Beiträge von DeJay58

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Nein brauchst nicht. Vermutlich würd eine reichen. Stichwort: Roaming
    Wie gesagt: unbedingt auf goingelectric reinschauen. Gutes Forum und das beste Ladestationsverzeichnis überhaupt. Alternativ die oben erwähnte app

    Warum kann ich Dir nicht beantworten. Ist halt blöd. Aber es ist halt so. Ein Problem ist es nicht finde ich.
    Du wirst Dich dafür bald fragen warum die anderen zu Tankstellen fahren wenn man das doch daheim über Nacht machen kann.

    Gerne. Einfach drübertrauen. Es kann fast nichts schiefgehen, wenn man sich so wie Du vorher die wichtigsten Gedanken macht. Bisschen noch wegen Lademöglichkeiten und die nötigen Karten machen auf deiner daily route (auf goingelectric!) und Du wirst viel Freude haben. Überhaupt wenn Du eine kostenlose Lademöglichkeit findest

    Gehn sich in 99,99% der Fälle aus. 4 Stunden Stau bei 25 Grad im Auto auf der Heimfahrt werden halt eng. Aber ich bin mir sicher dann gäbe es eine Lademöglichkeit auf der Strecke.
    100km gehen sogar mit dem 60Ah in 95% aller Fälle auf Landstraße. Ich hab unter 100km bislang nur auf der Autobahn zusammengebracht wo es mir egal war (140 oder so). Und der 90er hat 50% mehr Reichweite. Also ich wette dass Du es nicht schaffen wirst auf der Landstraße unter 130-140km zu kommen sofern Du nicht bei minus 15 Grad in Comfort bei offenen Fenstern voll heizt. ;)

    100km ist auch ohne Vorheizen nie ein Problem.
    Ich kenne in Österreich kein Chaos. Aber 3-4 Karten können schon Sinn machen um ein Backup zu haben. Die tun aber nicht weh. Und die eine oder andere App ist auch Pflicht. Für iPhone chargeEV auf jedenfall (Ich glaub Wattfinder f Android). Dann kommst schon über die Runden. Und in wenigen Wochen hast es eh herausen

    Was genau sind eigentlich real die Vorteile von Amazon Business? Ich komme nicht wirklich dahinter. Kann mir die mal jemand aus der Praxis erklären? Angeblich hätte man so viel mehr Produkte zur Verfügung. Mir wäre noch nie was aufgefallen das es nicht so auch gegeben hätte. Was sonst noch?

    Sorry fürs Ausgraben! Aber ich hätte eine ganz wichtige Bitte an einen Münchner hier:
    Ich bin gestern in Schwabing in einem Restaurant gewesen und meine Freundin hat Ihre geliebte Sonnenbrille dort vergessen. Sie wurde gefunden (die Brille). Das PRoblem ist, dass die Betreiber morgen Früh in den Urlaub fahren und erst im September wiederkommen. Und die Sonnebrille wäre gerade für den Sommer ein wichtiges Utensil.


    Meine Frage: Könnte irgendwer von Euch Münchnern heute Abend dorthin fahren und die Brille abholen? Ich würde demjenigen dann entweder das Etui mit der Kohle für den Versand und einer Aufwandsentschädigung mit dem Etui schicken, damit man die Brille unfallfrei nach Österreich schicken könnte.
    Würde sich da jemand dazu bereit erklären. Unser Dank wäre Dir sicher und beim nächsten Münchenbesuch gemma auf a Maß - versprochen!


    Am besten per PN antworten :)
    Danke!

    Ich kann nur für Österreich sprechen. Hier ist es einfach so: gilt nur ganz vorne. Der vor e ist darf zuerst dann immer abwechselnd. Bei gleicher Höhe hat immer der Vorrang bei dem die Spur weitergeht (danach wieder abwechselnd). Per Definition (Judikatur)geht immer die rechte spur weiter sofern es sich um eine bauliche Verengung handelt.
    Ganz einfaches System, 1 von 50 kapierts

    Also hier, die versprochen den fortführenden Infos zum Akku vom 60er:


    Wobei es eigentlich gar nicht direkt um den Akku geht, der ist wirklich super, und wie schon gesagt habe verliert der kaum an Kapazität. Jedenfalls nicht merkbar. Es gibt schon ein paar mit 200.000 km und auch die haben kein Problem mit dem Akku. Es ist wirklich verwunderlich, dass ihm weder schnell Ladungen, noch falsche Handhabung, dauertes vollladen und so weiter, großartig schaden dürften.


