Beiträge von HorstZ

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo
    Der 540i hat ja insgesamt 4 Lamdasonden. 2 als Regelsonden vor dem Kat und 2 als Monitorsonden hinter dem Kat. Die Funktionsweise könnte mir auch der Freundliche nicht so richtig erklären. Vielleicht weiß hier jemand mehr.
    Fakt ist, nach Austausch der Dinger war Ruhe im Karton :):)
    Horst

    Hallo in die Runde,
    Nach geraumer Zeit hatte ich mal wieder Zeit mich des Themas anzunehmen und
    wollte nur kurz die Sache als gelöst kennzeichnen.
    Allen Interessierten zur Info: es waren die sogenannten Monitorsonden!
    Nachdem ich die Dinger ausgetauscht hatte war Ruhe :):D
    Man glaub es Nicht, was man alles anstellt um dem Problem Herr zu werden, ich darf garnicht daran denken.
    In diesem Sinne knitterfreie Fahrt
    Horst

    Hallo und ein gutes Neues Jahr noch.


    ich habe immer noch die Probleme, obwohl ich letzte Woche den Kraftstoff-Filter und den Druckregler getauscht habe. Hat alles Nix gebracht.
    Seit den letzten paar kalten Tagen kommt noch dazu das er im Kaltstart läuft wie ein Sack rostige Schrauben oder gleich wieder ausgeht. Der Dicke strapaziert meine Nerven:mad:


    Hat das Ding so was wie einen Kaltstartregler oder sowas, werde aus den Beschreibungen
    nicht schlau. :confused:
    Nicht das mir von der Seite her noch was in die Suppe spuckt :confused:


    Wenn er dann etwas warm ist, läuft er trotz MKL extrem gut.


    Hinweise werden wie immer gerne genommen.:)
    Gruß Horst

    Vielen Dank für die Hinweise, wie gesagt bin für Alle dankbar :)

    Allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr :top:

    PS: Und dann mach ich dieser S......-Lampe den Gar aus !!

    Tja das war wohl doch nix. :( Das Ruckeln nach längerem Stehen ist weg, nachdem ich Benzinpumpe getauscht hatte und die Adaptionswerte gelöschte hatte. Läuft und startet prima.
    Leider ging heute an der Ampel wieder die MKL Leuchte an.
    Wieder das alte Problem. Additive Regelgrenze erreicht. Bank 1 und Bank 2.
    Ich krieg noch die Krise, so langsam gehen mir die Ideen aus.... Drosselklappe ??
    Weitere Vorschläge gerne willkommen

    Wollte nur kurz vom Endergebnis meiner Sucherei berichten, damit auch was Positives rumkommt. ;)
    Nach der langen Sucherei und mehrmaliger Hoffnung des Rätsels Lösung gefunden zu haben,
    scheint es jetzt tatsächlich so zu sein, seit ca. 350km ist Ruhe.
    Es war .... die BENZINPUMPE !:)
    Alle Probleme auch der unrunde Lauf wenn der Dicke ne Weile stand sind verschwunden.
    Falls also Jemand ähnlich Probleme hat, sollte es sich mal die Kraftstoffpumpe genauer ansehen.
    In diesem Sinne gute Fahrt und immer ne Handbreit Asphalt unterm Reifen.
    Horst

    Tach Michael,
    Danke für den Hinweis mit den Zündkerzen. Werde ich mir anschauen, wenn gleich ich meinte ich hätte die richtig angezogen. Kontrolle ist natürlich besser.
    Wie gesagt, bin für alle Hinweise dankbar.


    Habe vorhin gerade mit dem Freundlichen diskutiert, haben uns jetzt mal auf die Dichtung der Drosselklappe und deren Funktion als nächsten Schritt geeinigt. Mal sehen ob es was bringt.
    Grüße
    Horst

    Abweichungen sind additiv und immer Obere Regelgrenze also anfettend.
    Falschluft kann ich aber keine Feststellen.
    Danke auch für den Tip mit der Kraftstoffpumpe, die hatte ich noch nicht auf dem Schirm.
    Meine Gedanken gehen zur Zeit Richtung Drosselklappe.
    Bin für alle Hinweise dankbar und scheinen sie auch noch so verrückt.
    Schönen Abend noch.

    Hallo Gemeinde, mein Dicker (540i M62 aus 2001) hat ne MKL Macke. Er macht in unregelmäßigen Abständen die MKL Leuchte an und im Fehlerspeicher steht das die Adaptive Gemischaufbereitung an der Regelgrenze wäre und zwar auf beiden Bänken. Das tritt bevorzugt auf wenn ich nach einer gewissen Strecke mit mehr als ca 80km unterwegs bin und dann anhalten muss. Also zum Beispiel Autobahn oder Schnellstr. und dann an der nächsten Abfahrt an der Ampel stehe. Es tritt nur im Leerlauf auf und im Stadtverkehr fast nie! Ich hoffe ich konnte es nachvollziehbar beschreiben.
    Kein Leistungsverlust mit MKL, der Dicke geht wie Schnitzel.
    Folgendes wurde bereits gemacht:
    LMM ersetzt
    beide vordere Regelsonden ersetzt
    Brillendichtungen der Ansaugbrücke ersetzt
    KGE ersetzt
    Tankentlüftungsventil ersetzt
    Keine Falschluft feststellbar, 5 Dosen Bremsenreiniger verschossen.
    Kats laut dem Freundlichen ok.


