Beiträge von Blubbi

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    wie das genau passiert ist, könnte ich nicht mehr sagen...

    Entweder habe ich das tatsächlich beim Kauf übersehen, oder ich habe das seinerzeit mit zB einer der ersten Montagen des Windschotts fabriziert.


    Das Ausföhnen und Walken hab ich heut mal ausprobiert... hat leider nicht soviel gebracht. Die Riesendelle ist nach wie vor da, die kleinere ist fast weg. Wobei das Leder an der Stelle auch noch gut steif ist, und ich es kaum in die richtige Richtung drücken kann.

    Interessanterweise hält auch der Lederfarbauffrischer von Chrissy genau an dieser Stelle nicht.

    Man muss leider auch sagen das ich die Delle jetzt fast drei Jahre gekonnt ignoriert habe :rolleyes: und somit wohl das Material dauerhaft geschädigt ist (falls die Schadstelle nicht überhaupt schon vorher da war)


    Aber ich brauche sowieso mal einen neuen Lederreiniger, da werd ich mal Kontakt mit Chrissy aufnehmen (fallls sie nicht den Thread hier schon vorher findet)


    Danke für eure Hilfe

    Chris

    Hallo Gemeinde,


    ich habe heute wieder mal das Regenwetter genutzt und mein Leder aufbereitet...

    Dabei ist mir wieder mal meine Problemstelle auf der Rückbank untergekommen:



    wie kann man diese Stelle am besten verschönern?

    Brauchts da einen Spezialisten oder kann man da sinnvoll selber etwas machen? Oder kann man e gar nix mehr dagegen tun?!


    Was sagt ihr?


    Danke


    sg

    Chris

    interessante Diskussion....


    wenn ich jetzt mal unseren I3 (120Ah) mit unserem M3 Cabby (E46..) vergleiche, dann sieht der I3 weder Fahrdynamisch, noch Leistungsmäßig recht viel Land... ist einfach so...

    ich hatte das Spiel letztes Jahr 2-3 mal, als ich zufällig die letzten Kilometer nach Hause auf der Landstraße mit meiner Frau gemeinsam gefahren bin. Sie im I3, ich im M. Der I3 zieht von unten sicher gut weg, keine Frage, gibt einem ein sehr dynamisches Gefühl. Doch wenn ein M-Fahrer auch wirklich will und in der Instanz reicht der Oldie-M3, dann kommt der Leistungs-, wie auch Fahrdynamisch weg. Und meine Frau wollte wirklich....


    Resümee für uns nach einem Jahr I3: tolles Auto, in Ansätzen ein richtiger Bmw, doch mit der einen oder anderen Schwäche im Winter mit der Akkureichweite.. Ist halt doof wenn man in der Früh aus der gewärmten Garage rausfährt und man Reichweite zB. 200 hat, das Auto dann den ganzen Tag draußen steht und man beim Einsteigen plötzlich 30km weniger Reichweite hat. Die kommen interessanterweise auch nicht mehr rein. Versteh ich noch nicht ganz, aber naja.

    Aber gerade für das Stadtgewussel im Bereich 30-80km/h ein tolles Auto, welches sich richtig flott bewegen lässt und für den Alltag genau das richtige ist. Wir warten sehnsüchtig auf den I4 um endlich auf Allrad umsteigen zu können (und mal etwas mehr Platz zu haben). Denn im großen und ganzen überzeugt uns die Technologie schon so in der Art wie sie beim I3 verbaut ist. Und vom I4 würden wir uns nochmals einen Technologiesprung erwarten

    Sobald du die Doppelspeiche 431, welche die Standardfelge beim I3s bzw. Sportpaket ist, auswählst, bist du auf dieser Reifengröße. Dies ist jedoch kein Alleinstellungsmerkmal des S gegenüber des normalen I...


    Wir fahren selbst das Sportpaket (und damit die 431iger) auf dem normalen I.

    Heute eine Probefahrt mit einem i3s mit dem BMW-Händler ausgemacht.
    Passiert dann in zwei Wochen bei einem Werkstatttermin, zu dem ich muss.
    Hatte schon mal einen "normalen" i3 für ein WE, von daher erwarte ich keine großen Überraschungen.
    Damals war ich echt begeistert, mal schauen, ob das, wo man nun den "Spaßfaktor" schon kennt, wieder so ist.
    Irgendwie hab ich voll Bock auf die Kiste - aber immer noch Bedenken wegen eines möglichen übermäßigen Wertverlusts.
    Optisch - alleine schon die Räder - ist ein "S" jedenfalls schon ganz ne andere Nummer als ein normaler i3 (der stand direkt daneben). :top:


    also die Räder sind definitiv nicht unterschiedlich.. das ist einzig und alleine das Sportpaket, welches beim S Serie ist und beim normalen extra gezahlt werden muss.


    Wir haben uns aber gezielt für einen Nicht-S entschieden.. Die paar PS machen unserer Ansicht nach das Kraut nicht fett und rechtfertigen nicht den Mehrpreis.
    Es wird schon der "normale" bei voller Beschleunigung auf der Vorderachse so leicht, dass ich bei Tempos >90kmh sehr aufmerksam werde, da brauch ich nicht noch extra Schub.
    Für uns ist das Ding das ideale Stadt und Überlandauto. Auf die Autobahn müssen wir kaum.


