Beiträge von multi_cab

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Forge of Empires spiele ich schon wirklich lange. Eines der wenigen Spiele wo man ohne Echtgeld gut mitmachen kann. Aber Vorsicht: Es ist bald sehr zeitintensiv und wirklich sehr komplex.

    Wichtigster Grundsatz: Langsam vorangehen, lange im gleichen Zeitalter bleiben bis man unter den Nachbarn etwa in den Top10 ist.

    Wie ich schon in Beitrag 5 schrieb, ist Google Maps offline fast unbrauchbar.
    Du kannst Karten bei Google Maps direkt downladen (auf NUR WLAN stellen, Ort eingeben, Map aufziehen auf Maximum und downladen.) Bei mir ist die Map dann ein GB gross, das ist vielleicht BW oder so. Abhängig vom Speicher des Handys. Aber Verkehrsmeldungen kannst Du dann vergessen.

    Ich kann nur über Android Auto noch etwas dazu sagen:



    Das Infotainment im Auto selbst dient nur als Ein-Ausgabeeinheit und braucht nicht aktualisiert zu werden. Die ganze Datenverarbeitung für Navi, Telefon etc, wird vom Handy erledigt, auch die APP Android Auto läuft auf dem Handy.
    Etwas kritisch und zickig ist es aber, gewisse Kombinationen zum Laufen zu bringen. Bei mir läuft ein HTC U11 life mit Android One 9 in einem Skoda Rapid 2018 gut, aber China-Androiden sollen kritisch sein.

    Ich nutze gelegentlich Android Auto. Leider unterstützt dies ausschliesslich Google Maps und keine andere Navi-App. Google Maps ist im Offline-Modus fast unbrauchbar, also nur mit einem Daten-Abo empfehlenswert.
    Bedienung läuft über Touchscreen des Autos oder Spracheingabe , also voll integriert.



    Meine Empfehlung wäre die Sony wegen des guten Suchers. Die Panasonic hat nur das Rückwanddisplay, und diese Displays sind - kennst Du sicher vom IPhone - bei hellem Licht oft nicht ablesbar.


    Mit der Sony kannst Du sowohl im Automatikmodus arbeiten als auch später dazulernen und "richtig" fotografieren.;)


    Gruss
    Multi_cab

    Nachteile der All-Season-Reifen sind in meinen Augen vor allem:


    - Sie sind relativ teuer für schnelle Autos, da sie einen hohen Speedindex brauchen.
    - Wenn die Profiltiefe bei Winteranfang weniger als 4-5 mm ist, braucht man vorzeitig neue Reifen, weil nicht mehr wintertauglich.


    Deshalb IMHO nur bei wenig Jahreskilometerleistung empfehlenswert.


    Gruss
    multi_cab

    Bei 10'000 km/Jahr würde ich zu Komplett-Winterrädern raten, wenn Du das Auto noch ein paar Jahre fahren willst.
    Hauptgrund: Wenn die Reifen im Herbst unter 5 mm Profiltiefe sind, sind sie nicht mehr wintertauglich, also musst Du dann schon wieder neue kaufen.
    Ganzjahresreifen machen für mich nur bei ca. 5000 km/Jahr Sinn, dann sind sie nach ca. 6 Jahren zu hart und sollten weg.


    Gruss
    multi_cab

    multi_cab
    Aber die Empfehlung für "Faststone Image Viewer" war der volle Schlag ins Wasser.


    Habe mir das Ding heruntergeladen und mir damit zig unerwünschte "Apps" eingehandelt!
    Bin jetzt seit 3 Stunden damit beschäftigt meinen Rechner wieder aufzuräumen und immer noch nicht fertig!!
    Ganz Super!!!


    Tut mir leid, dass Du mit dem Programm Ärger hast.
    Ich habe es auf meinem Rechner mit Win7 laufen ohne Probleme.
    Es ist auch in Fotografenkreisen sehr bekannt und bis jetzt habe ich nie etwas negatives darüber gehört.


    Allerdings wähle ich normalerweise bei Programmen die ich nicht kenne wenn möglich die benutzerdefinierte Installation und lasse nur das Minimum an Eingriffen ins System zu.
    Hat Dir das Ding die Startseite mit Icons zugemüllt oder wie? Ich kenne Win8 nicht wirklich.


    gruss
    multi_cab

    Wenn ich auf meinem Stofff-Cabriodach Vogelscheisse habe, dann fahre ich zur nächsten Gelegenheit mit Kärcher und weg ist das Problem. 2 Tage Vogelscheisse machen mein Dach nicht unreparierbar kaputt.


    gruss
    multi_cab

    Nicht ganz, Du redest vom TR3 oder 4, beim 4A, 5 und 6 ist das Verdeck nicht mehr geknöpft sondern fest montiert. Austausch ca. 3 h Arbeit.


    Entschuldigung, aber bei den 250 Euro ist dann die Montage vermutlich nicht inbegriffen ??


    gruss
    multi_cab



    Übrigens haben Stoffdächer gegenüber denen aus Vinyl nicht nur Vorteile. Ein Stoffdach nass öffnen sollte man besser lassen. Bei Vinyl reibt man es ab und gut iss. Drum kommt bei meinem 6er auch wieder ein Kunststoffverdeck drauf, sollte die Stoffmütze mal inkontinent werden, Kosten 250 €.


    Im Falle Deines TR6 magst Du ja recht haben, aber dieses Verdeck kannst Du ja selbst knöpfen, also ist der Ein- und Ausbau kein Problem. Der TR6 ist ja kein Cabrio, sondern ein "Roadster" ohne Verdecksfutter.
    Bei einem neueren Cabrio sieht die Sache etwas anders aus.


    Gruss
    multi_cab

    Hallo


    Ein Stoffdach beim Cabrio hat nicht nur Nachteile.
    Schliesslich wurden die ersten Blechdächer ja schon in den 1930er Jahren entwickelt:
    http://www.rp-online.de/leben/…dach-cabrio-bid-1.2422545
    Das Stahldach ist noch aufwändiger, braucht mehr Platz im Kofferraum, vor allem mehr Höhe, ist schwerer und unflexibel. Ausserdem zwingt es den Konstrukteur, die offene Fläche gegenüber dem Stoffdach kleiner zu machen, was dazu führt, dass die Frontscheiben immer flacher werden und fast über dem Kopf des Fahrers enden. Auch wirkt das Heck meist plumper. Dies sieht man vor allem bei viersitzigen Cabrios, z.B. dem Renault Megane Cabrio. Bei einem Zweisitzer wie dem Mercedes SLK fällt es nicht so auf.


    Ein Stahldach-Cabrio hat mehr Gelenke, die Spiel haben können, mehr Sensoren, die ausfallen oder justiert werden müssen, mehr Motoren, die Gewicht bringen, mehr Dichtungen, die Wasser durchlassen können, mehr Teile, die klappern. Und wehe, das Fahrzeug hat mal einen Unfall, dann ist der Ärger programmiert.


    Ein Stoffdach aus wirklich gutem Stoff (nicht die billigen Kunststoffplanen wie z.B. beim Ford Escort oder VW Golf 1) braucht nur minimale Pflege, nämlich alle Schaltjahre eine gründliche Reinigung und Imprägnierung, jährlich etwas Silikon auf die Dichtungsgummis und dann ist die Sache gegessen. Natürlich sollte das Dach nicht nass geöffnet und wochenlang nicht geschlossen werden.


    Bei meinem E36 Cabrio hatte ich über 12 Jahre keine Probleme.


    Gruss
    multi_cab