Beiträge von OlMightyGreek

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Hallo Leute,


    ist tatsächlich die Standheizung. 6000€ Schaden insgesamt mit Sensoren, Nebelscheinwerfer, zig Kleinteilen, Kotflügel.


    Habt ihr Erfahrungen mit der carbonschwarz Lackierung (M-Pack)? Ich mach mir Sorgen, dass die Teile einen Farbunterschied haben. Gibts vorlackierte Teile bei BMW? Ich bin grad im EU Ausland, hier sagen die, es gäbe nur unlackierte Teile....

    Ich hab sommerlich rotes Scheibenwischmittel drin. Die blaue Flüssigkeit ist leicht schmierig, ölig und riecht leicht nach verbranntem irgendwas.


    Was ist der zweite rote Kreis? Der erste rote ist, wenn ich recht verstanden hab, das Rohr der Standheizung. Und diese Plastikecke am Metallkühler? AGR Kühler?

    BMW und andere Marken produzieren so viele Autos, den meisten Umsatz machen die mit Leasing, man kommt gar nicht mehr mit dem Kaufen hinterher. Ich denke es ist kein Problem jede NL mit einer Hand voll Vorführwagen auszustatten bei der großen Produktion. Letztendlich hatte ich ja ein Sixtauto. Nen 116i :rolleyes:. Hab mich dann auch nicht mehr beschwert, musste zum nächsten Termin.


    Ich weiß nicht ob ich da ein Einzelfall bin, aber ich gehe zum Autohändler, wenn mein Auto ein Problem hat oder ich angefixt wurde durch eine Fahrt bei einem Freund oder in einem Leihauto - hatte neulich einen Leih- Golf GTI. Ich sag euch: Das hat mich angefixt. Ich hatte den gar nicht gebucht aber dennoch als Gratisupgrade bekommen. Ich wusste vorher gar nicht, was GTI bedeutet haha. Für mich war das ein weißer Joghurtbecher, bis ich dann mal Gas gegeben habe. Ich saß in dem Ding und musste echt lachen.
    Habe danach direkt geschaut, was so ein Auto kostet und hab was konfiguriert etc. Gekauft habe ich ihn jetztendlich nicht. Aber wäre das nicht so gekommen, wüsste ich bis heute nicht, das der Golf GTI so viel Spaß macht.


    Da kann sich BMW die ganze Hochglanzwerbung in der Post, die ich so bekomme sparen und auch die Billigkaffebohnen und Backwaren in den NL. Den schlechten Eindruck habe ich nun.


    Dennoch: Wenn unkompliziertes Probefahren nicht die Politik der NL Hannover Expopark ist, hab ich kein Problem damit. Hätte die 49€ für den BMW Golf schon bezahlt. Nur veralbern lasse ich mich nicht und auch nicht behandeln wie ein Depp.

    :kpatsch: So ein QUARK.....


    Das liegt doch alles nur am persönlichen Auftreten dem Verkäufer gegenüber. Wenn dem das Gefühl vermittelt wird, dass es sich um einen echten Interessenten handelt, wird der auch entsprechend aktiv....


    Ja, das mag sein. Aber ich hatte in meinem Beispiel den Eindruck, dass das offenbar egal war. Du musst dir das so vorstellen: Erfreut über die Tatsache, dass der BMW Mitarbeiter sagte, ich könne die Probefahrt mit dem Werkstatttermin verbinden (was ich übrigens für eine tolle Verkaufsstrategie halte. Der Kunde fühlt sich wertgeschätzt, bleibt mobil und testet direkt das neue Auto, was ihn ja womöglich überzeugt?).
    Nun, erfreut meldete ich mich beim Verkäufer und man braucht ja son paar Momente um von Freude auf Fassungslosigkeit zu schalten.
    Wenn ich ihm dann noch sage, dass ich probefahren möchte und darüber nachdenke einen Neuwagen zu kaufen, da meiner jetzt schon in die Tage kommt; was möchte er mehr? :blumen: Die machen doch Schulungen. Da hätte er doch sagen können, dass er mich gerne zu einem Gespräch einladen möchte und in dem Rahmen über eine Probefahrt gesprochen werden kann. Das wäre für mich völlig ok gewesen. Jetzt habe ich gar keine Lust mehr den Laden dort zu betreten. haha

    ...
    Hat denn der eigene Ton gepasst?...


