Beiträge von d7h2e

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hey Leute.


    Ich bin am überlegen, das Winterpaket bei meinem bestellten G21 noch nachzuordern.

    Nun habe ich zufällig gelesen, daß mit dem Displayschlüssel der Wagen (mit vorhandenem Parkassistent) ausgeparkt werden kann.

    Welche Voraussetzungen müssen dafür geschaffen sein? Park Assistent oder P.A. Plus ??

    Weiß das jemand oder hat es vll. sogar?


    Ist nur so eine Frage. Den kleinen P.A. habe ich geordert. Aber nur wegen der Rückfahrkamera.

    Danke. Dirk...

    Weil das Auto auch noch mit Halogen-Licht produziert wurde.

    Die inneren SW sind mit Bi-Xenondann nur noch als Lichthupe im Einsatz.

    Ich glaube das war schon beim E46 so.

    Nein. Auch die Lichthupe ist außen. Innen ist nix. Dunkel...

    Beim E46 war beides getrennt. Ich hab einen VFL gehabt.

    Früher war es so, daß die Außenscheinwerfer Ablend-, und die inneren Fernlicht waren.

    Bei meinem X3 mit Bi-Xenon ist es so, daß offensichtlich, mal abgesehen von den Corona-Ringen, die inneren "Scheinwerfer" keine Funktion haben.

    Bei dem G20/21 mit LED scheint das genauso zu sein.


    Kann mir das mal jemand erklären, warum noch dieses "Doppelglas" vorhanden ist !? Oder hab ich da was nicht verstanden?

    Und?

    Hat die Werkstatt was gefunden?


    Ich hatte die gleichen Symptome, die du oben beschreibst, vor einigen Wochen bei meinem X3 30D.

    Meldungen hatte ich keine. Aber diverse Kennlinien bei der Diagnose stimmten nicht.

    Der "Drucksensor am Druckspeicher der Einspritzanlage" war defekt.

    Meinst du das Lüftungsgebläse?


    Ich hatte das Problem damals bei meinem 2001'er E46 Touring.

    Da war der "Igel", der Leistungstransistor kaputt.

    Symptom war damals allerdings, daß trotz ausgeschalteter Zündung das Gebläse auf volle Leistung ging. Mußte zu abschalten die Sicherung ziehen.

    Ich habe nicht alle Beiträge gelesen.

    Ich weiß also nicht was hier so gepostet wurde.


    Ein Tipp für alle Eltern, deren Kinder in Ausbildung sind.

    Bei dem leiblichen Kind, welches unter 25 Jahre ist und sich in Ausbildung befindet, sowie noch im eigenen Haushalt lebt, dessen Krankenkassenbeiträge und Pflegeversicherungsbeiträge können (in meinem Fall alleinerziehender Vater) als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

    Das sollte bei StKl.3 Verdienern nicht anders sein.


    Glaubt mir. Es kommen einige Hundert Euro da zusammen, die man nicht verschenken sollte...

    Ich fahre eine Gazelle Grenoble. Akku 400W, Antrieb 50Nm.

    Das reicht auf "Tour" für ca. 90km. Im "Turbo" noch immer für gut 65km.

    Komme vom Niederrhein, also Holland-Kenner, und habe unsere Räder vor kurzem mit nach Berchtesgaden genommen.

    Ich kann es nur empfehlen.


    Allerdings bin ich da fast ausschließlich im "Turbo" Modus gefahren. :cool:

    das Vorgehen es BMW-Händerls heute: es kann über ein Softwareupdate nun eventuell ein Bug vorhanden sein, jetzt müsste zuerst die komplette Software des Autos neu aufgespielt werden, Kosten etwa 300 Euro, Dauer 7 Stunden, danach sehen ob es tut, sonst komplett neue Unit ersetzen, würde dann nochmals 2000 Euro kosten


    Problem geklärt, wohl ein Softwarebug, der inwzischen aber wohl behoben ist, habe seit Stunden nun keinerlei Abstürze mehr, aber schwach, dass der Freundliche gleich ein ganz grosses Update aufspielen wollte

    Selbst wenn dein :) die Software komplett neu aufpielen will, was meiner Meinung nach einfach einem Update aller Steuergeräte gleichkommt, frage ich mich, warum er dafür 300,- will?

    Ich habe für die beiden letzten Updates für meinen "noch" X3 jeweils ca. 110,- bezahlt...

    Hatte das gleiche Problem beim F25. Kulanz seitens BMW gibt es nicht. Ich hab vor 2 Tagen erst den Handschuhkasten ausgebaut und die Verkleidung mit Sikaflex 291i geklebt. Über Nacht fixiert (mit überdimensionalen Wäscheklämmern für den Bastebereich) trocknen lassen und wieder eingebaut. Hält super.

    Nur schade, der F25 ist qualitätsmäßig der schlechteste BMW von 4 Modellen, die ich bisher hatte...

    Hi, hast du das Problem gefunden? Wenn nicht schau mal im Motorraum nach dem bowdenzug. Bei mir war dieser locker, weil eig ist dieses quasi an einem Anderen Kabel mit soner kleinen Plastik halterung befestigt. Da diese bei mir aber ni ht mehr gehalten hat war der bowden Zug quasi locker und hat sich durch die motor Vibration mutbewegt und die vibration aufs Gaspedal übertragen... Wenn du kein plan hast was genau i h meine kann ich dir nachher mal n Bild schicken.. Vlt hast du das Problem ja auch schon selber gelöst


    Mfg..

    Ich war ja schon langer nicht mehr hier. Aber beim Durchstöbern der Beiträge ist mir gleich aufgefallen, daß der vorletzte von 2006 ist.

    Problem wurder sicherlich irgendwann verkauft... :)

    Fehler ist gefunden.
    Im rechten Kotflügel ist ein durch Ablaufwasser aufgequollener Kabelbaum entstanden.
    Ist offensichtlich ein Konstruktionsfehler.
    München übernimmt die Reparatur.


    Also achtet mal auf euren rechten Hilfsblinker.
    Wenn der auffällig dunkel blinkt, ab zur Werkstatt.
    Wenn man zu lange wartet, leuchten irgendwann alle Lampen in der Kombi auf.


    Betroffen sind wohl die F25 VFL...

    Ich stehe auf Kriegsfuss mit der ConnectedDrive Hotline und Entwicklunsabteilung.
    Meiner Meinung nach ist das ganze System totaler Schrott. Die basteln und stricken da irgendwas zusammen. Und in keinem einzigen Fahrzeug läuft es so wie in einem anderen.


    Aber vielleicht hast du recht, es tut sich was. Ich jedenfalls bin damit durch...

    Ich habe einen Epson Scanjet G3010. Der ist für Negativscannen ausgelegt.
    Im Deckel können ein Filmstück mit ich glaube bis zu 4 Negativen eingelegt und gescannt werden. Die Ergebnisse sind super. Der Nachteil ist der hohe Zeitaufwand. Das Scannen im hochauflösenden Modus dauert sehr lange.
    Das Gerät ist ca. 15 Jahre alt. Da gibt es bestimmt gute Nachfolger.