Beiträge von Scheune

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    🍺

    Eben, das ist ja kein Problem.


    Wenn aber jeder bezüglich seinen persönlichen Befindlichkeiten, wegen denen er sich irgendwo benachteiligt oder nur unvollständig wahrgenommen fühlt, auf die Strasse gehen würde, dann wäre es dort doch ziemlich voll und unübersichtlich. Manchmal glaubt man schon dass es einigen nur um Selbstdarstellung geht. Dann ist es ein psychologisches Problem.

    Oben drauf kommen dann noch die Pseudoguten, welche ihr Helfersyndrom komplett ausleben wollen und eine scheinbar Massenbewegung inklusive Quote draus machen/ machen wollen.


    Absolutes Wohlstandsproblem.


    Gruß M.

    Das Bedienteil vom Tempomat im Lenkrad (Teilekosten ca. €270) wurde bisher 2mal ausgetauscht, da es anscheinend meiner ständigen Nutzung nicht standhält. Die Manschetten der Frontdämpfer (Teilekosten ca. €30) zerbröseln gerne und wurden bei mir auf Kulanz ausgetauscht. Das Typenschild "eDrive" (Teilekosten ca. €70) an der Heckklappe, hat etwas Farbe verloren und wurde kostenlos ersetzt. Irgendwas habe ich bestimmt vergessen, doch wirklich wichtige Dinge waren das eh nicht und die Fahrbereitschaft war jederzeit gegeben.

    Na denn geht‘s ja 😉


    Gruß M.

    Sehr gut formuliert, nicht in jedem Detail aber im Grunde zu 100%.


    Gruß M.

    Mal ne Frage, habt ihr eure Wallboxen beim Energieversorger angemeldet und gab es da irgendwelche Probleme?


    Boxen < 12kw sind meldepflichtig > 12kw + zustimmungspflichtig


    Gruß M.

    Absolut, ich rechne noch mit 10 Jahren Spaß, das Geld wird dank Politik immer weniger wert. Also jetzt noch n feinen Sauger, später is der Sprit, die Steuern eh nich mehr zu bezahlen, eventuell darf Mann wegen dem „ Autonomes Fahren“ Blödsinn nicht mehr selbst fahren.


    Gruß M.

    Man weiß halt nicht wo die Reise noch hingeht, in der DDR wären die Daten gegen dich verwendet worden und meiner Meinung nach geht es hier im Land immer mehr in diese Richtung 🤔

    Als ich meinen Vorgesetzten, den ich wirklich menschlich und fachlich respektierte, 1989 gefragt habe ob er nicht langsam aus der Partei austreten wolle, meinte er „ naja, wer weiß was noch kommt“


    Wenn alle so tun u denken würden...


    Gruß M.

    Habe da noch nie mitgemacht, wie ist dass da mit den Daten die man da einträgt, könnten die nicht missbräuchlich verwendet werden 🤔


    Zum Beispiel:

    Der Mann hatte damals gegen die Euro 7 Einstufung gestimmt, dafür gibt es jetzt die und die Repressalien 🤔

    Ja und, stehst du nicht zu deiner Meinung?


    Andere gehen auf die Straße damit sich was ändert...


    Gruß M.

    Welches Öl kommt bei deinem DI rein, ich habe auf 5W40 Motul gewechselt.

    Ich Wechsel ja jetz jährlich, bei den langen Intervallen war der Nachfüllbedarf in der zweiten Hälfte höher.

    Ich hab heut grad wieder festgestellt, Schaltgetriebe + 3 Litersauger = geile Kombi


    😂😉😎


    Gruß M.

    Ich bin mit meinem DI (E92 325i 2008) jetzt bei ca 111.000km angelangt. Ich nutze ihn überwiegend im Winter und bei blödem Wetter oder wenn ich Spaß haben will.

    Motor + Getriebe + Benzin und Ölverbrauch alles perfekt, Rost ist überhaupt kein Thema.

    Hab mir in dieser Woche ein Gewindefahrwerk + Stabi Satz von Eibach montieren lassen und ein wenig Spurplatten, eigentlich nur aus Spaß und weil ich den BMW noch lange fahren möchte. Am Getriebe habe ich den Simmering von der Schaltwelle erneuern lassen, hat leicht geleckt.


    Jetzt nach ca 1000km kann ich schreiben, das Fahrwerk fährt um Welten besser und ich hab immer noch "Freude am Fahren", das steht übrigens auch auf den in Wagenfarbe lackierten Federn ;-).


    In der Summe aller Eigenschaften ein sehr, sehr, sehr gutes Auto.


    Gruß M.

    Es bringt nicht so viel wenn er auf seinen Feldern nicht spritzt wenn der Nachbaracker gespritzt worden ist. Der Wind trägt das Gift weit in seine Ackerfläche rein, da kann er machen was er will.

    Ganz so ist es nicht, es macht schon einen Unterschied. Abgesehen davon, einen regionalen Landwirt kennt man, trifft man. Der möchte möglichst Land in Hofnähe pachten und wieder pachten, der verhält sich ganz anders. Bei uns wurden Ackerflächen von Landwirten aus anderen Bundesländern gepachtet, die lassen bewirtschaften und so sieht es dann auch aus. Wer einen Hofladen betreibt, will Umsatz und da spielt dann auch die Qualität und Nachhaltigkeit eine Rolle, macht mehr Arbeit 😉


    Gruß M.

    Wir, mein Weib und ich kaufen wieder vermehrt beim regionalen Kleinbauern, der spritzt 0, hat er uns versprochen zuletzt beim Eier und Grillfleisch kaufen. Ich will ihm glauben.


    Die überregionalen Pflanzenproduzenten sind das ganze Wochenende mit ihren Spritzpanzern übern Acker gedüst, ärgerlich.


    Ich bin echt nich Bio aber das is manchmal schon unheimlich.


    Gruß M.