Beiträge von Gunnar

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Ich habe den Händler beauftragt, das ASD zu deaktivieren.

    Mir erschließt sich nicht, warum ich mir beim Fahren künstliches Motorengeräusch anhören sollte. Wenn ich das will, spiele ich Playstation...

    Ebenso erschließt sich mir nicht, warum das ganze nicht vom Fahrer zu deaktivieren ist (ohne gleichzeitig die Klappe zu deaktivieren).


    Falls der Händler es nicht darf/hinbekommt, werde ich das selber in die Hand nehmen. Ich fand das Geräusch während der Probefahrt sehr nervig, mit deaktivierter Auspuffklappe (damit ist auch ASD aus) hingegen war es perfekt.


    Auslieferung ist übrigens am 13.3. :)

    Die M GmbH hat heute imo das Problem, dass sie ihre originäre Kundschaft (Trackday-Teilnehmer) finanziell abgehängt hat. Übrig geblieben sind Kunden, die Sport mit übermäßigem Komfort verwechseln. Da letztere Klientel lukrativer ist als der bisherige "Sportfahrer", beerdigt die M GmbH seit ein paar Jahren ihre Kernkompetenz, indem sie SUV und bleischwere Limousinen ins Portfolio aufgenommen hat. Imo sehr traurig :(.

    Inwiefern hindert die Tatsache, dass es SUV und "bleischwere" Limousinen von der M GmbH gibt, deinen Sportfahrer daran, sich z.B. einen M2 Competition zu kaufen?

    Der dürfte inflationsbereinigt sogar günstiger sein als ein E46 M3 vor 20 Jahren.

    Ich finde es ehrlich gesagt weniger schlimm, als sich erneut einen VW zu kaufen nachdem man dort schon mal nach Strich und Faden besch*ss*en wurde. :p


    Ich finde es auch weniger schlimm, als von einer Brücke zu springen. Aber schön ist deshalb noch lange nicht.


    Wenn die Leute da Schlange stehen, ist das einfach mies organisiert.
    Oder gab's ein neues Modell und alle wollten der erste sein? :confused:

    Lange Schlangen bei Tesla in Fremont


    Warum ist das denn so schlecht organisiert?
    VW bestellt doch auch nicht alle Käufer eines Golf gleichzeitig nach Wolfsburg. :rolleyes:


    Naja, das typische Tesla-Publikum ist Schlange stehen ja vom iPhone-Kaufen gewohnt. Für mich wär das nichts.

    Den Display Key brauchst du, um das Fahrzeug per Remote Control in enge Parklücken zu steuern oder auszuparken.


    Genau das ist die einzige Daseinsberechtigung für den Display-Key. Diese Funktion ist wirklich praktisch und nur deswegen schleppe ich das Ding mit mir rum.
    Für den M5 gibt es diese Funktion leider nicht, deswegen ist der Display-Key da ein ziemlich sinnloses Extra (zum Glück ist er nicht serienmäßig).


    Alles, was der kann, kann man auch über die App machen. Und er ist sowieso ständig leer.


    Zitat

    Witzig. Ich wünsche mir manchmal, 20-25 Jahre eher geboren worden zu sein. :D


    Bin ich. Aber da fehlte mir das Geld für die richtig coolen Autos.

    Das Schreiben ist halt sehr ungelenk formuliert, aber im Grunde steht ja drin, dass es nicht geht.


    Ich bin auch kein großer Fan der neuen Anzeigen, aber was nützt es? Sie sind nunmal jetzt so und zumindest beim M5 auch nicht anders zu bestellen.

    China erwägt Abkehr vom Elektroauto


    Kann es sein, dass die Chinesen überlegter und weniger ideologisch an die Sache herangehen? Um nicht zu sagen... vernünftiger?


    Zitat


    China sieht E-Mobilität nicht als einzige Option
    "Viele glauben immer noch, dass der Anteil der Elektrofahrzeuge in China in den kommenden Jahren stark ansteigen wird. Wir können dies nicht bestätigen“, so Jochen Siebert, Geschäftsführer von JSC Automotive. Stattdessen werde "ein Fächer an Technologien im Verbrennungsbereich aufgemacht“. Dazu zählten Methanol, Wasserstoff und verbrauchsarme Benziner. Nach Informationen von FOCUS Online sollen vor allem Mini-Hybride künftig eine große Rolle spielen. Also Benzinmotoren, die mit Hilfe von 48-Volt-Systemen sparsamer werden.

    Vielleicht für den Alltag, aber wenn es darüber hinaus geht ist schnell Ende mit der Herrlichkeit. Beispiele dafür wurden ja hier schon zu genüge aufgeführt. Und solange das so ist, ist ein BEV, Stand heute, für die meisten keine vollwertige Alternative zum Verbrenner.


    Wo kommen wir denn hin, wenn jeder einfach fahren kann, wohin er will? Und dann noch wann er will?
    Jetzt mal ehrlich, das brauchst du doch überhaupt nicht! Gib's zu!
    ICH weiß, was du brauchst und was nicht! Und nun sei ruhig und wehr dich nicht länger.

    Soweit ich weiß, wollte man damit nicht den Diesel anschieben.
    Damals fuhren LKW bereits überwiegend mit Diesel und Diesel-PKW gab es kaum.
    Um den Transportsektor zu entlasten hat man die Kraftstoffsteuer für Diesel gesenkt und zum Ausgleich die Kfz-Steuer für Diesel-PKW erhöht.


    Aus dieser Konstellation heraus ist der Diesel im PKW-Sektor immer beliebter geworden, was ja nun auch lange Zeit gerne gesehen war (geringerer CO2-Ausstoß als Benziner).


    "Angeschoben" wurde da gar nichts. Im Gegensatz zu den BEV, die ohne Anreize nun mal kaum einer kaufen würde.