Beiträge von tekkie330

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hi,
    Seit Software 18.2 geht das eben genannte Verfahren bei mir nicht mehr. Dafür gibt es im Settings Menü den Navi-Lautstärke-Bar. Letzterer funktioniert auch mit dem "alten" BM-Radio ohne Probs.


    Bin gespannt, was dann beim neuen Radio ist, bzw. ob V19 das Speichern on the fly wieder zuläßt
    Gruss
    Pat

    Das File wurde offenbar vom Betreiber der Website vor wenigen Minuten entfernt !!!


    Wulfman: Kannst Du das File irgendwo hinstellen, wo man es runterladen kann ??
    Vielleicht nimmst Du Kontakt mit dem Webmaster von domino.org auf, auf dessen schneller website stand schliesslich auch V18.2 :-)


    Gruss
    Pat

    korrigiere: ne ratio site scheints nicht zu sein.


    Wulfman:
    Auf der Site stand, dass dies nero images seien, die mit ace gezippt sind...


    Da ich hier trotz DSL gerade eine Downloadrate von 2!! K/s habe, ist das File wenn überhaupt erst übermorgen hier :( :(


    Gruss
    Pat

    Danke für den Tip,


    scheint aber eine ratio site zu sein, wo man sich erst anmelden und was uppen muss. Ausserdem ziemlich langsam...


    Vielleicht nimmt Domino die Files ja mal auf seine Mirror Site. Dort ging der Download super schnell.


    Gruss
    Pat

    Warum so kompliziert.


    Hier meine Theorie (ich warte noch auf den Adapter, danach wird's Praxis)


    Bei PEARL.DE gibt es kostengünstig einen Cassettenadapter (eigentlich für Handies) Dort kann man einen beliebigen mobilen MP3-Player andocken - am besten einen, der über den 12V-Port Strom bezieht.
    Einziger Nachteil: Da guckt ein Kabel aus dem Kassettenschacht.


    Ich werde das Projekt mit meinem SL45 realsieren. Dort gibt es einen Klinken-Adapter für die Stereoanlage, den ich mit besagtem Kassettenadapter verbinde.
    Fehlt nur ggf. ein Auto-Ladeadapter fürs Telefon und eine Halterung, schon ist die Multimediazentrale fertig. Das Ganze ohne Löten und Kabelkneifen.


    Gruss
    Pat

    Hi,


    AFAIK ist die Firmware des Motorola Festeinbaus nicht über DIS oder das Navigations-CD-Laufwerk flashbar. Bei Änderungen war und ist (sogar beim Nachfolger-Siemens-fon) immer Hardwaretausch nötig.


    Das Telefon an sich ist ganz in Ordnung - auch wenn die Menüführung über Hörer grausam ist. Dafür kann man es übers Lenkrad steuern und die wichtigsten Funktionen über den BM anrufen. Vor allem passt das fon optisch gut ins interieur.


    Die damit verbundene Freisprecheinrichtung ist witzlos, da man den Gesprächspartner meist nicht versteht (Wer hat schon Ohren an den Füßen, denn da ist der ganze 8 cm durchmessende Lautsprecher)


    Gruss
    Pat

    Das hängt mW mit dem Radio BM C54 zusammen, da dort im Gegensatz zu den Vorgängerradios das Navi-Gequatsche auf die Musik aufmoduliert wird (Musik bleibt im Hintergrund)


    Früher (bei den Vorgänger-Radios) wurde der Radio-Ton abgeschaltet und der Navi-Ton alleine eingespeist.


    Ich habe im Moment noch das alte Radio, stehe vor der Umrüstung und habe auch von BMW gehört, das die Navi-Frau dann leiser sein soll.


    Frage an Alle mit 16:9 bzw. NG-Radio-Modul: Ist bei Euch frau Carin auch leise oder kann man die hochpowern, bis sie schmerzt :confused: :confused:


    Gruss
    Pat

    *zustimm*


    Splitscreen-Darstellung beim Radio ist nur in den BM C 54 enthalten. Im Moment habe ich noch den Radio-Vorgänger von 2001 und V.41, daher kein splitscreen im Radio-Modus und keinen Stern vor dem aktiven Sender in der Liste.


    Vermutlich hat man bei Dir, um nicht den kompletten Kabelbaum mit zahlreichen Adaptern zu versorgen, das Vorgänger-BM-Radio eingesetzt und keines der NG-Radios. AFAIK wird das Radio auch nicht softwaremäßig aktualisiert.


    Habe aber schon in einem März/2002 E46 das C54 in Aktion gesehen und da ist das wie im Manual beschrieben splitscreenfähig.


    Scheint aber wohl die einzige Änderung zu sein, ausser anderen Anachlüssen. Wenn das BM C54 bei mir läuft, poste ich das Ergebnis.


