Beiträge von mea

    Unser ehemaliger Octavia mit 184 PS und DSG hat von Anfang bis Ende (also über 60.000 km) immer knapp nen halben Liter mehr genommen, als unser vorheriger 525d mit 197 PS 3 Liter. Fand ich ne ziemliche schwache Leistung, dafür dass der e61 2 Zylinder, 13 PS und 200 kg Gewicht mehr hat und der Motor konstruktiv 10 Jahre älter ist. Fairerweise muss man aber dazu sagen, dass der Octavia ne Standheizung hatte, der BMW nicht. Allerdings war die Differenz Sommer wie Winter gleich und auch unabhängig vom "Einfahrstadium". Nette Geschichte am Rande: Als ich bei der 1. Inspektion über den Verbrauch gemeckert habe, wurde mit vom Händler ein (kostenpflichtiges) DSG-Fahrseminar angeboten. Lache ich heute noch gerne drüber.

    Ich weiß jetzt nicht, wie der 190 PS Motor im Vergleich zum 184 PS Motor so drauf ist, aber Deine 8.6 l finde ich jetzt nicht sooo abwegig, denn der Tarraco dürfte ja ein ganz Stück schwerer und aerodynamisch leicht ungünstiger sein als ein Octavia.

    Und unser neuer G31 braucht jetzt knapp soviel wie der Octavia, obwohl er nen xdrive, 2 Zylinder und eine gerinfügige Anzahl an PS :cool: mehr hat - und auch ne Standheizung.

    wobei Pirelli erfahrungsgemäß wirklich lange hält

    Ja, das haben sie auch. Nach 3 Jahren und knapp 60.000 (mit ca 50% Winterreifenanteil) waren die bei Rückgabe auf knapp 4.5 mm runter. Allerdings mit einem Mörder-Sägezahn auf der Vorderachse, trotz Durchtauschen. Insgesamt fand ich den Reifen (zumindest auf dem Skoda) alles andere als überzeugend.

    Moin,


    it's a feature, not a bug.....

    Genau so isses. Heute früh ausprobiert, und es war mal warm genug, dass die Start-Stop-Automatik auch funktioniert. Nehme also meine Tatterich-Theorie zurück, das Ding springt tatsächlich an, sobald der Vordermann mal ganz dringend 20 cm vorrollen muss. Auch ohne ACC.

    Wann hast Du zuletzt einen Satz Druckerpatronen oder Toner gekauft? Mein Brother Farblaser meckert seit gestern, vorsorglich habe ich natürlich welche bestellt.

    Öhm. Vor zwei Wochen. Aber nicht für unseren Brother Farblaser - da hast Du vollkommen recht, da kostet ein Satz soviel wie ein Satz Reifen. Bin ich auch vom Hocker gefallen. Und: Der Brother meckert sehr früh, kannst Du noch ein paar Mal das Zahnrad "zurückdrehen", bis der Toner wirklich leer ist.


    Bei unserem Octavia vor drei Jahren waren Pirelli P Zero drauf, mit knapp 6.5 mm - und da habe ich mich schon über das Controlling aufgeregt. Wobei mir nicht so richtig klar ist, was BMW (oder eben irgendein anderer Autohersteller) davon haben sollte, nur halbvolle Druckerpatronen - äh bzw. nur halbprofilierte Reifen zu verkaufen.

    Haben die Hersteller jetzt schon so angefangen wie es bi Druckern seit Jahren Usus ist, dass die Erstausstattung nur 50% gefüllt ist?

    Möglich wäre alles.

    Genau das war auch meine erste Assoziation als ich ungläubig auf die Schieblehre gestarrt habe. Schon ein Knaller, weil hier geht es schließlich nicht um eine Druckerpatrone (und das ist das schon vollkommen daneben) sondern um einen Satz Reifen.


    7 mm bei Sommerreifen wären Ok.

    Das sehe ich auch so. Neu gekaufte Reifen hatten m.E. immer so 7-8 mm. Aber 5 mm (und es sind wirklich nur 5) finde ich schon ein Ding.