    Genau wegen der Ungewissheit im Wiederverkauf haben wir unseren auch geleast. Eher weniger weil wir kein Vertrauen in die Akkutechnik hätten, sondern wir genau die Überlegung hatten "wer nimmt uns das Teil am Ende zu einem vernünftigen Preis ab".
    Das Leasing erscheint mir auch teuer, doch defacto wird der Zinsdienst von der Befreiung der motorbezogenen Versicherungssteuer getragen und ist damit für uns ok. Das trifft natürlich in der Form nur auf Österreich zu.

    Keine Ahnung, ob das schon gebracht wurde:


    .html"]Der sinnlose Traum von der elektrischen Zukunft.


    Gruß
    Stefan


    ja das traut sich keiner zu laut sagen, aber ja nicht zuviel mitdenken, sonst ist man nicht mehr das hirnlose Stimmvieh.


    Wobei.. wir machen ja auch gerade das selbe. Haben uns kurz vor Weihnachten einen I3 bestellt. Nicht aus dem Umweltgedanken :rolleyes:
    Aber als Zweitauto ist das Ding nicht schlecht. Bei dem Fahrprofil meiner Frau mit knapp 10 km Fahrweg zur Arbeit in eine Richtung ist das ein geeignetes Gerät. Da tanken wir alle zwei Wochen und damit sind die Stromkosten sehr überschaubar.
    Insbesondere weil wir bei unserem nicht mal dreijährigen X3 schon das Abgasrückführventil tauschen mussten. Der Diesel ist für solche "Kurzstrecken" wohl einfach nicht gebaut. Wobei man ehrlicherweise sagen muss, das im ersten Jahr primär 2km zum Kiga und wieder zurück den Berg rauf gefahren wurde.
    Beim E-Auto verspreche ich mir hier einen Vorteil, weil nix auf Betriebstemperatur gebracht werden muss.


    Und der (für uns) schwerwiegenste Aspekt: Befreiung von der Motorbezogenen Steuer in Ö, das ist eine Ersparnis von 1000€ im Jahr (fraglich ist wie lange noch, aber wechseln kann man e immer) und die 4000€ Förderung für den Kauf. Das schenkt man nicht her.
    Und so wird wohl ein guter Teil der E_Autofahrer denken.

    Grüß euch,


    Frage steht eigentlich schon im Titel...


    nachdem bei meinem Cabrio die Scheibenabsenkung sporadisch nicht funktioniert, hat meine Frau mit hochgefahrenen Scheiben versucht, die Türe zu schließen. Dabei sind wir zur Erkenntnis gekommen, dass die Scheibe härter ist, als der mattschwarze Lack der Leisten an der A-Säule :rolleyes:


    Jetzt wollte ich den Defekt einfach mal mit ein wenig Lack ausbessern, so eine Leiste ist ja nicht gerade billig.
    Darum die Frage: Welchem Farbcode folgt die Leiste? Oder welcher Lack kommt da am nächsten dran?


    Danke im voraus!


    sg
    Chris

    blöde Frage:
    das ist jetzt aber ein reiner Hecktriebler und kein Allrad oder?


    für mich ist das irgendwie noch eine der grössten Schwächen, dass es kaum ein E-Auto mit Allrad gibt, obwohl gerade Nabenmotoren hier so tolle Möglichkeiten geben würden.
    Neben der (derzeit) fehlenden Kombialternative.

    so, jetzt hab ich dich verwechselt.. :rolleyes: das war seinerzeit der Alpinamäuserich :D

    interessanterweise hat sich das ganze auch im Jahr 2003 abgespielt.

    Bezüglich Spaßauto bin ich deiner Meinunng, wenn, dann offen. Drum ist es ein E46 M3 Cab geworden. Ich bin von der Form des E46 nicht losgekommen. Leider nicht meine Traumfarbe, da defacto nichts in Rot oder Blau zu finden ist. Habe jedoch am Weg auch viele Autos ausgeschieden (umgebaute Amerikaner, Unfaller, Umlackierte, etc..). Deswegen ist er "leider nur" Carbonschwarz, dafür mit voller goldbrauner Lederaustattung. Irgendwas buntes braucht der Mensch.

    Ich denke jedoch nicht, das der E46 diese Preisentwicklung wie der Alpina hinlegt. Bin jedoch schon zufrieden, wenn er stagniert und das denke ich, wird er auch.

    Glückwunsch zum Porsche :top:

    hättest dich ruhig melden können, wie du den B12 verkauft hast ;) hast ihn mir ja seinerzeit auch vor der Nase weggekauft :D

    aber gut, jetzt hab ich ja auch seit einem Jahr mein Spaßmobil in der Garage stehen, und wenn ich mir die Preise so ansehe, die da aufgerufen werden, hätt ich den wohl wieder verkaufen müssen und meine Frau hätte mich für total durchgeknallt erklärt :rolleyes:

    Danke für die Tipps! Da ist man sich gleich mal sicherer, das man sich für den richtigen Typ entschieden hat :rolleyes::D


    Wie kann man am einfachsten Probleme am Smg diagnostizieren? Hättet ihr da auch nen Tipp?

