Beiträge von Langer69

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Wir fahren es ganzjährig, jedoch eher wenig bei Schnee. Den gibt es bei uns fast nie.
    Mir wurde der xDrive mal empfohlen, bei dieser Motorleistung. Von wegen Grip im Alltag, gerade bei Nässe.
    Das Mehrgewicht ist mit rund 70kg zu verschmerzen, finde ich. Da hätte ich eher Angst bzgl. der technischen Anfälligkeit.

    Hallo,
    wir sind gerade am überlegen unseren E88 zu ersetzen.
    Da ich meinen Porsche verkauft habe und auch keinen weiteren Drittwagen mehr anschaffen möchte, kam mir der Gedanke unser 1er Cabrio zu verkaufen und einen M235i oder M240i Cabrio anzuschaffen.
    Hat hier jemand Erfahrung mit diesen beiden Motoren, bzw. mit deren Unterschieden?
    Natürlich habe ich mir die nackten Zahlen angesehen, 326 zu 340PS, was denke ich eher zu vernachlässigen ist. Aber 450 zu 500Nm sind ein Wort!
    Bei BMW sagte man mir es wäre nicht wirklich zu spüren... :confused:


    Mein Gefühl sagt mir eher zum 240i zu greifen, weil neurer B58 Motor. Der 235i ist aber um die 5000-7000€ günstiger bei vergleichbaren Fahrzeugen.


    Außerdem frage ich mich, ob ich xDrive nehmen sollte. Wobei mir das im Falle M240ix auch bald zu teuer wird.


    Es wäre nett, wenn ihr mir etwas helfen könntet, bei meinem Luxusproblem :).


    Allerdings könnte es auch passieren, dass ich alles so belasse wie es ist und wir behalten einfach unsere Autos und fahren sie weiter. Denn eigentlich sind wir gut damit ausgestattet. Die letzten Monate mit dem Porsche haben mich mitunter vewrzweifeln lassen. Ich hatte so gut wie keine Gelgenheiten mehr das Ding einigermaßen spaßfördernd zu bewegen, bei unserem Verkehrsaufkommen.
    So richtig überzeugt bin ich von der Aktion noch nicht.


    Grüße,
    Michael

    Danke!
    Na ja, so richtig taufrisch bin ich auch nicht mehr.
    Die Sitzposition passt mir ganz gut. Die Belastung der Handgelenke ist bei mir nicht sehr hoch, wohl auch, weil ich nicht so groß bin.
    Es sind verstellbare Fußrasten verbaut, die erlauben eine recht entspannte Haltung. Das kenne ich auch anderes, von meinen vergangenen R1-Zeiten.

    Guten Abend,


    ich habe mir vor ein paar Monaten die R1200S dazugestellt, die fand ich schon immer schön!
    Sie ist nicht so häufig zu sehen, da sie nur von 06-08 gebaut wurde.
    Ist sehr sportlich für ein Boxer-Modell und macht spaß, wenn man sich drauf einlässt. Vielleicht kennt ja der Ein oder Andere diesen Sportboxer...


    Guten Morgen zusammen,

    meine Frage passt hier eigentlich ganz gut hinein.
    Vor einigen Monaten habe ich irgendwo ein Video zu einer Art "Rauchbombe" für den Fahrzeuginnenraum gesehen.
    Man Startet den Motor, schaltet die Klimaanlage auf Umluft, aktiviert diese Dose und schließt für einige Minuten die Tür. Der Qualm, bzw. das Spray wird im Fahrzeuginneren umgewälzt und es soll angeblich dauerhaft für guten Geruch sorgen. Es kommt wohl aus den Staaten...

    Weiß jemand was ich meine?

    Ich habe da mit Googeln bis jetzt nichts gefunden, auch die Suche hier im Forum blieb Erfolglos.

    Viele Grüße,
    Micha

    Ich würde die Triumph Street (nicht Speed!!) Triple mit auf die Liste setzen. Super handlich, mit tollem 3-Zylinder Sound. Gibt es auch als R bzw RS Version, wobei die Basis S Version ausreichend sein dürfte.
    Ich stehe auf die KTM 690 Duke und habe diese als R. Mit der geht es in 4 Wochen wieder in die Alpen...
    Die BMW F800R mal ist auch klasse.


