Beiträge von FoxMiq

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Es ist zwar näher am 11pro als am 11pro max (6,1" vs. 5,8" beim pro und vs. 6,5" beim pro max) aber zugegeben, ich dachte tatsächlich es ist genauso groß wie das normale pro.

    Das freut mich für Dich. Ich hoffe dass Du zeitlebens damit gut fährst, insbesondere die anderen Verkehrsteilnehmer die Du damit akut gefährdest. Oder woher willst Du wissen dass der, den Du gerade rechts überholst, nicht gerade nach rechts wechselt? Das darf er nämlich wenn Du bis eben noch hinter ihm warst...


    Ja, das hoffe ich natürlich auch.



    Aber irgendwann wird alles zur Normalität. Auch das Fahren in der Rettungsgasse, das Fahren auf dem Standstreifen bis zur nächsten Ausfahrt usw. Man muss es sich nur lange genug schön reden. :rolleyes: :p


    Das stimmt, ich fahre tatsächlich manchmal, im Gegensatz zu Dir, auch ein paar km/h schneller als erlaubt. :eek:


    Ich weiss, dass ich damit akut andere Verkehrsteilnehmer gefährde, aber ich befürchte selbst das hab ich mir inzwischen schöngeredet.
    Wie es alle Menschen (sorry, fast alle natürlich ;) ) mit so vielen Dingen tun.


    Man kann nur mit Grausen ahnen wo das enden wird.

    Erstaunlich wie viele sich hier mittlerweile bezüglich Rechtsüberholen outen. Vor rund 10 Jahren galt man bzw. ich (:crazy:) noch als gesetzloser Revoluzzer, wenn man sich dazu bekannte. Bei der heutigen Verkehrsdichte geht es imo kaum noch anders. Ansonsten bräuchte es nur eine Handvoll Idioten, um komplette Autobahnen lahmzulegen. Und da die statistische Verteilung von Idioten auf Autobahnen in Autos nicht anders aussieht wiea im richtigen Leben :D...


    Ich mache das schon seit mind. 10 Jahren so. :)
    Ob ich mich damals auch schon geoutet habe weiß ich gar nicht mehr... Müsste man mal im Treff-Archiv suchen. :D


    Für mich ist es in solchen Situationen am nervenschonendsten wenn ich rechts überhole.
    Das mache ich natürlich, nachdem ich per Lichthupe meine Überholabsicht angezeigt habe und wenn genügend Platz rechts ist.
    Und ein paar Leistungsreserven helfen auch um das schnell über die Bühne zu bringen.


    Ist für mich wesentlich entspannter als zig Kilometer hinterher zu fahren und drauf zu hoffen, dass mal Platz gemacht wird.

    Wenn ich jetzt das SE meiner Frau in die Hand nehme frage ich mich wie man auf dem kleinen Ding was erkennen geschweige denn tippen soll. :D
    Ist wahrscheinlich eine Frage der Gewöhnung.

    Da ist ja alles schon gesagt. :)
    Also Apple macht ja eh schon vieles seht gut, aber speziell die Sache Backup-Restore (sofern in der Cloud oder mit Passwort gesichert) läuft bei Apple besonders bequem!

    Ich finde die Preise gar nicht so schlimm, auch wenn sie natürlich erstmal sehr hoch sind.
    Aber wenn man sein iPhone wieder verkauft (und das mache ich normalerweise immer nach einem Jahr :) ) relativiert sich das.
    Denn Apple Hardware ist wirklich sehr preisstabil, somit zahlt man quasi nur den Wertverlust (der natürlich auch bei Apple da ist, aber halt geringer als bei anderen Marken).

    Bücher kaufe ich tatsächlich auch nur noch selten bei Amazon.
    Die schaffen es in letzter Zeit immer wieder die Bücher so einzupacken, dass Knicke usw. drin sind. :-(
    Aber dafür kaufe ich sehr viele andere Dinge dort.
    Allein schon wegen des spitzenmässigen Services und der extrem kundenfreundlichen Rücksendepolitik.

    Verbindet das Gerät halt als Telefon und nicht mit der Carplay-Methode. Carplay ist was völlig anderes und klappt natürlich nicht ohne WLAN.


    Echt jetzt? :eek:
    Ich schliesse mein iPhone per Kabel an und (gut, WLAN ist bei mir eh immer an, kann schon sein, dass das auch genutzt wird) CarPlay geht auch nur so.

    Einfach mal nicht so hastig alles einpacken, sondern in "normaler" Geschwindigkeit. Also nicht provozierend langsam.

    Dann ist der Stauraum für die Kassiererin nach dem Scannen schnell aufgebraucht und sie wird langsamer.


    Das mach ich genauso.
    Ich mag mich als Kunde nicht hetzen lassen.


    Im McDo waren wir grad. Allerdings normal bestellt und dann trotzdem sicher gute 5 Minuten aufs Essen gewartet. Ok, das war immer noch schneller als die zwei Leute die sich am SB-Terminal ihren Krams zusammengestellt haben und allein dafür geschätzt 7-8 Minuten gebraucht haben. :crazy:


    Das ist eine Frage der Anzahl der SB-Terminals. ;)
    Von denen gibt es normalerweise mehr als von normalen Kassen.


    Da kann sich ruhig einer ewig mit dem Terminal beschäftigen, ich nehm halt den nebenan.


    Abgesehen davon, dass ich mit dem Personal an den McD-Kassen auch eher so mittelmäßige Erfahrung in Sachen Geschwindigkeit und Qualität gemacht habe. ;)