    Wenn man sich einen kaufen möchte, muss man aber folgendes beachten um keinen Schock zu bekommen: seit einem SE-Update von 2015 glaube ich, gibt es allerdings tatsächlich ein Problem, welches fälschlicherweise oft dem Akku zugesagt wird.


    Man kann ja bei dem Auto über das Service Menü (Geheimmenü) die maximale verfügbare Kapazität abrufen. Dieser Wert schwankt zum einen gerne etwas (1-2% grundlos, Sommer/Winter bis zu 10%), Was Dich nicht verunsichern darf, zum anderen sinkt er kontinuierlich mit der Zeit. Und es stimmt, die tatsächlich abrufbare Kapazität singt bei diesem Fahrzeug über ein Jahr um ein bis 2 kWh. Irgendwo bei 15-16 kWh dürfte es sich einpendeln, was aber natürlich ein massiver Verlust an Reichweite ist. Die meisten Leute würden dies als Alterung und Kapazitätsverlust vom Akku interpretieren. Dies ist aber falsch. Es ist von BMW so ein programmiert worden, über die wahren Hintergründe lässt sich nur mutmaßen, die sind allerdings unbekannt. BMW streitet es auch ab das eingebaut zu haben. Jedenfalls den Kunden gegenüber.


    Sehr viele Fahrer waren daher schon sehr verzweifelt, dass sie im zweiten Winter wirklich nur mehr 15 kWh zur Verfügung standen und die Reichweite, die im Winter ohnehin eher gering ist, noch einmal um 20-30 km reduziert wurde.
    Irgend jemand kam dann auf die Idee, sich bei einer BMW Werkstatt in Berlin einmal genauer mit dem Thema zu befassen. Und der Mechaniker dort hat es tatsächlich geschafft dieses Problem mit einer Art Reset des Akkus, beziehungsweise natürlich des Steuergerätes, wieder auf die ursprüngliche Kapazität zu kommen. Lange wurde dies von BMW nicht offiziell durchgeführt, dank Internet konnte man aber den entsprechenden Druck in ganz Mitteleuropa bei seiner Werkstatt erzeugen, teilweise wurde sogar nach Berlin angerufen, und es wurde dann gemacht. Allerdings ging das nur ungefähr ein Jahr lang so, denn dann hat BMW diese Funktion aus der Ista Werkstatt Software Entfernt. Ursprünglich wurde diese Funktion der NeuInitialisierung, eigentlich wegen einem anderen Problem eingebaut, welches aber durch ein Software Update beseitigt wurde. Somit gab es keinen Bedarf mehr für dieses Initialisieren, und es wurde heraus genommen. Möglicherweise auch weil es quasi missbräuchlich verwendet wurde.


    Daher hat man heute bei diesem Auto nur zwei Möglichkeiten: entweder man lebt mit der deutlich geringeren Reichweite, um genau zu sein werden einfach im oberen Bereich ein paar Prozent abgeschnitten. Die Ladeschlussspannung wird sozusagen etwas herabgesetzt. Vermutlich um den Akku zu schonen, und keine Garantie Probleme mit den acht Jahren zu bekommen. Aber das ist nur eine Vermutung. Oder als zweite Option, und das ist die deutlich bessere, man besorgt sich eine bestimmte Version vom Isth vermutlich um den Akku zu schonen, und keine Garantie Probleme mit den acht Jahren zu bekommen. Aber das ist nur eine Vermutung. Oder als zweite Option, und das ist die deutlich bessere, man besorgt sich eine bestimmte Version vom Ista, Kauft sich ein Netzwerk Kabel dazu mit OBD Adapter und kümmert sich um dieses Problem ein bis zweimal im Jahr selbst. Es ist wirklich einfach und behebt dieses Problem komplett.


    Also diesbezüglich bitte aufpassen, wenn man den Wert der maximalen Kapazität ausliest. Hier müsste man, um wirklich auf die Akku Gesundheit schließen zu können, vorher so eine Initialisierung durchführen.


    Das weiß eigentlich auch schon, bitte Fehler in der Groß und Kleinschreibung zu entschuldigen, der ganze Text wurde mit Siri diktiert