Beiträge von BMW3erFan

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo,


    ich kann deine M Leidenschaft voll verstehen. Ich selbst bin seit dem 28.06.2019 stolzer Besitzer eines nagelneuen BMW M2 Comp.. Tolles Auto , bin Top zufrieden haben jetzt die ersten 2000km geschafft.:D
    Was ich damit sagen will, kaum einer versteht in meinem Umfeld warum ich mir einen teuren 72tE Wagen kaufe. Alleine für die Sommersaison mit dem man nicht mal mit der Familie in Urlaub fahren kann, der die ersten 3 Jahre die hälfte an Geld verliert und Sprit ohne Ende säuft.
    Aber ja, da steh ich drüber.:kpatsch: Ich wollte einen Neuwagen den ich selbst einfahre , den ich selber per Hand wasche, wo ich das Leder selbst pflege und ihn aussauge etc.
    Habe auch im Netzt nach gebrauchten M3s und M2s geschaut aber ich wusste dass es unendlich schwierig ist einen zu bekommen der Preislich Ok ist und nicht misshandelt wurde. Meinen gebe ich nicht wieder her, ich bin jetzt 43 Jahre alt und fahre vielleicht 8-9 tkm im Jahr damit, bedeutet den kann mein Sohn noch in 20 Jahren übernehmen.
    Nur Saisonfahrzeug wird immer langsam warmfahren aber dann auch schon mal schneller.
    Diese Gebrauchtwagen Erfahrungen wie du habe ich und bestimmt auch hier viele schon zu hauf gemacht. Ich verstehe auch die Laute nicht sich ein Premium Auto zu holen und dann so verwahrlosen zu lassen .
    Ich hoffe du findest noch einen E46 der deinen Ansprüchen gerecht wird"!

    Ich weiß ja nicht ob ich zu alt bin oder ob heutzutage einfach keiner mehr Bock hat sich große mühe zu geben. Alle wollen nur haben und wenig dafür leisten.
    Ich meine damit, wie z.B. bei mir auf Arbeit wird Leistung noch geschätzt, wenn man wirklich etwas will dann muß man sich eben krumm machen dafür.
    Wir haben auch schon Sachen im Internet verkauft, sei es auch nur Kindersachen oder Kleinkram bei Ebay für 8€. Aber gute Fotos eine ordentliche Beschreibung gehören doch einfach dazu.
    Wenn der Typ in der Anzeige noch nicht mal Lust hat selber ein Geschäft zu machen, dann brauchst du so jemanden auch nicht in deiner Firma.
    Jetzt am Wochenende erst wieder in einem Hotel erlebt, Kundenfreundlichkeit gleich Fehlanzeige.:heul:

    Hallo,

    wir haben ein ähnliches Problem mit unseren gepflegten X5 Bj2008 mit nur 83tkm.
    Wir bekommen wahrscheinlich 2018 einen Dienstwagen und dann muß er E70 weg.
    Ich hoffe dass sich der Dieselmarkt bis dahin wieder beruhigt hat!
    Zur Zeit liegen die 2008er Modelle so bei 20-22t€ im Netzt. Die Frage ist ob man dass auch wirklich erreichen kann. Der nächste wird mit Sicherheit ein Benziner werden , bei 6tkm im Jahr macht dass alles keinen Sinn.:flop:

    gehört vielleicht jetzt nicht ganz hier rein.
    Im Jahr 2009 als es diese Kriese mit "Abwrackprämie " uns so weiter schon gab.

    Da kostete ein Ferrari 360 oder F355 so um die 45-55 t€. ( Ich wünschte ich könnte mir den Unterhalt leisten):crazy:

    Für das Geld bekommst du heute nicht mal nen uralten Ferrari Mondial.

    Wir hatten uns dann damals auch einen E53 X5 mit Vollausstatung zum günstigen Tarif geschossen.
    Bin auch gespannt wie lange dieser Hype um Ford Mustang, Porsche 911 etc. noch anhält.

    Ich hatte mal das Glück auf der AB einen SQ5 vor mir zu haben. Zwischen uns noch ein A5 keine Ahnung welcher Motor. Es ging permanent zwischen 200 und 250 auf Freigegebener Strecke vorwärts, ich hatte nieProbleme da dran zu bleiben. Allerdings hätte ich auch kein Stück schneller gekonnt .
    Seit einem Jahr hab ich meinem F30 das Performance Pak. gegönnt , fahre auch mit dem 1.7 Tonner auf der Rennstrecke mit 18 Zoll Kumho Semi Reifen. Geht schon gut der Koffer, viele sind erstaunt wie der Dieselbrenner mit den großen mithalten kann.:D:D:D


    Es gibt Gerüchte im Netz wo der gechipte 330d mit Performance Paket ca 320PS haben soll.:confused:

    So, kurzes Update. Nachdem das Kühlwasser Regelventiel ohne Erfolg getauscht wurde, war jetzt die Umlenkrolle mit Spannarm dran, leider hielt die Freude nur kurz an. Das Geräusch ist nach wie vor bei warmen Motor von außen zu vernehmen. Klingt wie ein Relais was alle 7 Sekunden schaltet. Ich fahr jetzt einfach weiter und schaue mal was passiert. Die Fehlersuche war teuer genug und hat auch in der BMW Fachwerkstatt nichts gebracht.


