Beiträge von Stefan

    Jepp, hätte man sich auch hier sparen können dieses Jahr. Denke, falls noch was kommt, dann bleibt das nicht mehr wirklich liegen. Zum Verkauf vom Auto im März steck ich eh um auf SR, TÜV noch neu und weg damit. Je nach Verkaufsart kann man dann die WR dazulegen und fertig.

    Naja... DIE Klientel gibt´s da ja eher selten. Die 10 stehen da ja nicht zum Spaß, sonst wär da 100 weil ist ja ausserorts, nech. Das sind kurze Stichstraßen zum Badesee mit entsprechendem Rad- und Fussgängerverkehr ohne eigene Wege.


    Wobei ich als Spielstraßenanwohner ehrlich gesagt lieber eine deutliche 10 im roten Kreis hier hätte als das freundliche blaue Schild von dem eh dreiviertel nicht weiß was es bedeutet und es das andere Viertel nicht interessiert. 10 ist eine klare Ansage und evtl. für die Idioten einfacher zu verstehen. "Spielende Kinder??? Was soll denn das? Meine sitzen doch auf der Rückbank...." :rolleyes:

    An alle, die Autos mit Kamera-Verkehrszeichenerkennung fahren (ich nicht):

    Werden diese Informationen irgendwie mit dem Tempomaten verknüpft, so dass dieser das Soll-Tempo anpasst oder nicht?

    Mein Ex-Polo hatte die aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzung (mehr oder weniger aktuell) in der Navi-Datenbank gespeichert. Außer der Anzeige ist aber nicht damit passiert.

    Die E-Klasse die ich im August hatte, die kann das. Sehr sehr äh... anstrengend. Klar konform mit StVO aber in vielen Bereich nicht wirklich am Alltag im Verkehr dran. Hab das deaktiviert dann weil MB ist da mit seinem Gedönse (Abstand, Tempo etc) sehr sehr restriktiv in dem Fahrzeug. Da gibt´s - ich vermute aus Haftungsgründen - keine Grauzone sondern nur streng nach STVO oder aussschalten. Und mit streng meine ich streng.



    In meinem HansHans hab ich so eine Radardings drin, war für lau dabei beim Kauf. Die Updates hätten halt was gekostet, deswegen nie gemacht. Bin gespannt was da der Anbieter macht. Im neuen Auto ist es ein festes Navi drin, das HansHans läuft bei mir zu 95% eigentlich nur wegen dem GPS-Tacho.

    10km/h macht man gerne wenn für sog. Spielstraßen kein Grund vorliegt, man aber das Tempo trotzdem sehr niedrig halten will. Ich kenne hier zwei Straßen mit 10, sehe ich als absolut gerechtfertigt an. Dort.


    Was auch immer wieder im Thread hochkommt bzw. durch Postings scheint, dass offensichtlich vielen nicht klar ist, dass eine Begrenzung nicht eine Richt- oder gar Mindestgeschwindigkeit darstellt sondern die maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit. Wenn also einer bei 60 mit 55 fährt, dann ist das sein gutes Recht. Und nein, daraus wird man keine "unnötige Behinderung des nachfolgenden Verkehrs" zusammenkonstruieren können. ;)

    Bisher kann ich die allgemeine Panik nicht nachvollziehen, wieviele Leute sterben denn jährlich an der ganz normalen Grippe?

    Und etwa 450 000 jährlich an Malaria - darüber hört man mehr oder weniger nichts.

    Ich schätze, dass sehr viele Menschen mit Malaria schlichtweg in ihrem Leben kaum mehr als 50km aus ihrem Dorf rauskommen. Das schränkt die Verbreitung vermutlich einiges ein, während die Chinesen nicht nur ein sehr reiselustiges Völkchen sind, die dortige "Regierung" es mit der Wahrheit aus Panik um das eigene Fell es nicht sonderlich genau nimmt und noch dazu das Land von tausenden zumeist vielfliegenden Ausländern geschäftlich besucht wird. All das dürfte wohl dafür sorgen, dass das massivst und unkontrollierbar verbreitet wird. Dazu die wohl lange Inkubationszeit, da kann ein einzelner schon mal hunderte weitere Menschen anstecken.


