Beiträge von Rollo

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Also ich merke bei meinem X3 nichts von irgendeinem SUV Fahrgefuehl,...

    Eben.

    Und mein F 25 liegt bei Höchstgeschwindigkeit stabiler als alle anderen BMWs von mir davor.


    35i mit KFO, Wiechers Domstrebe vorne, 20" RFT Geraffel auf Michelin Super Sport getauscht und 20 mm Spurverbreiterung pro Rad.


    Dee liegt wie das berühmte Brett und geht wie die Flak.

    Wo gibt es denn eigentlich autofreie Innenstädte? Bzw. wo sind sie denn geplant?

    Gab es mal in Lübeck - ging furchtbar in die Hose.

    Händlersterben, verödete Innenstadt - das hat der Stadt dann diese furchtbaren Einkaufszentren ausserhalb der Stadt eingebracht.


    Mit vielen Parkplätzen, vielen Händlern auf einen Haufen ... ganz schrecklich ... ^^

    Ich habe nun eine Nacht darüber geschlafen und danke allen für die Meinungen die mich eigentlich schon fast zu Kaufrücktritt bewegt haben.


    Aber ... ich hatte ja geschrieben das ich mit der Uhr etwas kompensieren möchte. Mein Vater wäre am 07.04.2021 80 Jahre alt geworden, das hat er aufgrund von Bauchspeicheldrüsenkrebs aber nicht mehr geschafft.

    Er ist am 20.02. friedlich eingeschlafen.

    Zu Hause und in seinem Bett, das schaffen nicht alle.


    Die Kaufauswahl hat er seinerzeit mitbestimmt - er war ein grosser Uhrenliebhaber - obwohl es für ihn von Standuhren über Kaminuhren zu Taschenuhren ging. Was meine Mutter sehr begrüsst hat.


    Alle negativen Gedanken ob der Lieferzeit, wegen dem Armband oder dem Augenblicksversagen eines Mitarbeiters von Sinn ( na ja, eigentlich zwei, der der Endkontrolle und der Vertriebsmitarbeiter per Mail ) können die Freude und die Vorgeschichte zwar trüben - meine Erfahrung zeigt aber das man sich zu einem späteren Zeitpunkt nur an das Positive erinnert.


    Auch wenn Sinn mich zukünftig als Kunden verloren hat - möchte ich noch einmal betonen das meine Schilderungen hier nur meinen Frust und meine Wut schildern soll(t)en - bitte gebt Sinn nicht auf, die Produkte sind toll.


    Danke.

    Es kommt ein wenig Leben in die Bude.


    Meine Frage :


    Hierzu noch eine Anmerkung : Das Armband erscheint mir an zwei Stellen gelocht zu sein, durch diese Löcher werden Haltestifte geschraubt – der Deckel der Uhr gibt dann noch so etwas wie Halt.



    Frage : Was passiert wenn das Band an der Haltestelle durch z.B. Feuchtigkeitseintritt feucht wird und aufquillt ? Die Lösung der Befestigung erscheint mir doch etwas windig. Das hier nicht mit einer Art Metallverstärkung gearbeitet wird ist mir schleierhaft und erscheint mir als Schwachstelle dieser überaus schönen Uhr.


    Antwort :


    Durch normale Benutzung der Uhr ist ein Feuchtigkeitseintritt nicht möglich. Es ist natürlich nicht zu empfehlen, das Lederband zum schwimmen, duschen oder spülen zu verwenden.

    Gewöhnlicher Regenfall beeinträchtigt das Band nicht.


    Ihre technische Expertise wäre sicherlich hilfreich zur Konstruktion der Uhr und dem speziellen Bandanschluss gewesen. Ich hoffe, dass für zukünftige Projekte eine andere Ausführung gewählt wird.


    Meinungen ?

    VAG Prdukte sind aus meiner Erfahrung sehr nach an der Belastungsgrenze gebaut.

    Ich erinnere mich an einen Sixt Leihwagen der mir vor 16 - 17 Jahren wegen einer unterdimensionierten Kupplung auf der AB abgeraucht ist.


    Ein Touran 1,6 TDI - der konnte keine zehn Kilometer Stau ab.

    War lustig damit noch etwa 80 Kilometer nach BS zu fahren - ohne Kupplung - und der MA von Sixt bestand darauf das Fahrzeug vollgetankt abgegeben zuz bekommen.


    Was ein Spaß damit noch 200 Meter und retour zur Tanke zu fahren.

    Seitdem ist das Thema VAG Produkte für mich vom Tisch.

    Also ich finde das Armband an sich schwach. Da wurden nach dem Färben die Löcher mit einem handelsüblichen Locher reingemacht, oder wie? Die Kanten sind unbehandelt. Einmal etwas Wasser ran und schon quillt es auf.

    Das ist auch mein Eindruck.

    Es kommt Bewegung in die Sache.


    Heute erhielt ich den Rücksendevorgang inkl. einer angebotenen Kompensation von 100€ auf den Kaufpreis.


    Im Rücksendeformular werde ich die Zukunftsangst um diese Armbandbefestigung zur Sprache bringen - mein Eindruck, so wie der eure, ist eher skeptisch.


    Aber wie gesagt, die Uhr sebst macht einen tollen Eindruck.

    Die Vertriebsmitarbeiterin am Telefon hat noch einmal angerufen und bittet um einen Tag Geduld. Die hängen den Vorfall nun etwas höher auf - soll mir Recht sein.


    Nach fast 20 Wochen Wartezeit kommt es nun nicht noch auf ein paar Tage an - ich möchte einfach nur das was ich bezahlt habe.


    Ich verstehe einfach nicht wie so etwas passieren kann, das wird mir ewig ein Rätsel bleiben. Wie kann man nur so blind sein ?

    Es gab nun einen Rückruf.

    Man entschuldigt sich und bietet eine Rücksendung und Instandsetzung an.


    Ganz ehrlich - das ist ja wohl das Mindestverhalten.

    Ich erwarte keinen Blumenstrauß, aber aus meiner Sicht haben sie mich als Kunden verloren.


    Die Uhr gefällt mir nach wie vor, der bittere Beigeschmack aber bleibt.


    Next to go : Omega Apollo 8 - The dark side of the Moon.

    Wie soll das denn befestigt sein?

    Mit den zwei windigen Löchern an der Uhr mit Schrauben von oben oder unten?

    Von unten - zwei Schräubchen, der Deckel klemmt dann noch das Armband ein.

    Du sagst es : Windige Konstruktion.


    Da gönnt man sich mal etwas nach genau 20 Jahren und dann das.


    Wenn die sich weiter auf stur stellen zünde ich den Tannenbaum über die sozialen Netzwerke an. Bisher macht das guten Eindruck - was ich aber nicht gut finde.