Beiträge von Armin

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.

    Kerpen - Brüssel und zurück waren bei mir 9,5 Liter. Mit Gas auf deutscher Seite und Brüssel Stadtverkehr…

    Zum Vergleich: Dortmund - Brüssel (wird ähnliches Fahrprofil gewesen sein) mit dem 540i G31 (mit 245er Winter-Trennscheiben) 8,3l/100km. Aber ich fahre viel ACC mit Eco Pro wegen der sanfteren Beschleunigung des Tempomats. Mir geht das auf den Zeiger, wenn er immer wieder so rasch hochbeschleunigt. Das mache ich lieber selber. ;)

    Also ich habe meinen 540i ebenfalls mit Vorschaden gekauft. Aber das war auch eingespreist und daher ist er es entsprechend geworden.

    Wenn du diesen Abschlag im Wiederverkauf einkalkuliert, sehe ich kein Problem.

    Na dann.... wenn es umständlicher ist wird es sich sicher durchsetzen, oder?


    Das Fax ist noch immer nicht wegzudenken. Es fehlt in der Medizin eine EDV-Revolution. Die angebotenen KIS und PVS sind dermaßen benutzerunfreundlich, dass so lange alte Technik benutzt wird, wie es nur geht. Am Ende bleibt wie beim E-Rezept die zusätzliche Arbeit beim Arzt hängen.


    Das wird auf der Versichertenkarte gespeichert, man braucht dazu kein Handy.


    Das mit dem "Rezept am erst am nächsten Tag" hatte ich bisher einmal, wenn ich den Hinweis kriege würde ich mir das Rezept ausdrucken lassen, weil das Rezept ja nicht gaudihalber ausgestellt wurde und die Einnahme optional ist und ich ausserdem nicht nochmal extra zur Apotheke fahren will...


    Nein, formal richtig wird das ganze zentral online gespeichert. Die Versichertenkarte identifiziert nur den Versicherten in der Apotheke.

    Du hast sicher mehr Rezepte…Aber ich mache das immer sofort nach jedem Patienten…so viel Zeit muss sein.

    Ich bekomme regelmäßig Anfälle, weil die Umsetzung in unserem KIS so schlecht ist, dass es erheblich Zeit bindet. Schnell geklickt 1 Minute pro Rezept. Und alleine heute hatte ich 80 Patienten. Auch wenn nicht alle ein Rezept benötigen, einfach nur ein Zeitkiller.

    Top, so macht das Fahren noch Spaß.

    Leider viel zu selten geworden.


    Hatte ich vor ein paar Wochen im M2 auch, Sonntagfrüh von Dortmund nach Stuttgart, Formationsflug mit einem 911er (Werkswagen) für gut 100km auf der A45, sehr sehr zügig, aber völlig unaufgeregt.

    Inklusive Daumen hoch am Ende.

    Diese Situationen werden leider immer weniger.

    Letztes Jahr aus Leipzig ähnlich unaufgeregt mit einem Cayman GTS. Hat Spaß gemacht und er hat dann auch immer etwas gewartet, wenn er dank meines Limiters bei 260 weggezogen ist.

    Das ist sportlich. Im umgekehrten Sinne :D

    Wobei ich dem 100er Limit da eher weniger zuschreibe. Er dürfte sich bei 120 und 140 dank dem kleinen cw-Wert nicht bedeutend mehr nehmen. Ich hatte das mit dem Cayenne auf der freien A31 über je 10km probiert, 100, 120 und 140 sind im quasi Halbliterbereich. 160 wird mehr, 180 vieeeeeel mehr. Und das bei der Größe. Dürfte sich beim G29 noch deutlich weniger nehmen.

    Es geht auch in die andere Richtung.

    13,0l/100km bei einem Durchschnitt von 145km/h über 600km. Finde ich bei einem 2t-Auto echt richtig gut.

    Eines der großen Reize an meinem 320Ci. Den kann man auch mal ausdrehen, ohne gleich jenseits von Gut und Böse zu sein. Mit dem 540i sieht das schon ganz anders aus.

    Der ausgewiesene Preis hat nicht unbedingt etwas mit dem Preis zu tun, den Großabnehmer (über Tankkarten ihrer Mitarbeiter) zahlen.

    Man ist überrascht, welche Differenz teilweise existiert.