Beiträge von Spaceghost

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    In die USA fliege ich im Oktober alleine. Hab jetzt auch nen neuen Reisepass geordert, hatte noch nen alten von 2004 und wollte keine Probleme bekommen. Auch wenn es theoretisch noch möglich gewesen wäre den alten zu nehmen. Sicher ist sicher.

    Hallo zusammen,

    ich fahre morgen abend mit meinem Sohn in den Urlaub (innerhalb EU). Heute fällt mir sein Kinderreisepass in die Hände. Mein Sohn ist 4 Jahre alt, der Pass wurde erstellt als er 4 Wochen alt war und ist bis 2017 gültig.

    2008 wurde dieser vom Passbild erneuert. In den letzten 3 Jahren hat sich einiges getan, er ist gewachsen und das Bild passt auch nicht mehr so.

    Natürlich fallen mir solche Dinge ein Tag vorher ein, aber meine Frage ist nun:

    Muss ein neues Passbild rein?
    Wohnort steht leider noch der alte drin. Total vergessen, gemeldet ist er aber.
    Größe passt schon lange nicht mehr.

    Da wo wir hinfahren gibt es eigentlich keine Grenzkontrollen mehr (F/ES/P), aber zwischen ES/F ziehen sie manchmal doch raus. Da wo wir langfahren sieht man die ganzen Kleintransporter die von Marokko kommen.

    Kann es zu Schwierigkeiten kommen?
    Achso, meine Frau bleibt zuhause - wir sind verheiratet und haben natürlich beide das Sorgerecht. Brauch ich trotzdem eine Vollmacht?

    Danke im Voraus.

    Gruß
    Markus

    Mittlerweile geht in Deutschland soooo viel durch....



    ...Doch es gibt weitere Namen, die Eltern ihren Kindern geben dürfen. Bei den Jungen sind es beispielsweise Pumuckel, Rasputin sowie Leonardo da Vinci Franz. Mädchen hingegen dürfen Fanta, Gneisenauette und Pepsi-Carola genannt werden.


    Auf der Liste der nicht erlaubten Namen für Jungen stehen unter anderem Atomfried, Bierstübl und Crazy Horse. Bei Mädchen wurden die Namen Nagina, Gift, Emma-Tiger sowie Pfefferminze verboten.


    Quelle: http://www.shortnews.de/id/558…und-Gneisenauette-heissen

    Ah vielen Dank.

    Tarufvertrag gibts da nicht, ist ein kleiner Laden. Mich hat es sehr gewundert, dass das so drin stand. Kenne es nur 2 oder 3 Monate oder 6 Wochen zum Monats/Quartalsende. Finde das etwas ungewöhnlich und hat sich mir nicht direkt erschlossen. Aber wenn man grob 2 Monate sagen kann, ist das ja auch ok.

    Wusste doch, hier gibt es auf alle Fragen antworten. :cool:

    Hallo,

    habe bei einem Bekannten im Arbeitsvertrag folgendes gelesen, was bedeutet folgende Kündigungsfrist:

    "4 Wochen zum Ende des übernächsten Monats"

    Wenn z.B. 31. Juli die Kündigung abgegeben gilt diese dann zum 31. September?

    Also quasi 2 Monate Kündigungsfrist.

    Was meint ihr?

    Danke schön. :-)

    VG

    Ah prima, vielen Dank schon mal.

    Wenn die letzten 2 km "kritisch" sind, welche Alternativen bleiben uns? Vorher anhalten und mit der Bahn hinfahren?

    Ok, die Hannig-Gondelbahn klingt gut. Hat das schon mal jemand gemacht, geht das gut? Also mit dem Schlitten hoch und schön runter bis Saas Fee brausen? Ich hab da Probleme mir das vorzustellen (Stadtmensch). :D

    Hallo zusammen,

    in knapp 2 Wochen gehts zum ersten mal ins Hochgebirge. Bisher kenne ich zwar Berchtesgaden/Königsee aber weiter höher war ich bisher noch nicht. Nachdem ich nun schon mehrmals in der Schweiz war und u.a. von den Kollegen höre wie schön es doch im Wallis sein soll, fahren wir jetzt auch hin.