    Und Dein Motor-Talk Zitat hatte ich auch gefunden, deswegen habe ich gedacht, ich frage Euch mal, ob Ihr ähnliche Erfahrungen habt und was Ihr jetzt machen würdet. Die Mail an die Kundenbetreuung kann ich mir ja vermutlich sparen, wenn ich meine aktuelle connected drive Erfahrung mal zugrunde lege.

    Moin zusammen,


    jetzt hätte ich gerne mal ne Frage: Am Wochenende ist mir bei dem Reifenstapel mit den ca. 100 km gefahrenen Sommerreifen von unseren neuem G31 aufgefallen, dass das Profil ziemlich flach aussieht.:idee:. Nachgemessen. Und tatsächlich: Die Dinger (Goodyear Eagle F1 Asymetric 3) haben tatsächlich nur knappe 5 mm (!) Profil. Ist das nicht ein bisschen wenig für Neureifen? Oder ist das jetzt alles so Rollwiderstandsoptimiert, dass ich froh sein kann, dass Neureifen nicht 2 mm Profil haben? Finde ich insgesamt doch ein wenig ärgerlich, das kostet mich so mindestens eine Saison weniger (in der Laufzeit). :sn:

    Nee jetzt, echt? Doch nicht mein Tatterich? Wobei mir passiert das auch wenn ich alleine an derAmpel stehe und den Fuß kurz nicht voll auf der Bremse habe.

    Das passiert mir auch häufiger. Glaube eher dass es daran liegt, dass man ne (unbewusste) Mikrozuckung im "Bremsbein" hat, wenn vor einem die Bremslichter ausgehen. Und die Start-Stop-Automatik reagiert wirklich hypersensibel, d.h. Du hast den Fuß noch auf der Bremse (nur aber eben nicht mehr bis zum Bodenblech durchgedrückt ^^) aber der Motor geht sofort an.


    Mit aktiviertem "Auto Hold" müssten wir ja eigentlich herausfinden können, ob der G31 umfeldgesteuert ist oder meine Mikrozuckungstheorie eher zutrifft. Probiere ich morgen früh mal aus...

    Also in meinem G31 ist er noch unter dem Start Stop Knopf. Wurde der vielleicht entfernt, weil sonst die neuste Euro6 irgendwas Norm nicht zu schaffen ist?

    Genau da ist er auch noch bei unserem G31 aus Januar. Gehe mal davon aus, dass der die neueste Euro6 Dingsbums hat... obwohl... ist ja schon fast 2 Monate alt das Teil, ist ja heutzutage eine Ewigkeit für Abgasnormen.

    Habe gerade einen neuen G30 520d bekommen ... und die Taste für Start/Stop Automatik ist weg!! :eek:

    Kann nicht sein dachte ich zuerst, vielleicht woanders untergebracht, aber ich finde definitiv nix. Im Handbuch ist sie noch abgebildet.

    Es gibt nur noch den Start-Knopf und darunter ist nichts mehr.

    Kann das mit dem 48V-Gedöns zusammenhängen? Ich hatte die Taste allerdings auch nicht entdeckt :gpaul:, weil die genau durch das Lenkrad verdeckt wird. Musste ich doch tatsächlich mal in die Bedienungsanleitung gucken.

    Soll ich Dir was von gebrochenen Kabelbäumen bei BMW Kombis erzählen?

    Da ist deine Türpappe ein Schnäppchen dagegen.


    Schau Dir schon mal Tutorials an ... ^^

    Und der Igel müsste auch langsam fällig werden ...

    Du hast den Rost an der Heckklappe unter der Heckscheibe vergessen, oder ist das beim F11 kein Thema? Türpappe, Kabelbaum und Heckenklappenrost war bei unserem e46, 2x e39, e61 - den F11 haben wir ausgesetzt und ich hoffe, bei unserem G31 aus Januar hat's noch ein bisschen Zeit :sn:.


    Interessanterweise hatte ich nie Igel-Probleme. Ist doch auch mal was. Dafür merke ich gerade, dass ich die beiden Thermostaten in der Aufzählung vergessen habe - die gehören auch noch auf die Liste.

    ist alles durchgehend. meine ist die ganz links!

