Beiträge von schnuffl

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
    Zitat

    Original geschrieben von holsteiner
    Ein Fehlerzustand lag auf jeden Fall vor. Verdampfervereisung gibt es nicht bei einer intakten IHKA dank gleitender Verdampferregelung zwischen 2° u. 7° beim E90. Möglicherweise ist der Füllstand auch grenzwertig oder das Steuergerät hat einen Wärmefehler.


    Sehe ich auch so.


    Das Vereisen,soll die Antivereisungssonde verhindern.

    Hallo,


    Die Antwort ist Nein!


    Die Verschleißanzeige ist extrem unzuverlässig.


    Hatte meine hinteren Klötze bei 47' km erneuert.Die Restanzeige für die vorderen war noch 24'km.Aktuell habe ich 108'km runter und die Anzeige meint ich habe noch 11'km.Nach einem Blick auf die Belagstärke,ca. 1cm,halten die bestimmt noch 20' km.
    Ich werde die Klötze bis 0km runter bremsen.Danach vo. und hinten neue Bremsklötze und Scheiben montieren.


    Übrigens unsere Firmen-BMW haben die Anzeigen auf - runter gehobelt und es war noch nicht Eisen auf Eisen.

    Warum in die Ferne schweifen, dann das gute liegt so nah...


    Eigentlich ist es schon Wahnsinn,was die Ingenieure aus dem 3l rausholen.


    Vor nicht allzu langer Zeit war man mit 184/204 PS ganz gut unterwegs,dachte man.


    Nun ist man bei der Topmotorisierung mit 306PS / 600 NM ausgestattet.


    Ich denke,im täglichen Gebrauch genügt zu 80% die erhöhte Leerlaudrehzahl. :D

    Hallo,


    Erstmal,Gott sei Dank ist euch nicht viel passiert.Gute Besserung euch beiden.


    Mir ist auch fast ähnliches passiert (10 Mai), auf der Hausstrecke eine 90° Kurve in der auch noch Kies lag, nicht ganz gepackt.So dass ich meinte aufmachen zu müssen und somit in die (nasse) Wiese fuhr, dann umfiel. Mir ist absolut nichts passiert,der Maschine auch nicht.
    Die Konsequenz die ich daraus gezogen habe ist,wenn ich mich nicht wohl fühle bzw. mir nicht danach ist,steige ich nicht auf das Motorrad.Egal wie das Wetter ist, oder egal wie viel Bikes vorbei fahren.
    Noch was habe mir vorgenommen,den Kopf beim Motorrad fahren nicht abzuschalten,bzw. sich nicht mit anderen Dingen zu befassen.



    @glubschi,


    Die Honda Teile sich wirklich unverhältnismäßig teuer.Vor allem die Verkleidungsteile.
    Vielleicht findest du was in der Bucht.
    Viel Glück dabei...


    P.S.: Die Lust kommt ganz sicher wieder...
    ;)

    Hallo,

    Zitat

    Hatte auch erst durch diesen Thread erfahren, dass Herby seinen Sohn verloren hat.


    Mir geht's wie mww ,wenn man das hier liest wird es einen ganz anders.


    Der Familie und den Angehörigen ,von bemme ,will mein tiefstes Beileid aussprechen.Außerdem wünsche ihnen auch die nötige Kraft um die schwierige Zeit durch zu stehen !


    Auch mein Mitgefühl gilt herby und wünsche Ihn viel Kraft für die schwierige Zeit.

    Dann wünsche ich dir dass jetzt Ruhe ist. ;)


    Bei mir war das ähnlich.Nur hatte ich EuroPlus,so fielen auf mich nur 50% der Diagnose (Arbeitszeit) .
    Bis jetzt hat mich der Wagen noch nicht im Stich gelassen bzw. geärgert.
    :rolleyes: aufholzklopf
    Darum sah mein Fahrzeug die Werkstatt nur zum KD,also 1x im Jahr.Eigentlich super,nur werden dann halt auch drohende Defekte nicht bzw. zu spät erkannt.


    P.S.: Was war mit der ELV? Hatte neulich eine Fehlermeldung.