    Ohne das jetzt lang auszuführen: Ja. Ich war bis zum Ende freundlich und habs eher mit Humor genommen.


    Also ich war sonst auch immer in der NL Lister Kirchweg und werde auch eher wieder da hin gehen. Expopark lag aktuell einfach auf dem Weg.


    Im Lister Kirchweg sagte vor ein paar Jahren der Service Mitarbeiter, als er bemerkte, dass die Tür etwas quitschte: "Sie fahren einen BMW, da muss auch noch bei einem alten Modell die Qualität zu spüren sein." Und schmierte mir die Tür ;)


    Der Expopark scheint die böse Parallelwelt Niedelassung zu sein.

    Sehe ich anders, akzeptiere aber auch diese Vermarktungspolitik, wenn man mir sie nett rüberbringt. Ich hab sie ja nicht ein Mal angelogen und gesagt, dass ich das praktischerweise verbinden könnte.


    Bei anderen Autohäusern ist das durchaus möglich. So viele überschüssige Autos wie die produzieren.

    Nun, zum einen habe ich tatsächlich Kaufinteresse, so ist das nicht. Aber ich bin keiner, der akut und schnell jetzt nen neuen braucht. Und zum Termin hätte es halt perfekt gepasst. Statt dessen habe ich letztendlich nen untermotorisierten BMW Golf bekommen :D


    Es geht mir überhaupt nicht um die Tatsache, dass die mir kein Leihauto geben wollten. Ich hätte dafür auch bezahlt. Die Art und Weise war einfach unverschämt! Sie hätten z.B. sagen können, dass sie Probefahrten nur mit Beratungsgesprächen verbinden oder halt mit konkreten Kaufabsichten. Da hätte ich überhaupt kein Problem mit. So hab ich schon fast keine Lust mehr überhaupt noch Mal zu BMW zu gehen.


    ...
    Wenn Du kein Dr. bist und nur einen alten 3er hast, dann bestraft dich das reale Leben. :)
    ...


    Und ich bin sogar Dr. und kam als Firmenkunde.... :mad: Also ist das auch kein Garant. Warum auch...

    Hallo Leute,


    ich war ja lange nicht mehr bei BMW, musste jetzt aber wegen eines Rückrufes (Airbagmodule e46) mal wieder hin. Ich rief also in der Niederlassung Expopark Hannover an und wollte einen Termin machen. Ich fragte auch nach einem Leihfahrzeug, da ich auf ein Auto angewiesen war. Der Mitarbeiter teilte mir mit, es sei auf Grund des "geringen" Wartungsaufwandes nicht möglich. Da ich ohnehin mal einen neuen 3er probefahren wollte, fragte ich, ob man das kombinieren könne. (Fast wörtliche Zitate in Anführungszeichen) Kein Problem sagte man mir und man verwies mich auf den Verkauf. Ich teile dem Verkäufer sogleich mit, dass ich einen Werkstatttermin am XY um 8 Uhr habe und das mit einer Probefahrt verbinden wolle. "Das machen wir nicht." Ich wunderte mich und fragte, ob BMW keine Probefahrten mehr ermögliche. Sein Kollege sagte, das sei kein Problem."Das hat der Kollege gesagt? Aha. Naja, wenn der das so sagt. Was wollen Sie denn fahren?" "Am liebsten einen 3er, Benziner, mit großem Motor. Aber mir geht es eher um das Fahrgefühl und ums Interieur." "Habe ich nichts da. Nur nen Diesel." "Den würde ich auch fahren." "Naja. Seien wir doch mal ehrlich. Sie wollen doch nur mobil bleiben bei Ihrem Werkstatttermin." "Ja, das sagte ich doch eingangs, dass ich das gerne kombinieren möchte. Mein Auto ist ja jetzt schon in die Jahre gekommen und ich wollte mal Ihre neuen Modelle von innen begutachten." "Also erst sagen Sie Benziner mit großem Motor und dann nehmen Sie auch einen Diesel?..." Ich unterbrach Ihn. "Hören Sie mal, wie wollen Sie denn Autos verkaufen? Ich miete mir auch ein Auto bei Ihnen von Sixt, mir geht es hier nicht um die 50€ für das Leihauto, auch wenn ich erwartet hätte, dass BMW bei einem Rückruf mobil halten würde." "Ja, also so meinte ich das nicht, aber es ist schon komisch. Ich kann Ihnen das hier eintragen. Müssen Sie dann bei meinem Kollegen von Sixt abholen, da ich so früh nicht da bin." "Wenn Ihnen das jetzt Probleme macht, miete ich das Auto auch." "Nein, ist schon ok... blabla." Tschüss. War kurz davor zurückzurufen und die Probefahrt abzublasen.