    Aber dann hast Du ja doch einen Wandanschluß - zwar nicht an ein Haus, aber irgendwie muss das ja an das Gebäude links angeschlossen sein. Wenn das mit einer Leiste gemacht ist (wüsste jetzt auch nicht wie sonst) guck' Dir mal die Abdichtung der Leiste zur Wand (also von oben) und vor allem die Abdichtung an der Vorder- und Rückseite der Garage an. In Deinem Fall dann eher die Vorderseite (also Torseite), denn Du sagst ja, die Undichtigkeit ist im vorderen Bereich.


    Wir haben bei unserer Garage das alles durch, da war die Abdichtung zur Wand (an der Vorder- und Rückseite) von den Fachleuten mit transparentem Billigsilikon drangeklatscht und nicht richtig dicht. Aber nur, wenn es dolle geregnet hat in Verbindung mit Wind ;-) Silikon rausgepult, Hybriddichtstoff reingepackt und seitdem ist dicht. Vor ein paar Jahren habe ich das dann auch auf der kompletten Länge der Dichtleiste gemacht, weil die sich an einigen Stellen gelöst hatte. Diese ganze Abdichertei ist aber nix für die Ewigkeit, weil es Silikon & co (vor allem auf der Südseite, wie bei uns) nicht ganz so leicht haben. Könnte bei Dir auch das Problem sein, wenn ich mir das Bild so anschaue.


    Vielleicht hast Du ja Glück, und es ist wirklich die vordere Abdichtung der Leiste - dann ist das eine 10 Minuten Aktion.

    Bei VW gibt es eine ganz gute Gebrauchtwagenversicherung:


    VW Garantieversicherung


    Die gibt's mit Sicherheit auch für Audi (auf der Seite habe ich zumindest Skoda und Seat gesehen, meine ich).


    Ist wohl irgendwie eine Mischung aus Garantieverlängerung und dann anschliessender Gebrauchtwagenversicherung (nach dem 5. Jahr). Die Bedingungen sind ganz OK, viel besser als die üblichen Gebrauchtwagenversicherungen, und der Preis ist (zumindest für unseren Käfer) erträglich. Wir haben das letztes Jahr abgeschlossen weil ich dachte, dass mit Sicherheit nix kaputtgeht, wenn wir so ein Teil haben 8o - und wenn wir es nicht abschliessen geht murphy-mäßig irgendwas richtig teures in die Brötchen.


    Einziger Haken ist, dass Du alle Inspektionen nach Herstellervorgaben durchführen lassen musst, und das bedeutet im Falle von VW (denke mal Audi auch) 2x im Jahr in die Werkstatt (Inspektion und Ölwechsel). Immerhin müssen die nicht beim Vertragshändler gemacht werden, nach Herstellervorgaben aber schon).


    Wir sind noch nicht sicher, ob wir das in diesem Jahr wieder verlängern - mal schauen, was die dann für das folgende Anschlußjahr haben wollen.

    Und als allerletzte Option muss halt die Türpappe dran glauben, Würde aber vorher auch alles andere versuchen. Die Idee von zinn auf der Fahrerseite zu schauen wie der Mechanismus funktioniert und dann auf der Beifahrerseite zu stochern ist doch super. Kannste bei der Gelegenheit direkt auch die Türfolien ersetzen bzw. abdichten 8o (oder ist der e65 echt der einzige BMW der kein Türfolienthema hat?)

    Funktioniert Auto-Hold beim 5er vernünftig? Bei mir versucht er mit Auto-Hold auch beim Rangieren (bzw. bei den Pausen zwischen Vorwärts- und Rückwärtsfahren) die Handbremse einzulegen, deshalb hab ich das gleich wieder rausgeschmissen...

    Same here (G31), fand ich jetzt auch nicht so wirklich praktisch. Schade eigentlich, denn Auto Hold an sich finde ich ganz nett.

    Bei Einstellung "früh" kommt das rote Auto doch ziemlich schnell, weshalb ich das System schon auf mittel gestellt habe.

    Ich habe es gestern Abend auf dem Weg nach Hause extra mal ausprobiert: Beim G31 (so alt wie Dein M5 bzw. nen Monat jünger) kommt das rote Auto schon in Situation wo man normalerweise gerade mal das Smartphone aus der Hand legen würde ^^. Aber im ernst: Das Teil ist sensibel, aber nicht übersensibel. Wenn bei Dir gar nichts passiert würde ich auch mal die "is-kapott-Theorie" unterstützen.