Beiträge von VB-Driver

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Na das ist doch schön zu lesen :)


    Was die Geräusche angeht, bin ich mit dem F31 nicht unzufrieden, aber lauter sollte der Neue halt auch nicht werden. Der F31 ist schon minimal lauter als der alte 3er E91.
    Ich liebäugele eigentlich eher mit einem 5er aufgrund des extrem ruhigen und stabilen Fahrverhaltens bei annähernd gleicher Agilität. Aber der Wagen ist schon ein gewaltiger Trumm von Fahrzeug und unterm Strich einfach zu teuer im Moment. Und auf den x30d verzichten ... never ever :cool:


    So bin ich auf den F36 gekommen. Ähnliche Variabilität wie im Touring und einfach die schönste Form zur Zeit. Scheinbar verkauft er sich aber gar nicht. Konditionen sind zum Jan 2015 nochmal besser als im Dez :rolleyes:.


    Die öffnende Heckscheibe nutze ich beim Touring eigentlich nur, weil die große Klappe in der Garage nicht aufgeht. Könnte mir vorstellen, dass das beim GC wieder geht, da die Klappe eher nach oben ausschlägt als nach hinten. Wäre aber für mich absolut kein Kriterium. 5er geht ohne Umräumen gar nicht in die Garage :D


    Welches Fahrwerk hast du im Gran Coupe und welches hattest du im Touring. Und mit welcher Felgengröße jeweils kombiniert?

    Das kann ich dir in ein paar Wochen sagen. Ich habe meinen gestern in Munich geholt und bin begeistert. Und zumindest bis Tempo 140 ist da gar nichts lauter - gegenüber meinem Vorgänger (F31) eher sogar leiser!


    Hallo Mikele,


    wie fällt denn nun nach ein paar Monaten dein "Zwischenfazit" aus? ;) Besonders das Thema Windgeräusche interessiert mich sehr im Vergleich zum F31.


    Werde wohl ebenfalls vom F31 auf den F36 umsteigen. Bin mir bzgl. Fahrwerk noch nicht im Klaren, ob sich der Aufpreis für das adaptive Fahrwerk lohnt.

    War schon jemand im STROMBERG-Film, der letzte Woche in den Kinos anlief?

    Der Fim läuft über volle 2 Stunden!


    Ja, der Film ist top :top:


    Habe ihn letzte Woche schon 2x gesehen. Am Dienstag wurde die Premiere vom roten Teppich in 115 Kinos live übertragen. Ob man das jetzt brauchte, kann man drüber streiten, war ganz nett gemacht. Aber anschließend lief die Preview vom Film.
    Und am Freitag war ein Darstellerbesuch im Rahmen der Kinotour. Nach dem Film kamen C.M.Herbst, Bjarne Mädel und Arne Feldhusen auf die Bühne. Sind echt super Typen.


    Das Ende vom Film, wie Stromberg in die Politik kommt ist zwar etwas überzogen, aber die ersten 1,5 Std. sind dafür Stromberg pur. Sprüche über Sprüche und die Handlungen sind auch genial. Selten so viel gelacht :D
    Gestern den neuen Schweighöfer geschaut ... ist halt auch nur ein Kinofilm ... teilweise recht lustig, aber gegen den Stromberg keine Chance ... wer den Stromberg-Humor mag, wird den Film lieben ;)

    Mein Fahrprofil besteht aus ca. 5% Stadt, 20% Landstraße und 75% BAB.
    Das war aber bei den Vorgänger-Fahrzeugen auch nicht anders. Im Gegenteil, habe oftmals den Eindruck, dass ich durch den Automaten flüssiger fahre.


    Laut Spritmonitor (tolles Analysewerkzeug) bin ich mit dem E46 320d einmal 26tkm mit einem Satz Belägen gefahren und zweimal ca. 38tkm. Mit dem E91 320d waren es ca. 50tkm mit einem Satz.
    Nun ja, wenn man das so sieht, ist es zwar die halbe Standzeit wie beim E91, aber auch nicht viel weniger als beim E46. Zumal die werksseitig verbauten Beläge wohl immer nur ca. 25tkm gehalten haben :rolleyes:


    Werde beim Räderwechsel nächste Woche wohl nochmal genau schauen, wieviel Fleisch die Beläge noch haben.

