Beiträge von shneapfla

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

    Denn so wie es wenige Erstkäufer für solche besonderen Farben gibt es aber genau so viele Zweitkäufer die partout kein graues Auto fahren wollen. Der Wiederverkauf sei also überhaupt kein Problem!


    Mein Cabrio ist Triple-Schwarz, also die "Traumkombination" für die meisten.


    Ich hätte für (z. B.) speedgelb oder ein kobaltblau mehr bezahlt, war aber nix zu wollen...

    600 Tacken... krass... Da waren ja früher die weißen Blinker billicher

    Na ja, von 260€ (1er) bis 420€ (8er) geht die Preisspanne - grundsätzlich aber schon unverschämt, für etwas, was Ende des Jahres Pflicht wird...


    Ich (als mittlerweiler alter Sack) nutze aber auch entweder Bayern1, lokale Sender oder Streaming.

    Nein, ist genauso ungerecht.

    Weil eine Vollzeitkraft mit 40 h/Woche arbeitet in einigen Wochen mit Feiertag eben nur 32 Stunden für das Volle Geld.

    Eine Teilzeitkraft mit 28 h/Woche arbeitet IMMER 28 h/Woche nach Deinem Modell.

    Oder wie soll das gehen?

    Und die Teilzeitkraft arbeitet in solchen Wochen dann 23,4 h (28:5=5,6h/Tag).

    Finde ich auch eine ziemlich gute Lösung!

    Bis-backs haben ca. 25-30tkm, die sind aber auch bei Auswahl die letzte Wahl.

    Kann man ohne DAB ein Fahrzeug überhaupt Inbetriebnehnen?

    Noch bis Dezember. Dann ist es Pflicht bei Neuwagen (Zeit wird's).


    BMW konfiguriert solche Buy-Back-Mietwagen übrigens immer noch ohne DAB, wie man an vielen entsprechenden Angeboten sehen kann (zumindest beim G11)...:sz:

    Dann habe ich auch noch mit der Führerscheinstelle telefoniert. Nur mit der Bestätigung alleine darf man leider noch nicht offiziell fahren. Wir müssen warten, bis der neue Führerschein ausgestellt wird. :rolleyes:

    Warum auch immer wissen die Götter.

    Ist doch beim normalen Führerschein auch nicht anders, wenn man die Prüfung vor dem Geburtstag macht - der Führerschein ist bestanden, der Geburtstag ist da, fahren darf man aber erst, wenn man den Schein in Händen hält (auch wenn das dann 2 Wochen später ist, weil man's vorher nicht auf die FS-Stelle geschafft hat).

    Die Gebrauchten im Angebot sind ja ansich keine schlechten Autos, aber da muss man halt nehmen was es gibt. Und da sehe ich nicht den Vorteil an 30 gesparten Euros im Monat wenn die dann Sachen drin haben die ich nicht brauche, aber Sachen fehlen, die ich sehr gerne hätte.

    Für 30€ braucht man freilich nicht drüber reden, aber der Unterschied ist ja oft durchaus höher.

    Mein G11 hat auch kein DAB (was ich wirklich gerne gehabt hätte - war aber bei 110k€ BLP vermutlich nicht mehr drin ;) ), aber darauf konnte ich dann bei dem Gesamtpaket auch verzichten.

    Ich persönlich könnte mit einem jungen gebrauchten (die haben so 6-8k km) mit voller Garantie gut leben. Vor allem wenn man für das Geld eine Klasse höher bekommt

    Bei BMW haben die meistens um die 25k km, finde/fand ich aber auch nicht schlimm, der Neuwagengeruch ist dann zwar schon verschwunden, das war's dann aber auch.

    Wenn sie bei dem Arbeitgeber bleiben will, würde ich dem Arbeitgeber in der jetzigen Situation nachgeben und dann eine schriftliche Festsetzung der Arbeitstage fordern.


    Wenn er nicht willens ist, die zu geben und meint, jeder Feiertag müsse nachgearbeitet werden, würde ich eher nach was Neuem suchen, dann ist es vermutlich auch sonst nicht so weit her mit der Arbeitnehmerfreundlichkeit.

    Wenn der Passat so beim Händler steht wie damals bei meiner Schwester....

    Verkauft der VW-Händler da echt Re-Importe? Oder war das ein nicht-VW-Händler?


    Wobei der Passat natürlich schon weniger Platz hat als ein Superb...

    Auch ich bin schon, teils auch aus eigener Dämlichkeit, gestürzt (ich erinnere mich an drei Stürze), aber ein Helm hätte nichts - wirklich nichts - verhindert.

    Unser Großer hatte mit knapp 3 einen Unfall (an eine Abgrenzung gedonnert), der ohne Helm (im besten Fall) im Krankenhaus geendet wäre.


    Bei uns fährt keiner auch nur einen Meter ohne Helm!

    Die hilft dabei nicht, festziehen nur bei belastetem Fahrwerk

    Hast Du keinen Getriebeheber?


    Damit funktioniert das einwandfrei!


    Im schlimmsten Fall tut's auch ein altes Ölfass o. ä., auf das man das Auto dann runterlässt.


    Mittlerweile mache ich zwar, aus Zeitmangel, fast nix mehr am eigenen Auto, aber die Hebebühne würde ich trotzdem nicht mehr missen wollen (war damals auch das erste, was im Haus funktioniert hat)! :)

    ich kenne auch keinen der sie gekauft hat


    Diese Knorr Erbswurstsuppe kannte ich bis heute nicht.


    Erbswurstsuppe kenne ich noch aus der Kindheit, hatten meine Eltern ab und zu gemacht. Ich war allerdings kein großer Fan davon


    Dunkel kann ich mich an das Zeug erinnern, wahrscheinlich vom Camping-Urlaub mit meinen Eltern


    Hmmm, ich hab die einmal probiert.... und fand sie sehr speziell


    Also ihr seid alle schuld!:dudu::dudu::dudu:

    Auf dem Dorf ist es auf einer wenig befahrenen, verkehrsberuhigten Straße (Tempo 30 oder Spielstraße) eigentlich usus und dort passt dann vielleicht nicht nur das ältere Brüderchen, sondern auch die Nachbarn auf.

    Sei mir nicht böse, aber ich kenne keinen, der einen 2jährigen unter der Aufsicht seines großen Bruders (vllt. 6 Jahre alt) alleine irgendwohin lässt.


    Wenn ja, dann wäre das ein Fall für's Jugendamt, weil extrem fahrlässig - wenn nicht explizit ein Erwachsener darauf aufpasst, kann man einen 2jährigen nicht aus dem Haus lassen (im Haus muß man natürlich genauso aufpassen wie ein Schießhund)!

    Studie aus dem BMI Teil 3: Gesundheitliche Schäden der verfügten Maßnahmen

    Studie? Das war die private Meinung eines BMI-Mitarbeiters, oder?

    Zur Erinnerung - dort arbeitet vermutlich auch ein Querschnitt der Bevölkerung, was sich ja auch beim Hutbürger des LKA Sachsen gezeigt hat oder den Reichsbürgern, die's auch im Polizeidienst gibt...

    Und Tichys Einblick ist als Quelle wohl so seriös wie Russia Today (RT)...


    Die komplette Bundesregierung sollte zurück treten!

    Gehört das nicht eher in den Politik-Bereich?