Beiträge von Dreidreissiger

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Allerdings, so etwas nervt mich auch immer wieder, selber lassen sie sich ewig Zeit, aber der Bürger soll dann bitte in 5min antworten.


    Aktuell richtig aufregen kann ich mich über die Angeben zur Grundsteuer in NRW. Sie brauchen jähre um sich auf ein Modell zu einigen und jetzt soll der Bürger bis Oktober alle Daten liefern. Dass klappt ja vielleicht bei einem Einfamilienhaus ohne ungewöhnliche Umstände, aber sicher nicht bei größerem Immobilienbesitz oder Besonderheiten an die beim FA vermutlich auch noch keiner gedacht hat. Es geht schon bei den Bodenrichtwerten los, wo der Gutachterausschuss nicht nur nicht alle Werte bereitstellen kann sondern auch manche Unterschiede nicht einmal erkennen will (z.B. Bodenrichtwerte innerhalb und außerhalb eines Landschaftsschutzgebietes identisch).


    Auch typisch die Auskunft meines Steuerberaters, sinngemäß: Können wir für die Bearbeiten aber noch nicht jetzt, die Ausführungsbestimmungen gibt es frühestens im Mai... Nicht zu vergessen, die Software z.B. der Datev muss dann auch noch angepasst werden.

    und noch viel wichtiger: es gibt noch keine Position in der Steuerberatergebührenverordnung dafür :crazy: im März ist den Fachleuten im Bundestag aufgefallen, daß die Gebührenverordnung dafür angepasst werden muss; ob es bis Juli klappt, weiß keiner. Also muss der sorgfältige Steuerberater zur Vorsicht mit dem Mandanten eine Honorarvereinbarung schließen, was nochmal Zeit frisst.


    VG

    Klaus

    Jetzt möchte ich nicht ein selbständiges Autohaus betreiben müssen.

    Neue Fahrzeuge werden verspätet geliefert, Bestelllkunden sind genervt, Eintauschfahrzeuge und Leasingrückläufer kommen ebenfalls verspätet zurück mit viel mehr Kilometern als vereinbart, mit abgelaufenen Reifern und überfälligem Service und mitten im Sandwich steckt dann das Autohaus :(

    ... und dann noch die Umstellung der Hersteller vom freien Händler auf Handelsvertreter a la Mercedes: kostet nochmal unternehmerische Freiheit und Marge.


    VG

    Klaus

    Das mit dem kräftigen Ruck hat nicht funktioniert, es waren noch zu viele Klipse in der Halterung. Die Niere war sowieso defekt, also mit den Seitenschneider an ein paar Stellen durchgezwickt, dann die Teilstücke herausgezogen, wenn man die Klipse entriegelt. Die neue Niere von vorne einsetzen ist ein Kinderspiel.


    VG

    Klaus

    Wenn man sich in München ein REH für 1,5 Mio antut, sind erst mal 150-250T für die Nebenkosten (Makler, GrESt, Notar, Grundbuchamt) weg. Dafür kann man auch lange Zeit was mieten.


    VG

    Klaus

    Hallo zusammen,


    bei meinem VorFL F31 hat ein deftigter Steinschlag den schwarzen Lamelleneinsatz in der rechten (Fahrtrichtung) Niere teilweise zersplittert, Lack ist zum Glück heil geblieben.

    Ersatzteil gibt es nur komplett, also die schwarzen glänzenden Lamellen samt Chromumrandung. Ersatzteil habe ich da, aber ich scheitere zur Zeit am Einbau:

    von oben kommt man nicht hinter die Kühlermaske, weil alles zugebaut ist, von unten auch nicht. Die ganze Front abbauen? kann ja wohl nicht erforderlich sein.

    Gibt es einen Trick oder eine für den Händler vorgesehen Vorgehensweise? ich stehe etwas auf dem Schlauch. Das Ersatzteile wird mit sieben oder acht Laschen gleichzeitig eingeklipst, also eine Aufgabe für einen vierarmigen Gynäkologen.