    Hallo zusammen,


    bei meinem F31 330dA Touring meldet der Bordcomputer den ersten Ölservice in ca. 3000 Km. Der Wagen hat jetzt 21.000 km auf der Uhr und lief bis dato absolut problemlos. Jetzt stellen sich mir einige Fragen zum Service:


    - Bei Fahrzeugübergabe wurde mir kein Serviceheft ausgehändigt. Laut Verkäufer gibt es das nicht mehr. Soll angeblich im Fahrzeug gespeichert werden. Nun gut, war mir damals recht egal, es gibt ja schließlich zu jedem Service eine Rechnung, wo Fahrgestellnr. und KM-Stand angegeben sind. Inzwischen kommen mir da so meine Zweifel. Frage mich auch gerade, wo der Service-Umfang für die einzelnen Services gelistet ist? Habt ihr bei eurem F30/31 ein Service-Heft bekommen? War schon jemand mit seinem F30 beim Service und ist dieser im BC sichtbar mit Angabe des Händlers?


    - Die Literpreise für Öl in meiner Vertragswerkstatt haben mich zuletzt etwas schockiert. Nach 22 Euro/L in 2011 waren es 30 Euro/L in 2012. Wie handhabt ihr das? Bringt ihr Öl selbst mit? Akzeptieren BMW Vertragswerkstätten das problemlos?


    - Des Weiteren meldet der BC die vorderen Bremsbeläge in ca. 4000km. Das kommt mir doch arg schnell vor. Der Wagen hätte dann knapp 25.000km gelaufen (Serienbremse, keine M-Sportbremse verbaut). Ist die Automatik so ein Bremsenfresser, oder bin ich zu doof zum Automatik fahren? :p Wie sind eure Erfahrungen mit dem Bremsen-Verschleiß beim F30/31?


    - Hat sich schonmal jemand ein Angebot bzw. Kostenvoranschlag für einen Service machen lassen? Habe bei meinem E91 festgestellt, dass Ölservice zwischen 350 und 550 Euro liegt (gleicher Service-Umfang) bei zwei verschiedenen BMW-Händlern.

    Schön dass du bislang zufrieden bist :)


    Die Anzeige ist aber nicht fürs Kühlmittel, sondern sie zeigt die Öltemparatur an, deswegen dauert es etwas länger mit der Erwärmung :D.


    Gestern ist mir auch aufgefallen, dass ja auch ein Ölkannen-Symbol in der Anzeige versteckt ist ;) ... Extra für so Blinde wie mich :p

    Das ist der größte shit ab CIC ! Stört mich enorm bei manueller Bedienung.
    Verstehe nicht was das soll ?
    Nur unter Automatik geht`s weiterhin...


    Unter Automatik geht es weiterhin? Wie denn?


    BTW: Was ist denn CIC?


    Warum kann ich eigentlich auf der Beifahrerseite nicht den Strom gegen die Scheibe (oben) einschalten? Für Beifahrer gibts nur die Wahl zwischen Füße und Körper (unten/mitte). Oder läuft das generell über die Fahrereinstellung und mann kann für die Scheibe nicht zwischen Fahrer/Beifahrer unterscheiden? Zumindest Letzteres würde Sinn machen?


    Ich hocke mich nachher erstmal in die Garage und klicke mich mal durchs iDrive. Morgen ist dann vermutlich die Batterie leer :p

    Schön dass du bislang zufrieden bist :)


    Die Anzeige ist aber nicht fürs Kühlmittel, sondern sie zeigt die Öltemparatur an, deswegen dauert es etwas länger mit der Erwärmung :D.


    Eine Öltemperatur-Anzeige in einem Serienfahrzeug??? :eek: Welche Bekehrung hat da in München stattgefunden? Das kann ich gar nicht glauben, dass man schon nach 100 Jahren Automobilbau endlich verstanden hat, dass Öltemp wichtiger ist als Wassertemp :D
    Spass bei Seite. Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass es die Kühlmittel-Temperatur ist, da das bisher bei den älteren Modellen auch so war. Aber wenn es Öl ist, dann rutscht der Punkt natürlich direkt in die Positiv-Kartei ;).

    Guten Abend!


