Beiträge von h.j.fueller

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Danny


    Vielleicht baut Dich das ja auf: Playmate Ramona Bernhard (27) hält den Verlierern trotzdem die Stange ( :) ) „Ich bleibe meinem VfB Stuttgart treu, auch wenn ich nach dem Spiel am Samstag sogar geweint habe. Das fühlte sich echt an, als würde einem die Luft zum Atmen genommen.“


    Da widersprichst Du Dir aber:


    Warum entlässt man dann nicht einfach nur Heldt und läßt Breitenreiter endlich mal in Ruhe und langfristig arbeiten? Ein neuer Trainer und ein neuer Manager bringen doch noch mehr Unruhe und Wirbel in den Verein!

    Wenn man alles im Rahmen seiner Möglichkeiten gibt kann es immer noch nicht reichen. Die Ansprüche AufSchalke sind in der Tat höher. Tolle Spiele wechseln sich im Wochentakt ab mit unerklärlichen Niederlagen. Peinliche Spiele, auch International, wie gegen Donzek dürfen so in dieser Form nicht vorkommen.


    Die Mischung im Team stimmt nicht. Seit Jahren. Und dafür ist Heldt verantwortlich. Und Keller hat er ganz alleine rausgeschmissen. Auf der Tribüne hat dies keiner gefordert. Trotzdem war Keller auch kein Toptrainer, sondern die Billiglösung aus der eigenen Jugend.


    Heidel wird die Mannschaft umbauen. Die Möglichkeiten sind da. Und Weinzierl wird mir diesen besseren Kader dann auch mehr rausholen als dies ein Breitenreiter könnte. Mittelfristig führt dies zum Erfolg. Dies geht nicht über Nacht. Ja und an diesen Thesen lasse ich mich messen.


    Ist Weinzierl denn schon ein Top Trainer?


    Ja, der FC Augsburg hat sich in der BL etabliert und auch schon international gespielt. Doch diese Saison war mehr als durchwachsen. Ob es am Kader, am Manager Reuter oder an Weinzierl gelegen hat, kann ich nicht sagen.


    Und das Heldt auf Schalke alleine für den Kader und dessen Mischung verantwortlich war, halte ich für ein Gerücht. Kein Manager kauft oder verkauft Spieler ohne Rücksprache mit dem Trainer und dem Finanzvorstand.


    Und was die passende Mentalität von Weinzierl angeht: Sein Traum ist es, einmal den FC Bayern zu trainieren. :D (Habe ich neulich irgendwo gelesen).

    Horst Heldt und auch Andre Breitenreiter haben beide immer das Maximum gegeben und versucht das beste für den Club rauszuholen. Von daher keine Kritik meinerseits. Auch die Fans und die Mitglieder haben dies genauso gesehen.



    Jens Keller hat auch immer "Alles gegeben", war aber für Schalker Ansprüche nicht gut genug. Trotz Champions League! Was soll also Weinzierl jetzt machen? Aus Wasser etwa Wein?


    Keine Ansagen?
    Dann verstehe ich nicht, das Du jetzt schon Schalke in einem Atemzug mit dem FC Bayern und Borussia Dortmund nennst! Da gibt es noch andere Vereine, denen ich mehr zutraue wie den Knappen! ;) Explodierende Schalker sind demnach keine "Ansagen"?


    Und was die Personalie "Heidel" angeht: Auch wenn er menschlich und charakterlich zum Ruhrpott paßt, wird er liefern müssen. Ich denke, die Schalker würden jede Art von Charakter akzeptieren, wenn sich der Erfolg einstellt! Diese Mär vom Arbeiter- und Malocherverein ist doch verstaubte Folklore aller erster Güte! Ihr würdet auch einen Sammer akzeptieren, wenn er Erfolge bringen würde!


    Und diesen Zweckoptimismus habe ich hier doch auch schon bei der Verpflichtung von di Matteo gelesen.

    Es wird auf jeden Fall wieder spannender in der Liga in Punkto Meisterschaft. Wahrscheinlich nicht schon nächstes Jahr...aber dann. Der BVB ist sowieso stark, Schalke 04 wird unter dem neuen Manager Heidel IMHO geradezu explodieren und mit RB Leipzig rechne ich ebenfalls in 2-3 Jahren. Und auch der FCB wird sich über wirkliche Konkurrenz freuen!



    Schalke? Wie lange denkst Du, dürfen Heidel und ggf. Weinzierl bleiben?

    Der von dir als Bayernjäger Nr.1 bezeichnete Verein, liegt im Moment 5 Pkt hinter dem tatsächlichen Bayernjäger.


    Und wenn der BVB morgen noch Schalke "knackt" ist der VFL erst recht abgeschlagen.


    Ohne die 14 Tore von Lewandowski, würde der FCB auch nicht so souverän an der Spitze der BuLi stehen.


    1.) Nicht ich, sondern die s.g. Fachleute haben Wolfsburg vor der Saison zum Bayernjäger Nr.1 gemacht. Auf den BVB hat doch Keiner einen Pfifferling gesetzt. Was ich damit ausdrücken wollte ist, das eben nicht die Vereine mit dem großen Portemonnaie immer und überall vorne weg marschieren. Da müssen wohl auch noch andere Gründe vorliegen, das Bayern die letzten Jahre so dominant ist. Das die BL für Viele langweilig zu sein scheint, liegt nicht am FC Bayern sondern an den 17 anderen Mannschaften und deren Management.


    2.) Lewandowski und seine 14 Tore: selten so eine, ich sag mal so, "eigenartige" Sichtweise der Dinge gelesen. Scheinbar bist Du Dortmundanhänger und hast den Wechsel noch nicht ganz verkraftet. Wo wäre eigentlich der BVB ohne die Tore von "Auistmirbang " ?

