Beiträge von alexni71

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo an Alle,

    ich bräuchte anwaltlichen Rat,nichts gravierendes nur eine kurze Auskunft ob etwas rechtens ist.
    Anwaltempfehlung im Rhein/Main-Gebiet oder auch event. eine Auskunft durch ein Forenmitglied welches Anwalt ist,wäre klasse.
    Es handelt sich um "einfaches" Vetragsrecht,weiteres gerne per PN.

    Es wäre echt toll,wenn mir jemand helfen oder einen Anwalt empfehlen kann :top: .

    Vielen Dank,

    Alexandra

    Auch von mir ein "Herzliches Willkommen" in die direkte Nachbarschaft !!
    Vielleicht sieht man sich mal auf der Straße !!

    Allzeit Gute Fahrt und viel Vergnügen mit dem 5-er!

    Taunus/Region Bad Camberg meldet 10cm Neuschnee,darunter Eis ( gestern taute es leicht ) und es schneit weiter bei -1 Grad. :(

    Wir wollen hier nicht mehr,wissen auch nicht mehr wohin mit der weißen Pracht.

    Der Verkehrsbericht verheißt nichts Gutes !

    ES REICHT ! :motz:

    Meine ist bis einschl. 11.Monat alle 3-4 Std. wach geworden und wollte trinken,ist dann Nachts und Morgens auch gleich wieder eingeschlafen.
    Seit Ihrem 1.Lebensjahr schläft Sie von 19h-08h durch :top: !!!
    Ich muß aber 'eh sagen,daß ich ein "Traumkind" habe,kaum Gequengel und auch alle Zähne und Spritzen wurden ohne großes Tam-Tam hingenommen:).

    Meine Tochter hatte auch heftigst mit Koliken zu kämpfen,bin bald wahnsinnig geworden,es hatte aber auch gar nichts geholfen(Lefax,Sab,etc.).Da Sie Flaschenkind war bin ich dann auf Aptamil comfort umgestiegen(hieß glaube ich so).Das Zeugs brachte etwas Linderung.Nach 3Monaten und 3 Tagen war der Spuk schlagartig vorbei.
    Seitdem NIE wieder Bauchprobleme nur essen will Madame auch nicht so wirklich,Sie ist jetzt bald 18Monate alt und ein ein Etappenesser.
    Zur Beruhigung,wenn Sie mal extremst weint und keiner weiß' warum(eventl.mal wieder ein Zahn),gebe ich Ihr Viburcol-Zäpfchen,helfen bei Ihr gut,bei manchen wohl überhaupt nicht.Ist pflanzlich und nicht schädlich.So finden alle in den Schlaf:cool:.

    Bzgl.irgendwelcher Foren kann ich auch nicht viel sagen,die sind mir da meist alle zu wirr;).

    LG und alles Gute für Euch!!

    Ich muß das leider auch immer wieder "ertragen"...die meisten haben wohl vergessen,daß Ihr Auto auch Bremsen hat. :motz:

    Bin ja sehr viel auf der A3 unterwegs,zw.Frankfurt und Köln, und erlebe permanent,daß einfach rübergezogen wird,ohne den nachfolgenden Verkehr zu beachten,Blinker zu setzen,etc.

    Ich bin erst gestern wieder knapp einem Unfall entgangen,weil ich doch sehr vorausschauend fahre und diese "ich mach mal schnell dem Auffahrenden Platz"-Hirnis langsam rieche.
    Da wird auch einfach auf die linke Spur von 3-en gewechselt,kein Blinker,kein Grund nicht 3 Sekunden zu warten,bis hinter mir km lang kein einziges Auto auf der linken Spur war.Man wollte schließlich genau in diesem Moment den LKW überholen,der schon selbst überholt, und das ist dann auch gut so,egal ob dadurch einer von 190km/h auf 110km/h abbremsen muß,was mit kurzem Bremsen und warten vermeidbar gewesen wäre.:kpatsch:

    @ Herby,

    ist schon klar,daß Du da kaum ein Gläschen Schampus, mit Deiner Holden, im parkenden Zustand trinken möchtest ;) .

    Ich bin aber selbst ca.35000km im Jahr auf der AB und bin des öfteren nur knapp Unfällen entgangen,die durch nicht blinkende Fahrer verursacht worden wären.
    Ich kann nur soweit vorausschauend fahren,wie andere sich an geltende Verkehrsregeln halten.
    Zeigt mir,daß ihr die Spur wechseln möchtet und ich lasse euch auch rein.Kann noch nicht hellsehen...

    Am Ende eines Reißverschlußverfahrens ist klar,daß man auf die andere Spur möchte,trotzdem kann ich einen Blinker setzen.

    Ich kann dann nur schmunzeln,wenn sich einer aufregt,daß ich ihn nicht reingelassen habe.Sorry,konnte ich ja nicht riechen.


    :top: ..gut erklärt !

    Ich gehöre auch eher zu der Fraktion streßfrei früh einfädeln OHNE jemanden auf der linken Spur dadurch zu blockieren.
    Wenn rechts eine Lücke ist,Blinker raus und rein.

    Ich "liebe" ganz besonders die linke Spur Fahrer , die dann am Ende noch nicht mal einen Blinker setzen um Ihre Absicht des Einfädelns anzuzeigen.

    Leute, einmal mehr blinken als zu wenig hat noch keinem geschadet.

    Bin mit meiner "Bosch" auch gerade OHNE Sicherungen umgezogen,das 2.mal schon...jeweils längere Strecken mit Umzugsunternehmen welche nicht gerade sanft damit umgegangen sind :flop:.

    Alles Bestens! Läuft wie ein Bienchen!

    IMHO wenn es nur 1 Stockwerk hoch geht,nicht nötig!

