Beiträge von Marcel

    Unser N55B30 braucht beim Fahrprofil meiner Frau um die 12l im Schnitt. Ist jedoch seit unserem Umzug etwas nach unten gegagen. Unter 10l bisher erst 5 oder 6 mal (bei Langstrecken nach Kroatien - und da musste ich das Auto schon fast schieben)...


    Kaltstart ist in der Tat unterhaltsam - gerade wenn die Drehzahl etwas länger auf >1500Umin bleibt :cool:

    Daten können immer nur auf ein iOS Gerät mit identischer oder neuerer iOS Version übertragen werden. Hatte das gerade die Tage wieder: Austausch-iPad hatte iOS 13.2.X drauf, das iPad von dem ich das Backup gezogen hatte, 13.3.1. Keine Chance, das Backup auf 13.2 zurückzuspielen. Wäre nicht mal mit 13.3 gegangen, da älter wie 13.3.1

    Herzliche Gratulation. Auf eine kurze Wartezeit bis zur Übergabe und auf viele unvergessliche Kilometer mit diesem wunderschönen M2:top:

    Mein 320d E46 touring lag 2004 bei etwas über EUR 40k Liste, freilich ohne Opamatik.

    Du müsstest mal mit ner modernen Automatik fahren, dass würde den Begriff Opamatik sofort aus deinem Wortschatz streichen...^^


    War auch lange ein Anhänger der Handschaltung. Seit nun bald 5 Jahren fahre ich grösstenteils sehr zufrieden die HP8 im F11. Gerade heute bin ich eine Strasse hoch ins Skigebiet, welche ich die letzten Wochen regelmässig mit einem Handschalter gefahren bin. Was soll ich sagen? Hatte heute trotz Frau und Kind im Auto mehr Spass beim hoch fahren, wie die letzten Male mit dem Handschalter. Und das lag nicht nur am R6, sondern zu grossen Teilen an der HP8 :cool:

    Hatte mir den Charly Adapter für PKW u Motorrad gekauft und hab dann leider verpasst mir die Vollapp rechtzeitig zu kaufen, Pech.


    Hab mir für meinen M2 dann Bimmercode geholt, funktioniert super.


    Frage, ich habe einen E92 und einen E83 zu bewirtschaften, funktioniert da Bimmercode und Bimmerlink eigentlich auch?


    Danke und Gruß M.

    mit dem Carly Adapter oder dem von Bimmercode?

    Hab die Carly App seit längerem. Für unseren F11 leider nicht mehr brauchbar, seit dem das Fahrzeug das letzte Mal wohl mehr oder weniger vollständig aktualisiert wurde. Alle Codierversuche schlagen fehl. Nervt mich ziemlich, da ich die doofe Start/Stop-Automatik gerne wieder ausschalten würde :rolleyes:


    Da es sich um ein medizinisches Gerät handelt, muss der Hersteller dir das Update liefern. Die Zulassungskriterien sind da meines Wissens nach sehr streng und ein eigenhändiges Updaten nicht wirklich zu empfehlen (falls das überhaupt geht?)

    Hallo Sabine99, willkommen im BMW-Treff. Danke für deinen Beitrag. Du hast gesehen, dass dieser aus dem April 2019 ist? ;)


    Wir hoffen mal, das der TE zwischenzeitlich wieder ein geeignetes Dach über dem Kopf hat! ;) :)

    TC wohnt schon seit Ende 2016 in seiner Wohnung. Und gemäss meinen Infos hat er auch nicht vor, so schnell da auszuziehen ;)

    Sehe ich auch so. Wenn man den Weg gehen will, dann würde ich eher einen gebrauchten 30" mit 2560 nehmen. Oder zwei 24" wenn man den Platz dafür hat. Man lernt es zu schätzen, ein paar Fenster dann immer gleichzeitig sehen zu können.