    Gruss
    Pat

    @erdinger: Aussage vom Werkstattmeister schon vor 3 Wochen wie auch gestern: Wir warten auch noch sehnlichst drauf. Wird er dann wohl bestellt haben :)


    Zu den Hausnummern:
    Saven mit Nummer funktioniert bei mir auch nur, wenn die Strasse mit Nummern digitalisiert ist. Sonst kann man aber immer eine Kreuzung in der Nähe auswählen (wenn da eine in der Nähe ist, macht das Sinn :) )


    Die Ungenauigkeit konnte ich auch schon feststellen, nämlich genau dann, wenn nicht viele Satelliten empfangen werden (das sieht man in dem kleinen Bild GPS oben rechts in der Ecke). Je weniger Sats, desto ungenauer die Position. Deshalb sollte ich auch schon mal auf der Autobahn wenden :)


    Gruss
    Pat

    wusste gar nicht, dass man die Merceds-CAN-Bus-Geräte an den BMW-K-Bus (oder I-Bus) connecten kann :)


    ... Das Blaupunkt "COMAND" ist allerdings (auch IMHO) so gut, dass DaimlerChrysler sich jetzt komplett von Blaupunkt trennt und wieder zurück zur ehemaligen Tochter Becker tendiert.


    Richtig spannend in dieser Hinsicht wird es mE erst, wenn tatsächlich das COMAND II (das ist das Gerät von Harman/Becker) mit 16:9-Display und 2 DVD-Laufwerken marktreif ist.


    Im Moment finde ich (habe beide Systeme ständig vor Augen) das im MK3-Rechner eingesetzte carin mit aktueller Software besser, da:


    * splitscreen
    * blendet Buchstaben bie Adresseingabe aus (die alten COMAND und DX taten das nicht)
    * Fahrer kann entscheiden, ob er Stauumleitungsempfehlung folgt (bei 1km stockendem Verkehr scheucht mich das COMAND schon von der Autobahn, beim MK3 muss ich die Empfehlung bestätigen und bin in dem Fall schneller
    * Rechner ist schneller
    * Navtech-CDs sind detaillierter und fehlerfreier als die Teleatlas-CDs (unsere Strasse ist auf den Teleatlas-CDs seit Jahren falsch geschrieben
    * Navtech hat driver feedback, das proaktiv beantwortet wird (bei Kartenfehlern etc)
    * TV-Empfang ist subjektiv besser beim carin (obwohl beides Phillips-Module)
    * Bedienung ist praktischer (intuitive Menüführung beim carin versus viele Knöpfe rund um den Monitor beim Comand

    Hey, das ist ja ein Multithemen-Thread hier. Aber Multithreading ist ja im EDV-Bereich gefragt ;)



    Volle Zustimmung. Ich dachte auch erst, dass die Orts- und Strassennamen nur bei 4:3 rechts abgeschnitten werden.


    Auf dem 16:9-Monitor ist aber nur die Schrift breiter. Der Bildschirminhalt bleibt der gleiche. Auch beim 16:9 wird bei Karten&Pfeildarstellung rechts abgeschnitten.


    Ist aber nicht so schlimm. Wen's stört, der kann ja auch Splitscreen nach Belieben jederzeit abschalten. Ich möchte jedenfalls Splitscreen (auch beim 4:3) nicht missen.


    Gruss
    Pat

    Habe mich damals mal aus Interesse etwas intensiver mit TMC beschäftigt Hier mein Halbwissen :)


    Auf allen carin-tauglichen CDs befindet sich eine Datei, die die aktuellen TMC-Meldungen enthält (BIN-Datei im Rootverzeichnis - nicht die carindb.). Der Pool von möglichen Meldungen hat sich dabei seit 1999 nicht geändert.


    Verantwortlich für TMC ist mE das Radio, da man bei eingeschaltetem TMC den Verkehrsfunksender nicht mehr selbst wählen kann. Einer der Tuner schaut sich den Sender raus, der das TMC-Signal am stärksten empfängt und trägt diesen als TP-Sender ein.


    Deshalb kommen dann meist die normalen gesprochenen Verkehrshinweise nicht mehr, wenn man einen Sender ohne TP hört.


    TMC besteht aus Codes, die ständig während der Radiosendung übertragen werden. Deshalb ist die Meldungsaktualität max. 30 Minuten schneller als bei der Durchsage. Allerdings aus gleicher Datenquelle. Manchmal (selten) hatte ich auch schon frei Bahn, wo noch Stau angezeigt wurde.
    Wers aktueller braucht und MK3 und V18.2 hat, kann VI+ mit BMW assist abonnieren. Dann werden auch die Verkehrszähler an den Brücken ausgewertet und man wird selbst zum Staumelder (Datenschutz *hehe* !!!)


