Beiträge von Hex140i

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
    Zitat

    Original geschrieben von Ruan
    :top: Ist bei mir genauso. Ich habe schon immer eine riesiges Verlangen im Süden zu wohnen, wo auch immer. Hier glaube ich, werde ich nie richtig glücklich werden. Am meisten liegt das an der Mentalität der Menschen hier. Dazu kommt das Wetter. Ich könnte mir auch wunderbar vorstellen mit einen 30m² Stübchen in Lissabon oder Barcelona, oder sogar Südamerika zu hausen, und einfach das Leben zu leben.


    Was mich hier hält ist nur mein Job, einfach wegschmeissen, was ich mir aufgebaut habe, möchte ich ja dann doch nicht.


    Aber es zieht mich jeden Tag an, wie ein Magnet...


    es geht mir ähnlich, würde aber den hohen norden bevorzugen ;) bin eher ein wintertyp, wenn ich nicht zweimal im jahr in den skiurlaub fahren kann, dann fehlt mir was.
    sonst das mit der mentalität stimmt es...

    @ exhorder
    dein beitrag weist schwere argumentationsfehler auf:


    Zitat

    Original geschrieben von exhorder
    Was daran falsch ist? So ziemlich alles. Sie haben weder den Krieg angefangen, sie sind nicht für diesen Krieg alleinverantwortlich,


    falsch. natürlich aben sie den krieg angefangen als sie sich in ein bürgerkrieg eingemischt haben, und das aus niedrigen bewegsgründen - angst vor einflussverlust

    Zitat


    dass sie viele Unschuldige getötet haben ist traurig, aber in einem Krieg wohl leider unvermeidlich.


    das kannst du auch den angehörigen der holocoustopfer erzählen, mal schauen was die antworten, von wegen tote unschuldige im krieg unvermeindlich

    Zitat


    Informier dich mal bitte genauer bevor du anfängst deine Meinung herauszuposaunen.


    wie wärs mit demselbigen?


    Zitat


    Zu deinem anderen, erwartest du tatsächlich, dass Ahmadi sagt "ok, wir wollen Israel auslöschen, wir entwickeln dafür Nuklearsprengköpfe für unsere Raketen, alles klar?"? Natürlich nicht, aber alle Fakten in Verbindung mit seinen diversen Aussagen sind eindeutig. Israel ist der Feind, wir wollen 'sie' weghaben, wir wollen Nuklearwaffen haben. Diese drei Fakten stehen fest. Die entsprechenden Schlussfolgerungen daraus solltest auch du treffen können.
    [/qoute]
    sollen sie es überhaupt schaffen, was meinst du wieviele atomwaffen sind sie in der lage zu produzieren? 1, 2, 3 ? Israel hat laut einigen schätzungen zwischen 75-400. würde der Ahmadinedschad nur eine bombe auf israel schicken würden die aus iran eine geschlossene lauchtende glasfläche machen. also bitte keine märchen, an solche glaubt kein mittelintelligenter affe.
    [qoute]
    kriegslüsterner Fanatiker wie dem iranischen Präsidenten.


    kriegslüstern? wieviele kriege hat der (oder überhaupt sein land) geführt ?
    na, kannst du eine zahl nennen? versuch's mal. im gegenzug nenne ich dir die anzahl der kriege die usa geführt hat.

    Zitat

    Original geschrieben von Ruan
    Vielleicht denken die das auch Sylvester von uns ;).


    Und anfangen sollst du mit den auch nichts. Vermutlich wollen die einfach ihr Leben leben, so wie du und ich.


    genau. gut gesagt ruan. :top:


    leider gibt es diese type von leuten die keine ahnung von nichts haben aber das was fremd ist sofort kritisieren.
    das ist die gleiche type welche die plakate vom rambo auf der wand anbetet und 5 millionen tote farbige ausländer auf dem altar des kapitalismus opfert.


    Micha


    habe was interessantes für dich rausgesucht.