    Da wir aber weder Ski noch Snowboard fahren, später vielleicht - fahren wir 3 Tage einfach nur in den Schnee. Spazieren gehen, schlitten fahren, essen. :cool:

    Es geht nach Saas Fee.

    Jetzt habe ich aber doch ein paar Fragen:

    - Komme ich mit meinem Passat und Allwetterreifen bis Saas Fee oder brauche ich Schneeketten? Hatte bisher bei Schnee noch keine Probleme und bin auch viel unterwegs (auch Tiefschnee), aber Wallis ist ja nicht Berchtesgaden. :D

    - In der Nähe unseres Hotels ist die Bahn die einen hochschleppt zur Rodelbahn. Heisst das ich kann dort mit meinem eigenen Schlitten runter? Mein Sohn (3 J) fährt sehr gerne nur nicht ganz so steil.

    - Irgendwelche Tipps für Saas Fee?

    - Komme ich von Saas Fee direkt hoch zu dem 360 Grad Restaurant?

    - Wie sind so die Preise in Saas Fee für die Seilbahnen und drumherum (wir haben Halbpension, daher nur mal was zwischendurch futtern). Ich kenne die Preise in Zürich, daher bin ich eigentlich sehr entspannt. ;)

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß

    Markus

    Das Schreiben der Polizei ist eingetroffen und soll/muss innerhalb 7 Tagen unterschrieben zurück geschickt werden. Was meint ihr, Anwalt - ja oder nein?


    Rechtschutz ist vorhanden (Kostet 150 Euro SB).

    Ihnen wird zur Last gelegt, den vorgenannten Verkehrsunfall durch Ausser Acht lassen der Sorgfaltspflicht verursacht bzw. mit verursacht zu haben.

    Hiermit wird Ihnen Gelegenheit gegeben, sich zu dem Vorwurf schriftlich zu äußern (§§ 55 OWiG, 163a StPO)....
    Wenn man die Personalien nicht vollständig und richtig angibt droht Geldbuße (§111 OWiG)....

    7 Tage ab gestern (oder ab Postdatum?), dann noch 5 Tage...

    Danke im Voraus.

    Gruß
    Markus

    Hallo zusammen,

    auf dem Auto meiner Frau ist hinten auf der Heckscheibe (komplett) die Werbung ihres Services drauf. Da sich nun Daten geändert haben, müsste die Folie wieder runter. Wie geht das am besten?

    Die Heckscheibe ist zu 100% beklebt.

    Einfach abziehen wollte ich jetzt nicht probieren, nicht das es doch einen einfachen Trick gibt.

    Achso, ich kann die Lochfolie nur empfehlen. Man kann von außen nicht reinschauen aber von innen gut durchschauen. Die Folie hat viele kleine Löcher.

    Nachfolgend ein Beispiel:

    http://www.decorstudio.ch/dsb/…chfolie/DSCN0332_b450.jpg

    Via Google findet man zwar Hinweise, das man die Folie "einfach" entfernen kann, doch wie einfach? Mit Waschbenzin, Spüli?

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß

    Danke erstmal für die Antworten.

    Der Unfall war auf jeden Fall unvermeidbar. Dies war auch die Zeugenaussage.

    Jetzt werden wir erstmal der Versicherung den Unfall melden und dann eine Erstberatung in Anspruch nehmen.

    Schuldfrage sollte hierbei eindeutig sein (Kind), Zeugenaussagen unterstützen dies. Wir sind gespannt, was passiert...

    Hallo,

    ich muss euch von einem Vorfall erzählen, der meiner Frau passiert ist. Sie war mit dem Auto unterwegs.

    An der Ampelkreuzung nach rechts abgebogen (zweites Fahrzeug), etwa 50 m nach dem einbiegen rennt plötzlich ein Kind zwischen den parkenden Autos (von rechts kommend) direkt vor das Auto meiner Frau. Da es geregnet hat und meine Frau nicht so schnell unterwegs war (20-30 kmh), hat eine Vollbremsung nicht gereicht.

    Das Kind ist über die Motorhaube auf die Strasse gefallen. Platzwunde, kleinere Schürfwunden, sonst alles OK. Meine Frau war schwer geschockt, da wir selbst ein Kind haben. Sie ist gleich raus gerannt, dem Kind geholfen. Krankenwagen, Polizei, Eltern angerufen.

