Beiträge von Frank

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Brauchst Du doch im Tesla nicht. 🤣😝

    Du meinst wegen des autonomen Fahrens? Stimmt, ganz vergessen. Ist hierzulande mW noch immer verboten, genauso wie seit kurzem die Bedienung des mittig reingezimmerten Monitors während der Fahrt.


    Ein abgefallenes Lenkrad ist jedenfalls die Höchststrafe, rangiert noch vor einem Totalausfall der Bremsanlage. Das hätte zig Menschenleben kosten können!


    Für mich ein weiteres Indiz dafür, dass eine Silicon Valley-Firma nicht von 0 auf 100 Automobile fertigen kann. Ein Auto besteht auch 2020 nicht nur aus Computern und Batterien. Die Basics bildet noch immer Karosserie und Mechanik. Da scheint TESLA Experten aus aller Welt einkaufen zu können, diese Basics lassen sich nicht so schnell aufholen. Dazu braucht es jahrzehntelange Erfahrung.


    Ich befürchte, wenn Musk seine Produktionsstätten zur Erreichung seiner ehrgeizigen Absatzziele bis zur Schmerzgrenze und darüber hinaus hochfährt, werden wir noch öfters derartig verstörende Meldungen lesen müssen. Vielleicht wird das irgendwann sogar zum Verlust der Zulassung in Deutschland führen, wenn das KBA mal ausnahmsweise nicht im Tiefschlaf verweilt. TESLA ist imo eine Wundertüte.

    Yepp, der Reifen heißt freilich "Cross Climate Plus" und nicht "All Climate". Danke Detlef :top:. Mea Culpa :). Ich habe es auch direkt auf meiner Userpage korrigiert.


    Nachdem ich gestern den Reifendruck etwas nachjustiert habe (die Reifenhändler sind da nicht selten etwas nachlässig :rolleyes:), hatte ich es auf meiner "Hausstrecke" etwas fliegen lassen. Also das ist schon großes Kino, ohne Zipp & Zappel ;).


    Worauf ich, ehrlich gesagt, auch etwas Wert gelegt habe: Optisch sieht der MICHELIN nicht nach Winter-Schneefräse aus. Okay, Ähnlickeit mit einem Semi-Slick hat er auch nicht gerade, aber die Optik ist "sozialverträglich" ^^.

    Auch wie schön war es doch früher, wo es ganzen linksgrünen Verbote nicht gab.

    Wirklich ein Träumchen. Da konnte man noch ein Sonnenbad mit einem Ölwechsel verbinden und zahlte nix für die Altölentsorgung :p!

    Moin,

    Bei "Rock für Wiesbaden e. V." handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein, der Rockkonzerte in Wiesbaden (GMZ) veranstaltet und so nicht nur junge Leute von der Straße holt :p. Die Organisatoren sind durchweg Idealisten, da bleibt am Ende des Jahres keine Kröte übrig, eher im Gegenteil! Durch den Corona-Shutdown ist der Verein dieses Jahr freilich extrem gebeutelt.


    Die SPARDA-Bank Hessen lobt nun 30x EUR 3k Corona-Hilfe für Vereine aus. Zur Abstimmung benötigt man nur eine E-Mailadresse. Diese wird nicht zu Werbezwecken verwendet. Man darf mehrfach, jeweils 1x innerhalb von 24h abstimmen ;).


    Bitte helft mit, dass für den Verein etwas herumkommt. Vorab besten Dank!


    https://www.sparda-vereint.de/voting/kultur-2/rettet-die-lokale-kulturszene

    Bezüglich Laufgeräusch höre ich beim M47 D20TÜ sicher nicht die Flöhe husten :p, aber auffällig laut(er) ist der Wagen mit den MICHELIN nicht.


    Die Querdynamik ist 1a, da gibt es wirklich nichts zu meckern. Der Reifen braucht ca. 1.000 Km Einfahrphase bis er auf 100% ist. Ich werde bei MICHELIN GJR bleiben. Es ist im übrigen die erste GJR-Entwicklung, die vom SR ausging, zuvor war es immer andersherum.

    Rad, Rad, Rad... Das ist alles praxisfern. Nach der Arbeit mal kurz auf dem Heimweg mit dem Auto in die City, was einladen können. Das ist praktisch. Mit dem Rad z. B. die letzten Tage bei um die 35 Grad herumgurken, einen Platz zum anschließen suchen, mit viel Glück klauen sie das Rad nicht oder bauen Teile ab. Ich habe gestern online einen Luftreiniger geordert. Soll ich den dann auf dem Fahrrad nachhause transportieren?


