Vierzylinder mit 150 PS - klassischer Sauger oder Turbo?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zitat

    Original geschrieben von wardpa
    Im Moroenbau ist eigentlich ein Zylindervolumen von 500ccm ideal. Also ist ein 2l Vierzylinder, ein 3l 6Zylinder, ein 4l achtzylinder optimal. Oder auch beim neuen M5 5l Hubraum, 10 Zylinder.


    Gruß,
    wardpa


    ???
    Warum gerade 500ccm? Sind 600ccm nicht mehr so optimal wie 500ccm?


    Grüsse
    Daniel


  • Sorry Captain, aber ich habe mich auch gerade ueber Deine Frage gewundert ;)
    Nicht dass die Frage nicht erlaubt waere (es gibt keine dummen Fragen, nur Dumme die nicht fragen :D), aber Du faehrst doch selbst auch einen 2l Motor mit 150PS :)
    Und der aktuelle 318i hat ja auch als Sauger 143PS. Und die alten E36 318is Coupe haben ja schon aus 1,8l 140PS geholt... *endlos weitere Beispiele aufzaehlen koennt ;)


    Sonnige Gruesse aus Gran Canaria :)

  • Zitat

    Original geschrieben von Michael29
    Sorry Captain, aber ich habe mich auch gerade ueber Deine Frage gewundert ;)
    Nicht dass die Frage nicht erlaubt waere (es gibt keine dummen Fragen, nur Dumme die nicht fragen :D), aber Du faehrst doch selbst auch einen 2l Motor mit 150PS :)
    Und der aktuelle 318i hat ja auch als Sauger 143PS. Und die alten E36 318is Coupe haben ja schon aus 1,8l 140PS geholt... *endlos weitere Beispiele aufzaehlen koennt ;)


    Sonnige Gruesse aus Gran Canaria :)



    Ähmmm....ja.....okay.....


    Da ich nen E36 fahre und ich mich für längere Zeit nicht mit einer Neuanschaffung in Form eines E46 entscheiden werde,wußte ich zumindest das nicht und vorallem,wie es realisiert wurde.


    Das mit dem 318is war mir auch klar,aber das Wie stand auch hier bei mir in Frage.Wird aber wohl hauptsächlich über Drehzahl realisiert,was nicht gerade komfortabel ist(Lautstärke).


    Und sonst kenn ich mich da halt net genau aus,deshalb frag ich doch.
    Ich will schließlich net dumm sterben.;)


    Schließlich hat BMW verlauten lassen,das in Zukunft wohl wieder Turbos auf die Benzinmotoren kommen und da hab ich halt vermutet,das das beim Einser damit beginnt,was ja auch irgendwo eine nachvollziehbare Schlußfolgerung ist,oder?



    Greetz


    Cap

  • Zitat

    Original geschrieben von CaptainFuture01
    Schließlich hat BMW verlauten lassen,das in Zukunft wohl wieder Turbos auf die Benzinmotoren kommen und da hab ich halt vermutet,das das beim Einser damit beginnt,was ja auch irgendwo eine nachvollziehbare Schlußfolgerung ist,oder?


    Wieder?
    Wann waren denn BMW Benzinmotoren mit Turbo versehen? Kann mich gar nicht erinnern.

    Frederic

  • Tach,


    die SportAuto fällt kein allzu schlechtes Urteil in ihrem Fahrbericht über den 120i. Soll nur auf der Autobahn nicht gehen, naja, lahme Spritschlucker kamen für mich eh nicht in Frage.
    Aber die Aussagen zum Thema Fahrverhalten lassen hoffen. :top:

  • Zitat

    Original geschrieben von Frederic
    Wann waren denn BMW Benzinmotoren mit Turbo versehen? Kann mich gar nicht erinnern.


    Hi,
    da fällt mir noch einer ein: ~1980 der 745i mit 3,2 L Turbo-Motor


    btw. weils ja eher um die Frage des machbaren und weniger um den Einser im speziellen geht verschieb ich zum Automobilen Allerlei und editier den Betreff.


    Gruß
    Henry

  • Zitat

    Originaltext von wardpa:
    Im Moroenbau ist eigentlich ein Zylindervolumen von 500ccm ideal. Also ist ein 2l Vierzylinder, ein 3l 6Zylinder, ein 4l achtzylinder optimal. Oder auch beim neuen M5 5l Hubraum, 10 Zylinder.