    Kürzlich habe ich mir eine R1200S dazu gestellt. Eher selten und klassisch schön. :cool: Die muss ich mal vorstellen.


    Grüße,
    Micha

    Wenn es sich um sportliche Autos handelt, liebe ich Rot!
    Nur musste ich leider immer wieder die Erfahrung machen, dass sie kaum einer kaufen will. Die Meisten sagen, so wie Du, sieht scharf aus. Ran traut sich dann aber doch irgendwie keiner.
    Sicher spielst Du mit dem Benz in einer anderen Liga, aber ich sehe es gerade wieder mit meinem zweiten roten Cayman, kaufen will das Rot letztendlich doch Niemand.
    Mein vorriger 11er hatte malachitgrün, eine Sonderfarbe, ich hatte mich direkt verliebt. Beim Verkauf musste jedoch jemand kommen, der sich auch in die Farbe verkuckt, alternativ zu den gängigen Farben springt da keiner drauf. Besonders nicht, wenn die Partnerin dabei ist... neeee der muss schwarz sein,..
    Wenn Du also jetzt schon an den Wiederverkauf denkst, würde ich Silber nehmen!


    Für mich wäre es keine Frage! Rot! Bin für meine roten Autos immer hunderte von km gefahren, um eines zu finden.


    Glückwunsch zum Kaufentscheid! Was für ein Auto!


    Edit: Ausnahme ist natürlich ein Ferrari :)

    Vorletzte Woche Donnerstag, mein F11 musste kurzfristig in die Werkstatt, NL Hannover (Lister Kirchweg), angerufen, spontan vorbei gebracht, einen Verkäufer getroffen den ich kenne, kurzes nettes Gespräch, Alpina B3 bis zum nächsten Tag bekommen.
    Toller Service, tolles Auto :top:
    Habe in den letzten 15 Jahren ausschließlich gute Erfahrungen mit BMW Hannover gemacht, auch bevor sie NL waren.
    Habe keinen Doktortitel.

    Hat denn der eigene Ton gepasst?

    Grüße,
    Micha

    Da habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt. Ich meine schon nen Lotus, nicht den Speedster.
    Der musste eben nur als mein Bezugsauto herhalten, da ich nur diesen mal gefahren habe...
    Nein, wenn dann sollte es schon ein Lotus sein, der recht aktuell ist.

    Sind aber nur Gedankenspiele. Habe vorgestern meinen Cay von der Inspektion abgeholt ( :heul: ), der ist jetzt wieder ready to race und ich finde ihn nach wie vor geil!

    Noch einer oben drauf!
    Letzten Samstag hat er eine neue Exige bekommen. Davon hat Lotus nur 11 stück gebaut. Mehr Leistung und nochmal ca. 150kg weniger Gewicht mit sequentieller Schaltung.
    Ist ein Cup Model.
    Habe auch die genaue Bezeichnung, aber zur Zeit kann man diese nicht mal ergoogln. Ich will nicht dafür sorgen, dass das hier jetzt möglich ist.

    Werde in kürze Bilder bekommen und wenn das Wetter besser ist treffen wir uns für eine Probefahrt :crazy:
    Habe kürzlich die Aufzeichnungen seines GPS Datenaufzeichnungsgerätes gesehen, welches in dem Evora steckte. Das brauche ich hier gar nicht zu posten, denn das glaubt eh keiner...

    Ich habe keine Erfahrung mit Lotus, aber irgendwie finde ich die Dinger sehr reizvoll!
    Mein Cayman ist ja eh nur zum Spaß da und braucht keinerlei Alltagsbedingungen erfüllen, da könnte auch so ein Brenner in die Garage kommen.
    Das Einzige was ich mal ausprobiert habe, was halbwegs vergleichbar mit einer Elise ist, war der Opel Speedster, seiner Zeit. Da bin ich noch Z3 gefahren und war völlig angestachelt. Aber ich konnte mir das Teil nicht leisten, da es gerade frisch auf den Markt gekommen ist, als 2,2 ltr. Sauger mit 148PS. Das dürfte so 2001/2002 gewesen sein.
    Hat hier jemand Erfahrung mit diesen Dingern?
    Hab mal gehört, das man sie erst ab einer bestimmten Generation kaufen sollte....