    Interessant wäre es, weil ja dieses "aber an XY sterben viel mehr Leute" regelmäßig gerne benutzt wird, zu erfahren, wieviele Grippe-Tote denn vermieden werden könnten wenn man konsequenter damit umgehen würde.

    Im betonierten Keller haben wir wegs Echo und Hall im Partyraum eine Seite halbhoch (drunter ist über die komplette Breite eine Sitzbank) einen ganz normalen Stoff vor die Wand hingemacht. Vom Ikea. Für 3€ der laufende Meter. Hat die ganze Geschichte massiv verbessert. Und das ist weder ein spezieller Spezialakustikstoff noch sonst irgendwas besonderes. Einfach ein normaler Stoff aus dem man auch genauso gut eine Tischdecke nähen könnte. Nur mal so als dezenter Hinweis falls es Diskussionen wegen der Optik gibt.


    Vermutlich würde sogar schon ein 20€-Schal einiges bewirken. Einen schalltoten Raum wird man nie hinbringen. ;) Kein Leintuch das man einfach mal hinmachen kann zum Probieren?

    Eben. Oder Bildschirm dunkel. Die App im eigenen Auto ist nicht das Problem, das Problem ist das sie nicht mehr funktionieren wird wenn zu viele Leute Angst bekommen und sie nicht mehr nutzen.

    Eben. Weil man will an die Shops ran und das auf diesem Weg angehen.


    Ich fand vor 20 Jahren die Blitzerdurchsagen im Radio schon schwer bedenklich weil es eben - egal ob App oder Radio - Standard ist, an den Stellen zu bremsen und dann wieder Stoff zu geben. Letztlich ein Zeichen, dass die Geldbußen viel zu niedrig sind und die Fahrverbote viel zu spät erst greifen wenn sie nicht eh ein nachsichtiger Richter dann aufhebt, weil armer Berufskraftfahrer... :kpatsch:

    Warum sollte der Motor ausgehen, wenn die Innenraumtemperatur nach oben oder nach unten zu stark abweicht?

    Mein Ex-VW-Polo hat dann den Motor immer laufen lassen.

    Man konnte auf dem Bordmonitor auch immer nachlesen, warum der Motor angeschaltet wurde. z.B. "Anforderung Klimatisierung" oder "Unterspannung", usw.

    Das halt so eine Definition von wann bis wann... Seltsam wäre es, eine SSA zu verbauen die nicht manuell deaktiviert werden kann.

    Ich bin da nur immer froh, dass unsere Raffstores das Haus nicht komplett verdunkeln. Sonst bräuchte man wirklich eine Taschenlampe...

    Alternativ würde ich de Rollläden halt oben lassen sofern nicht elektrisch und zum Ausfallzeitpunkt blöderweise unten. ;)

    Ich denke eher, kein Knopf = keine SSA (mehr).

    Kann ich mir nicht vorstellen - v. a. im Stadtverkehr bringt die ja durchaus was und ich glaube nicht, daß die Hersteller auch nur auf ein oder zwei Gramm Ersparnis verzichten, wenn's nicht unumgänglich notwendig ist.


    Ich denke auch, daß das eher mit der 48V-Technologie zu tun hat.

    Eben. Aber warum dann keinen Knopf mehr? Macht wenig Sinn. Stehst im Stau und hast keine Klima weil das Ding nicht deaktiviert kriegst mangels Knopf?

    Die Argumentation hat durchaus ihre Lücken. Darf Kann ich nachts um drei mit dem Auto über eine rote Ampel fahren, wenn ich ersehen kann dass definitiv frei ist? Gefährde ich ja keinen.


    Nenene, man kann nicht "gleiche Rechte für alle" schreien, aber bei den Pflichten auslegen wie es einem gerade am besten passt. Erfahrungsgemäß ist es zudem ja eher so, dass solche "Kam-ja-eh-keiner"-Radler es ja nicht nur bei dem einen Verstoß belassen sondern in der Regel Serientäter sind und auch die restliche Fahrweise selten StVO-konform ist.