Beiträge von Stefan

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Bei Windows gibt es 3 Sicherheitsstufen. Wir haben Stufe 5 ;) :rolleyes:


    Im Ernst. Die Überlegungen sind ja immer wieder da, wird auch kommen bei einer Totalumstellung weg von Papier. Aber momentan ist die Lösung die sinnvollste und am einfachsten zu praktizierende mit Vorteilen für genau diese Anwendung.


    Wobei man sagen muss, dass einige Sachen gerne mal von außen betrachtet rückständig wirken, man aber umgekehrt auch einige Dinge findet, wo man sagt, warum ist das eigentlich so nicht in Office-Programmen oder anderen Begebenheiten in der "freien Welt" da draussen. Die ersten Datenbanken liefen hier Ende der 70er, von später hab ich hier sogar noch aus nostalgischen Gründen Anleitungsbücher für unix, informix und so Krams von Siemens-Nixdorf rumstehen. Glaubt einem ja keiner mehr wie man mal arbeiten musste. :hehe:


    Also nu: BTT? :D

    Das ist ganz einfach. Es ist ein Supermarkt und ich möchte an das Personal, welches dort arbeitet, hier und da mal eine Mail weiterleiten können, um Aufgaben weiter zu delegieren. Externe Kommunikation findet nur über meinen Mailaccount statt (kein Freemail).


    Aber trotzdem kann man ja sowas wie lonos machen.... kostet ja nicht die Welt....


    Ich denke, ich werde auch meine private Emailadresse nach glaube ich 25 Jahren mal von GMX weg holen und was Neues machen.

    Mit Familie bietet sich sowas ohnehin mal an. Dann hat jeder seine eigene saubere Mail-Adresse. Wir haben mittlerweile 6 Adressen, eine davon nur für die Schule zum Beispiel. Die Kids können ja zum Zocken oder sowas ja auch trotzdem zusätzlich nen freemailer nehmen.

    Privat ich auch nicht. Aus verschiedenen Gründen erfolgt der Versand von Daten in bestimmten Fällen per Datenträger. Das funktioniert am besten mit gebrannten Rohlingen. Sticks sind meist ohne Wiederkehr.

    Mahlzeit!


    Wir haben massive Probleme mit Verbatim-Rohlingen bei CDs und DVDs. Teilweise 50% die nicht gehen. 8| Offensichtlich kommen einige Laufwerk damit nicht zurecht. Die Maxell die wir früher (TM) hatten, haben diverse Lieferanten nicht mehr im Angebot. Warum auch immer.


    Was nehmt Ihr denn so? Ich tendiere ja fast dazu künftig jemand zum Aldi zu schicken und da den Laden leerzukaufen. Die gehen zumindest. :rolleyes: Was ist denn von Primeon zu halten?

    Dieses Video wurde entfernt, weil......

    ... da einer in der Klinik rumgelatscht ist und leere Gänge gefilmt hat und auch Personal. Wobei mir die Gänge auch zu Nicht-Corona-Zeiten in Krankenhäüsern nie sonderlich belebt wirkten. Wieso auch? Die Leute sind ja überwiegend in den Zimmer (oder der Cafeteria :crazy: ) Am meisten los ist noch auf den Geburtsstationen nach meiner Erinnerung, aber auf ITS darf ja auch so kaum einer rein und in der Allgemeinen ist ja auch selten der Besucherandrang riesig, oder? Und wenn man den Berichten diverser Menschen glauben darf die wegen C19 ins KH mussten, dann latscht man damit auch nicht ständig rum, schon weil den allermeisten dazu die Kraft fehlt.

    Seriöses Gesicht... :hehe:


    Normal hat´s ja wenig Gründe. Man fällt da halt in irgend ein Raster (Auto, Gesicht, Fahrweise, Kennzeichen, Ort) und wird angehalten. In der Türkei war das glaub auch so ähnlich, der hat meinen - damals noch nagelneuen - Kartenführerschein allen Uniformen gezeigt die da rumstanden und hat sich gefreut wie ein Schnitzel dabei. Hatte schon befürchtet irgendwas falsch gemacht zu haben, wobei ich zumindest in Ländern deren Sprache ich nicht mächtig bin lieber so fahre, dass es eigentlich keine Anhaltungen geben dürfte.

    Echt jetzt? Jeden dritten Tag kontrolliert?! 8|


    Dann bin ich wohl echt ein Glückpilz, ich hatte vielleicht insgesamt 20 Kontrollen in meinem Leben!

    In 25 Jahren komme ich auf eine Handvoll. Einmal Videonachfahrt auf der B2 (hab ich noch das VHS :hehe: ) 2000, einmal Blitzer Ende A8 München 1995, einmal Gurt, mit 18 mal in einer Baustelle nur für Anlieger was ich aber war, einmal in der Türkei mit einem Mietwagen, der wollte wohl mal nen deutschen Führerschein seinem Kollegen zeigen. Einmal beruflich mit einem 7,5-Tonner. Da ist man wohl auch auf ner Liste mit Miet-LKW und zwei Typen drin. Meinten zumindest die zwei ob meiner nicht vorhandenen Fahrerkarte zunächste etwas ratlosen Polizisten.

