Beiträge von Pferdle1984

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Interessant - weil ja eigentlich alle F11 die identische LuFe hinten haben.

    Ich habe mich beim Problem mit den LuFe-Bälgen vor ein paar Jahren (ähnliche Fehler wie bei dir mit sporadischem Absacken) die hacken bei diversen freien Werkstätten und einem guten großen Boschdienst abgelaufen - Aussage war immer: kann nur BMW wegen Codieren zwingend erforderlich hernach.

    Und siehe da: bei BMW getauscht (sehr teuer leider!!) erst eine Seite. Tat wieder. Nach wenigen Monaten: andere Seite, auch getauscht bei BMW, tat wieder.


    Ich vermute eine Verwechslung mit den adaptiven Stoßdämpfern vs. normale Dämpfer. Da muss man bei den adaptiven nach Tausch auch zum Codieren, da sie sonst nicht funktionieren (hatte ich im Sommer nach dem selber erledigten Dämpfertausch adpative an der HA am Wagen miener Frau auch).


    Am BMW-Händler führt da zum diagnostizieren vermutlich kein Weg vorbei. Ggf. reicht ja eine neue Codierung oder es ist noch was größeren im Argen (was ich nicht für dich hoffe!)....

    Wurden denn die Bälge getauscht bei ner freien Werkstatt oder bei BMW?

    Hatte auch schon zwei Luftbalg-Defekte und Aussage diverser guter freier Werkstätten war: machen wir nicht, da codieren zwingend erforderlich für einwandfreie Funktion - mit keinem Gutmann- oder Bosch-Tester (auch nicht den ganzen neuen beim Boschdienst - dort hatte ich auch gefragt) möglich, das kann nur BMW machen.

    Folie - hält prima, wenn es eine profesionelle Folie ("Lackfolie") für Autos ist und von einem Profi montiert wurde.


    Habe bei meinem 6erGT die Hochglanz Shadow Line mit edelstahl matt gebürstet folieren lassen vor rund 1 1/2 Jahren. Hält bestens und sieht aus wie echter Edelstahl (und fühlt sich auch so an)!

    Normalerweise isnd Serienfahrwerke nicht hart.

    Hört sich für mich eher nach einem Defekt am Fahrwerk oder krass zu hart aufgepumpten Reifen an.


    Checke erstmal den Reifendruck und wenn es das nicht ist: ab zu BMW. Ggf. sind Stoßdämpfer defekt/fest oder jemand hat unsachgemäß am Fahrwerk herumgepfuscht (falsche Federn oder Dämpfer eingebaut).

    Auch wenn lästig: es geht nichts über Nachschauen.


    Meist ist es schon ein Sponsoringprogramm für Werkstätten....



    BTW: C63 meint MB C63 AMG? Wenn ja, sollte der Bolide doch Festsättel und keine Schwimmsättel vorne haben, oder? Dann sind die Beläge Innen/außen normal gleichmäßig runter.

    Hatte ich beim F11 auch schon. Und es tritt tatsächlich sptradisch auf, da sich je nach Position der Bälge und Risse diese nur ab und an entleeren. Wird dann relativ rasch schlimmer.


    Hat pro Seite mit Teil und Montage rund 550 € gekostet. Das ist halt so, da die Originalteile relativ teuer sind.....

    Ich habe im F11 (auch mit Lenkradheizung und ACC) das Lenkrad nachpolstern lassen mit teilweise gelochtem Leder - ich bin sehr zufrieden. Hat beim Sattler so rund 200 € gekostet.


    Bei dem autoamtisch Lenken-Gedöns (wie ich es im G32 auch habe) hätte ich aber bedenken, ob der hinetrher noch merkt, ob ich die Hände am Steuer habe. So lange das der Sattler nicht garantiert: Finger weg.

    M. e. nicht korrekt.

    Der Co2-Ausstoß in g/100km ändert sich ggf. marginal, das Abgasverhalten aber überhaupt nicht.


    Die Grenzwerte für das Abgas sind völlig unabhängig vom Verbrauch festgelegt und werden von winzigen sparsamen Motoren wie von großen trinkfesten Motoren gleichermaßen eingehalten.