Beiträge von Touring-Fan

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
    Zitat

    Ob das jetzt geldmässig Sinn macht weiss ich natürlich nicht. Aber weisst Du das vom Austausch der serienmässigen 17er gegen 18er-Felgen bei Dir? Jedes 17-Zoll-Serienrad arbeitet genau so, mal abgesehen davon dass 18er mehr Sprit brauchen, welcher die Umwelt belastet, von der umweltschädlichen Herstellung dieser zusätzlichen Felgen und den teureren Reifen mal ganz zu schweigen. Und das für gerade mal 4 stück und 1500.- Talerchen .


    Naja der Vergleich hinkt ein wenig hinterher .
    Ich fahre sie nicht um zu sparen , ich bin und war mir drüber bewusst das sie net den verbrauch verringern :D


    Wie gesagt kann es alles eine Regelung egal ob mit Aussenfühlern oder Raumthermostat Geregelt .
    Voraus gesetzt es wird richtig eingestellt .




    Zitat

    Es ist weniger das sparen als morgens zur gewünschten Zeit die gewünschte Temperatur im Bad zu haben ohne nachts aufzustehen und abends im Büro halt. Und tagsüber kühlt das dann nicht komplett aus, weil ja nur um paar Grad abgesenkt wird. Und vielleicht sparts ja wirklich ein bissl was.


    Du schreibst das Du es morgens warm haben möchtest , dafür wären die Dinger gut .
    Was machen sie anders als das Zeitprogramm in der Regelung ?


    Ein TH Ventil arbeitet genau so , nur das es weniger kostet und keine Batt. ständig benötigt ;) .



    Vorteile haben sie nur um den eigenen Spieltrieb zu stillen was ich verstehen kann und wenn gelüftet wird :top: .
    Aber wenn ich das Fenster öffne kann ich auch eben das Ventil runter drehen ;) .


    Es bleiben absolut unsinnige Investitionen in einem 1 Familienhaus .


    Übrigens würde ich ein Raumthermostat jeder Witterungsgeführten Regelung vor ziehen , aber das ist ein anderes Thema . ;)






    Markus

    Hi



    Diese autom. Lüfter arbeiten anfangs ganz hervorragend , solange bis sie undicht werden . Ich würde denen alles ausser trauen ;) .


    Übrigens verstehe ich den Sinne nicht mir solche TH Köpfe in Elektr. zu kaufen . jedes TH Ventil arbeitet genau so mal abgesehen davon das es jedes Jahr Batt. benötigt welche die Umwelt belasten und ich abend eine ganze Min. gespart habe weil sie halt selber runter fahren .
    Und das für gerade mal 2 stück und 50.- Talerchen .


    Wie willste damit sparen ?


    Übrigens ist die Batt. alle gehen sie mit der letzten Kraft auf so das durch geheizt wird um einen Einfrierschutz zu gewährleisten ;) . Merkste es nicht werden die Räume entsprechend geheizt was die Anlage her gibt .


    Aus meiner Sicht Sparen am falschen Ende ;) .







    Markus

    Zitat

    ist bei den DIY Methoden was dabei womit ich mir die Heizanlage aus Versehen selbst stilllegen kann? Das käme im Winter nicht so gut.


    Hi


    Jup dat kannste machen , zwar keine Zerstörung aber eine vorübergehende Stilllegung der hzg. . Diese könnte aber teure Lerneffekt Folgen haben bzw. nach sich ziehen .





    Markus

    Link geht net ;)


    Zitat

    Kann man nicht mittels Infrarotthermomether einfach den Rücklauf an jedem Heizkörper messen und dann das Rücklaufventil soweit schließen bis es "optimal" ist?


    Wenn dann am VL meßen , die RL temp. ist ja unter anderem auch Raum und HK Größen abhängig .
    Drosseln kannste dann aber am RL ;)











    Markus

    Zitat

    Die Heizkurve hab ich im letzten Jahr mit voll aufgedrehten Thermostatventilen in allen Räumen eingestellt.


    Welchen Sinn sollte das haben ?


    Eine Heizkurve stellt man anhand der Aussentemp. und der gewünschten errechneten Raumtemp. ein .
    Ich möchte nicht wissen auf was du sie gestellt hast ;) .


    Hydraulischer Abgleich ohne entsprechende Instrumente oder Berechnungen ist nicht oder nur über längere Zeit zu Realisieren .


    Ich würde einfach folgendermaßen vorgehen , der HK welcher am ersten heiß wird am Ventil oder am RL runter drehen .
    Meisten ist es die Reihenfolge der HK beim Heizgerät angefangen ;) .


    In einem Standard 1Familienhaus macht es eh keinen großartigen Sinn .



    Markus

    Zitat

    Original geschrieben von icePatrick
    Touring-Fan
    Das kann aber nur passieren, wenn man sie am Hauptschalter ausschaltet, oder? Wir können bei unserer Heizung einstellen, ob "nur Warmwasser" oder "Warmwasser + Heizung" aktviert sein soll. Im Sommer schalten wir um auf "nur Warmwasser".


    Wat haste den für eine Anlage ?
    Kombitherme ?
    Indirekt beheizter speicher etc. ?