    Zitat

    Am 24. Juni 2006 wurden auf einem Dorffest anlässlich der Sonnwendfeier in Pretzien (Sachsen-Anhalt) eine USA-Flagge und das Tagebuch der Anne Frank öffentlich und mit direktem Bezug auf die Bücherverbrennungen während des NS verbrannt.


    quelle - wikipedia


    weißt du, irgenwelche idioten finden sich überall auf der welt, bedeutet aber nicht direkt, dass die ganze nation terroristen oder nazis sind.


    etwas mehr toleranz hätte einigen hier gut getan.

    der nächst wird wahrscheinlich ein audi.
    die bauen zur zeit schönere und durchdachterene autos. vom a3 bis a6 über tt sieht alles besser aus als die aktuelle bmw-produkte.
    oder ich warte bis zur nächten produktreihe. jemand eine ahnung wann wird das sein?

    Zitat

    Original geschrieben von MB804
    Horst meinte die auf dich bezogene Verdreherei in Bezug auf eines meiner Postings, aus dem du auf Seite 64 die (in deinen Augen) argumentationswirksamen Punkte heraus gepickt hast, den Zusammenhang entstellt und somit verdrehst hast. Und zwar war das genau hier auf Seite 62 als ich Hex140i ein bißchen was über die Eigenheiten des Kalten Krieges anhand des Vietnamkrieges erzählte und du darauffhin erstmal mein Posting gefiltert hast um mich als Vietnambefürworter hinzustellen.
    Meine Gegenargumentation hast du ja bis jetzt unbeantwortet gelassen. Diese findet sich hier auf Seite 65.


    ah, mb dir bin ich auch noch eine antwort auf deine berühmt-berüchtigte erklärung des kalten krieges aus der seite 62 schuldig.
    stell dir vor , ich habe während des geschichtsunterichts nicht gepennt und sogar im gegenteil zu "einigen" anderen hier ein bißschen tiefer nachgelesen. würdest du es auch tun dann würdest du erfahren dass der vietnamkrieg marktwirtschafliche motive hatte und keine politische. und noch besser es gab gar keine kriegserklärung . man müsste also den Krieg wie ein angriff einer bande betrachten.

    Zitat

    Original geschrieben von thomas525ix
    Vielleicht weil da mit Gegenwehr zu rechnen ist.


    Grüße, Thomas.


    hast du überhaupt darüber nachgedacht bevor du diesen quatsch geschrieben hast?
    was sollen die SELBSTmord attetäter fürchten bei der regulären armee? etwa dass sie erschossen werden??? :eek:
    aller höchstens, dass der sprengsatz nicht hochgeht, sie verhaftet werden und ein one way ticket nach guantanamo bekommen.
    warum die sich dort wegen religiöser unterschiede gerade in die luft sprengen ist mir zwar schleierhaft, ist aber deren interne angelegenheit. irgenwelche gründe werden die schon haben, ich glaube nicht dass sich dort menschen aus lauter langerweile einfach so in die luft sprengen.


    irgendwie habe ich deinen post übersehen.
    aber jetzt kommt die antwort.


    ja vor 103 jahren vielleicht, aber nicht im jahre 1989, denn "Am 20. Dezember 1989 begann eine US-Invasion in Panama. Es war zu dem Zeitpunkt die grösste Luftlandeoperation der USA nach dem Zweiten Weltkrieg mit der offiziellen Rechtfertigung, einen einzelnen Mann (Noriega) zu fassen. Die US-Armee verweigerte Medien, Rotem Kreuz und neutralen Beobachtern 3 Tage lang den Zutritt zu den bombardierten Gebieten. Verteidigungsminister Dick Cheney nannte 500 bis 600 Opfer, Menschenrechtsgruppen schätzen 3000 bis 5000 Tote und 40.000 Obdachlose. "
    (zitat wikipedia)


    das habe ich gemeint. dein beitrag ist leider aus dem kontext.


    komme jetzt bloss nicht auf die idee zu behaupten das die usa damals auch was gutes machen wollte und einen diktator stürzen wollte, denn es ist öffentlich bekannt wer noriege zuvor dort plaziert hat.