    Gruß, Flo :)


    Mein geschäftliches Setup war lange Zeit 1 x 27" mit 2560x1440 (zuerst ein HP Z27i, dann HP Z27n). Seit ca. einem 3/4 Jahr verrichtet nun hier ein Dell U3418(?) seinen Dienst. Muss sagen, ich liebe den 34er. Finde ich angenehmer wie 2 x 24", da die Displayränder wegfallen. Leider keien Lösung für den schmalen Geldbeutel.


    Bei 24" finde ich ist zwingend 16:10 ein muss. Die 120Pixel in der Höhe merkt man und machen die Arbeit angenehmer. Leider schauen gerade bei den 24" Geräten viele nur auf den Preis und greifen dann zu den billigen 16:9 Displays, welche für Officetätigkeiten eigentlich nicht so gut geeignet sind (Goldener Schnitt und so - finde leider die super Erklärung nicht mehr, weshalb 16:9 bei PC-Monitoren eigentlich nicht gut ist).

    Bei einem 27" finde ich FHD die falsche Auflösung. Da muss ein Panel mit 2560*1440 (16:9) oder noch besser mit 2560*1600 rein. Leider sind gerade die 27" 16:10 Monitore (sofern überhaupt verfügbar) fast unbezahlbar :-(

    Alle Mittelklasse SUV (GLC, Q5, X3) haben einen ähnlichen Kofferraum, Grundfläche grob ca. 1 x 1m, dafür etwas mehr Höhe als bei einem normalen Kombi.


    Einen Q5 mit 2 Liter Diesel, der Komfortsitze mit Massagefunktion hat, wird man nicht allzu oft finden, oder? Das ist nach meinem Eindruck nicht klassenüblich, weit weg vom Standard.


    Kofferraum vom GLC ist wenn ich mich recht erinnere 2 oder 3cm kürzer wie der eines F11. Wie es in der Breite aussieht, haben wir damals nicht gemessen. Finde ich erstaunlich gross, wenn man bedenkt, dass der GLC immerhin 23cm kürzer ist...

    Ich sehe es bei mir und auch im Gesprächen mit Bekannten: Innerlich bin ich in einem Zwist: Auf der einen Seite sehe ich die absoulte Notwendigkeit, der Organspende. Auf der anderen Seite sträubt sich etwas in mir gegen den Gedanken, dass ein Teil von mir nach meinem Tod, in einem anderen Menschen weiterleben soll. Wo liegt nun der Unterschied, ob ich mich nun bewusst gegen die "Verwertung" meiner Organe entscheide, und keinen Spendeausweis beantrage, oder dem aktiv widerspreche? In beiden Fällen sind meine Organe nach meinem ableben nicht verfügbar. Klar, ich muss etwas dagegen tun und man kann daher darauf spekulieren, dass der eine oder andere zu bequem dazu ist. Aber auch dann müssen die äusseren Umstände ja noch stimmen. Ob dann am ende dabei wirklich viel mehr Organspender vorhanden sind?

    Hab die Kiste zurück. Ursache: Der Motor hat wohl Aufgrund defekter Zündkerzen begonnen unter bestimmten Lastsituationen zu klopfen. Die Zündspuhlen hätten sie ebenfalls getestet, diese seien aber OK. Als ich das Auto abgeholt habe, hat mir der Serviceberater noch unter der Hand gesagt, dass anscheinend auch gerne mal die Zündkabel zu tauschen sind, da sich der Widerstand des Kabels erhöhe.


    Ob damit der Fehler behoben ist? Ich bin mir noch nicht ganz sicher...

    Mal ne Frage: Hat der aktuelle Q5 immer noch so unglaublich dicke Fondtüren? Bin nur einmal in einem alten Q5 mitgefahren, und konnte in einer Parklücke nicht aussteigen, da die Türe so unglaublich dick und ungeschickt geformt sind, dass der Spalt zum aussteigen nur wenige Zentimeter war. Die Beifahrerin konnte hingegen problemlos aussteigen.


    PS: Ja, hab zwei, drei Kilos zu viel - aber da wär nicht mal Kate Moss rausgekommen :D