    Genauso kenne ich das auch, und irgendwie versuchen alle Fzg.-Hersteller, sich diesem Idealfall zu nähern. Nur bei Motoren unter 2L bleiben die Hersteller (größtenteils) trotzdem bei 4 Zylindern, weil ein 3-Zylinder einfach zu unruhig läuft. Die wenigen Ausnahmen sind eher unrühmlich in Sachen Laufkultur und Haltbarkeit (z.B. Suzuki Swift 1,0 mit 3 Zylindern oder die hochdrehenden Smart-Motoren). Deutlich größere Zylinder-Volumina als 0,5L kommen vor allem bei großvolumigen Dieselmaschinen (z.B. in Bussen, Traktoren, Schiffen usw.) zum Einsatz. Diese sind dann allerdings auch auf deutlich niedrigere Drehzahlen (Busse unter 1500 rpm, Schiffsdiesel teilweise sogar zweistellige Drehzahlen) und damit auf viiiel geringeren Verschleiß und längere Standzeit (nicht Stillstand, sondern Haltbarkeit) ausgelegt.
    Ciao... winner2002

    Was nützen die Watt, wenn die Birne nicht brennt !?!

  • Ich habe an der 0,5l Hubraum= Ideal These so meine Zweifel. Wenn ich den 911er fahre kann man da wirklich nicht von Drehunwilligkeit reden...


    Wäre aber mal interessant ob da wirklich was dran ist.


    Ich hätte jetzt aus meinen rein subjektiven Erfahrungen heraus eher gesagt das Motoren mit größerem Hubraum in der Tendenz weniger gerne hochdrehen.

  • Bei Benzinmotoren liegt die Grenze des sinnvollen Hubraumes pro Zylinder bei ca. 600 - 700 cm³ (wird vor allem durch Daimler immer nach oben geschoben diese Grenze;nach vor 10 Jahren hiess es im europäischen Raum dass alles über 600 cm³ wenig Sinn macht) wobei 500 cm³ schon ein gutes Mittelmass sind.


    Zur Literleistung: 100 PS/L Hubraum ist bei PKW-Saugmotoren immer noch ebenfalls so eine Art Grenze.
    Wer den S2000 schon einmal gefahren ist weiss dass diese Art von Motor eher in ein Motorrad denn in Auto gehört und in der Honda-Fraktion wird gemunkelt dass ein S2000 einem 200 PS Civic Type-R nicht davon fahren kann!


    Darüber hinaus sind Saugmotoren mit Literleistungen die noch höher liegen oft sehr empfindlich bezüglich ihrer Leistung bei Veränderung äusserer Einflüsse wie z.b. Temperatur und erreiche ihre Nennleistung daher auf dem Prüfstand oft nicht.


    Deshalb oft lieber einen ausgewogenen Sauger mit 75 bis 90 PS Literleistung fahren der über den ganzen Drehzahlbereich durch Leistungs- und Drehmomentabgabe überzeugen kann.

  • Zitat

    Original geschrieben von Duderino
    Deshalb oft lieber einen ausgewogenen Sauger mit 75 bis 90 PS Literleistung fahren der über den ganzen Drehzahlbereich durch Leistungs- und Drehmomentabgabe überzeugen kann.


    ISt natürlich deine Meinung, die ich dir gerne lasse. Aber wer ehrlich zu sich ist bei der Frage ob er aus rein Motortechnischen Gründen lieber einen M3 oder einen 330 fährt, wird sich wohl eingestehen müssen das der M3 mehr Spaß macht. Und das gerade wegen deutlich höherer Literleistung.


  • Es gab mal einen Motor im E36, ich glaube der hieß 320i, der holte aus 2l Hubraum ebenfalls 150 PS.. und das sogar mit 6 Zylindern! ;)
    Wieso sollte das also beim 1er nicht möglich sein? Der wird um einiges agiler und durchzugsstärker sein als der 320er.. :)

  • So tolle Kritiken hat dieser 2Liter Vierzylinder im 120i aber noch nicht erhalten....

  • Zitat

    Original geschrieben von quattro209
    So tolle Kritiken hat dieser 2Liter Vierzylinder im 120i aber noch nicht erhalten....


