Beiträge von Xtreme

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.

    Ich steh auch vor dem Verkauf des M140i.

    Bin extrem unschlüssig, was zu tun ist. Ich befürchte, dass so ein Auto extrem Probefahrttouristen anzieht, da hab ich keinen Bock drauf.

    WKDA mal angefragt, Preis ok, aber schon deutlich unter den mobile.de Inseraten. Klar, das sind nur die Inserate, aber wir reden auch hier über 15% oder mehr Differenz.

    Auto ist relativ neu, aus 05/19, 36500km, sehr gute Ausstattung, hat noch Service Inklusive bis Mitte des Jahres 2024.


    Werden den M140ix meiner Frau so ende Januar auch inserieren da wir ne 5er Touring wollen.


    In der Regel kommen bei solchen Autos schon Leute die Ahnung haben und seriös sind. Lustigerweise waren alle Käufer meiner letzten M Modelle die ich verkauft hatte älter als ich (bin 46)

    Dank der Nähe zu Österreich ist man da ja öfter und hat auch den einen oder anderen Bekannten Ösi dort. Als Bayer komm ich super klar mit denen. Landschaft ist mega. Aber da gibts so Dinge wie die NOVA was es in sich hat.

    Hier in D. kann man sich auch halbwegs nen BMW M leisten. Ich zahl in D. z.B. für meinen M3 CSL ca,. 230 EUR steuern und 900 EUR Versicherung inkl VK und kann auch noch nach belieben mein Auto abmelden. Versuch das alles mal in AT. und noch haben wir kein Tempolimit, hehe


    ich weiß, das sollte vielleicht kein ausschlagenden Kriterium sein aber wollt gesagt haben :D

    Stefan, ich hack da eh nach die Woche bei der Schule


    Armin, glaub mir innerlich bin ich es nicht. Aber was soll ich den machen? Ich war auch verwundert das jeder in meinem Umfeld Gewalt gegen den Jungen als legitimes Mittel erachtet hat. Und mein Umfeld ist nicht gerade sozial schwach geprägt oder hat Clan Strukturen :D Für mich ist das keine Option da ich damit aus dem Täter ein Opfer mache.


    Wir haben letzte Woche noch eine Anzeige bei der Polizei gemacht, wird nicht viel rauskommen aber das Jugendamt wird eingeschaltet und vorsorglich eine Akte angelegt.


    Letzten Endes war es gute Lektion meiner Tochter gegenüber damit sie begreift wie die Welt funktioniert. Je eher desto besser.

    Danke der Nachfrage. Der Gips ist seit letztem Donnerstag runter. Die Bänderverletzung macht ihr natürlich noch zu schaffe. In der Schule ist nichts rausgekommen, nicht einmal die Eltern wurden informiert. Bin gespannt ob das mittlerweile erfolgt ist. Also ich hätte schon ein Interesse wenn meine Kinder wem das Bein brechen..,. Immer das Gelabere von pädagogischer Auftrag usw. aber dann nicht liefern.


    Ich hab mir den Kerl auch mal angeschaut als ich meine Tochter in der Früh zur Schule gebracht hatte... super, was das fürn Aufwand für uns alle das war anstatt das sie mim Rad fährt... Der Kerl ist nen Kopf größer als alle anderen 6t Klässler.... Da wurde das Geburtsdatum wohl geschätzt.

    Danke dir Stefan.


    Gestern waren wir zur Nachkontrolle im Krankenhaus, Bänder im Sprunggelenk sind auch durch. Klar bei so einem Unfallhergang gibts das quasi inklusive. Wir hatten die Tage ein Gespräch mit dem Klassleiter. Da der Schädiger und seine Raufkumpanen bestätigen er hat beim Fangen das Gleichgewicht verloren unterstellt er ihm keine Absicht somit ist er Fall für Ihn erledigt. Der Unfallort und die Art der Verletzung gibt m.E. die Version niemals her. Man fällt niemals mit gestreckten beim fliegend kommend von der Seite, beim Fußball schon eher wenn ich zur grätsche ansetze. Die Eltern des Verursachers wurden nicht von der Schule informiert.