    Ich melde mich wenns was neues gibt.

    Hallo zusammen,



    Seit einigen Wochen macht unser dicker tickernde Geräusche aus dem Motorraum.er tut es aber nur wenn der Motor komplett warm ist. Es kommt wenn man davor steht von der rechten Seite wo diese Kühlwasser Schläuche entlanglaufen.
    Das Geräusch kommt im Abstand von 5 Sekunden, klingt als wenn ein Relais schaltet und die Wasserschläuche zucken in diesen Moment.
    Heute bei BMW würde das Kühlwasser Regelventiel getauscht Wasserkreislauf komplett entlüftet. Hat nichts gebracht. Gleiches Geräusch wie vorher.
    Man ist Ratlos, kann es auch die Wasserpumpe sein? Oder eineUmlenkrolle?


    Gruß Tomi

    Im Angebot ein sehr gepflegter BMW E60 520i 2,2L 6 Zyl.


    Baujahr 2004 mit gerade mal 68tkm Lückenloses Scheckheft bis 2012 bei BMW dann freie Werkstatt. 8 Fach bereift immer Garage , Nichtraucher und nur am Wochenende bewegt.
    Farbe : silber grau met. , Ausstatung nicht viel außer dem was Serienmäßig war damals.
    Also Klimaautomatik ,PDC, Alufelgen 16 Zoll, Mittelarmlehne , Fensterheber CD Laufwerk usw.
    Neue Batterie in 2015, kein Unfall nur kleine Macken vom einparken welche aber Fachgerecht nachlackiert wurden.
    1. Hand Rentenerfahrzeug.
    Preisvorstellung 8.000€


    Fahrzeug steht zur Zeit in Berlin.


    Bei Interresse per Pin oder Handy 0176 411 34 605

    Hallo,





    war bei meinem 330d F30 bis jetzt einmal. Einfach nur eine Runde durch die Stadt gefahren ohne Klima und der Lüfter lief noch in der Garage gut 1 min nach.
    Hatte ich bis jetzt bei allen anderen BMWs noch nie bemerkt.



    Bei unseren Corsa D von 2010 war es ein defekter Temperaturfühler der bewirkte das der Lüfter schon bei kalten Motor nach 3-4 km lief egal bei welchen Wetter.

    Hallo ,



    ein Freund von mir hatte einen E91 318D 143PS ich glaube auch 2008er BJ. Hat ihn als Halbjahreswagen gekauft und bis 300tkm gefahren, null Probleme außer dass dann der Partikelfilter am Ende zu war.
    Den kann man rundum empfehlen, der Rump
    Er hatte M-Paket mit den Alcantara, da waren nicht mal am Fahrersitz irgendwelche Abnutzungserscheinungen zu sehen.
    Der Motor ist der gleich wie beim 320d oder 325d. Sollte also zum Thema Haltbarkeit kein Problem haben.

    Wir haben seit über einem Jahr den Vorwerk Kobold VR100 im Einsatz. Positiv bis jetzt ist die Saugleistung, gerade mit der kleinen Seitenbürste geht es super. Navigieren klappt auch soweit, man muß nur regelmäßig die Sensoren mit einen Wattestäbchen reinigen. Das Gerät muß bei uns täglich seine Runden laufen, wir haben die Basisstation im Flur postiert und lassen ihn da auch die ganze Zeit am Strom hängen. Wir haben eigentlich 3 Etagen, aber in der untersten Etage kommt es nicht mit den Hochflurteppichen klar, dadurch saugt er nur die obere Etage mit Flur, Schlafzimmer, Kinderzimmer und Bad. Schwellen haben wir keine und auch keine Kabel. An der Treppe haben wir zur Sicherheit den Magnetstreifen geklebt.
    Nach ca. 2 Monaten musste der Sauger wegen schwacher Akkuleistung zurück, lief jetzt mit dem neuen Akku ca 11 Monate sehr gut aber in letzter Zeit schafft er due Etage auch nicht mehr wie früher in eine Ritt.



