Beiträge von Goliath

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Es gibt doch auch hochwertiges Eiweiss aus Pflanzen - aus Erbsen zum Beispiel .


    Über die Menge an Eiweiss je kg Körpergewicht ist man sich auch nicht wirklich so 100% einig,

    ja bei Kraftsportlern und Bodybuilding und co. definitiv 2g um mehr je Kg, aber im normalen

    Training sind nach manchen Aussagen 1g ausreichend.


    Das Eiweiss aus der Milch ist in meinen Augen wertlos, das es fast keine Naturbelassene Milch mehr gibt,

    also Milch die nicht pasteurisiert ist oder schlimmer noch hocherhitzt, ab 42°C denaturiert das Eiweiss

    und egal welche Form des Haltbarmachens, diese Temperatur wird mindest um das doppelte

    Überschritten, auch wenn es nur sehr kurz ist. Die Milch ist tot.


    Das Fazit ist eigentlich - das es für den Endverbraucher fast unmöglich ist , richtig gute und frische Milch zu bekommen.

    Da würde mich dann aber schon mal ne Quote interessieren - bei wievielen symptomatisch Erkrankten tatsächliche Folgeschäden und in welchem Ausmaß bestehen ?

    (so das man davor so wahnsinnig viel Angst davor haben muss )

    Alle die ich kenne die "erkrankt" waren sind wieder wohlauf . Es ist so traurig das dem Menschen abgesprochen wird resistent zu werden ohne Impfung.



    Nein gegen alle möglichen Krankheiten muss einem die Chemie und/oder Bio - Scheisse reingepumpt werden.

    Doch, da steckt man sich auch an, siehe weiter oben von mir verlinkte Studie. Wo man sich aber weniger ansteckt wenn die Leute ihre Waschmaschine oder Kinderklamotten notgedrungen im real oder Kaufland drängen und kaufen (weil es dort sowas gibt) statt sich in den entsprechenden Läden zu verteilen (welche das gleiche Hygienekonzept und Zugagngsbeschränkungen haben wie die anderen), das erschliesst sich mir nicht.

    Ach so ist das , jetzt hab ich das auch verstanden.

    Gastro oder auch der restliche Einzelhandel,

    Wo ist der Unterschied zum LEH - da steckt sich niemand an - aber wenn ich

    Im Baumarkt bin oder im Klamotten Laden dann schon

    Echt lächerlich - zumal die Konsumenten jegliche Maßnahme mitgemacht haben,

    Selbst wenn es beim Einkaufen und anstellen fast wieder an DDR Zeiten erinnert ,

    weil man draußen vorm laden anstehen kaum noch kennt. Außer vllt beim applestore :)

    Leute... versteht es doch endlich.
    Subjekte wie das von euch zitierte haben keinerlei Ahnung von der industriellen Wirtschaft.
    Für solche ist die Industrie einfach nur ein Feindbild, das zerstört gehört.


    Also bitte, bitte, bitte... hört auf sowas zu zitieren und packt sowas auf die Ignore-Liste. Damit wäre hier wirklich allen geholfen.

    Vielleicht habe ich es ja falsch verstanden , aber wenn du Zinn meinst ,

    dann ist diese Art und Weise unter aller Sau...

    Niemand hier sollte als Subjekt bezeichnet werden, egal welche Meinung er vertritt.

    Aber wie gesagt vllt hab ich es ja nur falsch verstanden und du meinst nicht einen unserer User

    Hier bei uns auf dem Land haben wir mit den üblichen Paketdiensten und der Post null Probleme , liegt vllt daran das viele das schon sehr lange machen und man sich mittlerweile kennt.

    Einzig der neue Amazonlieferdienst ist eher grenzwertig, da werden schon mal Pakete einfach an der Tür abgestellt , gut sichtbar fùr alle , die vorbeifahren.

    Ich beschäftige mich seit Jahren mit dem Thema und der Nachweis der Wirksamkeit ist genauso in mehrfachen Studien gegeben,

    nachzulesen bei den von mir schon genannten Medizinenern, wer ernsthaft interesse daran hat, wird diese Informationen dort auch finden.


    Wer jedoch, wie du und Zinn keinen Bock hat, muss es ja nicht - folgt weiter dem Weg der Pharmalobby . Mir egal.

    Man da wurde ja ein richtiger Expertenartikel geschrieben ,

    total oberflächlich und keine der Zahlen die dort vorkommt ist gefährlich.

    Naja echte Faktenchecker halt.


    Vllt sollten diese Idioten sich mal mit echten Vitamin D Experten ernsthadt auseinandersetzen,

    Dr. von Helden oder Prof. Spitz wären mal rechte Ansprechpartner.


    Und natürlich ist es nicht damit getan - jeden Tag einfach stumpf nur Vit.D in erhöhtr Dosis einzunehmen,

    denn die Wechselwirkungnen mit anderen wichtigsten Bausteinen wie Mag nesium, Calcium und Vit K2

    gehört natürlich dazu - hauptsache halt wieder mal einen Artikel ohne hingeklatscht von den sogenannten

    Fakten Checkern.


    Und das wir in dendunklen Monaten nun mal verstärkt krank werden liegt nun mal auch! an einem natürlich bedingtem Vit.D Mangel

    Keine Sonne - kein Vit. D. - und die Speicher sind halt irgendwann leer und bei den meisten waren sie vorher schoon nicht ausreichend gefüllt.


    Ich kann nur jedem empfehlen sich mal mit VitaminD zu befassen , auch mal nen Bluttest machen und auswerten zu lassen. Vor allem die

    die regelmäßig in der kalten Jahreszeit mit Wehwehchen zu kämpfen haben.