    Ich fahr also zum Termin (als Firmenkunde übrigens), gehe an den Schalter zur nächsten Pappnase. Grüße, nenne meinen Namen und dass ein Wagen hinterlegt sein sollte. MA tippt. "Nö." "Vielleicht auf den Firmennamen." "Nö. Auch nicht." Schaut mich an wie ein Auto und macht auch keine anstalten irgend etwas zu machen. Ich erzählte vom Termin und dem Gespräch mit dem Verkäufer. "Dann brauche ich einen Zettel von Ihrem Kundenbetreuer." Blabla.. gut, ich meldete mich an und wartete auf dem Betreuer. Der nahm alles auf, war auch ganz nett am Anfang. Ich sprach ihn auf meine durchgebrannten Xenonreflektoren an und ob das Problem BMW bekannt sei. Stirnrunzelnd, als ob ich ihn nach seiner Niere gefragt hätte, sagte er, das sei es nicht. (Naja, wahrscheinlich ist es BMW wohl egal bei den alten e46). Und letztendlich sprach ich ihn auf den Leihwagen an. "Also von mir bekommen Sie keinen." "Ich habe ja auch mit einem Verkäufer über die Möglichkeit einer Probefahrt gesprochen. Ihr Kollege vorne meinte, ich brauche hier einen bestimmten Zettel." "Naja, kann ich Ihnen geben, aber Sie müssen das dann vorne klären." Er füllte also einen Zettel halb aus, gab mir alles und verabschiedete mich. Ich schaute mir den Zettel an, es war nicht angekreuzt wer den Leihwagen bezahlen soll (Verkauf, Werkstatt, Kunde). Der Sixt Mann musste also nachfragen. Ich fragte, ob im System nichts hinterlegt sei, was verneint wurde. Ohne mich groß aufzuregen, verwies ich darauf, dass der Verkäufer eine große Pappnase sei und ich den Wagen jetzt einfach miete. Der Werkstattmann wurde vom Sixtmann herangewunken und lenkte dann ein, so dass es dann letztendlich doch auf BMW ging.


    Was ist das denn bitte für ein Service? Hab ich irgendwas verpasst? Premiummarke? Nur falls sich jemand wundert: Ja, ich war in sichbaren Markenklamotten da, die man im Büro trägt :kpatsch:
    Vor allem: Wie reden die bitte mit Kunden? Man kann gewisse Dinge auch freundlich formulieren.
    Die ganze Nummer ist ja regelrecht lächerlich gewesen. Ist das jetzt so? Keine unkomplizierten Probefahrten mehr? Also Mercedes hat mir vor ein paar Jahren noch als "Altkunden" nen CLS für ein Wochenende gegeben. Lexus (von denen wir die anderen Firmenfahrzeuge haben) holt die Autos immer ab, obwohl z.T. die das Leasing durch ist und wir übernommen haben. Und nein, wir haben nur 3 weitere Firmanautos bei Lexus. Die bieten regelmäßig Probefahrten an, wenn man will.


    Mir gehts darum, dass es nicht sein, kann, dass mehrere Leute in der Ereigniskette bei BMW dazu beitragen, dass man sich fühlt wie der letzte Depp.

