Beiträge von mirage-19

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo allerseits,
    ich möchte hier ein PDC Steuergerät + passenden Kabelbaum zum Verkauf anbieten. Habe die Sachen (plus Sensoren) bei ebay ersteigert, brauche aber nur die Sensoren. Laut der Beschreibung des ebay-Verkäufers stammen die Sachen aus einem e46 E46 Touring 320D Facelift und haben bis zum Ausbau funktioniert. (Beim ernsthaften Interesse bzw. wenn gewünscht kann ich das Steuergerät bei mir im Auto ausprobieren um die Funktionalität zu testen). Laut ETK sollte das Steuergerät in die Baureihen E39 E46 E85 E86 passen.
    Wie auf den Bildern zu erkennen ist der Kabelbaum durchtrennt, aber anhand der Farben der einzelnen Leitungen ist es kein Problem das Ding zu flicken.
    Wenn nötig kann ich auch eine Einbauanleitung (mit Pinbelegung) für den e39 im PDF-Format mitgeben.





    Zusammen gefasst: PDC Steuergerät + durchtrennter Kabelbaum für 40 EUR inkl. Versand

    @TE
    Mit "5 Scheiben" meint dein Händler alle Scheiben ab der B-Säule. Die hinteren Türen haben bei BMW 2 Scheiben - eine große, die man runterlassen kann und eine kleine, die halt da ist.

    Die Kupplung testet man am besten im letzten Gang unter Last (Berg hoch oder mit Anhänger). Wenn die Drehzahl dabei schwankt, dann ist die Kupplung kurz vorm Tod.


    Sent from my HD2 using Tapatalk

    So, ich hab sie jetzt seit 2 1/2 Monaten drauf...
    Tja, was soll ich sagen? Qualität ist doch miserabel. Die Dinger ziehen schon Schlieren und wischen nicht mehr gut. Nach dem Winter fliegen sie wieder runter und dann kommen mir wieder Bosch drauf.


    Design ist hald nicht alles.


    Wenn anständige Gummis drauf währen, dann währs wieder ne Alternative. Aber das sieht man leider nicht.


    Habe zwar gehofft dass die Wischer was taugen, aber nicht wirklich dran geglaubt.
    Danke für die Bestätigung.

    schon mal versucht die kaputte Birne in den funktionierenden Scheinwerfer einzusetzen?
    Damit kannst du dann feststellen ob die Birne wirklich defekt ist oder ob das Steuergerät defekt ist.



    P.S. Lesbarkeit ist ausbaufähig.

    Bei 180 km/h beschleunigt man im vierten Gang und der geht bis ca 230, also weit und breit kein Begrenzer. Die Wük ist da auch schon längst geschlossen, also wenn, dann liegts an der langen Übersetzung, die aber gerade auf der AB ein Muss ist, da ja der 6. Gang fehlt.


    So hab ich es mir in der Theorie auch vorgestellt, aber in der Praxis war's doch enttäuschend.

    Hallo,
    auf der Suche nach einem passenden Wintergefährt, bin ich auf einen 523iA touring gestossen und muss sagen,war total enttäuscht...der kommt ja gar nicht vom Fleck, nicht einmalmit Kickdown : kommt das wegen dem hohen Wagengewicht, war was defekt oder der Motor einfach zu schwach......:confused:

    gruss



    IMHO ist allein die alte Automatik schuld :flop:. Als ich mich auch nach einem e39 umschaute hatte das gleiche Erlebnis mit einem 528iAT. Es hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert bis das Ding in die Pötte kam und die WÜK endlich zu machte. Ab 180 km/h auf der BAB war fast keine Beschleunigung möglich bzw. nur mit Kickdown und da war der Motor kurz vorm Begrenzer.

    In der gleichen Woche habe ich dann noch einen 523i und 528i Probe gefahren. Beide hatten eine manuelles Getriebe und fühlten sich in allen Geschwindigkeits- und Drehzahlbereichen deutlich direkter und leichtfüßiger an.

    Also hoffst du als Interessenten eher auf den Kameltreiber dem es egal ist wie das Auto ausgepreist ist weil er eh feilschen will wie ein Kesselflicker?
    Ein normaler Interessent sagt bei deinem Preis "auch wenn er nochmal 100Euro runter geht ist mir das zu teuer".


    Also Auto vernünftig auspreisen und entweder nimmt es der Interessent dann mit oder eben nicht. Aber wenn du auf deine eigene halbwegs realistische Preisvorstellung erstmal knapp 1000Euro drauf schlägst und dich im Zweifelsfall doch um 1000Euro runterhandeln lässt wird das eher nichts mit nem stressfreien Verkauf.


    Ich geh davon aus, dass nicht nur (Export)Händler handeln, sondern auch Privatkäufer. Ich würde es auf jeden Fall machen :D
    Der Hauptgrund für diesen Thread ist ja: "wie weit liege ich mit meiner Preisvorstellung daneben, von dem was sich auf dem Markt realisieren lässt". Wenn diese beiden Sachen zu weit auseinander liegen, dann wird einfach weiter gefahren.
    Und da wäre ich wieder bei meiner Anfangsfrage: was ist ein vernünftiger und realistischer Preis zu dem sich der compact verkaufen lässt? :confused: Über konkrete Zahlen und Einschätzungen würde ich mich freuen. :)

    Die Laufleistung ist durch TÜV-Berichte Nachweisbar, Servicearbeiten (Öl, Filter, Bremsen, etc.) habe ich selber gemacht. Und vor ein paar tausend Kilometer war eine neue Kupplung fällig (Rechnung ist vorhanden). Davor wurde das Auto vom örtlichen :) gewartet.


    Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, wäre meine aktuelle Schmerzgrenze bei etwa 5,5k. Für mich wäre es schade wenn der gute Wagen (mit neuen So/Wi Reifen) unter Wert weg gehen würde. Deswegen lieber weiterfahren (wenn auch nur wenig) statt zu unter Wert abzugeben. :)
    Wenn ein Interessent erstmal vor mir steht, dann können wir uns über meine (und seine) Preis-Wunschvorstellungen unterhalten :D

    Danke für eure Einschätzungen :)
    Als ich das Auto bei mobile und Autoscout einstellte, ist mir nicht entgangen dass mein Preis am oberen Ende der Skala sich befindet.*
    Auch in meinen Augen ist der compact keine Design-Meisterleistung, dafür entschädigt er mit Fahrspaß und niedrigem Unterhalt :) Ich warte dann also weiter ab, vielleicht findet sich jemand der der gleichen Meinung ist und noch keinen compact hat :D


    Ossi
    4000 EUR, das ist eindeutig zu wenig. Für das Geld würde (und werde) ich den Wagen weiter fahren.
    Meine persönlich Schmerzgrenze wäre um die 5,5k.