Beiträge von shneapfla

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    PS: Wie kann es eigentlich sein, dass BMW mit einem Neupreis von knapp 100.000 T€uronen verkauft werden und in dieser Preisliga nur über ein HiFi-Lautsprechersystem und nicht einmal über ein Harman-Kardon-System verfügen, welches für mich als Musikliebhaber zur Mindestausstattung gehört.

    Mein G11 hat einen BLP von 110k und nur das HiFi-Musiksystem drin. Ich bin nicht audiophil und es läuft entweder Radio oder Kinder-Hörbücher - mir fehlt da jetzt nichts...:sz:

    Tiefere Arbeitsplatte (im Sinne von nach hinten) fände ich auch gut, irgendwie ist immer zu wenig Platz.


    Bei der Höhe der Arbeitsplatte habe ich mal eine Ausstellungsküche gesehen, die hatte nur den Kochbereich tiefer gelegt (damit konnte man leichter an die Töpfe ran) - fand ich auch ein interessantes Konzept (weiß aber nicht, inwiefern das in der Praxis auch noch toll ist).

    Gab es die nicht? Wie erklärst du denn das seit März jedem im medizinischen Sektor klar war das es FFP2 braucht dies aber bis Dezember in Heimen kein Thema war?

    War's das nicht?

    Für's Pflegepersonal kann ich nicht sprechen (hat ja anscheinend jedes Haus ein eigenes Konzept), aber für Bewohner waren/sind FFP2-Masken ja eher nicht vorgesehen - nicht umsonst sollte man die (als gesunder, sich im arbeitsfähigen Alter befindender, Mensch) maximal 75 Minuten am Stück tragen...

    Die Brille beschlägt trotz ffp2 und links und rechts strömt die Luft raus.

    Ich hatte gestern das erste Mal eine auf und war sehr positiv überrascht, daß die Brille 0,0 beschlagen hat.

    War aber vom Arbeitgeber gestellt, also eher nix billiges.

    Ich frage mich, warum zuerst die Alten geimpft werden. Wäre es nicht sinnvoller zuerst die Jüngeren zu impfen, die eine Wirtschaftsleistung bringen?

    In einer Welt, in der ein Menschenleben nur mit Geld bewertet wird, mit Sicherheit.:kotz:


    Nachdem wir aber, zum Glück, keine solche Gesellschaft haben werden die zuerst geimpft, die das größte Risiko haben, bei einer Infektion zu versterben.

    Die Covid-Sterblichkeit ist in Deutschland inzwischen übrigens höher als bei den doofen Schweden.

    Deutschland: 1207 Corona Tote/83 Millionen Einwohner

    Schweden: 167 Corona Tote/10,2 Millionen Einwohner


    Deutschland: 14,5 Tote/1 Million Einwohner

    Schweden: 16,4 Tote/1 Million Einwohner


    Entweder benutzt Du alternative Mathematik oder die Aussage stimmt nicht...:rolleyes:


    Dass die Schweden ihre Freizügigkeit schon lange gravierend eingeschränkt haben, hast Du mitbekommen?

    Aber bitte nicht anderen vorschreiben, was sie essen sollen.


    Da gebe ich Dir recht - gibt's übrigens auch umgekehrt (wenn, dann wollen ja meistens Veganer missionieren)!

    Einer meiner Arbeitskollegen ist Vegetarier (macht kein großes Aufheben darum und will auch niemand überzeugen) und mit dem war ich mal in einer Gruppe beim Essen - einer aus der Gruppe hat das mitgekriegt und die ganze Zeit rumgestichelt und genervt (nicht nur meinen Arbeitskollegen)...:rolleyes:

    Es mag vielleicht regional oder sogar lokal je nach Lehrer unterschiedlich sein

    Je nach Lehrer - ich hab' 5 Nichten und Neffen im schulpflichtigen Alter und von "läuft super" bis "vom Lehrer hat man 3 Wochen lang nichts gehört" ist alles dabei...


    Ansonsten bin ich da ganz bei Dir!

    Bei uns aber schon.

    Du brauchst eine Bestätigung des AG, dass du unabdingbar bist.

    Sonst keine Notbetreuung. Aus die Maus...

    Ah ok - dann wird das auch nach Bundesland unterschiedlich gehandhabt. :(

    Bei Metro, C & C, Fegro & Co. einfach aufpassen und die MwSt. nicht vergessen

    Der Brutto-Preis steht doch (klein) rechts daneben?!:sz:

    Preislich ist eigentlich gar kein großer Unterschied - das Angebot ist das fiese.

