Beiträge von tekkie330

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    ich habe eben noch mal nachgeschaut:


    Im Kombiinstrument rechts hast Du beim 6er unten eine Öltemperaturanzeige (endlich, denn die Wassertemperatur von früher ist völlig uninteressant)


    Das Ergometer (Momentanverbrauchsanzeige) habe ich bei keinem 6er bisher gesehen (wozu auch? Ich brauch' die nicht.)


    Die Anzeige der Fahrstufe ist bei Automatikgetriebe wie folgt:
    D bei Fahrstufe D
    S D bei Fahrstufe D sportlich
    M 1...6 bei Steptronik-Stellung des Automatikwählhebels und schalten per +/-
    Das ist wie beim 3er.


    Das mittlere zeigt das, was man sich aus dem Bordcopi auf den Lenkstockhebel konfiguriert + Abstandstempomat und das obere Display ist nur beim Abstandstempomat vorhanden.


    Im aktuellen ausführlichen Prospekt kann man das alles übrigens auch gut sehen.


    Der Tacho geht nur bis 260. Da ab 250 abgeriegelt wird, ist das auch in Ordnung, sonst wären die Zahlen viel zu klein..

    Zitat

    Original geschrieben von DanObe
    *lol* Solange sie nicht sagt "Mensch pass auf der vor dir bremst" oder "fahr nicht so schnell" dann geht das schon in Ordnung. :D


    Grüsse
    Daniel


    hehe..
    Das ist ja das schöne an Navis. Die nörgeln nie rum, auch wenn man den Anweisungen nicht folgt :D


    Aber mal zurück zu den VDO-CDs.
    Da ich vermute, dass die BMW und VDO Update-CDs zumindest strukturell gleich aufgebaut sind, in welchem Verzeichnis und in welchen Dateien sind denn beim VDO die Sprachfilez gespeichert und welches ist das Samplingformat?


    Solange beim Update die WAV-Files nur reinkopiert werden und diese keine Checksumme enthalten, wäre das doch eine Möglichkeit.


    Nur ein bisserl umständlich, da man vor dem Reinspielen zunächst ein Downgrade machen muß, damit das Teil kopiert...

    Hallo zusammen,


    zum Thema Navistimme habe ich nur diesen Thread gefunden...


    Für das Blaupunkt-DX-Schrott-Teil gibt es ein Navi-Stimmen-Projekt.


    Dort kann man die WAV-Files von der CD auslesen und durch eigene ersetzen.
    Unter anderem hört man dann auch die Gimmicks, die die Navi-Programmierer dort eingebaut haben (Räuspern und "--und tschüß")


    Gibt es ähnliche Überlegungen für die BMW-Navi-Reihe. Immerhin müssen die WAV-Samples auch in der BMW-CD enthalten sein, denn beim vorletzten Update wurden einige englische Sprachbegriffe getauscht.


    Die Firmware-CD kann ich problemlos am PC lesen, finde aber nichts, was nach WAV, |RAW, A-law oder µ-law Fetzen aussieht :(


    Wäre doch mal ganz interessant, z.B. die eigene Freundin als Ansage zu haben :D

    VolkerW1: thx alot.


    also fasse ich zusammen:


    MK4 -> no changes
    MK3 -> no changes
    MK3 -> no changes
    MK1 -> ?? da hat sich doch lange nix geändert.


    Ist 22.1 also nur ein Rebuild der CD ohne Änderungen, da alle drei Monate ein Releasetermin ist??
    :confused::confused:

    horke:


    Wenn Du die CD hast, dann hast Du doch bestimmt auch den aktuellen technischen Bulletin von BMW. Da steht doch immer drin, bei welchem Navi welche Vrsion auf der CD ist und was gebugfixt wurde.


    would be nice to post that :-)

    Hallo allerseits,

    das Cabrio gibt es zunächst (also ab März) erst mal nur mit dem 4.4 Liter 8-Zylinder und der Preis ist rund:

    80.000 Euronen Brutto.

    Dazu einmal Quasi-Vollausstattung (ohne ein paar unnütze Dingelchen):

    20.200 Euronen

    Macht etwa den Preis vom 500SL mit Quasi-Vollausstatung.