    @scam:


    Druckwandler erhalten vom Motorsteuergerät Signale um gewisse Reglungen elektrisch bzw. über eine Druckdose (Unterdruck) vor zu nehmen,ganz primitiv ausgedrückt.:D

    Hallo,


    Das Thema habe ich hier aufmerksam verfolgt.Den Symptomen nach,hätte ich auch auf das komplexe System der Aufladung getippt.Jedoch wäre mir ein abgerutschter Turboschlauch als Ursache als erstes in den Sinn gekommen.
    Das deine Werkstatt den 2 Druckwandler auch gleich mit erneuert finde ich eigentlich ganz gut.Denn es wäre für dich im nach hinein als Vielfahrer bestimmt ärgerlicher gewesen,wenn du nach 5000 km nochmal in die Werkstatt gemusst hättest.
    Die ganzen Teile die sich im Abgasstrom befinden,sind halt recht anfällig.Wenn man mal die Möglichkeit hat,da rein zu schauen,fragt man sich wie die Teile noch,vor lauter "Dreck" funktionieren können.
    Sehr häufig sind bei Turboschäden nicht der Lader,sondern die Anlenk-,Verstellsysteme der VTG betroffen.


    Zum Thema Hersteller/Kulanz:


    Meiner Erfahrung nach sind da BMW und Mercedes schon großzügig.Wenn sich da ein "erhöhter" :D Verschleiß bemerkbar macht, wird oft zu Gunsten des Kunden entschieden.
    Bei AUDI und kleineren Herstellern habe ich das so nicht erlebt.

    Zitat

    Original geschrieben von mick40
    ...naja, ist beim LKW halt ein bischen schwierig, was die Leistung angeht. Bei MAN z.B. hat man das Drehmoment zwischen 1100 UPM und 1400 UPM, jedoch die Nennleistung von sagen wir 440 PS hat man erst bei 2000 UPM. Wenn man schneller vorwärts kommen will, dann muß man den Motor schon gut "bei Laune" halten....


    Das ist natürlich richtig.
    Ich meinte,dass die LKW's ja auf 90km/h begrenzt sind,damit auch im überschaubaren Drehzahlbereich 1100-14000 U/min sich größtenteils bewegen.
    Das "bei Laune" halten geht auf Kosten eines höheren Verbrauches.
    Hohe Drehzahlen sind deshalb nicht so gern gesehen.Außer beim Einsatz der Motorbremse(n),In-,Re-,bzw. Aquatardern.
    Es ist deshalb auch die Kunst, die Motorcharakteristik (hohes Drehmoment über ein breites Drehzahlband zu halten und die Auslegung des Antriebsstranges.


    Die MAN-TGX Reihe sieht wirklich,für einen Lkw,gut aus.
    Im Inneren kann er aber seine VW-Konzern Zugehörigkeit nicht verleugnen. ;)


    Bin mal auf die Zukunft gespannt,was die Entwicklung bei MAN mit dem Einstieg bei SCANIA mit sich bringt.

    Mick: Sehr guter Link! :top:


    Scania ist der einzige Hersteller, der die Euro4/5 Norm ohne Ad-Blue erfüllt.


    MAN ist glaube ich auch dran dies zu schaffen!


    Man kann m.E. die PKW und LKW Motoren/Turbolader nicht miteinander ,da andere Anforderungen,vergleichen.


    Während die PKW-Turbo's doch ein weites Drehzahlband abdecken müssen, kann man sich bei den LKW-Turbo's auf ein schmales Drehzahlband (ca. 1200 U/min) bei der Konstruktion konzentrieren.Da beim schweren LKW alles größer ist,kosten auch die Rep. auch (viel) mehr.


    Hallo,
    Ich finde,dass die Sternspeiche 172 die schönste Felge für den E60 ist.Desweiteren sehr selten zu sehen! Immer noch mein Favorit,wenn es ein E60 mal werden sollte.:D


    P.S.: Jürgen,wirklich ein schöner E60!Welche Motorisierung hast du gewählt?

    Hallo,


    Aus aktuellen Anlass würde ich auch mal 'ne Info benötigen wo die Klemme 15 im Sicherungskasten vorhanden sein könnte.


    Es soll zwar am Bremslichtschalter 4-pol. Stecker Pin 1 Klemme 15 anliegen,aber


    [list=a]
    [*]ich wäre schon am Sicherungskasten,
    [*]am besten noch über einen Freien Sicherungsplatz
    [*]will ich nicht die Kabel unnötig durch das halbe Auto ziehen
    [*]widerstrebt es mir an einem Pin 3 Kabel anzuschließen
    [/list=a]