    Nun auch mein Erfahrungsbericht nach 3 Tagen und etwas mehr als 300 km im neuen F31 :)


    Zuerst die negativen Punkte, das fällt immer direkt auf beim Umstieg vom Vorgängermodell :D:
    - Die Lenkung nervt schon etwas :rolleyes: Die SAL im Vorführer kam mir etwas synthetisch vor, daher habe ich darauf verzichtet. Die Serienlenkung ist imho einfach nur unpräzise. Auf den ersten Kilometern noch verstärkt durch futschneue Winterpneus ohne Runflat. Inzwischen geht's etwas besser, aber das Lenkgefühl ist nicht der Knaller.
    - Der Wagen braucht sehr lange bis er warm wird. Gut, dass BMW wieder die Wassertemperatur verrät. Aber auf 100°C steht die Nadel meist erst nach über 20km. Ist das bei euch auch so oder scheint hier etwas defekt zu sein?
    - Die Türen haben nur noch sehr schwache Stopper. Nicht mehr so schön rustikal wie früher. Alles sehr auf "leichtgängig" getrimmt.
    - Tempomat als Lenkstockhebel hat mir besser gefallen. Habe mich schon nach 3 Tagen an die Tasten gewöhnt, aber den Hebel würde ich jederzeit vorziehen. Hätte nach zwei E46 nicht gedacht, dass ich das mal schreiben werde, aber nach 3 Jahren E90 steht fest: Tempomat gehört an den Lenkstockhebel :D
    - Die Einstellmöglichkeiten sind geringer als früher. Luftverteilung lässt sich nur noch für Füße/Körper/Scheibe einstellen, eine feinere Dosierung für die 3 Bereiche habe ich nicht mehr gefunden. Beim E90 ging das im iDrive unter Klima.


    Nun zum Positiven:
    - Die Abstimmung des M-Fahrwerk passt. Mit den 19"-RFT bin ich nur ca. 80km gefahren, kam mir aber nicht unkomfortabel vor. Mit den 18" Winterrädern ohne Runflat passt es perfekt zur Gangart bei dem Schmuddelwetter gerade. Seit die Reifen etwas angefahren sind, stimmt auch die Traktion im Regen.
    - Das Getriebe ist schön. Etwas zu kurz übersetzt in den unteren Gängen, aber von der Abstimmung her prima. Ab 70-80 km/h mit voller Wandlerüberbrückung. Trägt auch enorm zum guten Verbrauch bei.
    - Der Motor ist ein Traum. In Schub und Teillast kaum zu hören, bei Last mit sonorem Klang. Die Kraftreserven sind gigantisch und der Verbrauch pendelt sich aktuell bei 7,4 L/100km ein.
    - Adaptives Kurvenlicht und Fernlichtassi funktionieren schier perfekt! Bin immer noch total fasziniert von dem Lichtspiel, wenn einzelne Felder abgeblendet werden :D Von den 300km bisher waren über 200 in der Dunkelheit. Da war alles dabei von Autobahn über Landstraße, Ortschaften, Gegenverkehr auch über Kuppen und in Kurven. Nicht eine einzige Blendung oder Fehlfunktion!
    - SpeedLimitInfo funktioniert auch top. Greift aber teilweise auf Navi-Daten zurück.
    - Alles fühlt sich wertig an (von den Türkräften mal abgesehen), das M Lenkrad ist ein Traum, auch der Stoff Hexagon gefällt mir immer besser.


    Unterm Strich überwiegt natürlich das Positive :top:

    Seihe Bilder die geringste Öffnungshöhe.


    So kann man natürlich nichts mehr reinpacken oder entnehmen, dann lieber die Glasscheibe öffnen...


    Weiter öffnen geht dann auch nicht mehr.


    Ahh, vielen Dank ;). Vor allem den letzten Punkt finde ich eher suboptimal gelöst. Beim zweiten Tastendruck dann voll auf. Das wärs ;).
    Lässt sich die automatische Öffnung eigentlich komplett deaktivieren? Sodass sich der Motor komplett ausklinkt oder kraftlos mitdreht?


    Für die Garage kannst Du den Öffnungswinkel der Klappe im Menu begrenzen. Allerdings würde ich auch einen Filzstreifen kleben, kann ja nicht schaden.

    Grüsse Uwe


    In welchem Bereich kann man den Öffnungswinkel einstellen? In der Garage steht der Wagen ca. 10-20cm von dem Regal weg. Die Klappe darf also wirklich nur ein paar Grad aufgehen. Kann man anschließend durch erneutes Drücken ganz öffnen? Gilt der Öffnungswinkel dann für Griff, FB und diese besagte Taste oder gibts da Unterschiede? Fragen über Fragen ... diese automatische Heckklappe ist so ein Punkt, den ich kostenlos abgewählt hätte, wenn es denn ginge ... wie beim Modellschriftzug :D

    Hat es evtl. etwas mit der automatischen Heckklappe zu tun? Gibts diese Option eigentlich für die 3er Limo optional? Da ja offensichtlich gerade die Tourings diesen Knopf haben: Was ist, wenn man aus Versehen draufkommt oder sich in dem Moment nicht im Klaren ist, ob hinter dem Wagen genug Platz zum Öffnen bleibt. In meiner Garage z.B. stößt die Touring-Klappe gegen ein Regal. Nächste Woche kommt der F31, bin schon am überlegen einen Filzstreifen ans Regal zu kleben.

