Beiträge von X3-Sport

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Nach langem Hin und Her habe ich mich für das normale Sportpaket entschieden. Irgendwo muß ja mal die Schmerzgrenze sein.

    Ich habe meinen X5 40d nun seit 13.07. und ihn als erstes mit den 19 Zöllern gefahren, da ich mir diese auf Winterreifen habe liefern lassen. Das sieht für meinen Geschmack schon mau aus. Obwohl ich ja mit dem normalen Sportpaket nicht so breite Kotflügelverbreiterungen habe. Wir haben dann sofort H&R Spurverbreiterungen 30mm pro Achse montiert. Ich muß sagen, es geht so gerade. Mit den 20 Zöllern und 315er und den Spurverbreiterungen ist es dann o.K.

    Zum Fahrkomfort muß ich allerdings sagen, dass ich den Unterschied deutlich gemerkt habe. Die 19 Zöller waren deutlich komfortabler.

    Hast Du das Serienfahrwerk genommen oder Sportfahrwerk gelassen?

    Moin,

    wollte mir einen Beamer zulegen. Wer ist denn aktuell informiert:

    - Full HD
    - Gute Tageslichteigenschaften
    - EUR 2.000,00 Preisklasse, gerne auch weniger

    Ich habe vor 4 Jahren ein 10m Ölbach-Kabel unter Putz zu meinem jetzigen Beamer legen lassen. Auf der einen Seite sind 3 YUV Stecker und auf der anderen Seite ein VGA Stecker, der in den Beamer kommt. Weiß einer, ob ich damit übergansweise ein gutes Ergebnis hinbekomme. Wollte nicht schon wieder den Putz aufreissen, um ein Firewire Kabel zu verlegen, da wir in 1 Jahr sowieso renovieren wollten.

    Ich habe die Suche mal bemüht, aber nichts gefunden.

    Ich überlege, mir Internet von BMW für das Auto zu bestellen. Weiß einer, ob man bewegte Inhalte z. B. von Youtube oder Streams von Tagesschau beim Fahren ansehen kann.

    Gibt es eigentlich schon Möglichkeiten, dass System zu "öffenen". z.B. um einen DVD Player oder Compi anzuschließen?

    Danke

    psaiko

    Wir haben einen Großhandel für diese Produkt. Also, Microfaser in allen Größen und Qualitäten. Ich habe mir natürlich nur die besten genommen. Dennoch sagen die Hersteller und auch wir im Verkauf immer, dass man vorsichtig auf empfindlichen Oberflächen sein soll, da die Tücher abrassive Wirkung haben und Kratzen.

    Ich habe natürlich keine Lust auf Handwäsche und kratze mir die Microkratzer zur Belohnung mit den Tüchern in den Lack.

    Moin Chrissy,

    so, habe meinen Neuen mit Oyster nun seit 15.07. Einen Urlaub und 1.500 km hat er schon hinter sich. Ich habe, so wie Du empfohlen hast, sofort mit Deinem Mittel versiegelt. Keine Beanstandung bis jetzt, trotz Urlaub, Eis, Badehose, Jeans usw.

    Ich nehme mal an, dass ich Die Stirn-Seiten-Fläche von dem Sitz vergessen habe. Da ist es jetzt schon gut blau, vermutlich von den Jeans. Man rutscht immer beim Ein- und Aussteigen darüber. Mit einem Microfasertuch und etwas Feuchtigkeit scheint das locker abzugehen. Soll ich das so wegwischen und nachversiegeln???

    Danke für Deine Mühe und

    So, habe mich jetzt entschieden, mein Auto mit 3M Versiegelung zu bearbeiten. Habe ihn am 15.7 direkt im Neuzustand damit gewachst. Vorteile sollen sein

    - leicht zu verarbeiten (das stimmt, habe nur ca. 3 Stunden gebraucht)
    - kann jederzeit auch auf nassem Fahrzeug nachgearbeitet werden
    - schöner Glanz

    Nachteil:

    - Es muß auch regelmäßig nachgearbeitet werden, da es letzendlich auch nur Carnaubawachse sind.