    Fazit zu 95% zufrieden, negativ der Preis und die nachlassende Akkuleistung nach ca. 1 Jahr

    Das mit den aktuellen Neuwagenpreisen stimmt schon soweit. Die Autos die mich interessieren sind neu einfach zu teuer.
    Selbst in meinem Umfeld kann ich niemanden verraten einen gebrauchten 3er F30 für fast 42t gekauft zu haben. Mit 23 hab ich mir damals einen neuen knallroten Opel Astra G gekauft, damals 31tsd Mark ein Wahnsinn wie viele meinten.
    2007 -2010 zwei neue 1er geleast. Aber wie schon erwähnt, mit Haus und Kindern ist ein Neuwagen einfach nicht drin.
    Ich denke die Generation 60+ geht so ran, ich kauf mir jetzt noch einen nach meinen Wünschen wer weiß ob es der letzte ist.

    Ich hatte das 2010er Modell da hab ich nie etwas von Steuerkettenproblemen gehört.
    Man sollte vorsichtig sein bei Modellen bis Bj 2009 da gab es Haarrisse im Motorblock, macht sich bemerkbar durch Wasserverlust.
    Ansonsten mußt du halt wissen dass der 123d kurz übersetzt ist und dadurch als Handschalter viel geschaltet werden will. Einige meinten man sollte immer zur Automatik greifen, ich hatte den Schalter und bin auch klar gekommen. Bei Top Speed dreht er halt im 6.Gang bis fast in den roten Bereich.
    Ansonsten ist M-Pak Pflicht, der Wagen hat mir immer ein Grinsen ins Gesicht gezaubert. Verbrauch und Bremsleistung war auch top, sonst nie Probleme mit dem Wagen.

    Frag mal scam2000 der bekommt seinen F30 auch bei Vollgas und 30° ins Notprogramm. Ich selbst habe es noch nicht geschafft, soll aber eine sinnvolle Einrichtung sein um den Motor zu schützen. <Wenn die Klimas noch mit an ist, läuft ja auch der Lüfter ununterbrochen.

    passt vielleicht jetzt hier nicht ganz so rein aber, ich habe für unseren 17 Jahre alten Corsa einen größeren Motor gekauft.
    Wurde von 65 auf 90 PS aufgebalssen !

    Hatte mir einen 106Ps er angeschaut totaler Schrott für 300€.
    Dann von privat einen 90PS für 300€ angebliche 120tkm gelaufen und alles top.
    Wir mußten dann den Klimakompessor tauschen, undicht 250€
    Ölwannendichtung und Ölwann tauschen 100€ weil einfach nicht abzudichten.
    Simmering von der Kurbelwelle 60€ undicht zum Glück nur auf der Seite vom Zahnriehmen !!!

    Ich meine nur du kaufst die KAtze im Sack, weil km sind kaum nachweisbar. Wenn dan die Kompresion nicht hinhaut hast du eh die Brille auf.


    Ich hatte ihn in der Boxengasse genullt, bin dann 2Turns gefahren und hatte um die 21l Durschnitt drauf. Habe mich gewundert warumauf der Heimfahrt bei Viertel vollen Tank die Reserve Lampe ansprang !!! :o

    Ich weiß dass der 330d auch wiemeiner als Limo nicht geeignet ist für RS. Der 123d war damals schon spritzigerin Kurven und auf der Bremse. Ich dachte halt die 120kg unterschied im Gewichtmachen nicht so viel aus. Weit gefehlt , ich denke dannspare ich mir das Performance Kit und hole mir lieber ein Motorrad ! :top:

    Hallo,


    so jetzt 4000km mit meinem 1,5j alten 330d Limo zurückgelegt. M-Pak und sonst fast volle Hütte. Habe keine spezielle Bremse und auch noch nicht das Performance Pak.
    Bis jetzt ganz zufrieden, keine Defekte oder ähnliches. Einzig was hier schon beschrieben wurde der Fahrspaß geht etwas verloren, zu meinen Vorgänger dem E87 123d als Schalter fehlt mir irgendetwas. Man bekommt kaum etwas vom Speed mit und das Gewicht macht mit den Serienbereifung (18 Zoll) und der Standardbremse dem Wagen zu schaffen.
    Gestern war ich ihn testen beim Freien fahren auf dem Lausitzring, schon nach kurzer Zeit ein weiches Bremspedal !!! Leistung ist satt, aber die kleinen und leichteren Fahrzeuge haben halt Vorteile beim anbremsen und in den Kurven, da wünsch ich mir den 1er zurück. Verbrauch lag bei Vollast ca 21l und auch bei 30° ging er nie in den Notlauf.
    Fazit der 330d ist die perfekte Reiselimo schnell und sparsam mit der 8 Gang, aber es ist kein Wagen für den Trackday dann sollte man das Perfor. Pak mit Semislicks nachrüsten.