Beiträge von Goliath

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Ach und habt ihr bei den Folgeschäden anderer "ansteckender" Krankheiten auch jeden einzelnen Fall rausgekramt um zu demonstrieren oder zu beweisen wie gefährlich das ist ?

    Wer hat Euch vor der Grippe geschützt ? Denn auch hier ist es so, nicht jeder der das Virus verbreiten kann - ist auch krank - kann aber anderen durch Ansteckung nach Eurem Sprech den Tod bringen.


    Es ist einfach ätzend . was für Ängste ubd Paranoia in der Bevölkerung bzgl. der Gefahren geschürt werden - noch mal das ganze Leben ist ne Gefahr.


    Und ja man kann das natürlich auch alles in Lächerliche ziehen ,

    aber das sagt mehr über dich und die Art der Wertschätzung anderer Meinung aus, als darüber, das es Menschen wie mich gibt,

    die nicht alles einfach so hinnehmen , was weder hinten und noch vorne passt und wenn man auf weitere Fakten drängt,

    man dafür in in die Allzweckwaffe Verschwörerecke gesteckt wird.


    Heggi - nein ist er nicht, denn Tendenzen sind bereits zu erkennen !

    Mit mehr Obduktionen kann man feststellen ob wirkklich Corona die Todesursache war !

    Und wenn sich durch die Obduktionen klar gefährdete Personengruppen herausstellen,

    dann sollten diese Personen sich eben mehr schützen , aber eben nicht Alle, wegen ein paar

    stark Gefährdeten gängeln und das Land und Wirtschaft lahm legen und nicht mehr zu

    reparierende Schäden verursachen.


    Das ganze Leben ist gefährlich , Corona wird aber so hingestellt als ob es das jüngste Gericht wäre,

    ist es aber nicht .


    Und in diese Situation bringen Obduktionen mehr Licht , aber solange die Corona Zahlen oben gehalten

    werden sollen, solange ist Licht nicht gewünscht.


    Und für mich ist es tatsächlich nur relevant , wieviel Prozent ernsthaft krank sind und dann halt

    was Kranke die gestorben sind, für vorerkranungen haben. und dann sollte jeder selbst entscheiden

    dürfen ob es das Risiko eingehen will oder nicht.

    Genauso wie Menschen auch selbst entscheiden, zu Rauchen , zu Saufen , Drogen zu nehmen,

    ungesunden Dreck zu essen und das auch alles mit Unterstützung der Politik.

    Völlige Doppelmoral .


    Fehl bloß noch das kritische Leute oder Impfskeptiker bald nen Gelben Stern tragen müssen.

    Gibt es die nicht bereits? Es gibt die Anzahl der Infizierten und die Anzahl der aktiven Fälle?


    Eine weitere Differenzierung ist m.E. nicht notwendig.

    Die wirklich "Gefährlichen" sind ja die, die keine oder keine erkennbaren Symptome haben (und daher auch nicht getestet werden) aber trotzdem infiziert sind und damit "Spreader" werden.

    Doch die weitere Differenzierung ist extremst wichtig - denn in der Masse kommt an - Positiv getestet = Infiziert = Krank !

    Die Frage ist doch wieviel von den Positiv getesteten sind wirklich krank geworden - das ist die entscheidende Zahl !!

    Da spielt dann auch das Thema Spreader keine nennenswerte Rolle mehr , wenn die Gefahr zu erkranken im kleinen einstelligen Bereich liegt.

    Und noch mal - schaut euch das Durchschnittsalter der Gestorben an , die angeblich durch Corona gestorben sind - diese ist höher als die Durchschnittliche Lebenserwartug in Dt.

    Und ja es gibt Ausnahmen - aber das sind sie auch

    ja das mag ja sein, aber irgend eine zeitnah zu ermittlende Zahl braucht man nun mal, sonst werden die Maßnahmen ja erst Recht angreifbar

    Für die Präzision wäre es vielleicht toll jeden Verstorbenen en Detail auf die exakte Todesursache zu testen; nur wie lange soll das dauern bis man aktuelle Zahlen hat. Da hängt man ja dauernd Wochen hinterher.

    Und von den Kosten und Aufwand ganz zu schweigen.