    Nun zum nächsten leidigen Thema: Wäsche

    Ich habe gerade mal mit HD von Hand wie folgt gewaschen und hätte gerne mal Eure Meinung. Jetzt ist es ja noch nicht ganz zu spät:

    - Losen Schmutz, Staub u.a. ordentlich mit HD abgesprüht
    - Wagen mit Autoshampoo mit Abperleffekt und Microfaserhandschuh (sehr weich, sehr flauschig) eingewaschen
    - mit Hochdruckreiniger/Klarwasser gründlich abgespült
    - mit sehr großem, weichem Micorfasertuch abgetrocknet.

    Im Grunde ging das sehr schnell und sehr gut. Er sieht top aus. Ich habe allerdings einen faden Beigeschmack mit Microfaser auf den Lack zu gehen. Was meint Ihr?

    So, nun isser da!!!! :trink:

    Habe ihn am 15.7. bekommen und bin direkt in Urlaub damit. Hat jetzt 1.300km drauf und ich in bis jetzt sehr zufrieden.

    Die Innenausstattung Oyster ist für mich persönlich der Hammer. :top: Bin froh, dass ich von Zimtbraun auf Oyster umbestellt habe. 2 Wochen in Holland mit Frau, Kind, Surfen, Reiten, Mc-Donalds, Jeans, Badehose usw. haben noch keine bleibenden Spuren hinterlassen. Ich muß jedoch sagen, dass ich mit der Lederversiegelung, empfohlen hier in diesem Forum, versiegelt habe.

    Was mir bis jetzt schon :top: aufgefallen ist:
    - Komfortsitze mit der Schlüsselmemory sind spitze
    - der Motor geht mit den 2,1 Tonnen um wie mit einem PKW
    - Die Sitzposition
    - Die Achtgangautomatik schaltet blitzschnell und ist schon bei 50km/h im 5-6. Gang. Dennoch geht der Wagen mächtig nach vorne.

    Was mir nicht so ganz gefällt:
    - Verbrauch trotz schön 120 km/h in D und NL jetzt schon nach 50km Stadtverkehr bei 11l
    - Der Motor ist beim hochdrehen doch schon ruppiger als vorher in meinem 530d. Jedoch nicht wirklich störend, weil man fast nie drehen muß.

    Vor dem Urlaub hat das mit den Felgen und den Spurverbreiterungen noch nicht geklappt. Sobald das auch erledigt ist, überarbeite ich mal meine Userpage.

    O.K. danke für die schnellen Antworten. Ich dachte es mir schon. Mein Vater sucht ein neues Auto und war so begeistert, dass der X5 (er hat Probs mit der Hüfte) so schön "glatt" vom Einstieg ist. Na, ja, schade.

    Eine Frage an die X1 Fahrer:


    Hat der X1 auch einen "ebenen" Ausstieg? Bei meinem X5 kann ich meine Füße einfach gerade herausdrehen ohne störenden Holm. Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt. Wie ist das bei dem X1?

    Pommy13

    Zitat

    serienfahrwerk geht ja gar nicht, hoffentlich wirst du nicht enttäuscht sein



    Habe mich nach 12 Jahren M-Fahrwerk oder wie jetzt Hamann-Fahrwerk bewußt gegen ein hartes Fahrwerk entschieden. Das Sportfahrwerk im VFL X5 ging gar nicht. Unsere Straßen hier im Ruhrgebiet lassen nach dem Winter zu wünschen übrig. Mein Freundlicher bestellt nur noch mit Serienfahrwerk und ich habe sowohl X6 als auch X5 VFL Probe gefahren. Mir ist nichts unangenehm aufgefallen. Ich kann es jetzt sowieso nicht mehr ändern, Auto soll nächste Woche in Bremerhaven ankommen.

