Beiträge von kalle

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Sollte es wirklich zu den Maßnahmen kommen, hoffe ich auf massive Proteste. Vielleicht entwickelt sich ja doch endlich mal ein Bürgerkrieg gegen die aktuelle Regierung.

    Ersetzen wir doch mal "Bürgerkrieg gegen die aktuelle Regierung" durch "massenhafte öffentliche Äußerung der tatsächlichen Stimmungslage der Bevölkerung gegenüber der Regierung". Das reicht, um die Regierung zu Fall zu bringen.

    An die Zustimmungswerte, die in den Qualitätsmedien präsentierte werden, glaubt vielleicht noch meine Oma.

    Yep, denn es ist ja für die gute Sache. Da kann man Gesetze schon mal großzügig im eigenen Sinne verbiegen. Und man hat ja an der Abstimmung gestern gesehen, dass bei der Spendenaktion für Europa große Einigkeit herrscht.

    Die Selbsttests sind formlos und gehen in keine Statistik ein. Sie haben in der Realität nur den Sinn sich selbst die eigene moralische Überlegenheit zu beweisen.

    Man sollte Selbsttests nicht allgemein mit Laientests vermischen. Der Selbsttest hat in der aktuellen Form keine Funktion außer das du dich selber testen kannst. Die Strategien mit Laientests beruhen eher darauf, dass die jemand den Test abnimmt und dich damit freitestet.

    Die positiven Selbsttests von symptomlos Infizierten werden durch PCR Tests bestätigt werden und damit in die Statistik eingehen. Damit kommt eine Gruppe "Infizierter" hinzu, die bisher unsichtbar ist, weil sie in der aktuellen Testststrategie (wenn man das so nennen will) nicht berücksichtigt wird.

    Das Tolle ist doch, dass mit den massenhaften Selbsttests (die erst mal Aldi & Co. liefern werden, nicht JS) die Inzidenz schön nach oben schnellen wird und damit die befürchteten Lockerung dank Notbremse nicht lange zum Tragen kommen werden. Nicht weil mehr Personen das Virus in sich tragen werden, sondern aufgrund der höheren Testanzahl. Wird dann nochmal eindrücklich zeigen, wie hirnrissig die Angabe von Absolutzahlen positiver Tests ist.


    Und zur Test-Taskforce: man wird wieder McKinsey beauftragen und die werden für 20 Mio EUR Honorar das Zeugs schon irgendwo bestellen.

    Läuft doch!

    Wenn die Sprache ernsthaft ein Problem darstellt, kann man es gleich lassen. Spanisch ist nicht Japanisch oder Arabisch. Spanisch kann man in 2 Jahren problemlos soweit lernen, dass man sich verständigen kann. Der Rest kommt dann von alleine.

    Was hier erfolgt, ist eine bewusste Instrumentalisierung der Krise für die eigenen Interessen.

    Das sehe ich auch so. Gilt für unterschiedliche Interessen. Manche instrumentalisieren das Thema, um Bundeskanzler zu werden. Andere als Sündenbock für die Folgen ihres katastrophalen Versagens über die letzten Jahre. Wieder andere um Veränderungen in Europa und Deutschland zu erzwingen, die sonst viel länger gedauert hätten.

    Was meinst Du, was los ist, wenn die geimpften Migranten im Sommer Party machen, während diejenigen, die den ganzen Mist finanzieren dürfen, weiterhin zuhause hocken müssen. Dann kommt die AfD auf 40%.

    Ich fürchte, Du unterschätzt die Leidensfähigkeit derer die schon länger hier leben... Diese in Kombination mit der allgegenwärtigen Meinungsmache werden den Deckel leider noch viel zu lange auf dem brodelnden Topf halten.

    Jetzt stellt euch doch nicht so an. Wir haben zwar keinen Impfstoff, aber dafür eine "große europäische Geste" gezeigt und uns nicht dem bösen Impfnationalismus hingegeben.

    Ich bin ganz sicher, dass die zuerst geimpften Nationen uns mit großzügigen finanziellen Zuwendungen wirtschaftlich schnell wieder auf die Beine helfen werden nach dem Dauer-Lockdown...

    GME 2021 .. ich war dabei. Hab eine (in Zahlen 1) Aktie gekauft. Nicht weil ich hier einen Mordsgewinn erwarte, sondern einfach, dass ich dabei war ^^


    Ek 170,54€

    Dito! 1 Stück für 180 EUR. Geschichte wird gemacht :cool:

    Frau Merkel ist Bundeskanzlerin dieses Landes seit fast so lang wie Helmut Kohl. Mal abgesehen davon, dass sie vor C schon erklärt hat, so langsam keine Lust mehr zu haben, was bitte sollte die Frau mit "noch mehr Macht"? Superkanzlerin werden? Die Weltherrschaft an sich reißen? Mir fallen nicht viele höhere Ämter mit noch "mehr Macht" in unserem Land als Bundeskanzlerin ein. Eigentlich keine und aufgrund Föderalismus überschätzen vermutlich viele Leute sogar die "Macht" einer Bundeskanzlerin. Am Geld kann´s auch nicht wirklich liegen, sonst hätte sie schon längst den Schröder gemacht. Glaubst Du ernsthaft, die da oben hätten nicht auch viel viel lieber weitergemacht wie "vorher". Hier ein Gipfel, da ein Empfang, ein paar Gesetze beschließen, Sitzungen besuchen, viel rumfliegen, Leuten zuwinken und was man halt sonst so macht?

    Erklärungsversuch: die Frau ist extrem Ideologie getrieben. Sie hat Vorstellungen, wie das Land, Europa und die Welt sein SOLLTE. Und sie arbeitet seit vielen Jahren sehr konsequent daran, das Land, Europa und die Welt näher an den Zustand zu bringen, den sie für erstrebenswert hält.

    Ob sich diese Vorstellung mit den Vorstellungen decken der Mehrheit derer, die schon länger hier leben, sei mal dahin gestellt.


    Das ist für mich die einzige Erklärung der grundlegenden richtungsweisenden Entscheidungen der Merkeljahre. Für mich persönlich alle in die komplett falsche Richtung weisenden Entscheidungen.


    Und sorry für OT. Das gehört vielleicht eher in den Politikthread.

    Prima zusammengefasst. Denke, dass dieser Aspekt bei vielen eine wichtige Rolle in der Diskussion spielt. Die Fülle an krassen Fehlentwicklungen im Land. Jedes dieser Probleme für sich alleine wäre bestimmt gut zu stemmen, aber die Fülle macht uns kaputt.

    Ich hab dieses Jahr die 42 Jahre alten Frankfurter Betonpfannen runtergeschmissen. Technisch waren die OK, aber hässlich - voller Moos und Flechten.

    Dachte mir - nochmal 40 Jahre halten die sowieso nicht und warum dann nicht jetzt austauschen. Das Gebäude hat optisch enorm an Wert gewonnen.

    Gedämmt hab ich nichts da Kaltdach mit gedämmter oberer Geschossdecke. Also nur Pfannen runter und neue drauf.