    Zitat

    Original geschrieben von thomas525ix
    Na also lächerlich find ich eher Leute sich zusammenrotten und Fahnen verbrennen. Passiert in Europa irgendwie seltener. Vielleicht wieder eine kulturelle Eigenart für die wir nur zu blöd sind :D


    und ich finde es lächerlich, wenn sich fussballfans bekriegen und randallieren. passiert in (ach so demokratischen) europa irgenwie öfters. :p
    soviel zum thema "zu blöd sein" ;)

    Zitat

    Original geschrieben von Horst 60two
    Moin,


    wie hier schon mehrfach erwähnt wurde.
    Zusammenstehen, eine Sprache sprechen und den USA nicht nur/immer in den Rücken fallen.


    aber die (allerdings, was man zugeben muss, nicht alleine - gb und il sind auch mit von der partie) sind es doch die uns erst den schlamassel eingebrockt haben. wie soll man denn in dieser situation stillhalten und keine kritik äussern?


    ich behaupte, wenn es nicht die beknackte politik von den dreien gäbe, hätten wir heute kein problem mit dem s.g. terrorismus.


    die nächste frage wäre logischerweise:
    wo soll man das übel packen? na an der würzel, also müsste usa sich rusland vorknöpfen. hmm. ob die das machen.....?


    Zitat

    Original geschrieben von sk8
    Weil der Präsident die Antisemitismustrommel dreht...


    ich glaube nicht, dass es sich um antisemitismus handelt. eher um "antiisraelitismus" und höchstens um antizionismus. man darf die begriffe nicht verwechseln. leider werden kritiken gegen israels regierungsstil oft absichtlich als antisemitismus dargestellt.


    und ich bringe nur ein zitat aus dem artikel. ohne kommentar.


    Zitat

    Deutschland ist auf dem riesigen Waffen-Basar gut vertreten.


    es geht um ein ebay-kauf vom privat. was ist es dann für ein vertrag?


    das problem ist, dass der verkäfer die ware ja gesendet hat, bloss der lieferant sie nich ausgeliefert hat. es gab angeblich zwei zustellungsversuche uns es sollen auch zwei benachrichtigungen an mich zurückgelassen sein. die habe ich aber nicht bekommen. so, jetzt muss die sache mit dem spediteur geklärt werden, bloss der verkäufer hat dazu anscheinend keine lust, einfacher ist es von mir erneut die versandgebühren zu verlangen. was mich interessiert, ob ich dem verkäfers seine lust an klärung der geschichte mit hilfe eines paragraphen steigen kann.
    oder bin ich der ver..schte, weil der verkäufer sein geld kassiert hat, der zusteller auch nur ich habe die ware nicht, nur weil ich nicht arbeitslos bin. :apaul:

    Zitat

    Original geschrieben von 110380
    Naja eine Quittung für den erfolgreichen Versand sollte es ja schon geben!


    tja nur die hat ja der versender.


    habe gerade mit dem zusteller telefoniert, und wie ich mir das schon gedacht habe, hat man mir gesagt das ICH nichts unternehmen kann sondern der jenige der die sendung in auftrag gegeben hat.
    nur dass dieser anscheinend keine lust hat dies zu machen. :flop:

    Zitat

    Original geschrieben von mombi
    PS: Ich habe Vista Ultimate 64-Bit, brauche den Rechner nur für Office und Videobearbeitung, Games sind mir fremd.


    das finde ich immer wieder lustig, nach dem motto:


    ich habe bmw m6, brauche den um zwei strassen weiter zu fahren und um zigaretten zu holen, autobahnfahrten sind mir fremd. ;)


    nichts für ungut. ich konnte es mir einfach nicht verkneifen :p

    Zitat

    Original geschrieben von Investor
    Gute frage. Soweit ich weiss der Versender nicht unbedingt. Ruf doch den ZUsteller an und schildere Ihm das Problem.


    wollte ich sowieso machen, aber ich habe ja keine quittungen die den versand belegen. ich habe es auch nicht in aftrag gegeben. ist nicht der versender die richtige person um mit dem zusteller zu sprechen?

    Kurz beschrieben:


    eine sendung ist an mich geschickt worden. es gab anscheinend 2 zustellungsversuche (jeweils vormittags- tja. um diese zeit bin ich im büro) aber keine benachrichtigung. die sendung ging zurück. jetzt will der versender von mir erneut versand gebühren damit die sendung nochmals versendet wird, bzw dass ich mit dem spediteur darüber verhandle.
    wie ist es eigentlich, ist das mein problem sich mit dem spediteur zu streiten (ich habe ja keine belege über die sendung), oder muss das der versender machen? letzendlich hat er den auftrag erteilt.


    ich bin total verunsichert. gibts da eine rechtsprechung diesbezüglich?