    Polizei hat alles aufgenommen, Zeugen notiert, die sagen auch aus, das meine Frau keine Chance hatte. Der Notarzt hat das Kind versorgt und die Eltern sind dann wohl nach Hause gefahren und wollten später ins Krankenhaus. Meine Frau kann sich leider nicht mehr daran genau erinnern - sie steht immer noch neben sich und macht sich große Vorwürfe.

    Laut Polizei bekommt Sie ein Schreiben mit einem Termin zur Anhörung, in der auch die Aktennummer steht.

    Genau da klingeln bei mir alle Alarmglocken. Nicht das aus dieser (späteren) Aussage ein "Strick" gedreht wird möchten wir die Risiken minimieren. Wir haben eine KFZ-Rechtschutz, ich nehme an, das würdet ihr auch machen, oder?

    Werde am Montag die Rechtschutz anrufen (vorher Versicherung) und dann mit einem Anwalt sprechen (bzw. meine Fau, Auto läuft auf mich).

    Uns geht es in erster Linie um das wohl ergehen des Kindes, am Auto ist nix zu sehen. Ist mir in diesem Fall aber auch egal, wenn später was zu sehen ist, lassen wir das machen und gut ist. Hauptsache ist hierbei aber das Kind. Handelt sich um einen 10 Jährigen Jungen.

    Was würdet ihr machen?
    Was könnte denn noch kommen?

    Soweit wurde alles richtig gemacht, aber man weiß ja nie...

    Vielen Dank!

    Gruß

    Ich weiß nicht, ob ich es überlesen habe. Ist eine RS vorhanden?

    Wenn ja, einfach mal beraten lassen bei einem Anwalt für Verkehrsrecht. Vielleicht sagt er, das hatte er schon öfter und schickt ein Schreiben an den Käufer. Der Käufer rechnet sicher mit Preisnachlass oder Rückgabe aber nicht mit einem Schreiben vom Anwalt.

    Ich würde nicht einfach so darauf antworten, nicht das nachher daraus etwas gedreht wird.

    Ich bin 116i, 120i, 118d und 120d gefahren, nach meinem persönlichen Geschmack auf jeden Fall den 120d. In allen Situation sehr schön zu fahren, von unten heraus beschleunigen, Verbrauch. Für 27 k solltest du auf jeden Fall einen gut gefüllten finden.

    Ups, nicht falsch verstehen. Xing sowie LinkedIn sind natürlich klasse und absolut positiv zu werten. 98% unserer neuen Kollegen sind bei xing schon vorher gewesen, der Rest ist danach dort angemeldet. Gerade Xing ist ja in der IT-Welt ein MUSS.

    Ich hab einen neuen (lukrativen) Job über Xing bekommen. Der Vertriebsleiter hat mich direkt kontaktiert. Hin und her geschrieben, Lebenslauf und Infos geschickt, nach 2 vor-Ort Gespräche kam der Vertrag.

    Dazu fast wöchentlich Headhunter Anfragen! :top:

    Aber eben wkw, FB, StudiVZ können oft (nicht immer) nachteilig sein, gerade in der Öffi Welt. Letztendlich hat das aber jeder selbst zu verantworten, was er preisgibt und was nicht.

    :rtfm:

    Alle neuen Bewerber werden eh erstmal gegoogelt und dann die üblichen Verdächtigen durchgesucht (Xing, wkw, Facebook, StudiVZ, LinkedIn, MySpace,...). In den meisten Fällen trifft man ins schwarze. Aber Stubenhocker sind das hier alle nicht, daher kommen auch die zum Zug, die gerne "socialising" betreiben. Bei uns wird das nicht nachteilig ausgelegt.

    In anderen Unternehmen könnten aber Saufgelage usw. sehr nachteilig sein.

    Von mir gibts net viel, dafür sorge ich schon...

    Nebenbei, kennt jemand HI5.com - ist das etwas - was auch in Richtung Facebook geht? Kann mich da jemand aufklären. :cool: Ich will mich nicht unbedingt überall anmelden....

    B455 Wiesbaden - Erbenheim Richtung Mainz-Kastel (für die Ortskundigen)

    2 spurige Strasse geht bergab in den Ort hinein, die rechte Spur geht am Ende nach links. Die meisten ordnen sich schon links ein und rollen gemütlich in den Ort.