    Die Codes werden in der Datenbank auf der Navi-CD aufgelöst und im Klartext als Liste ausgegeben. Der Navirechner selbst verwendet die Codes (wo, Fahrtrichtung, Stauart/Warnungstyp, Länge) für die Routenplanung.


    Gruss
    Pat

    Der Praxistest nach oben beschriebener Methode funktionierte leider nicht, da einige Stecker am neuen Radiorechner frei blieben :(


    hier für alle Interessierten ein Update:


    Man benötigt also zwei Kabeladapter mehr als bisher angenommen...
    Damit 3 Adaptersteckersätze, ein Antennenverstärker und das BM C natürlich
    Sobald die Kabel da sind und die komplette Konstruktion praxisgetestet, poste ich das Ergebnis.
    Bin gespannt wie ein Flitzebogen :)


    Ziel: Ohne Löten und Manipulieren des Kabelbaums Einbau des BM C 54 und damit Schaffung eines Phone-In-Eingangs. Die Gesprächspartner werden dann auch über die Freisprecheinrichtung hörbar.


    Ansonsten weist das neue "New Genearation" Radio soweit ich gelesen habe (Anleitung von meinbmw.de), keine bahnbrechenden Neuerungen auf, nur die Radiodarstellung passt dann auch ins Splitscreen-Layout :) Aber darum geht es ja auch nicht.

    E39TOUR:


    ich trete den Gegenbeweis an:
    Bei uns im Umkreis hat (Stand heute, 17:30) noch KEIN BMW-Partner (auch solche, die mehrere Autohäuser betreiben) die V19-CD aus München bekommen.
    Und im Umkreis von 40 km gibt es mehrere größere Städte. Soviel zum Thema flächendeckend :(


    Wenn V19 flächendeckend vorhanden ist, warum stellt dann niemand eine ISO davon ins Web? Immerhin handelt es sich um ein kostenfreies Update von 18.x. Die Inhaber älterer Versionen müssen ohnehin eine key-cd kaufen.


    Viele Gruess
    Pat

    Hi,
    die BMW-Händler haben wohl Angst, dass München nachvollziehen kann, wer das Update rausgegeben hat.
    Das ist so ähnlich wie mit der TV-Freischaltung per DIS. (Fast) jeder Händler weiss wie es geht aber jeder fürchtet das DIS-Log und dass es Sanktionen von München gibt...


    Davon abgesehen - welche Erklärung sollte man dem Händler geben, warum man die CD braucht ? Um sie ins Web zu stellen ? - Klingt ziemlich blöd, auch wenn das genau der Zweck ist.
    Auch weiss der Händler, dass ich nicht einen Fuhrpark von 10 BMWs zuhause habe und damit dann alle selbst updaten könnte. Davon abgesehen - Brenner gibt's im LAN bei den meisten BMW-Händlern mehrere. Wenn einer bereit wäre, das zu brennen, ständ die ISO schon lange auf nem FTP-Server :)


    Ich fürchte, ich muss noch ein Weilchen warten, bis die CD auch meinen BMW-Händler erreicht hat :( :(

    Hi,
    COMAND 2 gibt es noch gar nicht (das heisst comand aps, hat 2 DVD-Laufwerke und ist von Becker/HK)


    Die alten COMAND sind Blaupunkt-Geräte, die mercedesspezifisch umgerüstet wurden


    Beide Systeme sind aber in jeder Hinsicht auf den CAN-BUS von Mercedes optimiert und hat einige Anschlüsse statt Kupfer in Glasfaser ausgelegt (z.B. Display/Telefon/Wechslersteuerung)


    Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass man die Einheiten in andere Pkw verbauen kann, zumal ein dicker Kabelbaum Geräte im Kofferraum bzw. im Kasten hinter dem Fahrersitz (TV/Rechner/Wechsler) mit dem Bedienteil und dem Display verbindet.


    Die Bauform ist auch eher trapezoid mit runden Ecken, sieht vermutlich ziemlich d**f aus, wenn man das in einen BMW einbaut.


    Davon abgesehen ist das Blaupunkt DX nicht das wahre. Spannend wird es erst wieder mit dem Comand APS und Becker Elektronik/DVD !!! Aber auch das wird nicht passen.


    Gruss
    Pat

    AFAIK ist das Speedlimit-Problem beseitigt (AN/AUS-Status wurde nicht als Häkchen angezeigt bzw. Status liess sich nicht ändern üder I/O Schalter)


    Irgendwas mit Telefon (scheint aber nur für siemens fons zu gelten, denn mit meinem motorola tat es alles...)


    Vielleicht ist auch der Routing Bug (Fahrten im Kreis) weg, denn Navtech meint, es läge nicht am Kartenmaterial...
    Deshalb warte ich auch dringend auf das Update - aber selbst mein Händler hats noch nicht - er wartet auch drauf :( :( :(


    Gruss
    Pat