    Als meine Frau unser zweites Kind bekommen hat - sie lag schon im KH, wurde ich mit 192 auf der 100er Bundesstraße gelasert. Haben mich sofort rausgezogen, ich habs erklärt und man hat mich mit Blaulicht ins KH eskortiert

    Bin allerdings nur davon gekommen, da es so gegen 11:30 Uhr war und ausser mir keine Autos unterwegs. Die Polizei sah, dass ich niemanden gefährdete sonst hätte sie das nicht gemacht. Haben sie mir auch mehr als deutlcih zu verstehen gegeben ;-)



    -Als ich kurz vor der Entbindung meiner Tochter stand,mußte mich meine Mutter (69Jahre alt und eigentlich sehr forsch fahrend) nachts um 00:30h ins 10km entfernte KHS fahren.
    Ich wußte nicht mehr wo oben und unten war nur war meine Mutter der Meinung mit 50km/h durch Geisterdörfer zu fahren und im Industriegebiet an einer "nicht intelligenten"" Ampel zu halten:kpatsch:. Ich dachte ich raste aus...
    Wir haben es noch gerade so in KHS geschafft.
    Wären wir über die Ampel gebrettert und angehalten worden hätten die :) Herren der hiesigen Polizei hoffentlich auch ein Auge zugedrückt.

    Wir lachen uns heute noch über diese bekloppte Ampel schlapp...:crazy:

    Wie läuft denn so eine Zeugenaussage ab? Klar, den PHK fragt mich wie ich die Situation gesehen habe. Aber muss ich z.B. für ein evtl. Gerichtsverfahren zur Verfügung stehen?

    -JA,wirst Du müssen...

    Ich war in Berlin 1998 mal Zeuge einer Schlägerei im Strassenverkehr und war bis 2000 ständig vor Gericht geladen worden,zwecks Zeugenaussage.
    Der zuständige Richter hat sich mehrmals bei mir entschuldigt,daß ich immer wieder antanzen muß,nur war die Sache einfach nicht eindeutig zu klären.
    Ich war 1999 dann von Berlin nach Köln verzogen und mußte trotzdem 2x noch nach Berlin zur Aussage:kpatsch:,was das den Steuerzahler gekostet hat,unglaublich.
    Ende vom Lied war...Verfahren eingestellt,da keine eindeutige Schuld zugeteilt werden konnte.:motz:

    http://www.rp-online.de/niederrheinsued/moenchengladbach/nachrichten/Ordnungsamt-warnt-vor-falschen-Teerarbeitern_aid_588833.html?utm_source=partnerprogramm&utm_medium=permalink&utm_campaign=moenchengladbach">Mönchengladbach: Ordnungsamt warnt vor falschen Teerarbeitern (RP ONLINE, 11.07.2008)</a>

    Damit verdienen die u.a. Ihr Geld...so kann man sich auch einen neuen Range Rover,etc.leisten und einen fetten Bauch vor sich herschieben.:flop:

    Waren wohl auch grad in der Region Taunus/Limburg,in den örtlichen Nachrichten wurde auch eindringlich vor denen gewarnt.

    Ich fahre jetzt seit 140.000km einen 320iA VFL und kann den Meinungen hier zwecks R6 nur zustimmen.Hab den Wagen damals vom :) gekauft,Vorbesitzer war Bj.1946 und so beschleunigte der Wagen am Anfang auch,grausam! Mit den Kilometern kam die Spritzigkeit ( soweit man beim 320 davon reden kann ) und ich möchte ihn nicht mehr missen.Anfangs hatte ich viele Probleme mit dem Wagen,auch Steuergeräteaustausch,etc.,ging aber auf die Kappe des :).
    Verbrauch liegt bei reiner Stadt bei ca.9,8l und bei reiner AB bei 8,3l.Man kann den Automaten echt kontrollieren was den Verbrauch angeht,auf der AB. Ich bin kein 140km/H Fahrer und bleibe trotzdem im Bereich von 8,3l-8,9l auf der AB,selbst mit Klima.
    Mängelpunkte eindeutig hier schon beschrieben,Querlenker,Rost(auch Türschweller),Federbruch,leicht instabil bei Wind und AB (die Limo).
    Ansonsten würde ich jederzeit wieder zum E46 R6 greifen,wahrscheinlich sogar wieder zum VFL,mag die Formen einfach.

    Viel Glück mit dem Kauf und laß ihn wirklich checken,seriöse Händler haben nix zu verbergen. :top:

    Glückwunsch und auf viele weitere Kilometer !! :top:

    Ich bin kurz vor 191.000km mit meinem 320i,E46 03/2000...

    Klopf auf Holz,nach meinen Problemen bei 52.000km (Kauf ) nix mehr gehabt und ich habe auch das Gefühl,daß er jetzt erst eingefahren ist !!! :D

    Der Motor läuft rund und für einen 2,0 iA echt super !!! Mir reicht er völlig,zuverlässiger Arbeiter !


    Greets aus dem Taunus...

    Hi,

    habe auch vor Monaten dieses "nette Spielzeug" bekommen und finde Ihn sehr praktisch.
    Er ist super für das schnelle Staubsaugen zwischendurch,nichts für eine gründliche Reinigung.Ich freue mich auch riesig,daß er unter Sofa und Bett ohne Probleme kommt!
    Was mich als Hundebesitzer allerdings stört,er nimmt feinsten Sand und Dreck nicht auf.Wenn ich,nach seinem reinigen,mit der Hand über den Boden gehe ist da immer noch leichter Sand zu spüren.
    Bei Hund und krabbelndem Baby bleibt er nun doch öfters auf der Ladestation und der "normale Sauger" kommt täglich raus.

    Ansonsten ein prima Ding,nur etwas zu teuer!!!