    Markus

    Hi



    Bedenkt Bitte das wenn das Gerät aus ist die Pumpe fest sitzen kann und irgendwann auch wird .
    Das ist ein Unkostenapparat von mind. 100.- bis 300.- je nach Hersteller nur um 5.-€ zu sparen .


    Ich weiß nicht wie es bei anderen Herstellern ist aber bei Vaillant zb. ist es schon seit mehreren Jahren in die Geräte integriert das die pumpe alle 23Stunden einmal anläuft um das festsitzen zu vermeiden .


    Ist immer noch billiger als eine neue Pumpe ;) .



    Geht natürlich nur bei Geräten die so eine Funktion haben , bei allen anderen würde ich spätestens alle 3 Tage die pumpe bzw. das Gerät mal anwerfen .;)




    Markus




    Markus

    Artikelzustand Gebraucht - Neuwertig
    Verkaufspreis 185,00 Verhandlungsbasis
    Gewünschter Kontakt PN


    Beschreibung


    Hi



    Da ich nun den Maintronic CP6000 verbaut habe welcher mp3´s abspielt kann ich euch meinen CD-Wechsler anbieten .
    Er ist aus meinem Wagen welcher im Juli 2002 gebaut und auch Zugelassen wurde .


    Er hat mich nie im Stich gelassen nimmt auch gebrannte an ohne Probleme .


    Dabei ist das CD-Magazin für 6 CD´s ebenfalls ohne Fehler .


    Er lief bei mir am DSP system , sollte aber auch ohne laufen .
    Da aber Bitte vorab im Forum erkundigen .



    Preislich dachte ich da an 185,00€ inkl. versicherten Versand .


    Zustand ist fast Neuwertig , was soll da auch dran kommen hinter der Klappe ;) .






    Markus

    Das kommt auf das Sytem an welches man nutzt ;) .


    Kein Mensch gibt euch eine Garantie drauf das da 20 Jahre genügend Grundwasser oder Wärme allgemein geben wird .


    Und mit dem Loch Bohren ist eine Risikosache bei den diversen Gesteinsschichten ;) .



    Zitat

    Cousine hat 5 x 140m Tiefe im Garten bohren lassen müssen. Kostenpunkt ~15.000€ allein dafür. Da kann die ruhig nur die Hälfte meiner Heizkosten haben...


    Zuzüglich der Anlage noch wohlbemerkt ;)




    Markus

    Nicht jeder kann deine Variante nehmen , die Leute müßen dann ein Loch Bohren lassen welches man nicht mal eben mit einer Hilti machen kann :D


    Du hast dann wenn ich dich richtig verstanden habe die Flächen Variante ?
    Rohre unter dem garten flach liegend ?







    Markus

    Artikelzustand Gebraucht - leichte Gebrauchsspuren
    Verkaufspreis 25,00 Festpreis
    Gewünschter Kontakt PN, E-Mail


    Beschreibung


    Hi



    Ich habe noch ein Rollofach gefunden welches anstatt des cassettenfachs verbaut wird .
    Preis inkl. versicherten Versand 25,00€ .



    Ideal auch zum nachrüsten einer Beleuchtung :top:
    Hier drei Bilder !





    Markus

    Hi



    BKHW sind noch nicht mein Fachgebiet die bekomme ich erst noch geschult .daher kann ich da nur eingeschränkte aussagen machen .
    Im Grunde sollen sie aber sehr zuverlässig sein was man so hört :top:


    Zitat

    Was meinst Du mit direkt/indirekt? Direkt = wie beim Durchlauferhitzer und indirekt über einen Speicher?


    Jup genau so :top:




    Wenn man sich mal die Anschaffungskosten anschaut und sich ausrechnet was man spart in welcher zeit würde ich eher zum, Brennwert greifen mit Speicher und Solarunterstützung .
    Evtl. statt dem Brennwert eine Pelletheizung .
    Wobei Solar auch abhängig davon ist welche Ausrichtung man zb. hat und in welchem Sonnengebiet man wohnt .


    Wärmepumpen arbeiten auch sehr effektiv haben aber einen hohen Arbeitsaufwand und einen hohen Anschaffungspreis .



    Alles in allem muss man aber das umfeld betrachten was man zb. hat bzw. wünscht wie zb. Fußbodenheizung , qm , Bauweise bzw. verbautes Material , Bj. , Isolierung , Fenster usw. .
    das ganze ist ein riesiges fachgebiet was man nicht mal eben sich anlesen kann , es ist einfach zu komplex .
    Es gibt auch nur ganz wenige die wirklich von allem Ahnung haben , also was kann ich wann und wo nehmen , Kosten , wirtschaftlichkeit usw. usw. usw.


    IN CC seinem Fall war die Heizung bereits beim kauf vorhanden dann sollte man sie laufen lassen bis nix mehr geht bzw. der Schornsteinfeger meckert .


    Im Neubaufall schaut es aber ganz anders aus ;) .







    markus

    Das sehe ich ähnlich .
    Wichtig ist auch ob WW dran hängt und wenn ja wie ob es Indirekt ist oder Direkt .


    Buderus ansich kenne ich nicht die sind hier in der gegend fast Null verbaut .
    Ich kann als Mitarbeiter natürlich nur Vaillant empfehlen :D







    Markus