    Bitte Hinweis lesen: Ausschluss der Gewährleistung und Garantie
    Ich verkaufe hier privat. Es bestehen keine Gewährleistungs- oder Garantieansprüche gegenüber dem Verkäufer; der Gewährleistungsfall, Nachbesserung, Minderung sowie Reparatur oder Umtausch sind ausgeschlossen. Evt. Gewährleistungs- oder Garantieansprüche beim Hersteller oder ursprünglichen Händler sind, sofern vorhanden, im Text beschrieben. Eine Rücksendung wird nur akzeptiert, wenn der Artikel nachweislich vom Verkäufer gravierend fehlerhaft beschrieben wurde.
    Für Transportverlust haftet der Verkäufer nicht. Auf Wunsch Transportversicherung - bitte die Versicherungsgrenzen beachten.
    Sämtliche Artikel werden - sofern nicht anders angegeben - ohne OVP geliefert.


    HDDs
    Achtung: Angegebene SMART Werte können leicht abweichen, da einige der Festplatten noch nach Erhebung der Daten gelöscht wurden (trifft nicht auf bereits verkaufte Exemplare zu).
    1,0TB Western Digital WD10TPVT 2,5" HDDs je 30€ - keine Restgarantie mehr
    Produktion: 13.12.2010


    1,0TB Samsung HM100UI 2,5" HDDs je 30€ - Keine Restgarantie mehr.
    Nr. 1: Produktionsdatum: 09.2010


    Nr. 2: Produktionsdatum: 09.2010


    SSDs
    500GB Samsung 840 EVO SSD 120€ - Lief in einem NAS, was als Telefon- und Kalendersyncgerät benutzt wurde, deshalb das Verhältnis Powerons zu Betriebsstunden. Bei 72TB TBW aktuell 1,3TB geschrieben.
    Angaben laut Geizhals, ohne Gewähr: Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 540MB/s • schreiben: 520MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 98k/90k • NAND: TLC Toggle (19nm, Samsung) • TBW: 72TB • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Samsung MEX (400MHz) (S4LN045X01-8030) • Cache: 512MB LPDDR2, 6GB SLC-Cache (Turbo-Write) • Protokoll: AHCI • Verschlüsselung: 256bit AES • Leistungsaufnahme: gemessen: 3.87W (Betrieb), gemessen: 0.32W (Leerlauf) • Abmessungen: 100x70x7mm


    512GB Samsung 840 PRO SSD 165€ (Nr. 1)
    Angaben laut Geizhals, ohne Gewähr: Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 540MB/s • schreiben: 520MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 100k/90k • NAND: MLC Toggle (20nm) • TBW: 73TB • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Samsung MDX (300MHz) (S4LN021X01-8030) • Cache: 512MB LPDDR2 • Protokoll: AHCI • Verschlüsselung: 256bit AES • Leistungsaufnahme: gemessen: 3.33W (Betrieb), gemessen: 0.3W (Leerlauf) • Abmessungen: 100x70x7mm


    512GB Samsung 840 PRO SSD 165€ (Nr.2)
    Angaben laut Geizhals, ohne Gewähr: Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 540MB/s • schreiben: 520MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 100k/90k • NAND: MLC Toggle (20nm) • TBW: 73TB • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Samsung MDX (300MHz) (S4LN021X01-8030) • Cache: 512MB LPDDR2 • Protokoll: AHCI • Verschlüsselung: 256bit AES • Leistungsaufnahme: gemessen: 3.33W (Betrieb), gemessen: 0.3W (Leerlauf) • Abmessungen: 100x70x7mm


    128GB Samsung 840 PRO SSD (unbenutzt in OVP, deshalb kein Crystaldisk) 80€
    Angaben laut Geizhals, ohne Gewähr: Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 530MB/s • schreiben: 390MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 97k/90k • NAND: MLC Toggle (20nm) • TBW: 73TB • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Samsung MDX (300MHz) (S4LN021X01-8030) • Cache: 256MB LPDDR2 • Protokoll: AHCI • Verschlüsselung: 256bit AES • Leistungsaufnahme: gemessen: 3.25W (Betrieb), gemessen: 0.31W (Leerlauf) • Abmessungen: 100x70x7mm

