Beiträge von Patt328i

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Ich hatte neulich einen kleinen Auffahrunfall mit meiner C-Klasse. Der Wagen war fahrbereit und die Frontschürze etwas beschädigt.

    Nach zwei Wochen Reparaturzeit beim Lackierer (nicht Mercedes-Werkstatt) habe ich den Wagen heute wieder abgeholt. Ein Scheinwerfer (MultiBeam) hat auch etwas abbekommen beim Unfall. Die Lieferzeit der Scheinwerfer liegt bei Anfang/Mitte März. Das sind zwei Monate... Ich dachte, die wollen mich auf den Arm nehmen.

    Die Werkstatt hat jetzt erstmal die alten SW Instand gesetzt und montiert. Da es Unklarheiten mit der Leasingfirma gab, hat die Reparatur so lange gedauert.

    Habe sowohl Originale in Leder als auch Silikon. Aktuell bei der Telekom zum halben Preis: Klick mich

    Die braune Lederhülle entwickelt allerdings nach sehr kurzer Zeit starke Patina :hot: würde daher schwarz empfehlen.

    Danke für den Tipp mit der Telekom. Leider gibt es für das 12 Pro Max keine Lederhüllen.

    Für mein XS habe ich auch aktuell die schwarze Leder Hülle von Apple, die sehr gut passt.

    Vorher hatte ich bei anderen iPhones auch braune Lederhüllen (u.a. Bugatti, ...). Dort war es genauso, dass die sehr schnell schmutzig wurden.

    Ich habe mir jetzt auch ein iPhone 12 Pro Max bestellt.


    Welche Hüllen habt ihr denn?


    Beim XS hatte ich die Apple Leder Hülle, war sehr gut. Gute Alternativen?


    Danke Im Voraus.

    Beim neuen Cupra Formentor ist der Witz, dass es ihn bald auch mit dem 1.5 TSI und 150 PS geben wird. 8| Der Motor hat mir schon im Ibiza nicht sonderlich viel Spaß gemacht, dafür war er einfach zu vernünftig und brav. Das passt meiner Meinung nach nicht zu einem Cupra (Cup Racing)...

    Das hat mich auch sehr gewundert. Damit verwässert die neue Marke Cupra sofort wieder zu einer Art Ausstattungslinie von Seat.

    Langsam muss ich mich um den Nachfolger kümmern und da ist bis jetzt noch alles offen. Der neue Leon reizt mich zum Beispiel kaum. Und wie gesagt: Irgendwie hätte ich schon gern dauerhauft immer ausreichend Motorkraft. Leistung macht gelassen.

    Unser Cupra läuft noch 12 Monate, wir haben jetzt Halbzeit. Die Frage nach einem Nachfolger steht auch schon im Raum.

    Wir haben uns kürzlich den Formentor angeschaut. Ich finde ihn optisch sehr schick. Den Leon habe ich noch nicht als Cupra live gesehen. Die normale Version ist jetzt nicht so der Hit.

    Da meine Frau den Wagen nur für die Fahrt zur Arbeit benutzt, wäre auch ein Hybrid interessant. Mal schauen.

    Die Einstellungen habe ich geprüft, sollte alles richtig sein, da ich auch die Apple eigene App Trainings nutze.

    Auch der Akkuverbrauch der Apple Watch ist seit dem Update sehr hoch. Ich war eine Stunde auf dem Rennrad und etwas laufen. Abends war der Akku auf 10%.

    Ich habe jetzt auf dem iPhone XS iOS 14 installiert und auf der Apple Watch auch das neuste iOS.

    Gerade bin ich eine Runde Rad gefahren inkl. Tracking. Die GPS Aufzeichnung hat nicht funktioniert. Es wurde nur der Startpunkt aufgezeichnet.

    Danach noch zum Testen etwas „Gehen outdoor“. Wieder das gleiche Problem. Nur bei dem Training wurde auch kein Herzfrequenz Diagramm aufgezeichnet.

    Hat jemand das gleiche Phänomen?

    Bei diesem daemlichen Live Cockpit gibt es den Knopf nicht mehr, habe ganz schoen bloed geschaut beim ersten Tanken.

    Das ist bei unserem Seat Leon Cupra auch schon so mit dem digitalen Cockpit. Sehr umständlich.

    Das war für uns mit ein Grund im ND die Recaros mit der Mittelbahn aus Alcantara zu nehmen. Die Lederqualität ist bei Mazda leider wirklich übel.

    Zitat

    Da ist von der Haptik jedes Taxi-Leder geschmeidiger.
    Unser MX-5 war eine Tageszulassung. Daher war nichts mit aussuchen.

    Wir haben im MX-5 auch „Leder“. Es fühlt sich eher wie Kunstleder an.
    Ich neige auch am Rücken zum Schwitzen. Wenn ich schon paar Minuten auf den Sitzen gesessen habe, bin ich schon geschwitzt, ganz furchtbar.
    Leider habe ich auch keine Lösung dafür.

    Ich nutze mal diesen Thread für eine ähnliche Frage.

    Wir haben uns einen aufblasbaren Whirlpool zugelegt, der auf der Terrasse steht. Das Teil hat rund 750l Wasserinhalt und läuft über eine 220V Steckdose. Abgedeckt ist der Pool mit einer Isolierplane inkl. Reißverschluss.
    Ich habe nun zwei Fragen zum Thema aufheizen.

    Für den Fall, dass der Pool fast jeden Abend genutzt werden würde, wäre es stromsparender, den Pool dauerhaft auf die Wunschtemperatur von 35-38 Grad eingestellt zu lassen, d.h. Temperatur wird gehalten und nur nachgeheizt oder nach der Benutzung ausschalten und nächsten Tag am Nachmittag wieder hochheizen lassen.

    Der Pool schafft 1,5 - 2,0 Grad Temepraturerhöhung pro Stunde.


    Gleiche Frage, wenn man den Pool nur alle paar Tage / 1x pro Woche benutzt, wie derzeit, da es fast zu kalt ist.


    Danke vorab für die Infos.