    Ich hab einfach meine Zweifel an der Version da der Verursacher permanent Scheiße baut. Entschuldigt hat er sich erst nach Aufforderung vom Lehrer.


    Meine Frage nach der fehlenden Pausenaufsicht wurde entgegnete das die Pause vorbei war und alle auf dem Weg rein waren und das sei so alles korrekt und im gesetzlichen Rahmen.

    Er geht m.E. den Weg des geringsten Wiederstandes. Gut, wir geben uns damit nicht zufrieden. Warten nun auf nen Termin bei der Schulleitung.


    Aber so ist das eben heutzutage, da wird aus falschen ideologischen Gründen eben ein Auge zugedrückt und später wundert man sich. Ich kann meine Bekannten nun verstehen warum die Ihre Kinder auf private Schulen schicken. Ich habe die Notwendigkeit bisher nicht gesehen, bisher.

    Meine Kurze war mit ihren Freundinnen im Pausenhof, die bestätigen die Geschichte. Sie war nicht allein. Sie gingen gerade vorbei als der Junge seitlich rein ist. Keiner hat ihn kommen sehen bzw. damit gerechnet. Ich habe mir den Pausenhof angeschaut und der Hügel ist never so steil, eher flach das man stehen bleibt als weiter rutscht.


    Der Junge hat es bis heute auch nicht für nötig gehalten sich zu entschuldigen, super Klassenkamerad. ist das..


    Am Donnerstag haben wir einen Termin bei der Klassleitern zusammen mit der Rektorin, ich unterstelle dem Jungen aufgrund seiner bisherigen Auffälligkeiten pure Absicht.

    Servus Leute,


    unserer Tochter (12) wurde letzten Donnerstag zum Ende der der zweiten Pause das Wadenbein gebrochen. Die Unfallursache war ein Junge (11?) der seitlich von einem kleinen Hügel kommend in sie unvorbereitet reingerutscht ist. Er sei ausgerutscht.


    Meinte Tochter humpelte ins Klassenzimmer, ertrug die Schmerzen und rief dann zu Hause an das wir sie holen sollen. Nachdem wir das Bein gesehen hatte sind wir gleich ins Krankenhaus, mit dem Ergebnis dass das Wadenbein gebrochen ist.


    Die Schule wurde informiert, kann aber nichts dazu sagen da den Vorfall keine Lehrkraft beobachtet hat und unsere Tochter leider auch nichts gesagt hat.


    Gut, unglücklich gelaufen kann man sagen aber wie oft kommt ein aber. Der Junge der dafür verantwortlich ist, halt bereits letztes Schuljahr für "Gehfehler" an Mädchen verteilen einen Verweis bekommen und fällt in die Kategorie Störer usw..


    Zu meiner Tochter ist zu sagen, sie spielt Fußball und geht am liebsten in ihren Sportsachen in die Schule das provozierte schon oft die Jungs nach dem Motto wir zeigen dir wer Kicken kann.


    Ich werde einfach den Verdacht nicht los das sich um Absicht handelte, gerade vor dem Hintergrund der Vorgeschichte des Jungen. Mir fehlt einfach die Phantasie wie man durch einen Gleichgewichtsverlust derart stark mit den Beinen voran einem direkt in die Beine rutschen kann. Als Fußballer würde ich sagen, direkt von der Seite rein mit gestrecktem Bein da der Bruch auch mittig ist.


    Wie würdet ihr weiter agieren? Danke euch.

    Außerdem macht mir Rasenmäher durchaus Spaß, mal ein paar Stunden in Ruhe im Garten und über Gott und die Welt nachdenken können. Da gehöre ich aber wohl zu einer Minderheit ;) Ich brauche aber auch keinen akkuraten 2cm Rasen, der reicht mir auf dem Golfplatz ;)...

    dito. Ich entspanne auch immer dabei. Habe auch meine Kinder eingebunden und mittlerweile gibts eher Streit wer auf dem Rasenmäher hockt.