    Wieso tolle Kritiken? Ich sagte nur, dass er besser beschleunigen wird als der 2.0l im E36.
    Solange der Motor besser ist als der 2.0l 96kW im Audi A4 meiner Eltern, solls mir Recht sein, welche Kritiken er einfährt. Und davon ist auszugehen! :)

  • Zitat

    Original geschrieben von Zeitgeist


    Solange der Motor besser ist als der 2.0l 96kW im Audi A4 meiner Eltern, solls mir Recht sein, welche Kritiken er einfährt. Und davon ist auszugehen!


    Wieso ist davon auszugehen ?


    Eigentlich ist BMW dafür bekannt die besten 6 Zylinder herzustellen , die 4 Zylinder waren IHMO nichts besser als von anderen Herstellern.


    Gruß

    "Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen" (Heiner Geißler)

  • Zitat

    Original geschrieben von 325ti


    Eigentlich ist BMW dafür bekannt die besten 6 Zylinder herzustellen , die 4 Zylinder waren IHMO nichts besser als von anderen Herstellern.


    Naja... bist du schon mal einen 1.8 ohne T oder einen 2.0 FSI aus dem VW Konzern gefahren? Furchtbar! Da ist ein 2.0 aus dem E46 IMHO klar überlegen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Henry
    Hi,
    da fällt mir noch einer ein: ~1980 der 745i mit 3,2 L Turbo-Motor


    btw. weils ja eher um die Frage des machbaren und weniger um den Einser im speziellen geht verschieb ich zum Automobilen Allerlei und editier den Betreff.


    Gruß
    Henry



    Ursprünglich war das schon ne Frage,die sich nur auf den 1er bezog,daher ja auch meine Überschrift,aber das ist inzwischen mal wieder zu einer Art Grundsatzdiskussion ausgeartet....:rolleyes:


    In der mich so mancher einfach nicht verstehen will,das ich das einfach etwas heftig finde,das ein 4 Zylinder Motor aus 2 Liter Hubraum 150 PS holt,denn soviele 4 Zylindermotoren mit dieser Eigenschaft existieren im Serienbereich net,gell Zeitgeist?


    Zitat

    Original geschrieben von Zeitgeist
    Es gab mal einen Motor im E36, ich glaube der hieß 320i, der holte aus 2l Hubraum ebenfalls 150 PS.. und das sogar mit 6 Zylindern! ;)
    Wieso sollte das also beim 1er nicht möglich sein? Der wird um einiges agiler und durchzugsstärker sein als der 320er.. :)


    Hab ich jemals bestritten,das dies nicht geht oder nicht der Fall sei?
    Ich weiß nur,wie sich ein 1,8 Vierzylinder mit 115PS anhört,wenn man ihn entsprechend flott bewegen will,da is nix mit Halbgas,da muß man den Motor schon kräftig hochdrehen und in den oberen Drehzahlregionen wird der 2 Liter Vierzylinder wohl noch unangenehmer und rauher werden,als es der 318is schon war.
    Vielleicht kapierst du jetzt,wie ich das meinte;)


    Ich finde einfach,das die 2 Liter bei nem Sechszylinder besser verteilt sind,denn wenn der hochdreht,bleibt die Laufruhe erhalten,er klingt immer noch richtig gut und das auch fast am Begrenzer.:top:



    Greetz


    Cap

  • Zitat

    Original geschrieben von 325ti
    Wieso ist davon auszugehen ?


    Eigentlich ist BMW dafür bekannt die besten 6 Zylinder herzustellen , die 4 Zylinder waren IHMO nichts besser als von anderen Herstellern.


    Gruß


    Weil der 2.0 FSI aus dem aktuellen A4 (der ohne FSI, hat 130PS) einfach grottig ist. Orgelt total laut, ist brummig, verbraucht 10l im Schnitt (mehr als meiner trotz weniger PS und 4-Zylinder) und zieht nicht den Hering vom Teller.. damit ist Überholen praktisch unmöglich.
    Da sind IMHO die BMW 4-Zylinder besser.
    Z.B. der aktuelle 318i-Motor mit 143 PS ist ein super Triebwerk.. und der im 120i wird auch nicht übel sein.


    @ captain
    Wollte dich nicht angreifen, das war eher scherzhaft gemeint, daher auch der Smily.