    Anfang der Woche war nichts los, ich also auch gleich nach links und hinten kam eine Tante in nem alten Polo und wollte mich noch auf den letzten Metern rechts überholen.

    Als sie gemerkt hat, das sie es nicht schafft hat sie sich hinter mir wieder eingeordnet, hupt, Lichthupe, Scheibenwischerbewegung, Vogel zeigen...

    Da es dann durch eine Baustelle geht wollte ich eigentlich anhalten, aussteigen (umfahren geht nicht) und sie fragen was das denn soll. Aber das sind eh beratungsresistente Personen, denen jeglicher Weitblick fehlt.

    Ich bin hierbei eh schon kurz vor Punktevergabe über dem Tempolimit gefahren, aber die hätte eigentlich mit der Aktion den Vogel abgeschossen.

    Rechts überholt, nicht angepasste Geschwindigkeit (deutlich in den Punkten, wenn nicht sogar Fahrverbot), gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr!? Wird auf jedenfall alles nicht billig.

    Auf dem Heimweg an dem besagten Ortsausgang ist eine Ampelkreuzung mit einem dicken fetten Rotlichtblitzer auf der Kreuzzung. Sieht man schon aus großer Entfernung. 1x die Woche nagelt einer über die Kreuzzung vor mir/neben mir (2 spurig) und bremst dann nach dem es schön geblitzt hat. Dann geht es berghoch und da schleichen sie dann so das ich sie bei meiner nächsten Grün-Phase wieder einhole.

    :kpatsch:

    Ich seh das auch oft in Frankfurt, Blitzer steht auf dem Gehweg, ewig weit sichtbar, lassen sich blitzen und bremsen, danach wird dann 40 kmh in der 50er gefahren. :rolleyes:

    Gerade dann kann man ja fahren, in Frankfurt habe ich noch nicht erlebt das an zwei Stellen hintereinander geblitzt wird.

    Ich habe es bisher nur in Frankreich und Portugal erlebt, das innerhalb 1000m zweimal geblitzt wurde. Die wissen wie das funktioniert.

    "Ah da ist der Blitzer" - also danach schön auf's Gaspedal. :D

    Bling Bling

    Ich frage mich immer wie die Leute das schaffen. Letztes Jahr gab es in Frankfurt auch einen Unfall südlich vom HBF, ein Hummer lag auf dem Dach. Drum herum wimmelt es von 30er Zonen. Wie schnell muss der Hummer gewesen sein, bis der umkippt? :kpatsch:

    Vordergründig bin ich die Schnittestelle zwischen dem technischen und kaufmännischen Bereich, bin aber auch als Filialleiter mit direkter Umsatz und Personalverantwortung tätig. Des weiteren gehört die Prozessoptimierung, Begleitung und Überwachung der neuen und bestehenden Prozesse, Dokumentation der Arbeitsprozesse für die kommende ISO Zertifizierung.

    Denglische Bezeichnung a la Operations Manager gehen gar nicht. Wir haben Geschäftsführer, Betriebsleiter, Leiter Vertrieb, Personaldisponent etc. aber keine CEO, Key Accounts oder was auch immer :D



    Schade, das hätte fast ein "Senior Vice President, Sales Operations and Store Manager" werden können....

    Dann gebe dich mit "Angestellter" zufrieden - da kann man nichts hinein und/oder hinaus interpretieren. :D

    Danke - ich fahr das Auto schon seit 10 tkm, bisher gab es noch nichts zu beanstanden. Das Verhalten konnte ich noch nicht beobachten. In 1200 km muss das Auto zur Inspektion dann sollen die danach schauen. Mein Kollege gab mir den Tipp mit der Tankentlüftung, aber ich fummel da lieber nicht dran herum.

    Ich hatte letztes Jahr mit der Zündapp (50er) einen Platten, also ADAC gerufen.
    Geldbeutel mit allen Karten natürlich zuhause, der ADAC schleppte mich nach Hause und der Fahrer durfte das Moped erst runterlassen wenn ich die Karte vorzeigen kann. Karte gezeigt, Zettel ausgefüllt, Trinkgeld gegeben und alles in bester Ordnung.

    Die ADAC Plus Mitgliedschaft läuft auf meine Frau, ich habe die Partnerkarte.