    Natürlich ist es ein Todo an was man denken sowie ausführen muss. Manchmal passt mir das Timing auch nicht, so am Freitag Nachmittag vor dem sonnigen Wo.ende noch 2 Stunden investieren aber nach getaner Arbeit gings mir immer gut.

    BMW 4er, und richtig bitter, erster M3 Touring und dann von vorne für mich nicht anzusehen

    2er Gran coupe, von allen Seiten richtig bitter

    neuer 7er, puh...


    kein wunder das wenn ich 4er (+M3) oder den neuen 7er sehe alle in schwarz sind damit die front nicht gar so hässlich ist.


    neuer 5er, oha... muss ich live sehen, aber ich ahne nicht gutes

    IX, na


    usw. kurz BMW fixt mich nichts mehr an. Mein letzter Verbrenner wird der F90 M5 sein. Danach bin ich auch alt und brauch nichts tolles neues mehr. Meine alten Klassiker reichen mir.

    was macht euch eigentlich so optimistisch das die Zinsen hoch bleiben? Ich mein die Zinsen sind ja nicht ohne Grund über die Jahre auf das niedrige Level gefallen.

    Der Versuch mit steigenden Zinsen die Inflation zu bekämpfen mag funktionieren, aber gleichzeitig geht es mit der Konjunktur bergab. Bald kann es auch wieder ganz schnell mit den Problemen anderen Euroländer losgehen.


    Die Inflation ging ja schon nach der Pandemie los und wurde durch den Ukraine Krieg mit den steigenden Energiekosten verstärkt. Jede Firma wollte nach der Pandemie vom Kuchen etwas abhaben. Das wird nicht mehr lange gut gehen.


    und so wirklich stabil ist unsere Konjunktor doch schon lange nicht mehr gewesen. Der "Boom" der letzten Jahre ist auch maßgeblich auf die niedrigen Zinsen zurückzuführen gewesen.

    Ich habe die Woche bezüglich eines Projekts mit meine Architekten (München, er bzw. seine Firma ist aber bayernweit aktiv) gesprochen der mit mir vor 4 Jahren den Hausumbau geplant hatte.


    Er hat kaum neue Aufträge seit Anfang des Jahres. Die Bauträger haben aktuell fast alle neuen Projekte gestoppt da durch die teuer eingekauften Grundstücke und den gestiegenen Baukosten ein gewinnbringender Verkauf nicht mehr möglich ist.


    Die Leute die das Geld haben, sagen ich kaufe nur mit bis zu 30% Abschlag, und die Leute die eine Finanzierung brauchen scheitern an den Zinsen.


    Die Bauträger versuchen jetzt teilweise die Grundstücke zu verscherbeln um an Cash zu kommen oder reißen die Bestandhäuser nicht ab sondern vermieten diese nun wieder.


    Große Investoren die für mehrere Mio´s Mehrfamilienhäuser gekauft haben sind auch nicht mehr aktiv - zum Leidwesen der Makler, hehe - sorry, da hab ich grad kein Mitleid :)


    Aber, er meinte einige seiner Bauträger Kunden gehen jetzt nur auf Vermietung, Nachverdichtung Umgestaltung usw. die Mieten steigen weiter, die Nachfrage ist ungebrochen und wird vermutlich durch den Baueinbruch noch mehr.