    Nach 7 Wochen und 2 Tagen habe ich mein Auto wieder. Einige Sensoren und die Kette mit Spanner wurden gewechselt.
    Warum es nun so extrem lange gedauert hat, kann ich nicht sagen.
    Franky ist mir preislich entgegen gekommen und hatte das Auto auch noch sauber gemacht.
    Er ging nicht ans Telefon, weil tatsächlich seine Telefonanlage kaputt war. Dennoch hätte er sich melden können - er tat es ja dann am Ende übers Handy, um mir mitzuteilen, dass mein Auto fertig war.


    Alles ärgerlich, aber, um das hier nicht unaufgeklärt stehen zu lassen: Er ist noch da, mein Auto ist repariert, er hat es nur nicht in einer normalen Zeit hinbekommen.

    Hallo Leute,


    ich habe meinen e46 mit Kettenrasseln und einer unklaren Leistungsminderung zu Frank Schatte in Laatzen gebracht. Es steht nun seit 7 Wochen dort und ich höre seit dem immer nur neue Termine zu denen er fertig sein soll und dann an den besagten Tagen neue Kleinigkeiten, die noch gemacht werden müssen, neue Problemchen und von Lieferzeiten für die Teile. Anfangs war das noch ok, dann war ich 3 Wochen im Urlaub. Doch auch nach diesen 5 Wochen war es nicht fertig - angeblich schon, doch ging dann der Motor beim Umparken aus und es gab ein neues Problem.
    Nun reichts mir langsam, denn er hat mir schon mindestens 10 mal mitgeteilt, das Auto sei morgen auf jeden Fall fertig. Und jetzt ist er auch noch gar nicht mehr zu erreichen, nachdem er mich Donnerstag anrufen wollte, dies nicht Tat und seit Freitag gar nicht mehr ans Telefon geht. Wie oft ich micht jetzt auf "morgen" einstellen musste...
    Das geht so nicht, deshalb muss ich zum einen alle eindringlich auf diese Umstände hinweisen, da er scheinbar im Internet einen sehr guten Ruf unter BMW Fahrern hat. Mir selbst wurde er einst empfohlen und ich war auch schon 2 mal zufriedener Kunde vor mehreren Jahren bei ihm. Aber So etwas kann sich ja ändern über die Zeit. Außerdem bin ich richtig sauer und im Moment auch ein wenig ratlos und kurz davor den Wagen einfach in eine andere Werkstatt schleppen zu lassen.


    Hat jemand zufällig irgendwelche alternativen Kontaktdaten, außer der Anschrift und den Telefonnummern, die es im Netz gibt? Kennt ihn jemand persönlich? Gerne auch PN.


    Hat jemand aktuelle Erfahrungen bei Ihm?


    Danke im Voraus für jegliche Hinweise.

    Neee.. es ist ein "bis zu 50.000" Tarif mit garantierten 30.000. Das kommt hier auch an.
    Das wusste ich auch vorher schon, das ist nicht das Problem.
    Es hätte ja sein können, dass bei Veränderung einer Variablen mehr Geschwindigkeit drin wäre...

    Ich habe ein FritzFon MT-F und ein Gigaset SL 78H.
    Die Box ist im Zentrum meiner Wohnung, die im Prinzip radiär verläuft :D
    Ich habe keine großen Distanzen zur FB, egal wo ich bin - es sind maximal 6-7m mit maximal einer Ziegelwand dazwischen (eigentlich eine richtig gute Stelle, die ich da gefunden habe, merke ich gerade hehe).
    Die Probleme treten auch auf, wenn ich im selben Raum bin, wie die Box, ja.


    Also habe ich im Prinzip einfach zwei getrennte "Probleme": Die nicht optimale Leitungsgeschwindigkeit, welche sich nicht auf das zweite Problem auswirkt, nämlich die Telefonieartefakte.