    Das leidige Thema im Fußball ist das Geld. Inzwischen muss man selbst für mittelmäßige Spieler horrende Summen hinlegen. Die Geldflut in England macht das nicht besser. In der Bundesliga wird die Schere noch weiter auseinander gehen. Da der FCB wie schon gesagt wurde mindestens das CL Halbfinale reserviert hat und dadurch die x-Mio. an Prämien wird es für den Rest schwierig, selbst Geld zu verdienen und damit brauchbares Spielermaterial zu bekommen. Somit ist auch klar, dass der BuLi 2. und 3. International nur "Kanonenfutter" sind. In einem guten Jahr können Gladbach, Leverkusen, Dortmund und Schalke schon mal mithalten, aber die Kader sind zu dünn, wenn zwei Leistungsträger ausfallen, gehts weit nach unten. Bayern ist auf jeder Position mindestens doppelt gleichwertig aufgestellt.


    Wundert mich immer wieder, wie man sich als nicht Bayernfan noch für die Bundesliga begeistern kann. Als Bayernfan würde mich die BuLi auch nur noch langweilen. Einseitige Grottenkicks gegen Sparring Partner, wo es an 30 Spieltagen nur darum geht, ob man mit drei, vier, fünf oder mehr Toren unterschied gewinnt. Merkt man übrigens auch an der Stimmung in der Arroganz Arena am Müllberg. Totenstille, Tor, eine Minute jubel, Totenstille..... Wird man Meister und gewinnt den Pokal, scheidet in der CL aber im Halbfinale aus ist es eine katastrophale Saison.


    Kaputte Welt irgendwie:crazy:


    Kaputte Welt? Eher verfehlte Einkaufspolitik würde ich sagen. Wenn man als vermeintlicher Bayernjäger Nr.1 (VFL Wolfsburg) 69 Mio für Julian Draxler und André Schürle bezahlt und der FC Bayern fürs gleiche Geld Coman, Kimmich, Vidal und Costa kauft, kann es nicht nur am Geld liegen.

    Ancelotti hat gesagt er würde gerne irgendwann nochmal in der PL trainieren. Das schließt ein vorheriges Engagement bei den Seppeln ja nicht aus.;) Der ist ja erst 56...



    Wenn die Bildzeitung diese Meldung überhaupt nicht auf ihrer Internetseite hat, dürfte der Wahrheitsgehalt gegen Null streben. Wer, wenn nicht die Bild , würde mit dieser Meldung reißerisch vorangehen?


    Ja, ja: Klopp zu Bayern, Müller zu Manchester, De Bruyne bleibt in Wolfsburg, ...................! Alles Luftnummern im nachhinein!


    Mir wäre es sehr recht, wenn Guardiola bleibt. Wenn nicht, geht die Welt nicht unter! Die Verantwortlichen werden mit Sicherheit schon wissen, was in 2016 passiert. Alles andere wäre töricht!

    Pep trainiert nächste Saison ManCity. Nachfolger als Coach des FCB wird Ancelotti, der zurzeit pausiert.


    Nur ein Gerücht der italienischen Presse?


    IMHO schon eine sehr wahrscheinliche Möglichkeit!


    Ja, genau so ein Gerücht wie das Klopp nach München kommt! Ob das nicht wieder eine Sau ist, die durchs Dorf getrieben werden musste. Denn Ancelotti hat in einem Interview gesagt, er wolle in der Premiere League einen Job übernehmen.


    Abwarten!


    Aber was viel cooler ist: Holland liegt 0:2 gegen Tschechien hinten!

    Ich fahr heute zum Ring (6h, WEC) und hab grad erstmal gecheckt ob das stimmt. Anscheinend gibt es nun ein offizielles Angebot von Juve...!




    Viel Spass am Ring. Ich war in Spa beim 24 Stunden Rennen der GT Master! Auch toller Motorsport!




    OT: Konfuzius sagt: Erst wenn man eine Mücke auf den Hoden sitzen hat wird man feststellen, das nicht jedes Problem mit Gewalt zu lösen ist!

    Hab mir eben mal die Töpfe für die EuroLeague angesehen... Topf 4 ist ja sensationell :eek:
    Kennt einer Asteras, Qarabağ, Molde, Midtjylland, Skënderbeu oder Qäbälä?? :respekt:


    EL:


    Das schwerste an den Gegnern von Borussia Dortmund und Schalke wird es sein, sie überhaupt zu finden!


    BL:
    Der VFB Stuttgart war mit soviel Vorschusslorbeeren in die Saison gegangen und jetzt sowas?


    Der Transfer von Draxler nach Italien ist angeblich fix!

    Mit 24 in frührente bei einem wohl nicht ganz so schlechtem Gehalt , mal ehrlich ob er jetzt auf der Bank sitzt oder regungslos zwischen zwei Pfosten steht macht doch kein Unterschied 😜


    Was können wir aus diesem Transfer ableiten?


    Die Recarositze von Audi in der Allianzarena sind bequemer wie die von Mercedes Benz in Stuttgart!

    Herzlichen Glückwunsch, FC Barcelona! Die wohl homogenste und vom Spielerpotential beste Mannschaft der Welt im Jahr 2015 hat verdient das CL Finale gewonnen. Gratulation. Auch Juve war streckenweise ein ebenbürtiger Gegner. Die Endspielteilnahme war gerechtfertigt. Die spielerische Extraklasse und das variable, taktische Gerüst der Spanier war allerdings eine Nummer zu groß! In 2016 werden die Karten neu gemischt und ich bin gespannt, wie sich die deutschen Mannschaften, allen voran der FC Bayern, in der CL schlagen können. Ein Bayernfan