    Hallo zusammen,


    ich spiele gerade mit dem Gedanken, einen neuen F31 anzuschaffen. Dabei spricht mich in erster Linie die Option einer Versicherung zum Pauschalpreis an, unabhängig von der bisherigen Einstufung in einen Schadenfreiheitsrabatt.


    Die SF-Stufe meines heutigen Fahrzeuges würde ich gerne bei meiner Versicherung für ein anderes Fahrzeug nutzen. Laut Auskunft meines Verkäufers, ist dies auch ohne Probleme möglich.


    Der Freundliche meines Vertrauens hat mir nun einen Privat-Leasing-Antrag geschickt, da ich vorab um Einsicht in das "Kleingedruckte" gebeten hatte. Dabei steht schon auf der ersten Seite folgendes geschrieben:


    Zitat

    Ich bin unwiderruflich damit einverstanden, dass mein Schadenfreiheitsrabatt des von mir in diesem Antrag angegebenen KFZ-Versicherungsvertrages für die Dauer des Leasingvertrages ausschließlich für den Versicherungsschutz des Leasingfahrzeuges zur Verfügung steht. Ich bin daher damit einverstanden, dass der Versicherer Auskunft über den Vertragsverlauf beim bisherigen Versicherer einholt und den vorhanden Schadenfreiheitsrabatt für den Versicherungsschutz des Leasingfahrzeuges geltend macht.


    Jetzt stellt sich mir die Frage, was passiert wenn kein Vorvertrag/Vorversicherer angegeben wird? Gilt dann das Angebot nicht mehr? Wie ist das Angebot zu verstehen, wenn ein Kunde vorher gar kein Fahrzeug hatte oder ein zusätzliches Fahrzeug auf diesem Wege versichern möchte und es keine Vorversicherung gibt?
    Hat hier jemand Erfahrung mit diesem BMW Plus Leasing V?

    So, der Thread kann eigentlich geschlossen werden :p


    Am Freitag habe ich den Wagen abgeholt. Es ist ein E85 3.0si geworden.
    Die Gründe sind relativ einfach: Für den Mehrpreis von ca. 4.000 Euro zum Z3 3.0i bekommt man ein deutlich moderneres Auto. Und ein vergleichbarer E89 30i war mir die dann noch zusätzlich fälligen ca. 15.000 Euro nicht wert.


    Bei der Probefahrt war zu wenig Öl im Motor, da hat er noch geklackert, jetzt mit neuem Ölservice und vollem Füllstand klackert er aktuell auch nicht. Dafür ist ein PDC Sensor defekt, der kurzfristig nicht mehr getauscht werden konnte. Also geht er nächste Woche nochmal zum Freundlichen in meiner Heimat.


    Montag wird zugelassen und am Mittwoch mal gründlich gewaschen und ein paar optische Punkte beseitigt. Dann gibt es weitere Bilder ;)

    Mal ne Frage:


    Was muss man preislich realistischer Weise für nen guten E86/85 ///M
    mit 50kkm +/- 15000 zahlen, damit man auch was ordentliches bekommt ?


    Bei mobile und Co. gehts ja so ab 22k los


    Mit einigermaßen belegbarer Historie geht es bei ca. 28-30k€ los. Coupe's sind etwas günstiger als Roadster.



    @ dieselspeed: Meiner Meinung nach hat der E85 auch das beste Preis/Leistungs-Verhältnis. Preislich näher am Z3 als am E89, vom Fahrniveau aber schon ein "modernes Auto".
    Inzwischen konnte ich zwei E85 Z4 3.0si probefahren. Das Klackern der Hydros ist der einzige Punkt, der mich noch davon abhält. Der Wagen, der sonst am Besten dasteht, klackert auch am meisten :(. Heute den Zweiten gefahren: Dabei ist mir kein Klackern aufgefallen, der Wagen hat aber allerhand optische Punkte die nur relativ aufwändig zu beseitigen sind. Insgesamt sind die 5-6 Jahre alten Wagen mit 50-80tkm auf der Uhr aber in einem Zustand, so sieht bei mir kein Auto mit 300tkm aus. Kratzer hier, Dellchen da, Türverkleidung verkratzt, Mittelarmlehne verkratzt, verranzte Interieurleisten ... irgendwie schon arm, wie mit sowas umgegangen wird :mad: