder bezogen. Hat das jemand schonmal versucht? Geht das mit GFK (habe leider keinerlei Erfahrung damit)?


    Ach so, der Vorteil wäre halt der Einbau des Navi-Rechners in den original Radio-Schacht.



    Grüße
    nerio

    Klar, mit dem durchmessen der Leitung ist doch logisch! Na ja , wie erwartet ist echt kein durchkommen zwischen dem Pin der Sicherung zum Stecker der Lampe... Da ich wirklich absolut keine Lust habe die Isolierung zu zerfleddern, werde ich ihn wohl oder übel mal bei BMW abgeben...



    Grüße
    nerio

    Hi Jungs,


    habe folgende kuriosität an meinem Compact feststellen müssen. Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit mußte ich feststellen, wie plötzlich das Licht auf der Fahrerseite ausgefallen ist. Wollte dann mittags die Birne wechseln, tat sich aber nix. Also mal schnell die Sicherung kontrolliert, aber die war in Ordnung. Vorsichtshalber mal das Messgerät an den Stecker von der Lampe gehalten und 0,01 Volt gemessen! Bin dann mal an den Sicherungskasten und habe dort an der Sicherung gemessen. Komischerweise kommen hier aber volle 12, irgendwas an... Ein bißchen an dem Kabelbaum gedrückt und (leicht) geknickt weil vielleicht ein Kabelbruch vorliegt, leider Fehlanzeige... Bin mit meinem Latein nun am Ende. Wie kann das sein, dass an der Sicherung Saft drauf ist, aber 40cm weiter nicht mehr? Da ich sehr ungern kilometerlange Isolierung vom Kabelbaum entfernen will, soll ich einfach einen "Bypass" ab der Sicherung zum Stecker legen? Brauche mal eure Tipps und Vorschläge!



    Grüße
    nerio