Beiträge von Andreas

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Gestern wurde ein weiterer Kollege geimpft (Astra). Heute Nacht hatte er einen Krampfanfall und typische starke Grippe-Symptome.

    Zwei andere Kollegen hatten überhaupt nichts.

    Soweit ich weiß ist AstraZeneka ja ein "klassischer" Impfstoff mit (vereinfacht gesagt) Bestandteilen des Virus drin?

    Könnte es sein, dass deswegen auf den Impfstoff vielleicht auch die Leute heftig reagieren, die auch bei Corona einen schweren Verlauf gehabt hätten?

    Hallo zusammen,


    in Zeiten von Corona wären doch Online-Events was tolles. Wir haben da z.B. am Wochenende den Streaming-Event von Monika Gruber (Die Lage ist Besäufnisseregend).

    Ich find das gerade eine tolle Sache, die Künstler werden untersützt (das Ticket von Monika Gruber hat knapp 20 € gekostet) und man kommt zumindest vom Kopf her mal "raus".


    Kennt ihr Portale für solche Events? Ich tu mich gerade irgendwie schwer da was zu finden :)


    Gruß


    Andreas

    Wg. Tanken: Andererseits kann ich mein E-Auto ggfs. auch daheim laden und so habe ich morgens immer einen vollen Tank! Das ist beim Verbrenner eher schwierig ;)

    Keine Verallgemeinerung, mir ist klar, dass nicht jeder daheim laden kann.


    Ich denke auch, dass die Entwicklung der E-Mobile noch deutliche Schritte nach vorne machen wird. Vielleicht werden irgendwann sogar ALLE Anforderungen erfüllt (auch Deine Amtrack :D ). Und auch dann wirds noch Verbrenner geben. Vielleicht nicht mehr neu, aber die "alten" werden dann halt von Enthusiasten wie hier gehegt und gepflegt :cool:

    Autofahren = Freiheit hat hier jemand geschrieben. Das stimmt bei mir momentan nur noch teilweise. Die tägliche Fahrt ins Büro könnt ich mir auch voll-elektrisch mit einem voll selbst fahrenden Gefährt vorstellen. Wär mir egal.

    Aber eine Genussfahrt hat für mich immer noch mit dem Lärm des Motors, mit Schalten, mit "das Auto fühlen" usw. zu tun. Am besten im Sommer ohne Dach. Und sowas bringen die e-Autos halt (momentan?) nicht...

    Gelesen - und sogar dort im Portal angemeldet.


    Hätte gerne einem Arzt auf seinen Beitrag (siehe untenstehendes Zitat) eine Frage gestellt, leider bin ich nicht schreibberechtigt. Die Frage wäre gewesen, wie ein gesunder 24jähriger ohne Vorerkrankungen legal an eine Impfung gekommen ist. Ich selbst versuchte dies in NRW mit meinen 66 Lenzen - aber ich bin für eine Impfung sowohl zu Jung als auch zu gesund.

    Manchmal fällt man wohl einfach durchs Raster. Kollege ist 30, ohne irgendwelche Vorerkrankungen und wurde vor zwei Wochen geimpft. Ohne "Spezlwirtschaft" oder sonstwas. Die Schwester hat wohl bei der Impfung noch den Arzt gefragt, was sie da nun als Grund eintragen soll. Meinte der Arzt: Tragen Sie ein "Glück gehabt" :sz:

    Du kannst als Mann nur versuchen Ruhe auszustrahlen und es Deiner Partnerin einfach gut gehen zu lassen.

    Eine Geburt ist nicht immer planbar, es kann alles passieren. Wir haben auch den "Standard" durchgemacht mit Schwangerschaftskursen etc und am Ende waren es zwei Notkaiserschnitte und die ganzen Vorbereitungskurse waren für die Katz... :sz:


    Ich macht das schon :)

    Prinzipiell kann man das ganze doch auf einen Nenner zusammendampfen: Man hat zu wenig Platz.

    Zu wenig Platz um ALLE glücklich zu machen. Den Fussgänger, der am liebsten auf parkähnlichen Wegen flanieren würde. Den Radfahrer, der gerne ohne anzuhalten durchfahren würde, hier vielleicht sogar zwei Spuren (eine für die "normalos" und eine für die Rennradler). Den Motorradfahrer, der gerne ein paar Kurven eingebaut hätte. Den PKW-Fahrer, der in der grünen Welle durchbrausen will. Den Cabrio-Fahrer, der bitte viel Sonne haben will. Den LKW-Fahrer, der genug Abstand zu allen Seiten haben will. Und das ganze dann bitte auf ganz schmalen Strassen, weil Raum in Städten ist ja teuer und die Stadt möchte da lieber Geld mit Wohnraum verdienen als mit Verkehr.


    Und so lange sich daran nichts ändert (und das wird es nie) wird es Diskussionen geben. Irgendwer fühlt sich immer benachteiligt. :sz:

    Manche Ampelschaltungen sind Müll, ganz klar. Also für alle ;)

    Auf meinem täglichen Arbeitsweg mit dem Rad habe ich so eine spezial-Ampel. Normale Kreuzung mit fester Ampelschaltung für die Autos. Als Radfahrer muss ich drücken. Aber die einzige Veränderung ist halt, dass die Fußgänger/Rad-Ampel grün wird. Was aber gar keinen Unterschied für die Autofahrer macht, weil die bei der entsprechenden Schaltung da eh nicht abbiegen dürfen (linksabbiegen ist dort eh verboten). Also warum muss ich drücken?

    Ok, also im 1. Quartal 18,3 Mio Dosen. Bis heute sind wohl etwas über 6 Mio verimpft. D.h. momentan ist nicht der fehlende Impfstoff das Problem sondern die Geschwinigkeit beim Impfen....


    EtaChris Deiner Nachbarin gute Besserung!

    Und die letztlich ja auch nicht im Sinne des Arbeitgebers sein kann wenn der Patient dann mit Burnout in der Klinik liegt...

    Glaub mir, in dem Fall wars jedem egal, ob eine einzelne Person mit Burn-Out irgendwann ausfällt, wenn die ganze Firma weltweit dran hängt. Näheres gerne per PN....


    Aber ja, das darf niemals Dauer- oder Normalzustand sein