    Danke

    Klaus

    Seit rund 8 Wochen ist bei meinem F31 aus 2014 die Sonderziele Onlinesuche bzw. die Sprachsteuerung dazu außer Funktion. Seit dieser Zeit unzählige Anrufe beim BMW Support in München: Software aktualisieren ... hilft nix, Dienste aktualisieren ... hilft nix, per Fernwartung aus München kompletter Neustart des Systems ... hilft nix.

    Heute mal wieder angerufen, aber nur die Auskunft bekommen, daß "man ein Ticket für die Spezialisten im Hintergrund eröffnet hat", aber bis wann eine Abhilfe in Sicht ist, konnte man auch nicht sagen. Das nervt etwas, weil ich diese Funktion regelmäßig brauche, und eine Suche über Sonderzielkategorien und Buchstabeneingabe mit Controller oft keine brauchbaren Ergebnisse bringt.

    Seit Ihr davon aus betroffen oder weiß jemand, was da schief läuft und wann es wieder geht?


    VG

    Klaus

    36 Monate x 214 Euro Leasingrate sind 7.704 Euro

    Dazu Strom für 30.000km: 25 kWh auf 100 km = 7.500 kWh, plus 10% (??) Ladeverluste = 8.250 kWh x 35 ct/kWh (die Gemeinde, die auch mein Stromversorger ist, hat ein eigenes Wasserkraftwerk :) ) sind nochmal 2.887 Euro

    Steuer ist frei und Versicherung/Verschleiss in der Leasingrate, also habe ich Kosten von 10.591 Euro für 30.000 km, macht 35,3 Cent/km ... das ist doch ok.


    Wenn ich evtl. Überschuss aus der eigenen PV-Anlage reinpressen kann, wird es noch günstiger.


    Anmerkung: die 35 ct/kWh sind schon netto ohne Umsatzsteuer und damit vorsichtig gerechnet, weil Vorsteuerabzug als Geschäftswagen

    VG

    Klaus

    Wenn Du eine robuste Uhr brauchst, die in die Richtung Taucheruhr geht, würde ich mir mal die Taucheruhren bei Sinn anschauen, vor allem die Gehäuse mit Tegiment-Technologie. Bei dieser Technik wird die Gehäuseoberfläche gehärtet und ist damit sehr widerstandsfähig. Ich habe selbst eine Sinn U2, die bis 200bar/2000m wasserdicht ist, seit 15 Jahren ... wie neu.


    VG

    Klaus

    Der im Herbst kommende Volvo XC40 Recharge soll zwar eine gut funktionierende Routenplanung mit Google an Bord haben, ich würde aber gerne Routen schon mal vorab am PC anschauen/planen. Im Auto soll es die Möglichkeit geben, die Zwischenstopps an Ladestationen zu planen. Kann ich bei Google Maps auch einstellen, daß eine Route mit Ladestationen geplant werden soll? optimal wäre natürlich, wenn ich mindestens 2 Fahrzeugprofile hinterlegen könnte, zB einmal für den GT3 mit 90 Liter-Tank und einmal für den XC40 mit 75kWh Akku :cool:


    VG

    Klaus

    Lieferzeit: soll September/Oktober sein, also noch mit Puffer zum Jahresende, falls unserer Regierung mal wieder eine Übernachtaktion zur Abschaffung von irgendwelchen Prämien einfällt.

    Backup: ich habe natürlich ein Luxusproblem, auch mit der Park-/Lademöglichkeit und der eigenen Säule. Der GT3 bleibt auf jeden Fall, der 330d zumindest noch über den Winter 2022/2023 und dann sehe ich weiter.


    Der Volvo XC hat natürlich den Vor- und gleichzeitig auch Nachteil, daß er noch auf einem Verbrenner basiert: klassische Raumaufteilung, klassisches Cockpit, sehr hohe Front und schlechten cw-Wert, leider kein Headup-Display und in der Leasingversion keine dazu bestellbaren Extras wie SelectiveBeam, Komfortzugang/-heckklappe und Panoramadach.