    Die Idee ist gereift, ich suche aktiv nach einem E46 M3 Cabrio.


    Nun ist die Frage wie ich im Rahmen einer Besichtigung/Probefahrt am besten eventuelle Mängel feststellen kann.


    Die E46 typischen Mängel kenn ich... hatte schon früher ein sehr lehrreiches Exemplar :rolleyes:


    Doch wie siehts beim Smg aus (jaaa.. das sollt er haben) worauf sollte man hier achten, was kann man testen..
    Motor? Geräusche?


    Andere Tipps?


    Danke im voraus :top:


    Greetz
    Christian

    Ich hatte die seinerzeit auf meinem E46 Coupe drauf.


    Hinten müssen die Innenkanten angelegt und min. 2cm gezogen werden, damit die drauf passen.


    Vorne bin ich die Kombi mit 10mm Spurplatten auf jeder Seite gefahren.


    Kann am Abend mal schauen, ob ich noch wo ein Foto finde... wenn ich mich recht erinnere, habe ich sogar die Ausgangsbasis, also Felge montiert, ohne Arbeiten am Kotflügel, fotografiert.. sah lustig aus :D

    jetzt hab ich mir die Motorhaube auch nochmals angesehen und revidiere meine Meinung :D
    schaut ja echt etwas bescheiden aus dieser Nasenbär...



    Die ersten Sparmaßnahmen sieht man schon auf den Fotos, wenn es nicht täuscht.


    Glühlampenblinker bei Xenon oder Halogen? Siehe Foto oben


    naja.. war auch schon beim F25LCI so.. unserer hat Xenon und trotzdem Glühobst.. LED gibts erst mit LED-Scheinwerfern :rolleyes:
    versteh auch nicht warum die Heckleuchten nicht auf LED geändert wurden beim LCI, aber gut, falscher Thread und ändern kann ich auch nix dran. Aber normal kam das ja bei den letzten Modellen immer mit dem LCI


    BTW: Filz oder was auch immer findet sich auch in den Ablagefächern des F25 nicht mehr ;)

    hmm.. also ich find den ja schon nicht unschick.. er geht mir zwar etwas zuuuu weit in Richtung 7er und ist nicht so eigenständig wie der Alte, aber im großen und ganzen recht nett.


    die Aufregung um die Motorhaube kann ich jetzt nicht recht nachvollziehen :confused: diesen "Wurmfortsatz" hat doch der F25 LCI auch schon?!?!
    siehe hier unserer..
    Bild 1
    Bild 2
    hier hätte mich eher der Abstand zu den Scheinwerfern gestört...
    Kann aber auch vielleicht das fehlende Abstandsradar sein, welches unserer nicht hat

    wir haben jetzt beide Kinder aussen auf die Sitzerhöhung von Chicco umgestellt... bei denen ist der Bereich hinten schmäler als vorne und damit können sich beide selbstständig in unserem X3 angurten


    wir hatten zuerst auch so eine breitere, die ist dann aber teilweise über dem Gurtschloss gelegen.

    Servus stefzzz,


    danke für die Antwort.
    Fahrzeug ist EZ 11/2015 und ich habs jetzt mit einem Samsung Galaxy S4 Mini und einem S5 probiert.. macht nicht groß den Unterschied.


    Was ich jedoch mittlerweile gelernt habe, ist das es in D eine viel grössere Auswahl an Paketen gibt.. bei uns in A gibts zB keine Musikflatrate.. etc :kpatsch::flop:

    Mahlzeit,


    ich hätte eine Frage an die sicher wissende Gemeinde.
    Wir haben ein Fahrzeug mit Navi Prof und dem Connected Drive Gedöns hier stehen.


    Jetzt möchte ich gern am Handy einen Online Musikplayer laufen lassen und den ins Auto übertragen.
    Verbindung über USB über den Snap In Adapter.


    Das Resultat ist, das wenn ich auf den Audio Player klicke, er sich die am Handy vorhandenen MP3s sucht und gleichzeitig den Musikplayer abspielt :kpatsch:
    Wenn ich alle Mp3s vom Handy lösche, kommt nur der Player.


    Drum die Frage, kann ich die Mp3 Wiedergabe irgendwie stoppen? oder dem Auto explizit sagen, dass er nur den Sunshine Live Player abspielen soll?


    Danke
    greetz
    Christian

    die Verwechslungsgefahr ist mit ziemlicher Sicherheit gebannt :D


    ja der 3Liter... 11k mehr im Grundpreis + höhere Besteuerung jedes Zubehörstücks...
    und noch die Versicherung und die Steuer...
    aber was erzähl ich dir als Österreicher ;)


    Danke ich glaub das reicht... ein Rennauto wird er auch mit dem stärkeren Motor nicht mehr.. erzieht einen e schon auf den ersten Kilometern zum Cruisen :D