    Sind wir doch mal ehrlich, die Hürden Auto zu fahren sind einfach zu niedrig, und die modernen Autos so bequem wie nie. Dazu noch keine Kampagnen mehr wie "7 Sinn". Bei aller Feindschaft zum Auto wundere ich mich immer über die Menge an Autofahrern :D


    Ich fahre leider jeden Tag sehr viel Auto, das sieht man schon einiges. Wenn ein Auto mit eingeklappten Spiegeln vor einem auf der Autobahn fährt, ist das im ersten Moment lustig, stimmt aber nachdenklich. War auch keine ältere Person. Es ist einfach nur noch schlimm, jeder fährt immer gleich links, (zwei Abbiegespuren frei, immer auf die linke, egal ob mit Transporter, 7,5t oder sonst was. Dann wird links immer unter dem Tempolimit gefahren und die LKW´s fahren rechts schneller. Ich darf ja nun schon seit fast 29 Jahren Autofahren (Wahnsinn) und habe mir das angeeignet wie es halt damals so state of the art war. Heute bin ich damit aus der Zeit gefallen bzw. gebe ich ehrlich zu komme ich damit einfach nicht klar.

    Märklin Zeug war für uns als Kind der 80er leider unbezahlbar.


    Ich hatte als Kind dann ne Lego Eisenbahn. War schon echt klasse was die mit den 12V System damals alles konnte. Hab vor paar Jahren meinen Kindern ganz uneigennützig wieder ne aktuelle Lego Eisenbahn gekauft und seit dem ist es bissal eskaliert. :D

    Dass so eine Bude aus den 60ern und 70ern quasi fast kernsanieren musst wenn die nochmal 50 Jahre nutzen willst als Käufer, das will da keiner hören. 3x20A Hausanschluss, am besten noch die gute alten Drehschalter im Keller, Heizung von 1988, aber die Fenster hat man schliesslich damals 2000 schon mal gemacht. Ja ok, is gut... :rolleyes:

    Du beschreibst das Haus meiner Eltern exakt :D nur die Gasheizung kam 2004 neu. btw. Gas und Stromabschlagszahlung aktuell bei 1000 EUR p.m.

    Jetzt sind sind sie endlich in der Realität angekommen das es mit bissal streichen, wie sie immer so schön ausweichend gesagt haben, nicht mehr getan ist.


    Das Blöde ist, bleibt alles an mir hängen. Die Bude kannst eigentlich nur abreisen.

    ach Georg, die Amis fahren oft mit D. Kennzeichen vorne rum weils cool ist und Made in Germany ist usw. So wie wir hier oft die US-Beleuchtung umrüsten. Gerade auf BMW Treffen in USA sieht man das mit den German Plates oft. Ich versuch die Tage mal mit dem deutschen Verkäufer/Exporteur vom Sport Evo (Mint Classics) hier vor Ort zu Sprechen der hat sicherlich mehr Erfahrung damit.

    Es ist richtig das man nicht auf anhieb ein Auto nach USA importieren kann was es in den USA nicht gab, aber es muss Altersgrenzen (25 jahre?) geben wo diese Auflagen deutlich gelockert sind. Sonst würde es nicht so viele E30 M3 Sportevo´s und M3 E36 EURO Spez. in den USA geben. CSL habe ich noch keinen im Forum gelesen.


    z.B. verkaufte Sport EVO´s in USA


    23k-Mile 1990 BMW M3 Sport Evolution
    Bid for the chance to own a 23k-Mile 1990 BMW M3 Sport Evolution at auction with Bring a Trailer, the home of the best vintage and classic cars online. Lot…
    bringatrailer.com

    No Reserve: 1990 BMW M3 Sport Evolution
    Bid for the chance to own a No Reserve: 1990 BMW M3 Sport Evolution at auction with Bring a Trailer, the home of the best vintage and classic cars online. Lot…
    bringatrailer.com


    E36 M3 3.0er EURO Spez. 3.2er habe ich keinen gefunden auf die schnelle:


    Euro 1995 BMW M3 Coupe 5-Speed
    Bid for the chance to own a Euro 1995 BMW M3 Coupe 5-Speed at auction with Bring a Trailer, the home of the best vintage and classic cars online. Lot #86,067.
    bringatrailer.com

    Euro 1995 BMW M3 Coupe 5-Speed
    Bid for the chance to own a Euro 1995 BMW M3 Coupe 5-Speed at auction with Bring a Trailer, the home of the best vintage and classic cars online. Lot #82,120.
    bringatrailer.com