    Ja die Ergebnisse würden hinterher hängen - aber über Kosten müssen wir nicht reden,

    denn wenn der Lockdown zu unrecht passiert ist , sind die Kosten der Obduktionen Peanuts

    im Vergleich zu dem Schaden der durch unverhältnismäßige Massnahmen angerichtet wurde.

    Von der Angst die in der Bevölkung geschürt wurde rede ich noch nicht mal.


    Es drängt sich eifach der Eindruck auf das echte Aufklärung nicht gewünscht ist !!!

    Es sind genau genommen keine Neuinfektionen sondern erstmal nur neu positiv getestete,

    das ist in einen Augen ein himmelweiter Unterschied, zumal durch die immer weiter

    steigende Anzahl der Tests aiuch genau in diese Richtung gearbeitet wird.


    Schade das es keine Differenzierung gibt - wer positiv getestet ist und wer wirklich krank ist.

    . Aber seltsam, dass Bildung und linke Tendenzen (damit meine ich nicht Antifa/Linksextreme/Radikale!) oft miteinander einher gehen...


    Das wage ich aber sehr stark zu bezweifeln - auch es wird ja gern behauptet das

    rechtsorientierte früher waren das mal konservative nur einfachen gemüts sind.


    Schaue ich mir rechte Politiker und Linksgrüne an, dann sehe ich da in beiden Lagern gefühlt bildungsferne Gesellen.


    Und das Presse nicht komplett neutral ist, ist ja wohl der Witz des Tages - die Presse in Ihrer Gesamtheit kann man ziemlich

    stark der Linken Seite zuordnen, seltene Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Bei uns läuft das ziemlich fix und unkompliziert,

    Zulassungsstelle anrufen - die sagen einem dann was man genau braucht,

    alles einpacken und in den Briefkasten vor Ort und am nächsten Tag alles fertig dann persönlich abholen.


    Über die Kosten gibt es einen Bescheid , der dann zu überweisen ist.

    Rückfragen unkompliziert amm Telefon geklärt.

    War echt erstaunt über diese doch gut funktionierende Arbeitsweise,

    auch wenn ich halt 2x mal hin musste , aber da ohne Wartezeit alles entpannt.


    Echte Termine waren im onlinekalender in den nächten 8 Wochen nicht auszumachen.

    Ich vermute mal, dass die Aufholjagd zum Goldpreis jetzt oder demnächst beendet ist und der Silberpreis dann wieder so im Rahmen des Goldpreises mitzieht.


    Das Silber nochmal so einen Höhenflug wie 2011 hinlegt.... unwahrscheinlich. Es sei denn, dass mächtige Spekulanten irgendwo dabei sind.


    Warum unwahrsheinlich ?

    Das aktuelle Gold Silber Verhältnis ist eher ungewöhlich, 1.80 - 1:100 ist weit ab von dem was aus der Historie

    als normal zu werten ist. 1:40-1:50 ist auch hoch aber realistischer.


    Silber gibt es ca. 10x soviel wie Gold, so das eigentlich ein früher übliches Verhältnis von um 1:20 / 1:30 normal wäre,

    denn man sollte auch bedenken, von allen geförderten Mengen gibt es bei Gold noch über 90% bei Silber nur noch ca. 40%,

    Gold wird gehortet - Silber wird verbraucht - aber auch in ganz vielen Industriezweigen gebraucht.


    Ich halte einen Anstieg auf weit über 30$ in naher zukunft für gut möglich.

    Geht meines Wissens nach nur manuell, also Ordner anlegen und dann die entschrechenden Fotos den Ordnern zuweisen.

    Im Hauptverzeichnis bleibt alles unsortiert.

    ja wohl weil es dich nicht betrifft


    Meine Schwiegermutter ist 78 und die sieht das anders


    Es ist mir nicht egal ob meine Schwiegermutter lebt oder tot ist, ich mag die Frau


    Es betrifft mich genauso wie dich, meine Eltern mit denen ich mit meinen kleinen Kindern in einem Haus wohne, sind knapp 70 Jahre,

    ich möchte auch das sie leben , nur ist die Wahrscheinlichkeit das sie durch was anderes als Corona sterben sehr viel höher,

    ws aber definitiv eher zu Problemen geführt hätte, wenn sie ihre beiden kleinen Enkel nicht mehr jeden Tag hätten sehen können,

    denn das ist Folter.