    Ja, das würde ich auch so sehen - wirklich nennenswert günstiger ist nicht viel, aber das Angebot ist wesentlich größer.

    Bei unserem leider nicht, da haben wir / ich schon alles durch. Der Mercedes Kundendienstberater bestätigt das auch immer brav, macht irgendwas und manchmal hilft es. Mal für ein paar KM, mal für ein paar Hundert und dann geht es wieder los. Ist halt im Sommer sehr nervig, wenn man offen an einer Wand vorbeifährt und bremst. Dann hört man das Gequietsche halt besonders.

    Vielleicht die Karbon-Bremsen gegen Stahl austauschen? ;) :D

    Solange die AN im Büro sind, können die Kinder in die Notbetreuung. Wenn der AN im Homeoffice ist, gibts die Bescheinigung vom AG idR nicht, ergo keine Kindernotbetreuung

    Man braucht keine Bescheinigung des AGs.:sz:

    Und daß Home-Office mit kleinen Kindern nicht funktioniert, dürfte jetzt auch schon zu allen vorgedrungen sein.

    weil man keine Laptops in ausreichender Stückzahl kaufen kann

    Ja, ist momentan ein generelles Problem, unsere Lieferanten (Hersteller) kriegen auch nichts her.

    Nochmal die Frage: wie kauft man denn als Endverbraucher in der Metro ein, wenn man kein Fake-Gewerbe aufmachen möchte (auch nicht um günstig an eine Leasing-Karre zu kommen)?

    Gar nicht, kein Gewerbeschein = keine Metro.


    Mein Vater hat eine Nebenerwerbslandwirtschaft, das reicht.

    Einen Geflügelhof habt ihr nicht in der Nähe?

    Nein, leider nicht - aber dann gucke ich beim nächsten Mal in der Metro!

    Ich hab' letztens erst überlegt, worauf ich eher verzichten könnten - Fisch oder Fleisch.


    Bin dann tatsächlich zu dem Schluß gekommen, daß ich eher auf Fleisch verzichten würde - wobei wir da sehr selten Schwein und Rind (das dann meistens aus der Metro - bei 30€/kg gehe ich schon von vernünftiger Qualität aus) sondern eher Geflügel essen.

    Wo kriegt man denn gutes Hähnchen-/Putenfleisch her?


    Unsere Eier legen vom Nest bist zur Küche maximal 50m zurück, da läßt sich nicht mehr viel verbessern. ;)

    War mal ein einem Hotel, die zusätzlich zu mehr als 400 Euro die Nacht noch 25 EUR für die Benutzung des Spas inkl. Pool haben wollte. Ich hätte dann zwar den ganzen Tag ins Spa gekonnt, wollte aber nur morgens 30min schwimmen. Dann besser das Zimmer ein paar Euro teurer und ich würde mich weniger veralbert fühlen!


    In dem Hotel war ich dann auch nie wieder, so kann man Gäste nachhaltig verärgern und es ging mit keineswegs un den absoluten Betrag sondern un die Art wie das gehandhabt wurde.


    Kenne ich - war mal für einen Städtetrip in Dresden (2015) und das Steigenberger hätte tatsächlich 8€/Stunde oder 20€/Tag (iirc) für WLAN verlangt. Da sind wir dann lieber in ein Apart-Hotel gegangen (war vom Grundpreis her ähnlich), da war's mit dabei.

    Ein Freund von mir hat vor ein paar Jahren , trotz zureden, ohne Keller gebaut. Sein Argument war auch, hab ein ausreichend großes Grundstück für die Doppelgarage, die sogar noch einen "Dachboden" hat. Jetzt steht mindestens eines seiner Autos draußen und etwas vom Dachboden der Garage zu holen artet jedes mal in ein Puzzle aus. Würde er nicht wieder so machen...

    Ich hab' auch ohne Keller gebaut.

    Würde ich auch nicht mehr machen.


    Bei mir hat sich dann während des Bauens noch rausgestellt, dass die Wiese, auf der ich gebaut habe, auf 11m ein Gefälle von 1,20m hatte - wenn ich mir die Steine so anschaue (bzw. jetzt die Böschung), wäre ein Keller zwar sicher teurer gewesen, aber vermutlich nicht die Welt...


    Schlußendlich mußten wir dann beim 2. Kind so oder so anbauen, jetzt haben wir knapp 40m² "Keller" im Erdgeschoss...