    Grüße,
    Micha

    Habe gestern vorzeitig meinen Cayman aus dem Winterschlaf geweckt.



    Das Wetter war gut, die Straßen trocken, die roten Nummern angehängt und los. Es fühlte sich sooo gut an. Auch wenn es da draußen Autos gibt die bessere Werte auf Rennstrecken erreichen :cool:.
    Ab 1.März beginnt die Saison dann wieder ganz offiziell (Saisonkennzeichen), ich kann es kaum erwarten. Am 6. März geht er direkt ins PZ Hannover zur Inspektion. Da muss ich mir wohl nochmal die AB besorgen, habe mir sagen lassen Hannover wurde auch getestet... :mad:


    Grüße,
    Micha

    Doch, stimmt wirklich, der erzählt keinen Blödsinn :).
    Der fährt in Recklinghausen herum, in gelb. Meist wird er jedoch artgerecht auf diversen Rundkursen bewegt. Soweit ich weiß auch auf der NS.
    Falls Du das gelbe Biest also mal dort siehst, weißt Du es evtl. einzuordnen. Drin sitzt ein kleinerer, sehr schlanker Mann im besten Alter, der weiß wie man sowas fährt :top:.


    Grüße,
    Micha

    Ein Kollege von mir hat sich einen Evora bei Lotus "bauen lassen".
    Das Ding besteht überwiegend aus Kohlefaser, er hat mir den Anteil mal genannt, meine irgendwas über 70%, weiß nicht mehr genau. Er wiegt jedenfalls um die 950kg. Die Motorleistung liegt bei über 430 PS. Er hat da aber auch irgendwelche beziehungen...
    Ein monströses Auto, dass in unter 3 Sekunden auf 100 geht. Ist wohl ein angepasstes Cup-Model mit Straßenzulassung.


    Der hat schon immer so verrückte Autos gehabt. Zuletzt einen Boxter von RUF, der 11cm verlängert war um den Motor samt Kompressor unterzubekommen.


    Grüße,
    Micha

    EAMA
    Vielen Dank für diese ausführliche Erklärung :top:


    Wir hatten vor einigen Jahren mal einen Golf IV als Übergangsauto für meine Frau. Der hatte einen 1,4 ltr. Motor mit 75 PS, bei dem dieser Fehler des Einfrierens der Kurbelgehäuseentlüftung besteht. Ich wurde darauf hingewiesen dies im Auge zu behalten, es wäre eine Krankheit dieses Motors. Im Falle des Falles würde das Motoröl nach oben herausgedrückt werden. Ist aber nie aufgetreten. Dagegen gibt's also jetzt eine Heizung, einleuchtend.
    Aber genug OT....
    Viel Spaß mit dem GT, ohne zufrierende Entlüftung :)


    Grüße,
    Micha

    Ja, die Spiellaune macht ja so viel aus, wie hier bestimmt schon einige erleben durften oder mussten. Leider haben die einen oder anderen Stars so ihre Launen.
    Haben bei der U2 360° Tour 3 Konzerte erlebt und alle sehr verschieden. Von Tränen der Rührung bis zum schmerzverzehrtem Gesicht hatten wir alles dabei.


    Grüße,
    Micha

    Die Fanta 4 sind live klasse :top: kann ich voll bestätigen.
    Würde ich auf jeden Fall nochmal sehen wollen, wenn es passt.


    Habe letztens die Red Hot Chili Peppers live gesehen, die fand ich besser als erwartet. Anthony Kiedis singt live ganz gut, dachte zuvor seine Stimme sei zu dünn, da hab ich falsch gelegen...
    Flea ist am Bass über jeden Zweifel erhaben, wirklich sehenswert, vor allem hörenswert!!


    Grüße
    Micha