    Wie ich bereits in einem anderer Thread schrieb, kommt meiner in den nächsten Tagen in folgender Ausstattung:

    X5 FL 40d, 8-Gang Automat
    schwarz uni
    Felge Y214 mit Mischbereifung in klavierlackschwarz
    schwarze Niere
    Spurverbreiterung 20mm
    Leder Oyster
    Zierleisten Bambus dunkel
    getönte Heckscheiben
    schwenkbare AHK
    automatische Heckklappe
    Dachreling
    Panoramaglasdach
    Sitzheizung vorne und hinten
    PDC
    USB und erweiterte Anbindung des Musicplayers
    Hifi-Lautsprecher
    Navi-Professionell
    Speed Limit Info
    Serienfahrwerk
    Komfortsitze


    bereits serienmäßig an Board
    Xenon-Scheinwerfer
    Automatik
    2-Zonen Klimaautomatik

    Auch wenn ich nicht von einem X5 komme, so konnte ich mir nicht vorstellen, das ich mit dem normalen 3.0 er zurechtgekommen wäre. Mein jetziger 530d geht schon recht gut und weniger möchte ich nicht. Da kam also nur der 40er in Frage. Ich habe dafür 2-3 andere Features weggelassen um die in meinem Falle ausstattungsbereinigt EUR 3.000,-- Mehrpreis für mich zu argumentieren.

    Natürlich hätte ich gerne wieder HUD gehabt. Auch eine Aktvilenkung und Heckfahrkamera hätte ich gerne genommen. Aber es geht halt nicht alles. Und der 4.0er mit der Achtganagautomatik ist eine Granate. Mein Freundlicher hat ihn schon. Hatte das Gefühl, der geht besser als mein 530d obwohl die Werte gleich sind.

    Ich freu mich so!!!!:crazy:

    Also sorry Leute, der Fred ist so lang geworden, ich blicke es nicht mehr.

    Kann mir jetzt nochmal einer genau sagen, welches Turtle ICE ich genau nehmen sollte, wenn ich einen neuen Lack (schwarz uni II) versiegeln möchte? Reinigen und polieren brauche ich ja nicht, ich möchte nur "schützen" und Glanz.

    Weiß einer, wo ich das hier in Essen oder Umgebung beziehen kann.

    Danke :top:

    psaiko

    Natürlich ist das Ansichtssache mit dem Lack bei meiner Frau. Ich habe nicht gesagt, dass er mir so gefällt. Ich habe nur gesagt, dass es für 9 Jahre, keine Pflege, und viel Waschanlage geht. Wenn meiner nach 3 Jahren so noch aussieht, ist es o.K.

    Immerhin ist so ein Auto für mich in erster Linie Firmenwagen und Gebrauchsgegenstand. Mein persönliches bzw. emotionales Verhältnis zu dem Lack ist nicht sehr groß. Ich möchte den Lack einfach so lange wie möglich schön haben. Wenn er so in der Sonne steht und dann mit seinen Microkratzern Augenkrebs verursacht, gefällt mir dass auch nicht.

    Zu Nano:
    Ich kann das mit einer Nanoversiegelung nicht nachvollziehen. Was sagt Nano an dieser Stelle aus?? Ich komme selber aus der Reinigungsbranche und wir beschäftigen uns schon seit einiger Zeit mit Nanobeschichtungen-/Versiegelungen im Bereich Fassade, Edelstahl, Stein, Fliesen usw.. In erster Linie heißt Nano "winzig klein". Das heißt, mit winzig kleinen Wachs- oder Acrylpartikelchen sollen die letzten Poren eines Materials verschlossen werden, um eine möglichst glatte Fläche zu bekommen. Dieses soll wiederum eine schnelle Wiederanschmutzung verhindern. So weit, so gut. Ich weiß aber nicht, wie ich dadurch den Lack schütze. Wenn ich die kleinen Poren des Lackes schließe, bleibt der Rest des Lackes immer noch frei und kann verkratzen. Wenn ich die Fläche ganz versiegele, weiß ich nicht mehr, was daran Nano ist.

    @ SirRichi

    Das sind harte Worte. Das er schon bescheiden vom Werk kommt, da habe ich natürlich nicht mit gerechnet. Abbestellen ist nicht mehr. Soll in 4 Wochen schon aus Amiland hier sein.

    O.k., versiegeln will ich ihn sofort. Ab womit denn dann am besten. Mein Frauchen hat ein schwarz uniII 320CI von 2001. Den habe ich damals vom Händler versiegeln lassen. Der weiß aber nicht mehr wie. Ist heute noch gut anzusehen. Und meine Frau quält nur die Waschanlage.

    Was ist denn mit Acryl. Kann da einer was zu sagen?