    Die sinnfreieste war wohl die in der Türkei und das mit dem LKW ist wohl sowas, da landet man wohl oft einen Treffer. Gurt ok, selber schuld. Bei dem Blitzer müsste man eigentlich nicht rausziehen, bietet sich halt dort an. Bei der Nachfahrt, klar. Also ich sag jetzt mal, drei von den sechs wären vermeidbar gewesen durch eigenes Verhalten. Bleiben 3 übrig in 25 Jahren. Kann ich leben damit.

    Kein Aufschrei? Die ganze Klimawandeldiskussion mit all ihren beschlossenen und kommenden Maßnahmen waren/sind kein Aufschrei??? Lauter hat die Weltbevölkerung wohl selten geschrien!

    Der Aufschrei war immens, absout. Besonders von denen, die Weiter-So auf der Agenda haben... ;)



    Heggi Hab ich auch gelesen vorhin. Da klingt mir einiges plausibel drin, unsichtbare Gefahr, eigene Machtlosigkeit, diverse Dinge im Oberstübchen die man nicht wirklich beeinflussen kann, sich aber auswirken.

    Bestes Beispiel ist der Standard-Satz "Den kenn ich ja, da passiert nichts". Ja genau. "Den kenn ich ja" ist vielleicht von der Evolution darauf ausgelegt, dass man bei einem Besuch nicht aufs Maul kriegt oder die Frau in die fremde Höhle verschleppt wird oder man auf Hilfe bei der Mammutjagd hoffen kann. Es bedeutet aber NICHT, dass man sich nicht etwas potentiell tödliches einfangen kann von dem der Bekannte/Verwandte/Freund/Kollege unter Umständen nicht mal selber was weiß was er da mit sich trägt. Drum wundern mich einige Dinge die hier stolz gepostet wurden einerseits, andererseits aber nicht, beweist es doch genau dieses Prägung in unserem Hirn. Freund = keine Gefahr.

    Wenigstens sind die Nachrichtensendungen tagesfrisch. Obwohl :idee: Die "Tagesschau vor 20 Jahren" sehe ich echt gerne. Könnte es auch gerne noch mit 30 und 40 Jahren geben.

    Bei den History Dokus gewinnt man den Eindruck, dass die Geschichte Deutschlands zu 80% aus Nazizeit, 15% DDR und 5% die restlichen Millionen Jahre besteht.

    Ja, wenn mal wieder Hitlerwochen auf ZDFdoku sind. Also 51 Wochen im Jahr... :crazy:



    ------------

    Wenn ich jetzt unsere ÖRR-Sendezeit und die genutzte Zeit bei Disney+ und Prime rechne, dann kommt mich der ÖRR pro gekuckte Stunde vermutlich deutlich günstiger. Wobei Prime nicht wirklich wegen der Streamings genutzt wird.

    Sorry, aber so ein Posting geht überhaupt nicht. Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer Staat. Gerade Du als Beamter triffst eine solche Aussage? :sz: Beschämend. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

    Oh doch Detlef, das geht sehr wohl. Oben wurde gepostet (ohne Link) es würde bereits an Lagern (GENAU DIESES Wort wurde verwendet!) für Quarantänebrecher gearbeitet. Ich mein, was will man bitte auf sowas antworten? Und da bin ich jetzt der Böse? Ja ne is klar... Ok, ich hätte das Sarkasmusschild aufstellen sollen. Dachte wohl, das wäre mittlerweile nicht mehr nötig. :(


    -------------

    Österreich packt übrigens noch drauf und der dortige BK Kurz schwört die Bevölkerung auf weitere zwei bis drei Monate harter Einschränkungen ein.

    Und bevor jetzt wieder der übliche Draufschlaghammer kommt: Nein, mir macht das alles auch keinen Spaß.

    Ich kann mir durchaus vorstellen, wie auch die FR berichtet, dass es bei Schwierigkeiten in der globalen Lieferkette (heute kommt ja jedes Auto aus vermutlich 387 Ländenr wenn man die Einzelteile betrachtet) es zum Runterfahren oder Verlangsamen der Produktion kommt. Irgendwann muss das Band halt stehen bleiben wenn die Motoren nicht mehr hingeliefert werden. DAS verstehe ich schon und damit wird wohl gerechnet. Aber so ne geheime Geschichte und nur einer wusste es und der schickt es per WA an alle die er kennt... :crazy:

    Aha... Ist die zufällig von Elisabeth, der Mama vom Leopold?


    Also Hinz und Kunz wissen davon. Nur Google nicht und keiner der das irgendwie den Medien stecken würde. Da wählt man natürlich wie immer den besten Weg,

    per WA-Sprachnachricht. :confused: Da warte ich dann doch lieber auf was seriöseres.

    Ja, seine Erzählung damals ist schon eine Weile her. Rein von der Persönlichkeit und dem Auftreten her würde er das sicher ohne Ausweis genauso machen. Wie dem auch sei, danach war wohl Ruhe. Zufall oder nicht? Man weiß es nicht.


    Ne gelegentliche Kontrolle ist ja ansich recht nett. Die machen auch nur ihre Arbeit. Aber wenn man gefühlt der Einzige ist der kontrolliert wird, dann kann ich gut verstehen dass das irgendwann nervig wird.


    Und noch was zum Ausweis. Es ist recht unklug sofort mit so einem Ding rumzuwedeln nur weil man einen hat. Bei begründeter Kontrolle hilft der nämlich auch nichts mehr und kann sich sehr schnell in einen Bumerang verwandeln. Falls mich jemand fragt, bin ich jedenfalls Gärtner. :D