    -----------------------------------------------
    Ansonsten Extra wie im Coupe. Aber:
    Sprachsteuerung habe ich nicht in der Liste gefunden. Sollten die beim Cabrio wieder mal die Möglichkeit rauslassen, mit dem Auto/Navi/Telefon/Radio zu sprechen??? :flop: :flop:

    ------------------------------------------------

    Im Vorabprospekt sind endlich mal Bilder in Silber zu sehen (so leichter Goldstich). Dazu ekliges gelbes Holz innen Bah!
    Und nur ein Photo mit geschlossenem Dach seitlich.

    Dass die Heckscheibe als Windschott dienen wird, erscheint nuwahrscheinlich, denn in der Zubehörliste kann man ein Windschott wie beim 3er bestellen...

    Die Sitze sind definitiv die Sportsitze vom 3er !! :flop:
    Ohne beheizte Seitenteile und ohne Sitzlüftung
    Warum die nicht zu Sitze vom 5er da reinpacken - mir ein Rätsel

    ----------------------
    Durch das Stoffverdeck und die Heckdeckelgestaltung verschwindet der Entenbürzel (Rucksack) fast vollständig. Sieht nun etwa so aus wie ein Porsche von hinten :top: :top:

    Na ja, bleibt spannend, aber ich muß erst mal ein Teil mit Vollausstattung gefahren haben um mehr zu sagen

    [offtopic]
    noch schlimmer:


    C-Klasse/CLK/ML: Blaupunkt CD-basiertes DX-Schrottteil 4:3
    E-Klasse: Becker APS50 PfeilDVDNavi und Becker DVD BildschirmNavi COMAND APS 16:9
    S/CL-Klasse: SiemensVDO COMAND APS DVD/CC/MP3/16:9


    AFAIK kann man bei den o.g. DVD-basierten ein Zwischenziel eingeben, zumindest bei den Becker.
    [/offtopic]


    BTW: Es gibt von BMW auch ein Pfeilnavi, wo das geht: BMW Traffic Pro von Becker.. Dort kann 1 Zwischenziel eingegeben werden.

    Zitat

    Original geschrieben von Tommy
    E500 Probefahrt und kann nur jedem BMW Fahrer dazu raten unvoreingenommen auch eine gut ausgestattete E-Klasse zu testen.


    Das meiner Meinung nach beste Navi ist im Moment das von VDO-Siemens produzierte COMAND APS in der S/CL-Klasse. DVD-Player, MP3, Kassettenlaufwerk(wers braucht), separater NaviDVD-Rechner, großer Bildschirm und große Kartendarstellung, Splitscreen, Softkeys und numerischer Block.


    Was sich BMW da im neuen 5er und 6er als Pro Navi zusammenbastelt, gefällt mir nicht. Vor allem die Kartendarstellung (das kleine Quadrat rechts im Schirm). Außerdem ist die Kartendarstellung bei BMW gegenüber dem VDO vom Benz viel pixeliger.
    Dazu kommt, dass man beim BMW DVDs nur abspielen kann, wenn man den (noch nicht lieferbaren) DVD-Wechsler dazukauft :(


    Erstaunlich, da BMW und diese Mercedes-Navis vom gleichen Hersteller kommen :) BTW: Bei der E-Klasse ist ein Becker DVD drin, das aber weniger Features hat als die von Siemens.

    Nein, stimmt auch nicht.
    Splitscreen fürs Radio (Radio und Pfeile) geht auch mit dem MK3 und sowohl mit dem 16:9 als auch mit dem 4:3 und sowohl mit dem OG, als auch dem NG Radio. Dazu muß nur der Nav-Rechner auf NG kodiert werden.


    Bei mir funktionieren (4:3) Select und TP nicht mehr.
    Scheint wirklich was mit dem Nachkodieren des MK3/4 zu tun zu haben.


    Frage an die, die alles ab Werk haben (MK3, NG-Radio und 16:9), ob dort die Info und Select Tasten funktionieren...


