Beiträge von Didi

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Ich würde in dem Fall evtl. auch jemanden suchen der nicht ganz speziell C1 Affin ist. Da findest du deutlich mehr mit C3 Erfahrung, alleine von der Fahrzeugverfügbarkeit her - der sieht das Ding auch mit den wichtigen Aspekten.

    Das ist ein anderes Problem....

    Danke für deine Antwort.

    Ja. Ich bin auch gerade dabei, über das Corvette-Forum und die ganzen Clubs in Deutschland einen "Spezialisten" zu finden.

    Wäre ja auch ein Zufall gewesen, wenn hier im BMW-Forum ein C1-Freak gewesen wäre......

    Hallo Martin;

    danke für deine Antwort.

    Ich habe bereits ein Fahrzeug im Auge.

    Ist von privat in Norddeutschland. Steht aber über Winter bei einem Händler in NL.

    Ich hätte gerne jemand, der sich mit mir die Kiste anschaut.

    (Klar, ich weiß nicht, ob man momentan überhaupt über die Grenze nach NL kommt ....)

    Hallo allerseits;

    ich spiele mit dem Gedanken, mir eine C1 (Baujahr 1958-1960) zuzulegen.

    Nur leider habe ich davon bisher (außer dem, was ich mir angelesen habe) wenig Ahnung.

    Und da es bei der Anschaffung ja auch um eine größere Anschaffung geht, wollte ich mal fragen, ob es hier jemand gibt, der da mehr oder weniger "Experte" ist.


    Bin für jede Hilfe dankbar.


    Und ja, imn Corvette-Forum bin ich angemeldet.

    Und mit den lokalen Clubs werde ich mich in Verbindung setzen.

    Ich habe das Vorgängermodell der 46.860 seit 2Jahren. Nennt sich 45.766W. Einziger Unterschied: normale Tasten statt Sensor-Bedienfeld.


    Ich bin seeeeehr zufrieden.

    Apropos Quatsch äh Quietsch... bei diesem Wetter quietschen unsere Bremsen ganz gerne. Ölen ist ja wenig hilfreich, was tun? Ständig ans Bremsen anlegen denken? Wenig praxisnah irgendwie. Austauschen?

    Beläge sind wohl B01S-Resin von Shimano. Runter sind sie wohl nich nicht, zumal auch meine Frau mit über 1000km weniger auch das Gequietsche hat.

    Das Quietschen kommt oftmals vom Kontakt des Bremskolbens zum Belag. Ich baue maeine Beläge prinzipiell so ein, dass ich auf die Rückseite des Belags Bremsbelagpaste dünn auftrage.

    Bevor ich das Streetview-Bild gesehen hatte war ich voll bei euch. Rechts vor links.

    Auf dem Streetview-Bild ist aber ein Grünstreifen zwischen Strasse und Radweg zu erkennen. Und das Schild steht rechts von der Fahrbahn (nicht rechts vom Radweg).

    Rein gefühlsmässig könnte der Radfahrer wirklich denken, er fährt geradeaus auf einer "Vorfahrtsstrasse".

    Tado will ich auch verbauen, nur konnte mir bis jetzt keiner sagen, wie ich das ganze anklemme, wenn ich im Raum so einen Thermostaten hab der jeweils ein Ventil der Fußbodenheizung steuert/antaktet.

    Die Tado App ist sowas von idiotensicher gemacht. Das kann jeder anschließen. Die begleitet einen Schritt für Schritt durch die Installation.

    Du gibst z.B. ein, welches Thermostat (Marke, Modell) du ersetzten willst und bekommst eine bebilderte Anleitung, welchen Draht du von wo nach wo anklemmen musst.

    Mal ne Frage an die Ganzjahresfahrer: Macht Ihr im Winter eigentlich andere Reifen drauf, evt. sogar Spikes? Wenn ja nur vorne oder beide?


    Hätte auch nie gedacht, dass ich mich mal mit der Frage beschäftige...

    Ich hatte in den letzten 6 Jahren (als ich in der Schweiz war) im Winter immer Spike-Reifen (vorne und hinten) sowohl auf dem MTB als auch auf dem City-Rad (mit dem ich ins Büro gefahren bin) drauf.

    Riesen-Nachteil der Dinger: extremer Rollwiderstand und seeeeeehr laut. Da brauchst du keine Klingel mehr....