Beiträge von Denys

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
    Zitat

    Original geschrieben von roblin
    mein gefühl sagt mir mittlerweile, dass ein händler wohl nicht mehr wie 13k geben wird.
    20% muss er mindesten drauf schlagen (würden dann kanpp 16k verkauf sein) um die unkosten (verwaltung, standplatz, versicherung, zeitverlust + gewährleistungspflicht) wieder rein zu spielen


    Ähem....du hast mein Posting schon gelesen,oder?


    Das war eine offizielle Schwacke Bewertung. Dein Händler macht das auch.


    Die Gebüren dafür schenk Ich dir...hab heute meinen großzügigen Tag ;)





    Denys


    #


    Das kann Ich superseriös ;)


    Laut Schwacke Digit


    Händler EK 12750
    Händler VK 15000


    500 Minder KM = +8€
    VK-Sonderausstattung +517€


    (Alles schon berücksichtigt)



    Denys

    Zitat

    Original geschrieben von Der_Filmfreund
    Also wenn man 110.000 km fährt, hat man sich absolut nicht an die vertragliche Verpflichtung gehalten (45000 km) und darf sich wirklich nicht über hohe Nachzahlungen wundern. Klar, daß man da am Ende das Auto kaufen muß und auch froh sein muß, wenn das überhaupt geht (Übernahme durch Leasingnehmer ist normalerweise gar nicht möglich!).


    Das Auto war doch auch praktisch mit 110000 km nicht mehr viel wert ;)


    8900,- Euro nachzahlung insgesamt war dann aber doch ein wenig happig,oder?


    Kaufen konnte sie das Auto auch nicht, das hab Ich getan....für günstige 13500 incl. div. Gebühren.



    Wir konnten die Kiste dann noch für 9750 nach Griechenland verkaufen, Gott sei Dank.



    Schwägering ist nunmehr vom Leasing kuriert :rolleyes:

    Zu ALD Finanz: Meine Schwägerin hat da Ihr Astra cabrio geleast...


    NP 27 000


    Anz. 9500
    36 mal 270


    Rest 13800


    ges. 33020
    bei 15000 km p.a.


    leider hat sie deutlich zuviel KM gefahren (nach 3 jahren 110 tkm)


    Sollwert 13800 €......istwert 8700 €


    fand Ich nicht so Prikelnt, dazu kam eine Penible Abnahme durch den Opel Händler. Nachforderung 3800€.
    Die waren Knallhart....


    Schlussendlich musste sie das Auto Kaufen, ging garnicht anders.


    Mein über BMW FS geleaster 320D dagegen wurde Kulant abgewickelt. Hab Ihn
    dann zum ausgerechneten Preis incl. 1 jahr Garantie und neuem TÜV gekauft.
    Ohne versteckte Gebüren wie bei ALD ( Kontoauszug 75€!!) gekauft.


    So kanns gehen...


    Denys

    Zitat

    Original geschrieben von Tappi
    Wenn aber ein höher Kaufpreis erzielt wird,dann zahlt die Versicherung auch weniger.Vielleicht dann über einen Bekannten verkaufen (rein Papiermäßig)



    Gruß Volker


    Entschuldigung, aber das ist Unsinn.


    WBW 13500


    RW 5500


    = 8000 in jedem Fall von der Versicherung


    Wenn er das Fahrzeug behällt und selbst reparieren lässt, ein Nachgutachten macht, gibts sogar noch nutzungsausfall.


    Wenn mann aber keine genauen Preise hat,ist es müßig darüber nachzudenken....

    Wie hoch sind denn die Reparaturkosten?


    Bei Reparatur muss die Versicherung bis zu 130% des WBW Zahlen ( Inanspruchnahme der Opfergrenze)


    Was sagt denn das Gutachten bzgl. des Restwerts?


    Wenn die Versicherung deutlich drüberliegt, weg mit der Kiste........


    Wenn nicht, würde Ich über eine Reparatur nachdenken.


    Bilder bzw. Werte aus dem Gutachten wären hilfreich....


    Denys

    210 sind für die Motorhaube völlig normal.


    Nachlackierte haben Schichtdicken von bis zu 800, wenn gespachtelt (Instandsetzung nach Unfallschaden) wurde bis zu 2000.


    Der GA der sowas sagt, sollte mal seinen Beruf überdenken :mad:


    So kann man Leute auch verrückt machen....



    Denys

    -1986 Audi 80 85PS geplättet nach 4 Monaten :(
    -1986 Ford Capri 2,3 108 PS
    -1990 Ford capri 2,3 Turbo 180 PS ( ging wie die Hölle, aber Blattfeder Hinten ..)
    - Opel manta 2.0 GTE 115 PS
    - Opel Ascona 2,0 100 PS
    -1992 BMW E30 325i 171 PS
    - 1997 E36 325 i QP 192 PS
    - 1999 Golf GT mit 90 PS ( nur zur Überbrückung....)
    - 2000 E46 320D 136 PS
    - 2005 E46 320D Touring 150 PS


    Dazu kam 1987 noch ne GPZ 750 UT mit 87PS
    und als Ersatz 2001 ne neue Kawa ZX9R mit 140 irgendwas PS ;)

    Zitat

    Original geschrieben von Feuerwehr520i
    Wieso? Hat er ein Atomkraftwerk statt einer Autobatterie da drin? Ein 50mm² ist wohl leicht übertrieben. Und für die 20 cm vom Verteiler ist ein 10mm² locker ausreichend.


    Ist alles Relativ. Für ne RF Power 1000 sind mindestens 35 mm vorgeschrieben ;)


    Zitat

    [i]
    Bau das Zeugs so ein, halte die Kabel so kurz wie möglich und vergiss die Sicherungen nicht. Ich würde als Verteiler aber sowas empfehlen. http://www.conrad.de Artikel 320986 - 62 um die Endstufen nochmal einzeln abzusichern und als "Massesammler" einen deiner Verteiler. An die Hauptleitung muss aber sehr kurz nach der Batterie auch eine Sicherung sein. Ich hab das ganze so im Wohnwagen gelöst und da fliesst ja auch einiges an Strom. ;)


    das heißt max. 30 cm...so schreibts der Brandschutz vor ;)

    FK-Newsletter eintragen/austragen


    Wollen Sie über brandaktuelle Neuigkeiten auf dem laufenden gehalten werden?
    Kein Problem. Entscheiden Sie sich für einen oder mehrere der FK-Newsletter und klicken Sie die dazugehörigen Kästchen an. Im darunterliegenden Feld noch Ihre E-Mail Adresse eintragen und auf "eintragen" klicken. Fertig.




    :D:D:D

    Die "Denic/whois" Abfrage ist auch sehr aufschlussreich.... ;)


    Privatperson aus Plauen mit ner Handynummer.........sollte man in den Hintern Treten :mad:

    Du meinst hoffentlich, wie du an einen Chinch Ausgang 3 Amps betreibst,oder?


    1. Du benutzt Y-Adapter fürs Chinch, und dann evtl. eingebaute activ weichen in den Amps.


    nich so der knaller, da du, je nach ausgangsspannung des Chinch, Leistungseinbußen hast.


    2. Du benutzt eine Active Frequenzweiche extern vor den Amps.


    Besser, da, je nach Flankensteilheit (mindestens 12 db, besser 24db), das Signal sauberer getrennt werden kann.




    Denys