    Das muß doch rauszukriegen sein. Immerhind hängen an der Select Taste die Settings fürs Radio (manueller Sendersuchlauf, Empfindlichkeit).
    Mit der derzeitigen Kombination bei mir (4:3, NG-Radio, MK3) kann man z.B. keine Radiofrequenz manuell einstellen :(

    welche ist denn im Moment die beste GPS-Mouse für USB-Anschluss?


    Sollte eine Maus sein, die über USB gespeist wird und nicht über PS/2
    Sollte NMEA unterstützen und mit der Travelbook-Software laufen
    Am besten noch mit SIRF2 Chip
    günstixt sollte sie sein :)



    Jemand von Euch da auf dem Laufenden?


    (Die LC - GPS - Mouse GM-210 liegt bei 180€ incl. USB-Adapterkabel)

    Mist, habe beim 6er Rumspielen nicht genau genug geguckt, ob da ein Menüpunkt für den Zeitzonen-Offset war :(


    Weiss einer von Euch (especially loki müßte das doch wissen :D ), ob das neue Navi Professional im 5er und 6er nun endlich die Uhrzeit vom GPS-Signal bezieht (wie das selbst das öselige Blaupunkt-Museummstück beim Benz schon seit Jahren tut)
    Immerhin wird in der Instumentenkombi jetzt ja auch das Datum angezeigt - eine neue BC-Funktion.


    Oder muß ich dann die Uhr und Datum auch wieder von Hand stellen? :confused:

    piwi:


    Wie Du das jetzt so sagst - tritt das bei mir auch erst auf, nachdem das BM54 nachgerüstet wurde (Rest 4:3/MK3)


    Da das aber ziemlich selten (vielliecht 1x alle drei Monate) vorkommt, vermute ich, dass das Timeouts sind (Navi bootet schneller als das Radio, fragt das Radio, ob es TMC kann, da kommt noch nix und schon ist TMC=off)


    Vermutlich ließe sich das beheben, wenn das Navi mit seiner TMC-da? Abfrage solange wartet, bis der TMC-Empfänger im Radio soweit ist.


    Die regulär verbauten Kombis mit neueren MK3s haben vielleicht geringfügig schnellere Hardware und daher tritt das da nicht auf.


    Oder die Anderen hier merken das nicht ;)


    Aber ich rechne nicht damit, dass es für MK3/4 jemals neue Features gibt, da die Features von Siemens Automotive kommen und nur GUI-technisch von BMW angepasst werden.

    ...das war doch keine Kritik ;), sondern nur ein Vergleich von Systemen gleicher Hardwareplattform.


    Deine Argumentation mit dem Beta-Entwicklungsstand: 100% d'accore. Das merkte man auch an der zeitweise langatmigen Reaktionszeit beim Menüwechsel mit dem Controller, dass da noch debug code drin ist.


    Die Sprachsteuerungen der beiden Systeme unterscheiden sich mE nicht, da ich auch beim CL die Nummern und Straßen nur so runterrattern kann.
    Es bleibt abzuwarten, wie die Sprachsteuerung beim 6er-Cabrio funktioniert. Immerhind hat man sie beim 3er kurz nach Erscheinen wieder aus dem Programm genommen (Geräusche)


    Erst für Januar 2005 habe ich den nächsten Fahrzeugwechsel geplant. 'Bis dahin ist noch etwas Zeit. Wenn dann die im Moment "not yet implemented" features wie DVD-Wechsler, Filmwiedergabe, MP3 und DVB-T drin sind, sieht's schon etwas anders aus. :cool:
    So Sachen wie eMailempfang und WAP, die das COMAND im Moment hat, brauche ich nicht.


    Oh, da fällt mir ein, einen Kritikpunkt habe ich doch (hat aber nix mit Software zu tun): Während beim COMAND die Telefontastatur vorn im Armaturenbrett ist und für die COMAND-Steuerung mitgenutzt werden kann (manchmal ist es nämlich effizienter, eine Taste zu drücken, als über Sprachsteuerung zu agieren). Bei BMW ist nach wie vor nur eine Teltastatur im Telefon selbst, also in der Mittelarmlehne. Während der Fahrt unbedienbar.