    Alles grüne Gutmenschen-Theorie... Das Business läuft dann online oder weit vor den Toren der Innenstädte ab.

    Bei den mittlerweile stark zurückgebauten Parkflächen, sündhaft teuren und engen Parkhäusern sowie der Flut von Politessen/r fahre ich schon lange nicht mehr zum Shoppen in die Innenstadt. Da z. B. in Wiesbaden mittlerweile kaum erkennbare Fahrradwege mitten in die Fahrspuren aufgemalt wurden, muss man zudem höllisch aufpassen niemanden anzufahren. Streß pur! Und ich bezeichne mich als versierten Autofahrer.

    Ein Kollege von mir (Anfang 30) hat Mitte Juli ein TESLA Modell 3 geordert, welches er bereits Mitte August geliefert bekommen soll. Er hatte jedoch auch eine Vorreservierung abgegeben. Lack weiß, Kunstlederausstattung ebenfalls weiß (:confused:). Er ist glaubhaft heterosexuell, sofern die Frage entstehen sollte ^^. TESLA würde den armen Tieren zuliebe mittlerweile nur Kunstleder anbieten.


    Ich bin ja mal gespannt was das gibt... ;)

    Ich fahre seit 12 Monaten den MICHELIN All Climate. Bei Trockenheit praktisch kein Unterschied zum Sommerreifen. Im Winter ebenfalls keine Probleme, jedoch verfüge ich mangels Tiefschnee über keine Hardcore-Erfahrung.


    Mein Fazit: Für Wenigfahrer in der schneearmen Tiefebene absolut empfehlenswert. Vermutlich ist ein halbwegs frischer Ganzjahresreifen stets zwei Reifensätzen in die Jahre gekommener Sommer- und Winterpneus gegenüber überlegen.

    Stefan,

    bei exakt 30 Km/h stirbt mir im 2. Gang der Motor bzw. das Triebwerk (ist ja ein BMW ^^) ab. Das sind irgendwas um 1.250 Touren. Ich kann entweder 40 im 3. Gang oder 30 im 2. Gang fahren. Dieses 2. Gang-Fahren tut mir für Triebwerk und Umwelt weh!

    Die Mainzer GRÜNEN haben zum 01.07.2020 aus der Innenstadt eine Tempo 30-Zone gemacht. Da durch ein geringeres Verkehrsaufkommen, bedingt durch die Corona-Krise, die Stickoxid-Werte innerstädtisch jüngst hinuntergingen, will man stattdessen von einem Fahrverbot für Diesel-PKW bis einschließlich Euro 5 & Benziner bis Euro 3 absehen. Tempo 30 soll nun Schadstoff-Emissionen senken :confused:. Funktioniert das?


    Der ADAC meint nein, die "DUH" meint ja:

    https://merkurist.de/mainz/neu…rklich-umweltschonend_4s9

    Danke für den Link zum SPON-Artikel :top:. Für mich liest sich das eher wie eine Bankrotterklärung!


    Der Kopf, wo dieser Fisch zu stinken anfängt, scheint abermals beim KBA zu liegen. Zur Erinnerung: Dort sitzen die Herren, die für den Dieselbetrug mangels Kontrollen verantwortlich sind und bereits bei innovativen Antrieben bar jeglicher Vernunft AUSSCHLIEßLICH auf E-Mobilität setzen :rolleyes:. Kurzum, sozusagen die Creme-de-la-Creme der Unfähigkeit :m:!


    Hier noch ein SPON-Artikel zu den Motiven der Teilzeit-Outlaws: Motorrad-Fahrverbote: "Ein Großteil der Motorradfahrer lebt eine Teilzeitidentität" - DER SPIEGEL

    Offen gesagt, frage ich mich, lieber Detlef, wie man Stickoxidwerte durch ein 30 Km/h-Tempolimit verringern kann. Die meisten Autos werden im kleinen Gang bei 30 doch mehr Schadstoffe pro Wegstrecke emittieren als im größeren Gang bei 50. Aber vielleicht weiß Frau Eder (GRÜNE) da besser Bescheid :confused:.

    Hi Henry, ich wollte nur ausdrücken, dass Diesel weniger Abwärme als Benziner erzeugen. Daher besitzen die Zuheizer für den Winter. Bei meinem 320d liegt das in der Norm, wurde ja schon (fast) alles erneuert an dem Karren ^^. Da mein Weg zur Arbeitsstätte mittlerweile nur durch die die Stadt führt, seit kurzem mit Tempo 30-Zone, kann man nicht erwarten, dass der Wagen ratzfatz auf Betriebstemperatur kommt.