    VG

    Klaus

    Machen ist wie drüber reden, nur viel krasser :)

    Ich habe mich auch für einen BEV entschieden. Von der Elektomobilität war ich bislang nicht so recht überzeugt, konnte aber auf keine eigenen Erfahrungswerte zugreifen. Vor ein paar Wochen kam dann per Mail ein Angebot für Gewerbekunden für einen Volvo XC40 rein: 36 Monate, 30.000km, Sonderzahlung 6.000 = Förderung, laufende Rate 214 plus USt incl. Wartung, Verschleiss und Vollkasko. Bei einem Leasing mit 214 Euro auf 3 Jahre ist das Risiko eines Fehlgriffs überschaubar.

    Für meinen Anwendungsbereich (ca. 45 km täglich im Schnitt, Arbeit und Wohnen im gleichen Haus, dann auch eigene Ladesäule und PV-Anlage auf dem Dach) und mit einem 330d und einem 911 GT3 als Backup ^^ sollte das machbar sein.


    Nachtrag: der XC40 ist die Version mit dem SingleMotor und "nur" 230 PS, der DualMotor mit 408 PS war mir als Einkaufskorb doch etwas zu oversized


    VG

    Klaus

    Bei der Grundsteuerreform kommt ja auch noch Arbeit auf die Eigentümer zu, eigentlich haben die Behörden doch alle Informationen in ihren Archiven, verstehe nicht warum man jetzt noch mal alle Daten zusammensuchen und per Elster übermitteln muss 😡



    https://finanzamt.hessen.de/in…ungsabgabe-ab-1-juli-2022

    Nicht so schlimm: nur 37 Mio Grundstücke in Deutschland = 37 Mio Steuererklärungen, Abgabezeitraum: 01.07.-31.10.2022, nur elektronisch über Elster-Portal. In 16 Bundesländern jetzt 4 verschiedene Grundsteuersysteme. Möchte sehen, wie/ob das klappt: das wären jeden Tag rund 310.000 Steuererklärungen, die da eintrudeln.

    Das Internetportal, mit dem die "zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung" aus den elektronischen Ladenkassen ans Finanzamt gemeldet werden muss, klappt seit 3 Jahren nicht. Die Ladenbesitzer haben alle neue Kassen angeschafft, die Belege müssen ausgegeben werden ... aber das Finanzamt hat keine Schnittstelle programmiert, um das Schlüsselzertifikat zu melden. Bis das soweit ist, haben die Ladenbesitzer schon die nächste Generation Ladenkasse im Betrieb.


    VG

    Klaus

    ... Einmal für das Geld, das aus dem Kreditvertrag des privaten Hauses heraus mir zufließt. Dieses wird dann auch über die bereits laufende Eigenheimfinanzierung verzinst und wieder getilgt.

    Diese Formulierung finde ich etwas irritierend: das private Haus ist doch schon bezahlt, also wozu ein Darlehen?!

    Daß das vermietete Objekt dann besser zu finanzieren ist, weil nur eine kleine Grundschuld auf dem Objekt eingetragen wird (nämlich aus dem "direkten" Darlehen), das leuchtet schon ein.


    VG

    Klaus

    Die Hypothek auf dem eigenen Haus ist doch nur Sicherungsmittel; der Finanzierungszweck und der Zinsabzug ergibt sich entweder aus dem Darlehensvertrag oder der späteren Verwendung der Darlehensmittel, nämlich der Kaufpreiszahlung des Kapitalanlageobjekts.


    VG

    Klaus

    Axis sagt mir noch nix. Die glaub ich waren bei meinen Anfragen noch nicht dabei. Die 4 meter leihen ja nicht frei - Auflagepunkte sind logischerweise vorne und hinten und dann ca im Abstand von einem Meter. Also auf deutsch 4 Auflagepunkte sind's. :)

    wenn der Stab 4m lang ist und nach jeweils einem 1m eine Auflage kommt plus am Anfang und am Ende, dann hast Du 5 Auflagepunkte *klugscheissermodus ende*

    VG

    Klaus