    Hat wer kreative Vorschläge ? :top:

    Hallo Joachim,

    danke für Deine Tipps. :)
    Werde das mit meinem Schrauber Punkt für Punkt durch gehen, dann sollten wir es finden.
    Jedenfalls habe ich jetzt mal ne konkrete Aussage und weiß damit wo ich suchen
    muss.

    Mein Tipp war von Anfang an Lambdasonden.. mal sehen ob ich recht habe.

    Danke nochmal und einen schönen Tag

    Horst

    Hallo zusammen,
    Ich habe seit Monaten das Problem, das im Leerlauf meines 540 an der Ampel ab und zu die MKL Leuchte anspringt. Das Problem hatte ich im letzten Winter schon, aber mit steigenden Temperaturen so ab 10 Grad trat das Problem nicht mehr auf.
    Leider ist das dieses Jahr nicht der Fall. :mad:


    Wenn ich den Fehlerspeicher auslese, habe ich immer die Gemisch-Aufbereitung auf beiden Zylinderbänken drin. Ab und zu auch das Tankentlüftungsventil, aber nicht immer. Keine weiteren Fehler im Speicher gesetzt.


    Den LMM habe ich schon ersetzt, keine Änderung.
    Offensichtlich auf keine Undichtigkeiten.


    Jetzt habe ich auf der Agenda:
    Lambda-Sonden, KGE und Tankentlüftungsventil.


    Hat jemand sonst noch Vorschläge, nach was ich sonst noch sehen könnte, oder in welcher Reihenfolge ich die Agenda abarbeiten sollte ?
    Irgendwie komm ich der Sache nicht richtig bei. :confused:


    Gruß an E39 Gemeinde
    Horst

    Habe mir gestern auch die Multi-Flex teile bestellt, einfach mal ausprobieren und zu dem Preis kann man nix falsch machen.

    habe mit mal die Mühe gemacht die Nachrüst-AR Serie von Bosch nach passenen Längen zu durchforsten. Dabei ist mit der Satz AR725s aufgefallen, der hat mit 650 und 550mm die passenden Längen. Ist allerdings mit Spritzdüse (muß man ja nicht anschließen) und für die Marke mit dem Stern, aber warum sollten die nicht auch auf den E39 passen ? Hat es schon jemand mal ausprobiert und habe ich was übersehen?

    Hallo
    habe mich inzwischen Dank Didis Hinweise etwas schlau gemacht und auch noch
    einen Lieferanten für die Lasereinheit mit günstigen Preisen entdeckt, da Polin das Ding nicht mehr hat.

    Falls jemand auch in der Richtung Bedarf hat, hier der passende Link:
    http://www.it-tronics.de/homep…d4-s-black-1-trimmer.html

    Dann will ich mich mal ans Werk machen, wenn das Teil da ist, in der Hoffnung das
    der MK4 dann wieder läuft wie immer.

    Danke für die Hinweise :top:
    Horst

    Hallo zusammen,
    habe schon nach ähnlichen Themen im Forum gesucht, aber bin leider nicht so richtig fündig geworden.

    Folgende Problematik.
    Mein MK 4 Rechner startet wohl nicht richtig, wenn der Wagen über Nacht stand.
    Im Display zeigt er nur "bitte warten" und das wars. Die Lampe am Laufwerk brennt
    dauernd, ein DVD Wechsel bringt auch nix. Die Lesegeräusche sind deutlich zu hören, aber die Lampe blinkt nicht wie üblich, sondern brennt einfach dauernd weiter.:mad:
    Wenn ich nach kurzer Fahrzeit dann den Wagen abstelle und nach 20 Minuten oder so wieder weiterfahre, dann läuft alles wieder. :)

    Mir gehen da mehrere Hinweise durch den Kopf.... Laser defekt? Laufwerk defekt?
    Wackelkontakt, oder dem Ding ist einfach zu kalt ?
    Hat jemand, der evtl. so was in der Richtung auch schon mal hatte, einen Tip für mich ? :D

    Guten Rutsch an Alle !
    Horst

    Nik31

    tja genauso ist es bei mir auch passiert, seit dem Megastau letzte Woche hat das Ding nur gesponnen. Aber draufkommen muß man erstmal, man kann ja nicht erwarten, dass wenn man zu lange auf die Bremse tritt die Lampe einen Defekt wegen Überhizung erleidet, wo gibts denn so was :kpatsch:

    Es gibt eben Dinge die muß man erlebt haben :cool:

    Danke für Die Antwort.

    Habe den Fehler nach nochmaliger Kontrolle doch noch gefunden.
    Die 3. Bremsleuchte, hatte wohl in der Fassung einen Defekt und hat
    mit dem erhöhten Widerstand die ganze Misere ausgelöst.

    Eine neue Birne und ein neuer Lampenhalter, da am alten die Birne nicht mehr rausging und Ruhe war. :top:

    Horst